Ansicht:   

#448302 Quo vadis Acronis? (pc.software)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 05.09.2021, 15:07:52

> Ashampoo ist übrigens mal wieder durchgefallen. Problem ist das Bootmedium
> für die Wiederherstellung: Das WinPE bootet zwar, aber erkennt weder Maus
> noch Tastatur und das externe Backup-Laufwerk wird nicht gefunden.
> Interessanterweise funktioniert das Ganze aber auf einem anderen Notebook,
> ich vermute, daß es hier irgendwelche Chipsatzprobleme gibt.
> Ich hab dann noch eine alte PS/2-Tastatur rausgekramt, die wird erkannt.
> Allerdings läßt sich die Software nicht über die Tastatur steuern.
> Normalerweise kann man mit [Tab] durch die Fenster navigieren, hier
> Fehlanzeige. Schlampig programmiert halt. PS/2-Maus hab ich keine mehr auf
> Lager und ich seh nicht ein, daß ich mir extra deswegen noch eine kaufen
> soll.
> Jedenfalls hab ich jetzt mal die Free-Version von EaseUS getestet. Auch
> WinPE, alles wird erkannt, läuft. Vielleicht kauf ich mir da noch die
> Vollversion, ist auch nicht so teuer.

Damit hast Du "the good, the bad and the ugly" treffend separiert.

So wie man eine Datensicherung nicht auf dem Systemlaufwerk vornehmen sollte, müsste eine zweite interne Festplatte oder ein externes Medium für das Setzen von Wiederherstellungspunkten vorgeschrieben (!) sein. Nach dem Austausch einer defekten Systemplatte müsste die neue mit dem Standardsystem und dem aktuellen Wiederherstellungspunkt wieder in den vorigen Stand versetzt werden können.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz