Ansicht:   

#454698 Microsoft Office 2019 - kann man das hier (link) kaufen? (pc.sw.office)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 14.06.2022, 15:59:29
(editiert von RoyMurphy, 14.06.2022, 16:01:14)

> Ahja, schau dir vielleicht mal Mailspring an. Ich teste grad mal die
> Free-Version, schaut eigentlich ganz gut aus.
> https://getmailspring.com

Natürlich habe ich nach unserer Tour durch die Mailclientlandschaften keine Ruhe gehabt, denn die Beherrschung von Windows Mail bzw. Windows Live Mail 2021 kann ja leicht in einer Sackgasse landen - und was dann, wenn vor allem das Adressbuch mit seinen kategorisierten Kontakten - nicht nur privat und geschäftlich - in den Abgrund gerissen wird? Zwar habe ich ein Backup in petto, aber der Versuch, die WLM 2012 Kontakte.csv in Office Outlook 2007 oder in die neueste Thunderbird-Version 91.10.0 (64 Bit) schlug bislang fehl. Damit kann ich natürlich ebenfalls die Kategorisierung der Kontakte erproben, die mir fertige Adresslisten für Sammel-/Serienmails liefern.
Es wird ja die nächsten Tage in der Wohnung kühler sein als draußen, so dass ich meinen Freund Google bemühen werde, mir diese Stolpersteine beiseite zu räumen.

Btw.: Nach der Installation des bekanntlich nicht mehr von Mozilla gepflegten Thunderbird-Clients (meine zuletzt genutzte und dann im Unmut deinstallierte Fassung war wohl die Version 79) war ich überrascht von der standardmäßig augenschonenden dunklen Darstellung und der blitzartigen Übernahme meiner diversen E-Mail-Konten, einem bunten Gemisch aus GMX.net-, Gmail-, Hotmail-, Live- und Web.de-"Briefkästen". Aber mit dem Versuch, nun auch noch das Adressbuch zu importieren, fuhr ich gegen die Wand, weil TB keine Anwendung mit dem entsprechenden Ordner bzw. einer Importdatei (Kontake.csv) fand.

Sobald sich mir ein: "Heureka! Das hat geklappt!" entringt, melde ich mit einem evtl. hochaktuellen neuen Telekommunikationsprojekt zurück ins NT-Getümmel.

Mailspring ist mir auch schon untergekommen. Soeben habe ich mal eine Vergleichsseite zu Thunderbird aufgeschlagen, was nach der Kaffeestunde einige Studierzeit kosten wird. Am Ende könnte Mailspring ja die Ideallösung werden, wenn das Adressbuch und die Kontakte-Kategorien nicht neu angelegt werden müssen, bei knapp 600 gespeicherten und nicht nur gelegentlich genutzten Einträgen eine Sisyphosarbeit.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz