Ansicht:   

#449871 Zurück in die Zukunft: Renault 4 (und 5) als E-Modell? (verkehr.kfz)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 19.11.2021, 11:53:08

> Früher gab es in Neuffen noch ein Bergrennen.
> Dass war immer eine Schau.
> Das war dann auch noch die Zeit der "Kleinen" Autos alá NSU Prinz etc.
> Mit den heutigen Boliden wäre das nicht mehr so ohne weitweres möglich.
> Denn die sind zu schwer nicht wendig genug und zudem ist die Strecke auch
> um und vor allem ausgebaut.
> Aber früher, als ich dann selber Auto fuhr, waren die Anstiege hoch auf
> die Alb, meine bevorzugten Strecken.

Nicht nur Neuffen, auch der Albaufstieg über die Lochensteige nach Tieringen war ein beliebter Treffpunkt für Motorradler zum Kurvenwetzen. Wegen regelmäßig schwerer Unfälle wurden die Renntage verboten.

> Aber seit Jahrzehnten nicht mehr, da fahre ich nicht mehr nachts durch die
> Gegend und vor allem nicht mehr nachts.
> Aber damals half mir das "Spazierenfahren" dabei Fahrpraxis zu bekommen.
> Auch Winters nach dem Ersten Schneefall, kurvte ich da hoch, um auf Freien
> aber zugeschneiten Parkplätzen, das Fahren im Schnee zu üben.

Solche "autodidaktischen Fahrübungen" waren mir während meiner ersten 5 Dienstjahre im Schwarzwald vergönnt: Rauf auf den Ruhestein und über die Schwarzwaldhochstraße (B 500) zum Kniebis und nach Freudenstadt. Dort einkaufen oder ins Café gehen. Anschließend ins Murgtal nach Baiersbronn-Obertal (an der Ruhesteinstraße). Vor allem das Fahren mit Spikesreifen im Winter machte Spaß, wenn die Flachlandtiroler mit ungeeigneter Bereifung und trotz viel mehr Dampf unter der Haube als mein VW 1500 S (54 PS) an den bescheidensten Steigungen hängenblieben, während wir Waldschrate mit leichtem Schwänzeln an ihnen vorbeizogen.

Seit Ausbruch der Coronapandemie fahre ich so wenig mit dem Auto, dass ich wöchentlich die Batterie nachladen muss - besonders jetzt vor oder nach Frostnächten.
Für alle Fälle habe ich einen "Jump Starter" beschafft, falls ich zum Nachladen zu spät komme.
Den ÖPNV meide ich, solange es die Maskenpflicht gibt, neuerdings ja verschärft mit 3G = Testnachweis. Entweder zu Fuß gehen oder zuhause bleiben, denn da gibt's auch genug zu tun bzw. Fortbildung und Unterhaltung fast im Überfluss.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Begriffssparen durch Genderei: Töchter sind überflüssig, denn man schreibt und spricht jetzt 'Söhn:innen"!  :-)
(Anonymer Sprachforscher)

"Oh Romadur, oh Romadur - du stinkst vom Kühlschrank bis in den Flur!"
(Willy Astor)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz