Ansicht:   

#457507 Frechheit der Bausparkasse! (nt.netz-treff)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 09.11.2022, 02:11:48

> Mein Bausparkasse LBS versucht ja seit einiger Zeit Leute mit
> "Altverträgen" also noch mit guter Verzinzung, zu vergraulen, was sie
> bisher bei mir bisher nicht geschafft haben.
>
> Aber mit dem Ding, könnten sie es nun geschafft haben!
>
> Es geht im Prinzip um das
> hier

Das machen nicht nur die Bauchsparkassen! Wer eine Rechtsschutzversicherung mit Beratungsrechtsschutz hat, kann solche Geldverbrennungsaktionen überprüfen lassen und ggf. eine Klage anstrengen. Alternativ das Anschreiben der Verbraucherzentrale zusenden.

Im August 2021 habe ich eine Anwaltskanzlei beauftragt, die in immer kürzeren Zeitabständen angekündigten Erhöhungen der PKV zu überprüfen. Im Februar 2023 (!) soll dem Gestrampel der Versicherungsadvokaten beim Amtsgericht Tübingen ein Ende bereitet werden. Streitwert ca. 1.300 € minus Selbstbehalt 300,- € bei Advocard (neulich in einer Umfrage als "Advokat" => Eierlikör bezeichnet)  :rofl:

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz