Ansicht:   

#450670 Windows 10 & 11 - eine "MS-Diktatur"? (pc.windows)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 18.12.2021, 00:57:11

> Mit dem "Befreiungstool" meinst du den "Edge Deflector" oder dessen
> Nachfolger ?

Das sollte - wie gepostet - "MSEdgeRedirect" sein.

> Du solltest einfach mal einen anderen Browser benutzen, z.B.
> Firefox.

Firefox Browser und der Thunderbird Mailclient sind bei mir in Ungnade gefallen.
- Firefox wegen der Lesezeichen-Seitenleiste, die zunächst den einzelnen Einträge ein Standardsymbol verpasst und erst nach dem nächsten Aufruf das grafische Symbol übernimmt. Damit finde ich einen gespeicherten Link schneller als über den Titel. Nach langjähriger Nutzung des Internet Explorers "schmecken" mir Eigenheiten anderer Browser einfach nicht.
Beim Opera Browser beeindruckt mich die gratis VPN Komponente und die übersichtliche Liste der Erweiterungen.
- Thunderbird wegen der Maßgabe, dass nur POP3-Emails verschiedener Konten in einer gemeinsamen Postbox gesammelt werden können. Außerdem vermisste ich die Möglichkeit der Gruppenbildung in der Kontakte-/Adressbuchliste. Dies schaffte der ungerechterweise in die Wüste geschickte Windows Live Mail 2012 Client, den ich trotzig weiterhin für meine Gruppen einsetze, glücklicherweise mit Web.de-, GMX.net und Gmail-Konten, die entgegen anderslautender Maßgaben auch im IMAP-Format unterstützt werden. Aber auch hier zeigt sich die Knebelpolitik der MS-Strategen: Hotmail- und Live-Konten kann man überhaupt nicht mehr einrichten, ausgerechnet die von MS angebotenen Clients.
So hat halt jeder seine "Mödele" und lässt sich erst eines Besseren belehren, wenn's tatsächlich besser geht.
Möglicherweise habe ich ja bei der individuellen Konfiguration die Dornröschenhecke der Schutzmaßnahmen gegenüber als unsicher eingestuften Seiten zu hoch gezogen, aber 100 Jahre will ich nicht warten, bis ich z.B. Netz-Treff "wach küssen" kann. :-D

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz