Ansicht:   

#451201 Malware in der Galaxy(s)? (pc.software)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 06.01.2022, 14:40:51
(editiert von RoyMurphy, 06.01.2022, 14:42:54)

> > Solcherart Malware findest fast in allen Stores!
> > Denn dass sind meist APP´s, die meist die Schadsoftware nachträglich
> > runterladen.
> Hmm, ich hab mich auf den Google Playstore eigentlich schon verlassen.
> Was kann man dem dann entgegensetzen?

Aufgrund vieler Ratschläge versuche ich bei Bedarf einer App zunächst die Homepage des Autors/des Distributors ausfindig zu machen und dessen Downloadangebot zu nutzen.

Schadsoftware aus Google Play und Samsung Store hatte bislang keine Chance, am Defender und begleitenden (kompatiblen) Wächtern vorbei ins System zu gelangen. App-Setups mit "Huckepack"-Schädlingen werden vom IObit Malwarefighter in Quarantäne geschickt. Von dort aus kann dann der Pfad des Unholds ermittelt und die Nutzlossoftware mit dem IObit Uninstaller restlos deinstalliert werden.
Neulich habe ich in einem Onlineartikel vom Verdacht gelesen, dass Autoren und Antimalware-Firmen heimlich kooperieren, um die Verkaufszahlen solcher Schlingel zu fördern. Einen Beweis blieb der Autor leider schuldig.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Begriffssparen durch Genderei: Töchter sind überflüssig, denn man schreibt und spricht jetzt 'Söhn:innen"!  :-)
(Anonymer Sprachforscher)

"Oh Romadur, oh Romadur - du stinkst vom Kühlschrank bis in den Flur!"
(Willy Astor)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz