Ansicht:   

#455542 Es tönen die Lieder, der "Käfer" kehrt wieder? (verkehr.kfz)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 25.07.2022, 15:28:50
(editiert von RoyMurphy, 25.07.2022, 15:35:45)

> Wieso? 120 km/h sind doch eine ideale Reisegeschwindigkeit.
> Wir müssen so oder so runter vom hohen "Geschwindigkeitsroß".
> Auch der angestrebte Preis ist annehmbar.
>
> Also wenn, dann so in der Richtung.
> Ausgewählte Fahrer dürfen gerne ihren Geschwindigkeitsrausch auf
> exklusiven und dafür zugelassenen Rundpisten ausleben.
> Hans und Grete werden vom Gas runter müssen!

Seit der Erfindung der Dampflokomotive hat sich der Wettbewerb leider in Richtung "größer, höher, weiter, schneller" entwickelt, was z.B. in der Luftfahrtindustrie zur Hybris führte und mit dem Absturz der Concorde im Passagierbereich ein jähes Ende fand:

Die 10 grössten Flugzeuge der Welt

Wie lange der Bau von Riesenkreuzfahrtschiffen und Autoboliden noch fortgeführt werden kann, wird sich angesichts schrumpfender Ressourcen von selbst erledigen.

Gestern aufgeschnappt: In Deutschland fällt pro Jahr mehr Kupfer in Kabeln, Motorwicklungen und Kontakten zum Receycling an als die gesamte Kupfergewinnung der Erde erbringt.

Den Slogan: "Wer kann, der darf." müssen wir wohl aus manchen Lebensbereichen rausnehmen, um wenigstens den BEDARF zu sichern.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz