Ansicht:   

#441482 Problem mit Plattenspieler (user.homerec)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 17.10.2020, 18:19:22

> Hi,
>
> ich hab hier einen Dual CS 617 Q, das Ding ist sicher schon 30 Jahre alt,
> funktioniert auch an sich ganz gut. Ich hab nur ein Problem mit dem
> Tonabnehmer.

> Frage an die fachkundigen Mitleser: was tun? Rumtüfteln, auf gut Glück
> neue Nadel kaufen oder gleich nen ganz neuen Plattenspieler anschaffen? Ich
> hab hier meine alte Plattensammlung, das müßten über den Daumen so um
> die 300 Alben sein, also ganz ohne will ich auch nicht, auch wenn ich
> meistens mp3 höre.

Fachkundig bin ich zwar nicht, aber bei meinem DUAL 601 fiel eines Tages - nach längerer Standzeit - der linke Kanal total aus. Alle Reinigungsversuche der Anschlusskontakte schlugen fehl, so dass ich das Original-DUAL-Teil durch einen kompatiblen Shure Tonabnehmer ersetzte.
Inzwischen ist die Freude über den Veteran abermals getrübt: die Kinematik des Tonarms funktioniert nicht mehr - nichts gebrochen oder verstellt. Vermutlich müssen alle beteiligten Teile von verharztem Schmierstoff befreit und der Tonarmliftzylinder mit frischem Silikon-Dämpferöl versorgt werden. Eine aufwändige Bastelarbeit, jedoch gut für einen freiwilligen Corona-Quarantänetag.
Zwar stehen bei mir nur ca. 220 Alben und Singles im Regal, die ich mittels HAMA Vorverstärker für den PC auf CD/DVD umbrennen wollte - aber das Fleisch war bisher schwach. Vielleicht geht's ja mit den inzwischen preisgünstigen USB-Megasticks eleganter - nur die Archivierung erscheint mir bisher problematisch. Bei den sog. Organizern stecken sie zwar wohl geordnet in Fächern oder Gummischlaufen, aber wo ist eine übersichtliche Registrierung?
Außerdem scheint es ja der CD/DVD-Technik ähnlich zu gehen wie der MC => stirbt aus wegen zuviel Material- und Mechanikaufwand.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz