Ansicht:   

#447956 HP Online Store - Partner von MSchuft? (pc.windows)

verfaßt von bender, Strasshof an der Nordbahn, 16.08.2021, 12:35:01
(editiert von bender, 16.08.2021, 12:39:47)

> Nein, im Zuge von WIN11 gibt es keine mehr.
> Wie du sagst, müssen die erst nach produziert werden.
> Bis vor ca. einem Viertel Jahr bekam man die Dinger ohne weiteres und zwar
> bei fast allen namhaften Händlern für Hardware, die waren lagerhaltig.
> Jetzt sind die Dinger selbst in Asien nicht mehr verfügbar, wo sie ja auch
> meist produziert werden.

Die Chips an sich gibts garantiert noch, nur werden die alle auf Mainboards verbaut. Sicher waren die Nachrüstdinger lagernd, weil keiner sie haben wollte. Jetzt sind diese paar Nachrüstplatinen die seit Jahren bei den Händlern in den Regalen vor sich hingestaubt sind halt vergriffen und jetzt wird keiner dafür mehr ne Produktionsstraße umstellen.
Es ist ja auch so, daß die Teile nicht genormt waren, da hat jeder Boardhersteller sein eigenes Süppchen gekocht, teilweise waren die Module noch je nach Boardrevision untereinander nicht kompatibel. Man müßte jetzt also für Mainboard Hersteller XY Board YZ Revision B ein eigenes Modul nachproduzieren. Und wie viele davon? 1000? 10000? Dann die Hälfte davon wieder einstampfen weil braucht dann doch keiner mehr? Das tut sich jetzt kein Hersteller mehr an.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz