Ansicht:   

#453827 Physik-Aufgabe zur Beschleunigung (verkehr.kfz)

verfaßt von Pahoo, bei Ingelheim, 01.05.2022, 18:07:41

Um einen Körper von 0 auf die Geschwindigkeit v zu bringen brauchst du die Energie
E = 1/2 mv²
Das ist genau die kinetische Energie, die der Körper dann hat -> Energieerhaltungssatz.

Die Beschleunigung ist dabei egal, ob schnell oder langsam, es braucht immer die gleiche Energie.

Für starke Beschleunigung braucht es nur mehr Leistung ("PS").

Das ist die Theorie.
In der Praxis ist es so, dass Verbrennungsmotoren wohl bei maximaler Leistung deutlich ineffizienter arbeiten und starke Beschleunigungen daher den Spritverbrauch hochtreiben.

P.S.: Beim Auto kommt neben der linearen Beschleunigung noch die Winkelbeschleunigung der Räder hinzu.
Die dazugehörige Rotationsenergie ist
E = 1/2 J ω² (J: Trägheitsmoment, ω: Winkelgeschwindigkeit)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz