Ansicht:   

#448240

bender

Strasshof an der Nordbahn,
31.08.2021, 12:45:43

Quo vadis Acronis? (pc.software)

Ich verwende True Image 2020. Heute habe ich einen Newsletter erhalten, Überschrift:
Acronis True Image heißt jetzt Acronis Cyber Protect Home Office
Was natürlich nicht drin steht: nur noch Abomodell. Die 2021er ist wohl die Letzte, die man mit einer Einmalzahlung erstehen kann. Damit ergeben sich für mich zwei Dinge:
1. die 2020 war für mich das letzte Produkt, das ich von denen kaufe.
2. Ich kaufe sowieso generell nichts mit dem Begriff "Cyber" im Namen. Und schon gar nichts, was mir irgendeine Securitysuite unterjubeln will, wenn ich eigentlich nur eine Backuplösung benötige.

Ich werd die 2020 weiter verwenden so lange es geht, danach werd ich mir wohl was anderes suchen müssen. Könnte mit WIndows11 soweit sein, keine Ahnung.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448241

Johann

31.08.2021, 14:57:21

@ bender

Quo vadis Acronis?

Mich stören die Abo-Modelle an etlichen Stellen. Deswegen habe ich z.b. keine Photoshop Lizenz mehr erworben. Werde ich auch nicht so lange das nur per Abo geht.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#448242

me3

Dohma,
31.08.2021, 18:16:55

@ bender

Quo vadis Acronis?

Den Newsletter habe ich noch gar nicht bekommen. Ich nutze auch Acronis schon über etliche Versionen. Die erste war glaub ich die Nr.8, ehe die auf die Jahreszahlen gegangen sind. Ich habe neben der 2019er Lizenz noch je eine zu meinen NVME- SSD's. Eine von WD (sehr gut) und eine von Crucial (nervt mit ständiger Kaufaufforderung). Beide waren kostenlose 5- Jahreslizenzen zu den SSD's. Ich finde die Backupfunktionen sehr gut. Hat bei mir immer funktioniert. Nur eine Abo- Lizenz kommt mir definitiv nicht ins Haus. Dann muss ich auch was anderes suchen.
Wenn Acronis unter W11 nicht mehr laufen will, probiere ich erstmal Sicherung und Restore per bootfähigem USB Stick. Das hat bei mir längere Zeit sehr gut funktioniert. Damals noch per bootfähiger CD unter W7.
Mich würde auch mal interessieren, ob diese Abomodelle überhaupt ein Erfolg wird. Im Firmenbereich wahrscheinlich, aber in der privaten Nutzung? Ist ja nicht bloß hier bei Acronis, sondern auch MS- Office, Adobe und andere.

me3

#448243

bender

Strasshof an der Nordbahn,
31.08.2021, 18:33:51

@ me3

Quo vadis Acronis?

> Wenn Acronis unter W11 nicht mehr laufen will, probiere ich erstmal
> Sicherung und Restore per bootfähigem USB Stick.

Rein technisch ist das natürlich ne Möglichkeit, aber ganz ehrlich: mir ist das zu umständlich.
Das Backup soll im Hintergrund laufen während ich irgendwas anderes mache, externe Platte einschalten und ab dafür. Ich hab da meine feste Zeit Freitag Nachts, wenn ich garantiert vor dem PC sitze, dann brauch ich nur noch die Platte rechtzeitig einschalten und fertig. Diese Booterei (von Diskette seinerzeit) hab ich zuletzt regelmäßig mit Drive Image damals gemacht vor 20 Jahren oder so.
Wenn die 2020er Version auf Win 11 nicht mehr laufen sollte, wars das für mich. Ich glaubs zwar eigentlich nicht, aber wir werden sehen. Vielleicht hat Microsoft ja endlich mal ein vergleichbares Bordmittel dabei. Das bisherige Tool war für mich nie sonderlich überzeugend.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448244

sansnom

31.08.2021, 19:03:35

@ bender

Quo vadis Acronis?

> Wenn die 2020er Version auf Win 11 nicht mehr laufen sollte, wars das für
> mich. Ich glaubs zwar eigentlich nicht, aber wir werden sehen. Vielleicht
> hat Microsoft ja endlich mal ein vergleichbares Bordmittel dabei. Das
> bisherige Tool war für mich nie sonderlich überzeugend.

Nein, hat es nicht..............!

#448245

Adi G.

31.08.2021, 19:23:14
(editiert von Adi G., 31.08.2021, 19:23:25)

@ Johann

Quo vadis Acronis? (ed)

> Mich stören die Abo-Modelle an etlichen Stellen. Deswegen habe ich z.b.
> keine Photoshop Lizenz mehr erworben. Werde ich auch nicht so lange das
> nur per Abo geht.
Vielleicht reicht Dir das kostenlose Photoshop CS.

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#448246

bender

Strasshof an der Nordbahn,
31.08.2021, 19:29:35

@ sansnom

Quo vadis Acronis?

> > Wenn die 2020er Version auf Win 11 nicht mehr laufen sollte, wars das
> für
> > mich. Ich glaubs zwar eigentlich nicht, aber wir werden sehen.
> Vielleicht
> > hat Microsoft ja endlich mal ein vergleichbares Bordmittel dabei. Das
> > bisherige Tool war für mich nie sonderlich überzeugend.
>
> Nein, hat es nicht..............!
Das gleiche wie bei Win10?

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448247

sansnom

31.08.2021, 20:40:28

@ bender

Quo vadis Acronis?

> Das gleiche wie bei Win10?

ja

#448248

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
01.09.2021, 07:59:25

@ bender

Quo vadis Acronis?

Ich will mich da nicht einlesen, aber wozu braucht man so ein Tool?

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#448249

Johann

01.09.2021, 09:45:26
(editiert von Johann, 01.09.2021, 09:46:41)

@ Adi G.

Quo vadis Acronis? (ed)

> Photoshop CS.

Danke für den Tip, schaue ich bei Gelegenheit an.

> kostenlos

Nix es ömesöns - ke' Bier, ke' Flönz.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#448250

Hackertomm

01.09.2021, 09:49:15
(editiert von Hackertomm, 01.09.2021, 09:56:35)

@ fuchsi

Quo vadis Acronis? (ed)

> Ich will mich da nicht einlesen, aber wozu braucht man so ein Tool?

Dass fragte ich mich damals ebenfalls!
Ich hatte da nämlich eine 2017er Version.
Die war recht günstig, weil irgendwie gesponsert.
Richtig benutzt habe ich die allerdings nie, da ich gemerkt habe, dass ich so etwas nicht brauche.

Das nächste was von meinen Rechnern verschwinden wird, wird Avira sein, sobald die Lizenz abgelaufen ist.
Das Programm war mal sehr gut und unauffällig, seit die aber übernommen wurden, gefällt mir das geänderte Design nicht.
Zudem die agressive Werbung im Newsletter für die Plus Version, die ich aber nicht brauche.
Denn da zahle ich für Tools und Zeugs, dass ich 1. nicht brauche und 2, gar nicht haben will!
Aber immer wieder taucht da Werbung und Hinweise im Programm auf, dass man doch gefälligst updaten soll.
Weshalb dieses Programm nach Ablauf der Lizenz auf meinen PC´s sein Ende finden wird.

--
[image]

#448251

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
01.09.2021, 10:05:13

@ Hackertomm

Quo vadis Acronis?

> Das nächste was von meinen Rechnern verschwinden wird, wird Avira sein,
> sobald die Lizenz abgelaufen ist.

AntiVirenprogramm habe ich seit W10 nicht mehr installiert.
Ich hatte allerdings auch noch nie Kontakt mit Viren, oder ich (bzw. der defender) hat es nie bemerkt.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#448252

bender

Strasshof an der Nordbahn,
01.09.2021, 10:19:36

@ fuchsi

Quo vadis Acronis?

> Ich will mich da nicht einlesen, aber wozu braucht man so ein Tool?

Datensicherung, auch Backup genannt. In meinem Fall inkrementelles Backup. Sag bloß du kennst True Image nicht?

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448253

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
01.09.2021, 10:39:50

@ bender

Quo vadis Acronis?

> Datensicherung, auch Backup genannt. In meinem Fall inkrementelles Backup.

Mache ich eigentlich nur mit den Windows Bordmittel

> Sag bloß du kennst True Image nicht?

Nö. Dachte anfangs an ein Zeichenprogramm a la Paint.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#448255

bender

Strasshof an der Nordbahn,
01.09.2021, 11:34:19

@ fuchsi

Quo vadis Acronis?

> > Datensicherung, auch Backup genannt. In meinem Fall inkrementelles
> Backup.
>
> Mache ich eigentlich nur mit den Windows Bordmittel
Hab ich auch ne Weile so gemacht, allerdings sind mir die zu wischiwaschi. Ich brauch was, das mir ein inkrementelles Backup erstellt, das ich von einem Bootmedium aus wiederherstellen kann. Bei den Windows-Bordmitteln weiß ich nie so genau, was das da eigentlich sichert.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448256

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
01.09.2021, 11:40:16

@ bender

Quo vadis Acronis?

> Ich brauch was, das mir ein inkrementelles Backup erstellt, das ich von
> einem Bootmedium aus wiederherstellen kann. Bei den Windows-Bordmitteln
> weiß ich nie so genau, was das da eigentlich sichert.

Also ich sichere lediglich meine Daten. Wenn Windows selber kaputt ist wird entweder ein Wiederherstellungspunkt verwendet oder gleich neu installiert.
Bis jetzt habe ich es allerdings noch nie geschafft, mein Windows so gegen den Baum zu fahren, dass ich neu aufsetzten musste. (ok einmal hatte ich eine defekte Festplatte)

Und Datensicherung mache ich per Robocopy

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#448257

bender

Strasshof an der Nordbahn,
01.09.2021, 12:40:02

@ fuchsi

Quo vadis Acronis?

> Also ich sichere lediglich meine Daten. Wenn Windows selber kaputt ist wird
> entweder ein Wiederherstellungspunkt verwendet oder gleich neu
> installiert.

Ich mach 1x/Woche ein Systembackup, damit hab ich sollte mir mal die SSD abrauchen oder Windows sonstwie unbrauchbar werden ein aktuelles System das ich samt installierter Software in ein paar Minuten wieder am Laufen habe. Wiederherstellungspunkte sind schön und gut, aber ob das System hinterher wieder läuft ist halt die andere Frage, vor allem wenn der Datenträger ein Problem hat, da nützt dir der letzte Wiederherstellungspunkt genau nichts.
Ich hab schon ewig kein Recovery mehr machen müssen, aber wenns mal soweit sein sollte bin ich froh daß ich ein Backup hab.

> Und Datensicherung mache ich per Robocopy
Kann man machen. Ich hab die wirklich wichtigen Daten in meiner Cloud liegen und damit verteilt auf diversen Rechnern. Und der Rest kommt bei mir in ein zweites Backupimage, das wären dann meine mp3-Sammlung, die Steam-Bibliothek usw. So hab ich das alles in einem Programm, alles zeitgesteuert und fertig.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448258

sigi zur Homepage von sigi

01.09.2021, 14:19:27

@ bender

Quo vadis Acronis?

> Ich mach 1x/Woche ein Systembackup, damit hab ich sollte mir mal die SSD
> abrauchen oder Windows sonstwie unbrauchbar werden ein aktuelles System das
> ich samt installierter Software in ein paar Minuten wieder am Laufen habe.

Hallo bender,

so mache ich das auch.
Letzten Monat hat sich meine Toshiba OCZ VX50 (27.02.17 gekauft) verabschiedet.
Mit Acronis (auf USB-Stick) letzte Systemsicherung auf neue SSD, alles lief wieder normal.

Gruß sigi

--
Meine Naturfotos
Spiel Bilder vergleichen

#448259

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
01.09.2021, 14:24:22

@ sigi

Quo vadis Acronis?

Das ist ja fad.
Zum Aufsetzten eines Laptops muss genug Zeit für mindestens 3 Bier sein.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#448260

bender

Strasshof an der Nordbahn,
01.09.2021, 16:30:50

@ fuchsi

Quo vadis Acronis?

> Das ist ja fad.
> Zum Aufsetzten eines Laptops muss genug Zeit für mindestens 3 Bier sein.

Blöderweise passiert sowas immer genau dann wenn man grad keine Zeit für drei Bier (Stiegel? Schwechater? Gösser? Puntigamer?) hat.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448261

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
01.09.2021, 17:23:03

@ bender

Quo vadis Acronis?

> Stiegel? Schwechater? Gösser? Puntigamer?

Zwettler.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#448262

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
01.09.2021, 18:06:36

@ fuchsi

Quo vadis Acronis?

> > Stiegel? Schwechater? Gösser? Puntigamer?
>
> Zwettler.

Würde ich gerne mal probieren, aber hier in D bekommt man das nicht und einen Bierversand haben die leider auch nicht.

--
[image]

#448263

me3

Dohma,
01.09.2021, 19:56:11

@ fuchsi

Quo vadis Acronis?

Windows ist relativ schnell und einfach wieder installiert. Aber die ganzen anderen Programme sitzt man unter Umständen länger wie 3 Bier. Und dann die ganzen Aktivierungen. Zum Beispiel Office kannst ein Problem damit bekommen. Wenn MS denkt, das ist eine weitere Kopie, war's das. Das Acronis- Backup spielt man einfach zurück und alles ist wie zum Stand der Sicherung. Auf ne SSD dauert das keine 5 Minuten. Auch Umziehen auf eine andere Festplatte/ SSD ist mit Acronis kein Problem.

me3

#448266

Pahoo

bei Ingelheim,
02.09.2021, 14:27:50
(editiert von Pahoo, 02.09.2021, 14:31:18)

@ bender

Quo vadis Acronis? (ed)

> Ich werd die 2020 weiter verwenden so lange es geht, danach werd ich mir
> wohl was anderes suchen müssen. Könnte mit WIndows11 soweit sein, keine
> Ahnung.

Hattest du mir nicht mal den Veeam Agent for Microsoft Windows empfohlen ... vor etwa 4 Jahren?
Ich hatte es geprüft und bin seither recht glücklich damit.

Außerdem (ich mag Redundanz) verwende ich noch das ebenfalls kostenlose "Paragon Backup & Recovery 17 CE".
Das war im Feb. 2021 zweiter Sieger bei Stiftung Warentest (Note 1,8) und Sieger unter den kostenlosen Backup-Programmen. Testsieger war Acronis True Image 2021 Essential mit Note 1,5.

#448267

bender

Strasshof an der Nordbahn,
02.09.2021, 14:34:12

@ Pahoo

Quo vadis Acronis?

> > Ich werd die 2020 weiter verwenden so lange es geht, danach werd ich mir
> > wohl was anderes suchen müssen. Könnte mit WIndows11 soweit sein,
> keine
> > Ahnung.
>
> Hattest du mir nicht mal den Veeam Agent for Microsoft Windows empfohlen
> ... vor etwa 4 Jahren?
> Ich hatte es geprüft und bin seither recht glücklich damit.
Keine Ahnung, vielleicht hab ich es mal erwähnt.
>
> Außerdem (ich mag Redundanz) verwende ich noch das ebenfalls kostenlose
> "Paragon Backup & Recovery 17 CE".
> Das war im Feb. 2021 zweiter Sieger bei Stiftung Warentest (Note 1,8) und
> Sieger unter den kostenlosen Backup-Programmen. Testsieger war Acronis True
> Image 2021 Essential mit Note 1,5.

Ich hab mich eh schon mal umgeschaut. Wie gesagt, so lange das 2020er Acronis seinen Dienst tut, werd ich es drauf lassen. Dann werd ich mich nochmal umschauen, wenns soweit ist.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448276

Adi G.

02.09.2021, 19:00:56

@ Johann

Quo vadis Acronis?

> > Photoshop CS.
>
> Danke für den Tip, schaue ich bei Gelegenheit an.
>
> > kostenlos
>
> Nix es
> ömesöns - ke' Bier, ke' Flönz.
Ergänzend FotoFix und Gimp,

mußt halt mal testen.

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#448292

bender

Strasshof an der Nordbahn,
04.09.2021, 12:09:22

@ Pahoo

Quo vadis Acronis?

> Hattest du mir nicht mal den Veeam Agent for Microsoft Windows empfohlen
> ... vor etwa 4 Jahren?
> Ich hatte es geprüft und bin seither recht glücklich damit.

Nachdem ich gerade so nebenbei nach potentiellen Nachfolgern für Acronis suche, meine ich mich dunkel an den Thread von damals erinnern zu können. War das nicht eher Aomei Backupper was ich erwähnt habe? Ich hab gerade versucht, den Post von damals zu finden, ein paar Threads zu dem Thema hab ich auch gefunden, nur nicht den, den ich suche. Ist aber auch nicht so wichtig, war jetzt nur so ein "hä, wie war das damals nochmal...?"-Ding.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448293

RoyMurphy

Tübingen,
04.09.2021, 19:32:17

@ bender

Quo vadis Acronis?

> Nachdem ich gerade so nebenbei nach potentiellen Nachfolgern für Acronis
> suche, meine ich mich dunkel an den Thread von damals erinnern zu können.
> War das nicht eher Aomei Backupper was ich erwähnt habe? Ich hab gerade
> versucht, den Post von damals zu finden, ein paar Threads zu dem Thema hab
> ich auch gefunden, nur nicht den, den ich suche. Ist aber auch nicht so
> wichtig, war jetzt nur so ein "hä, wie war das damals nochmal...?"-Ding.

Wenige Tage hatte ich AOMEI Backupper installiert (die kostenlose Version von Softonic), als auch schon Werbung für die Pro-Version aufpoppte. Solche Kostenverursacher durch die Hintertür für evtl. privat gar nicht benötigte Optionen lehne ich ab: Adieu Back samt Upper!

AOMEI Backupper

Kurzinfo von Trustpilot:
AOMEI Backupper
Bewertungen 67 • Mangelhaft
2,5 Sterne: mangelhaft

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448294

bender

Strasshof an der Nordbahn,
04.09.2021, 19:35:49
(editiert von bender, 04.09.2021, 19:37:06)

@ RoyMurphy

Quo vadis Acronis? (ed)

Ich habs auch gerade mal testweise installiert und der Nagscreen bei Start "Hey, kauf mich!" nervt. Ist gleich wieder runtergeflogen.
Derzeit schau ich mir Ashampoo Backup Pro 14 an, gibts wenn man es sich von Computerbild holt gratis (aktuell ist die 15er). Schaut bis jetzt ganz gut aus, muß nur noch schauen ob der Bootstick funktioniert. Ich glaub das war letztes Mal mit einer Vorgängerversion ein No-go-Kriterium.
Man kann auf die 15er upgraden für 20€, sofern man bei Ashampoo einen Account hat.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448295

RoyMurphy

Tübingen,
04.09.2021, 19:55:34
(editiert von RoyMurphy, 04.09.2021, 20:02:31)

@ bender

Quo vadis Acronis? (ed)

> Ich habs auch gerade mal testweise installiert und der Nagscreen bei Start
> "Hey, kauf mich!" nervt. Ist gleich wieder runtergeflogen.
> Derzeit schau ich mir Ashampoo Backup Pro 14 an, gibts wenn man es sich von
> Computerbild holt gratis (aktuell ist die 15er). Schaut bis jetzt ganz gut
> aus, muß nur noch schauen ob der Bootstick funktioniert. Ich glaub das war
> letztes Mal mit einer Vorgängerversion ein No-go-Kriterium.
> Man kann auf die 15er upgraden für 20€, sofern man bei Ashampoo einen
> Account hat.

Der Nixkostmarkt wird bald tot sein, nur noch Testversionen mit begrenzter Laufzeit (30 Tage), dann wird's brenzlig: Einmal Livetimepreis, aber gesalzen, oder 6- bis 12-Monatsabo.
Sollte demnächst Windows 11 als gereifte OS-Gestalt zum Setup animieren, werde ich als Vorstufe zunächst mal alle systemnahen Abos kündigen, wenn die Kompatibilität nicht garantiert wird.
So wird man dann schließlich zum Puristen ...
Vielleicht haben die Microsoft-Indianer ja mal die Courage, die Bordmittel (z.B. auch Backup) beim 11er benutzerfreundlich zu optimieren und nicht mehr erst über cmd- oder cism-Befehlsketten (o.a.) einbinden.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448296

bender

Strasshof an der Nordbahn,
04.09.2021, 20:01:28

@ RoyMurphy

Quo vadis Acronis?

> Der Nixkostmarkt wird bald tot sein, nur noch Testversionen mit begrenzter
> Laufzeit (30 Tage), dann wird's brenzlig: Einmal Livetimepreis, aber
> gesalzen, oder 6- bis 12-Monatsabo.
> Sollte demnächst Windows 11 als gereifte OS-Gestalt zum Setup animieren,
> werde ich als Vorstufe zunächst mal alle systemnahen Abos kündigen, wenn
> die Kompatibilität nicht garantiert wird.
> So wird man dann schließlich zum Puristen ...

Es gibt im Backupbereich schon noch ein paar Tools die komplett gratis sind, aber die sind entweder ziemlich rudimentär oder aber mit einer steilen Lernkurve versehen.
Dieser Trend Software as a Service anzubieten nervt mich mittlerweile auch schon ein wenig. Das mag im geschäftlichen Bereich ok sein, aber für privat sehe ich das irgendwie nicht ein. Bleibt zu hoffen, daß Microsoft irgendwann mal ein richtiges Backup-Programm anbietet mit Image erstellen und inkrementellen/differenziellen Backups. So wie das bei MS momentan ausschaut ist es für mich nicht praktikabel.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448297

RoyMurphy

Tübingen,
04.09.2021, 20:06:34
(editiert von RoyMurphy, 04.09.2021, 20:10:49)

@ bender

Quo vadis Acronis? (ed)

> Es gibt im Backupbereich schon noch ein paar Tools die komplett gratis
> sind, aber die sind entweder ziemlich rudimentär oder aber mit einer
> steilen Lernkurve versehen.
> Dieser Trend Software as a Service anzubieten nervt mich mittlerweile auch
> schon ein wenig. Das mag im geschäftlichen Bereich ok sein, aber für
> privat sehe ich das irgendwie nicht ein. Bleibt zu hoffen, daß Microsoft
> irgendwann mal ein richtiges Backup-Programm anbietet mit Image erstellen
> und inkrementellen/differenziellen Backups. So wie das bei MS momentan
> ausschaut ist es für mich nicht praktikabel.

Und dann gibt's noch solche "Botschaften":

Windows 11 Wiederherstellungspunkt erstellen oder wiederherstellen

Btw.: In grauer Vorzeit hatte ich mich mit dem Ashampoo Winoptimizer befasst, der mein System schneller totgepflegt hatte als ich es mit "Delete" geschafft hätte  :devil:

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448298

bender

Strasshof an der Nordbahn,
04.09.2021, 20:20:34

@ RoyMurphy

Quo vadis Acronis?

> Und dann gibt's noch solche "Botschaften":
>
> Windows
> 11 Wiederherstellungspunkt erstellen oder wiederherstellen

Ach ja, die Wiederherstellungspunkte. Die dir genau nichts nützen wenn die Platte/SSD abgeraucht ist.

>
> Btw.: In grauer Vorzeit hatte ich mich mit dem Ashampoo Winoptimizer
> befasst, der mein System schneller totgepflegt hatte als ich es mit
> "Delete" geschafft hätte  :devil:

Ja, Ashampoo hat nicht so den tollen Ruf von früher. Davon mal ab: Du weißt ja, was ich von irgendwelchen Optimierungstools für Windows halte - egal woher es kommt.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448301

bender

Strasshof an der Nordbahn,
05.09.2021, 11:25:46

@ RoyMurphy

Quo vadis Acronis?

Ashampoo ist übrigens mal wieder durchgefallen. Problem ist das Bootmedium für die Wiederherstellung: Das WinPE bootet zwar, aber erkennt weder Maus noch Tastatur und das externe Backup-Laufwerk wird nicht gefunden. Interessanterweise funktioniert das Ganze aber auf einem anderen Notebook, ich vermute, daß es hier irgendwelche Chipsatzprobleme gibt.
Ich hab dann noch eine alte PS/2-Tastatur rausgekramt, die wird erkannt. Allerdings läßt sich die Software nicht über die Tastatur steuern. Normalerweise kann man mit [Tab] durch die Fenster navigieren, hier Fehlanzeige. Schlampig programmiert halt. PS/2-Maus hab ich keine mehr auf Lager und ich seh nicht ein, daß ich mir extra deswegen noch eine kaufen soll.
Jedenfalls hab ich jetzt mal die Free-Version von EaseUS getestet. Auch WinPE, alles wird erkannt, läuft. Vielleicht kauf ich mir da noch die Vollversion, ist auch nicht so teuer.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448302

RoyMurphy

Tübingen,
05.09.2021, 15:07:52

@ bender

Quo vadis Acronis?

> Ashampoo ist übrigens mal wieder durchgefallen. Problem ist das Bootmedium
> für die Wiederherstellung: Das WinPE bootet zwar, aber erkennt weder Maus
> noch Tastatur und das externe Backup-Laufwerk wird nicht gefunden.
> Interessanterweise funktioniert das Ganze aber auf einem anderen Notebook,
> ich vermute, daß es hier irgendwelche Chipsatzprobleme gibt.
> Ich hab dann noch eine alte PS/2-Tastatur rausgekramt, die wird erkannt.
> Allerdings läßt sich die Software nicht über die Tastatur steuern.
> Normalerweise kann man mit [Tab] durch die Fenster navigieren, hier
> Fehlanzeige. Schlampig programmiert halt. PS/2-Maus hab ich keine mehr auf
> Lager und ich seh nicht ein, daß ich mir extra deswegen noch eine kaufen
> soll.
> Jedenfalls hab ich jetzt mal die Free-Version von EaseUS getestet. Auch
> WinPE, alles wird erkannt, läuft. Vielleicht kauf ich mir da noch die
> Vollversion, ist auch nicht so teuer.

Damit hast Du "the good, the bad and the ugly" treffend separiert.

So wie man eine Datensicherung nicht auf dem Systemlaufwerk vornehmen sollte, müsste eine zweite interne Festplatte oder ein externes Medium für das Setzen von Wiederherstellungspunkten vorgeschrieben (!) sein. Nach dem Austausch einer defekten Systemplatte müsste die neue mit dem Standardsystem und dem aktuellen Wiederherstellungspunkt wieder in den vorigen Stand versetzt werden können.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448303

bender

Strasshof an der Nordbahn,
05.09.2021, 15:25:17

@ RoyMurphy

Quo vadis Acronis?

> Damit hast Du "the good, the bad and the ugly" treffend separiert.
>
> So wie man eine Datensicherung nicht auf dem Systemlaufwerk vornehmen
> sollte, müsste eine zweite interne Festplatte oder ein externes Medium
> für das Setzen von Wiederherstellungspunkten vorgeschrieben (!) sein. Nach
> dem Austausch einer defekten Systemplatte müsste die neue mit dem
> Standardsystem und dem aktuellen Wiederherstellungspunkt wieder in den
> vorigen Stand versetzt werden können.

Datensicherung auf dem Systemlaufwerk ist ja sowieso Nonsens. Und ernstzunehmende Backup-Programme lassen sowas per se nicht zu oder setzen zumindest reisengroße Warnhinweise wenn man sowas vor hat. Die Wiederherstellungspunkte sind wie gesagt ganz nett wenn man irgendwas auktualisiert oder installiert und hinterher läuft was nicht rund. Dann wieder zurück, dafür passt das schon. Aber nicht wenns das System komplett zerlegt hat. Dafür brauchts halt ein richtiges Backup. Und wie da das von Microsoft mitgelieferte Teil arbeitet ist halt leider etwas unklar und ehrlich gesagt würde ich mich darauf nicht verlassen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448306

RoyMurphy

Tübingen,
05.09.2021, 15:52:27

@ bender

Quo vadis Acronis?

> > Damit hast Du "the good, the bad and the ugly" treffend separiert.
> >
> > So wie man eine Datensicherung nicht auf dem Systemlaufwerk vornehmen
> > sollte, müsste eine zweite interne Festplatte oder ein externes Medium
> > für das Setzen von Wiederherstellungspunkten vorgeschrieben (!) sein.
> Nach
> > dem Austausch einer defekten Systemplatte müsste die neue mit dem
> > Standardsystem und dem aktuellen Wiederherstellungspunkt wieder in den
> > vorigen Stand versetzt werden können.
>
> Datensicherung auf dem Systemlaufwerk ist ja sowieso Nonsens. Und
> ernstzunehmende Backup-Programme lassen sowas per se nicht zu oder setzen
> zumindest reisengroße Warnhinweise wenn man sowas vor hat. Die
> Wiederherstellungspunkte sind wie gesagt ganz nett wenn man irgendwas
> auktualisiert oder installiert und hinterher läuft was nicht rund. Dann
> wieder zurück, dafür passt das schon. Aber nicht wenns das System
> komplett zerlegt hat. Dafür brauchts halt ein richtiges Backup. Und wie da
> das von Microsoft mitgelieferte Teil arbeitet ist halt leider etwas unklar
> und ehrlich gesagt würde ich mich darauf nicht verlassen.

Die eleganteste Art der Datensicherung ist die Synchronisierung mit den Heimnetzwerk-Computern/Notebooks und der Einsatz der Cloud (OneDrive) über ein Microsoft-Konto - kostet für meinen Bedarf 2,00 €/Monat.
Da muss man sich nicht mit dem Einsatz externer Medien und deren Archivierung befassen, besonders schwierig bei USB-Sticks mit zu geringer Fläche für Beschriftung/Aufkleber oder mit der Rumbrennerei mit DVDs oder mit dem Rumhampeln mit externen Festplatten.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448309

bender

Strasshof an der Nordbahn,
05.09.2021, 20:43:54

@ RoyMurphy

Quo vadis Acronis?

> Die eleganteste Art der Datensicherung ist die Synchronisierung mit den
> Heimnetzwerk-Computern/Notebooks und der Einsatz der Cloud (OneDrive) über
> ein Microsoft-Konto - kostet für meinen Bedarf 2,00 €/Monat.
> Da muss man sich nicht mit dem Einsatz externer Medien und deren
> Archivierung befassen, besonders schwierig bei USB-Sticks mit zu geringer
> Fläche für Beschriftung/Aufkleber oder mit der Rumbrennerei mit DVDs
> oder mit dem Rumhampeln mit externen Festplatten.

Das mach ich sowieso, ich hab die wichtigen Daten in meiner eigenen Cloud liegen und die landen auch nicht im Systemimage - dafür hab ich eine eigene interne Platte. Nur: ein System von Grund auf neu einrichten kann mitunter Stunden dauern, dann mußt du erstmal die Setupdateien und eventuell Lizenzschlüssel für irgendwelche Programme erstmal wieder irgendwo rauskramen usw. Und sowas passiert wie schon gesagt meistens genau dann, wenn man gerade keine paar Stunden Zeit hat. Und ein Systemimage in der Cloud ablegen ist nicht gerade praktikabel, denn auf die brauchst du erstmal Zugriff und 100+ GB übers Internet schaufeln dauert auch seine Zeit. Also sprich: wenn du nicht nur Dokumente und Fotos wegsichern willst sondern auch dein System möglichst schnell wieder am Laufen haben willst, dann kommst du um externe Festplatten oder ein NAS nicht drumrum. Und nein, mit DVDs fang ich sicher nicht an, dazu bräuchte ich für mein C-Laufwerk bei Single Layer schon allein so um die 15 Stück, von denen garantiert eine ne Macke hat im Ernstfall. Bis ich die alle über Notfall-Recovery wieder eingespielt habe, hab ich das System auch wieder zu Fuß am Laufen, das ist dann auch schon wurscht. Die Zeit der optischen Datenträger ist so ziemlich vorbei.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz