Ansicht:   

#449884 Pathologie-Pressekonferenz in Reutlingen? (ot.politik)

verfaßt von neanderix, 19.11.2021, 21:34:39
(editiert von neanderix, 19.11.2021, 21:44:43)

> >Nein. Ich hab kürzlich erst einen Bericht gelesen, nachdem bei vielen
> ITS-Patienten nicht weiter nachgeforscht wird, wenn der >Impfstatus nicht
> sofort bestimmt werden kann. Da steht dann "Impfstatus unbekannt" - und
> diese Personen werden in der >
> >Statistik zu den Ungeimpften gezählt.
>
> Totaler quatsch! Laß dir das von Beteiligten in der Intensivpflege
> erklären - nicht von einem "Experten" und Schmierfink.
> Bei den intensivpflichtigen Covid Patienten ist sehr wohl ein Impfstatus
> sicher bekannt - wie auch andere notwenige Medikation.

Nope.

> Nicht notwendig.
> Siehe Österreich. Da werden künftig Ungeimfte massiv (!)
> eingeschränkt. Es gibt keine Impfpflicht. Wer sich aber nicht impfen
> lässt darf nicht mehr am öffentlichen Leben teilnehmen.

ab 01.02.22 besteht dort allgemeine Corona-Impfpflicht.

Ich halte aber beides - sowohl die massive Einschränkung bis hin zum Jobverlust(!) für Ungeimpfte, wie auch die Impfpflicht für verwerflich.

> Das hätte man bereits letzes Jahr vor Weihnachten einführen sollen (*)

Im Gegenteil: solcherlei darf es allenfalls bei wirklich gefährlichen Krankheiten wie Ebola geben, nicht aber bei einer schweren Influenza - denn mehr ist Covid nicht.

Ach ja: meinen Link zu VAERS hast du mitbekommen? Den Inhalt hast du jedenfalls nicht zur kenntnis genommen.
Daraus geht hervor, dass an Nebenwirkungen der Covid Impfstoffe jetzt schon, eineinhalb Jahre nach ihrer Einführung, (mindestens) 17654 menschen verstorben sind - mehr als an den Nebenwirkungen aller anderen Impfstoffe seit 1990.
Und solche Impfstoffe soll ich mir spritzen lassen?

Und:
Derzeit gilt als sicher, dass der "Impfschutz" (lächerlich, da er ausschliesslich vor einem schweren Verlauf schützt, nicht aber generell vor der Erkrankung an Covid, und auch nicht verhindert, dass der Geimpfte das Virus weitergibt) für 4 Monate reicht - danach muss er erneuert werden. Heisst: künftig alle 4 Monate, also 3mal im Jahr, um sich die nächte Dosis mRNA-Plörre abzuholen.
Wusstest du, dass allein Pfizer derzeit $1000 Gewinn pro Sekunde macht, allein durch die Impfplörre?

Volker
(*) wer sich bislang gewundert hat, wie 1933 - 1945 passieren konnte, der sollte es spätestens jetzt wissen.
Deine mit Stern gekennzeichnete Aussage liest sich wie ein Remake vom 18.02.1043
"Wollt ihr die totale einschränkung für nicht geimpfte? Wollt ihr sie noch totaler als ihr sie euch heute überhaupt vorstellen könnt?" -- und die leute jubeln und applaudieren.
Denk mal drüber nach. ich für meinen Teil kann nicht fassen, dass ich eine solche Wiederkehr des Faschismus erleben muss - und dass die Mehrheit in D dazu auch noch applaudiert.

--
Im übrigen bin ich der Meinung, dass der Gender-Neusprech bekämpft und eliminiert werden muss.

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz