Ansicht:   

#455530

RoyMurphy

Tübingen,
25.07.2022, 11:53:36

Es tönen die Lieder, der "Käfer" kehrt wieder? (verkehr.kfz)

Allerdings hat dieses Fahrzeug nur die Leistung (34 PS) und die Höchstgeschwindigkeit (120 km/h - WA 115 km/h) mit dem 60er-Jahre Modell gemein und könnte hinsichtlich seines Gewichts eher als "Schnake" durchgehen:

DLR SLRV (2020): Wasserstoff-Auto
Sicheres, leichtes und günstiges Wasserstoff-Auto

Zum zweisamen Cruisen sicher ideal, aber z.B. auf den 150 Kilometern zum Bodensee würd's mir langweilig ...  :seufz:

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#455531

Hagü

25.07.2022, 12:13:52

@ RoyMurphy

Es tönen die Lieder, der "Käfer" kehrt wieder?

Frage mich nur, wo man da den Dachgepäckträger anschraubt. Mit meinem alten Käfer konnte ich damit ganze Umzüge stemmen :-)

LG HaGü

#455532

RoyMurphy

Tübingen,
25.07.2022, 12:44:11

@ Hagü

Es tönen die Lieder, der "Käfer" kehrt wieder?

> Frage mich nur, wo man da den Dachgepäckträger anschraubt. Mit meinem
> alten Käfer konnte ich damit ganze Umzüge stemmen :-)

Ich postete ja "Cruisen", nicht "Relocation". Das wäre ja noch gefährlicher als beim Käfer, wenn das Umzugsgut schwerer ist als das Fahrzeug.

Hier mal ein Vergleich - leider wird die Dachlast des Käfers in den Technischen Daten nicht angegeben. Es werden ihm aber womöglich mehr als die beim Golf zulässigen 75 kg zugemutet worden sein:

VW Käfer 1200 trifft den aktuellen Golf: Volksnahes Generationentreffen

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#455533

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
25.07.2022, 12:49:59

@ RoyMurphy

Es tönen die Lieder, der "Käfer" kehrt wieder?

Naja. Hübsch ist er nicht gerade.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#455534

Adi G.

25.07.2022, 13:03:40
(editiert von Adi G., 25.07.2022, 13:04:56)

@ RoyMurphy

Es tönen die Lieder, der "Käfer" kehrt wieder? (ed)

> Allerdings hat dieses Fahrzeug nur die Leistung (34 PS) und die
> Höchstgeschwindigkeit (120 km/h - WA 115 km/h) mit dem 60er-Jahre Modell
> gemein und könnte hinsichtlich seines Gewichts eher als "Schnake"
> durchgehen:
>
> DLR
> SLRV (2020): Wasserstoff-Auto
> Sicheres, leichtes und günstiges Wasserstoff-Auto
>
> Zum zweisamen Cruisen sicher ideal, aber z.B. auf den 150 Kilometern zum
> Bodensee würd's mir langweilig ...  :seufz:
Wieso? 120 km/h sind doch eine ideale Reisegeschwindigkeit.
Wir müssen so oder so runter vom hohen "Geschwindigkeitsroß".
Auch der angestrebte Preis ist annehmbar.

Also wenn, dann so in der Richtung.
Ausgewählte Fahrer dürfen gerne ihren Geschwindigkeitsrausch auf exclusiven und dafür zugelassenen Rundpisten ausleben.
Hans und Grete werden vom Gas runter müssen!

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#455536

Hackertomm

25.07.2022, 14:10:39

@ RoyMurphy

Es tönen die Lieder, der "Käfer" kehrt wieder?

H2 hat den garvierenden Nachteil, dass die Tankstellen dafür recht dünn gesäht sind, sehr dünn!
In Tübimgem und in der Umgebung von über 20 Km gibt es keine H2 Tankstelle!
Die nächste wäre in Wendlingen oder am Flughafen Stuttgart.
Das wäre dann auch die nächsten für mich.
Wobei ich dann zum Flughafen 5.9 Km hätte und nach Wendlingen runter 7 Km, was dann schonmal von der Reichweite abgeht.
Wobei bei mir mein Stammtanke ca. 700m weit weg ist.

--
[image]

#455539

Hagü

25.07.2022, 14:34:27

@ RoyMurphy

Es tönen die Lieder, der "Käfer" kehrt wieder?

> Ich postete ja "Cruisen", nicht "Relocation". Das wäre ja noch
> gefährlicher als beim Käfer, wenn das Umzugsgut schwerer ist als das
> Fahrzeug.
Na ja, das Schwerste waren wohl als Student die Bücher, und die kamen nicht auf's Dach.
Schön war auch der Transport meiner Jolle (segelfertig ein Gesamtgewicht von 59 kg) auf dem Dachgepäckträger. Rumpf und Mast kamen auf knapp über 50 Kilo, Segel, Schwert und Ruder passten so gerade in den Kofferraum. Auch laut Polizei alles im grünen Bereich :-)

LG Hans

#455541

RoyMurphy

Tübingen,
25.07.2022, 15:16:09

@ fuchsi

Es tönen die Lieder, der "Käfer" kehrt wieder?

> Naja. Hübsch ist er nicht gerade.

Absicht oder Sparsamkeit? - Die teuren Entwicklungskosten für die Fahrwerks- und Antriebstechnik werden bei den Designern eingespart, die ihre Sprösslinge Handzeichnungen für die Karosserie anfertigen lassen, die dann von der Tuning-Abteilung zusammengedengelt werden. Prototypen sind nur selten "echt schön".

Da kommen dann häufig Prototypen heraus, die trotz perfekter Technik nicht produziert werden, weil sich die Designer naserümpfend abwenden: "Da kann man nichts mehr machen." Und wenn sich der Hersteller doch mal traut, heißt's: "Innovatives, futuristisch-progressives Design, das bei manchen Autofreunden halt Augenkrebs erzeugt."

auto prototypen design

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#455542

RoyMurphy

Tübingen,
25.07.2022, 15:28:50
(editiert von RoyMurphy, 25.07.2022, 15:35:45)

@ Adi G.

Es tönen die Lieder, der "Käfer" kehrt wieder? (ed)

> Wieso? 120 km/h sind doch eine ideale Reisegeschwindigkeit.
> Wir müssen so oder so runter vom hohen "Geschwindigkeitsroß".
> Auch der angestrebte Preis ist annehmbar.
>
> Also wenn, dann so in der Richtung.
> Ausgewählte Fahrer dürfen gerne ihren Geschwindigkeitsrausch auf
> exklusiven und dafür zugelassenen Rundpisten ausleben.
> Hans und Grete werden vom Gas runter müssen!

Seit der Erfindung der Dampflokomotive hat sich der Wettbewerb leider in Richtung "größer, höher, weiter, schneller" entwickelt, was z.B. in der Luftfahrtindustrie zur Hybris führte und mit dem Absturz der Concorde im Passagierbereich ein jähes Ende fand:

Die 10 grössten Flugzeuge der Welt

Wie lange der Bau von Riesenkreuzfahrtschiffen und Autoboliden noch fortgeführt werden kann, wird sich angesichts schrumpfender Ressourcen von selbst erledigen.

Gestern aufgeschnappt: In Deutschland fällt pro Jahr mehr Kupfer in Kabeln, Motorwicklungen und Kontakten zum Receycling an als die gesamte Kupfergewinnung der Erde erbringt.

Den Slogan: "Wer kann, der darf." müssen wir wohl aus manchen Lebensbereichen rausnehmen, um wenigstens den BEDARF zu sichern.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#455543

RoyMurphy

Tübingen,
25.07.2022, 15:31:23
(editiert von RoyMurphy, 25.07.2022, 15:35:05)

@ RoyMurphy

Es tönen die Lieder, der "Käfer" kehrt wieder? (ed)

Den Slogan: "Wer kann, der darf." müssen wir wohl aus manchen Lebensbereichen rausnehmen, um wenigstens den BEDARF zu sichern.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#455548

me3

Dohma,
25.07.2022, 18:22:39

@ RoyMurphy

Es tönen die Lieder, der "Käfer" kehrt wieder?

Ist ja bloß ein Beispiel für den Wasserstoffantrieb. Es gibt da noch mehrere Versuche (Toyota, Hyundai, Mercedes...) Es gab (gibt?) auch Versuche, einen herkömmlichen Motor mit Wasserstoff anzutreiben. Diese Variante gefiel mir als Übergangslösung sehr gut.
Warum der Wasserstoffantrieb nicht wirklich weiter verfolgt wird verstehe ich nicht.
@Hackertomm
Die Verträge für einen Ausbau des Tankstellennetzes mit Wasserstoff gab es bereits. Leider wurden die zurück gezogen.

me3

#455560

Hackertomm

26.07.2022, 10:40:12

@ me3

Es tönen die Lieder, der "Käfer" kehrt wieder?

> @Hackertomm
> Die Verträge für einen Ausbau des Tankstellennetzes mit Wasserstoff gab
> es bereits. Leider wurden die zurück gezogen.

Ja, habe ich gehört.
Als ich noch in der Firma aktiv war, kamen auch die ersten Wasserstoffmodelle in den NFZ Versuch.
Da dran sah man den Fortschritt der Entwicklung.
Beim "Necar 1", da war die Brennstoffstelle noch so groß, dass sie hinten in einem Kleintransporter eingebaut werden musste!
Dann wurde sie aber immer kleiner und Leistungsfähiger und kann heutzutage auch in Serie verbaut werden.
Denn die Komponenten der Brennstoffzelle wurden mittlerweile so gebaut, dass sie ohne weiteres auch in eine Serien Karroserie eingebaut werden können, ohne Änderungen im Motorraum.
Als Mercedes mit der "Necar" Serie begann passte das Ganze dann in ein A-Klasse, die dann rund 150 KM/h lief und gut 150Km Reichweite hatte.
Aber dann wurde das Ganze in den PKW Versuch verlagert und ich verlor dann die H2- Autos aus den Augen.
Damals war die Entwicklung dieser Necar Modelle in in der Nähe von Kirchheim.
Nachfolger waren dann die "F-Cell" Modelle, die eigentlich Serienreif waren, aber deren Einführung immer wieder verschoben wurde.
Aber die sind quasi Hybrid Modelle, mit Brennstoffzelle und Lithium-Akku als eine Art Rang Extender.
Ob es von den derzeit aktuellen Modellvarianten auch "F-Cell" Versionen gibt, weis ich nicht.

--
[image]

#455646

DUMIAU

31.07.2022, 13:44:57

@ Hackertomm

Es tönen die Lieder, der "Käfer" kehrt wieder?

> > @Hackertomm
> > Die Verträge für einen Ausbau des Tankstellennetzes mit Wasserstoff
> gab
> > es bereits. Leider wurden die zurück gezogen.
>
> Ja, habe ich gehört.
> Als ich noch in der Firma aktiv war, kamen auch die ersten
> Wasserstoffmodelle in den NFZ Versuch.
> Da dran sah man den Fortschritt der Entwicklung.
> Beim "Necar 1", da war die Brennstoffstelle noch so groß, dass sie hinten
> in einem Kleintransporter eingebaut werden musste!
> Dann wurde sie aber immer kleiner und Leistungsfähiger und kann heutzutage
> auch in Serie verbaut werden.
> Denn die Komponenten der Brennstoffzelle wurden mittlerweile so gebaut,
> dass sie ohne weiteres auch in eine Serien Karroserie eingebaut werden
> können, ohne Änderungen im Motorraum.
> Als Mercedes mit der
> "Necar"
> Serie begann passte das Ganze dann in ein A-Klasse, die dann rund 150 KM/h
> lief und gut 150Km Reichweite hatte.
> Aber dann wurde das Ganze in den PKW Versuch verlagert und ich verlor dann
> die H2- Autos aus den Augen.
> Damals war die Entwicklung dieser Necar Modelle in in der Nähe von
> Kirchheim.
> Nachfolger waren dann die
> "F-Cell"
> Modelle, die eigentlich Serienreif waren, aber deren Einführung immer
> wieder verschoben wurde.
> Aber die sind quasi Hybrid Modelle, mit Brennstoffzelle und Lithium-Akku
> als eine Art Rang Extender.
> Ob es von den derzeit aktuellen Modellvarianten auch "F-Cell" Versionen
> gibt, weis ich nicht.

Wenn ich mich richtig erinnere lief da viel in Ulm bezüglich der Brennstoffzelle. Aber wenn man die Entwicklung bei Mercedes betrachtet dürften alle Zukunftstechnologien mittlerweile in China gelandet sein. Der Trend sieht ja so ais das Mercedes bis in einigen Jahren nur noch die Luxusfahrzeuge für die beiden Chinesen herstellt, den Kuweitis wird es egal sein so lange die Dividende stimmt und der Rest der Aktionäre hat eh nichts zu sagen

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz