Ansicht:   

#449188 ot TPM2.0 Windows/Linux dual (pc.windows)

verfaßt von Johann, 18.10.2021, 08:39:27
(editiert von Johann, 18.10.2021, 08:40:09)

Ok, danke für die Info.

> ... Das Update lief in einen Fehler und blieb hängen wenn irgendein Bootmanager im MBR lief der nicht von Microsoft war.

Ja, hatte ich auch mal. In meinem speziellen Fall starte ich auf separaten Medien per Boot-Menü und keine allgemeine Bootloader Auswahl im Windows MBR.

> Da ich glücklicherweise genug Rechner rumstehen habe, sehe ich für
> Dualboot auch für mich keine Notwendigkeit. Meine Linuxkisten laufen alle
> mit Legacy BIOS ohne TPM.

Meine bisher auch, aber ich brauche für gewisse Dinge nunmehr native GPU Unterstützung (CUDA) und zwar immer die aktuellste und das zugrunde liegende OS soll Linux Desktop sein. Per Virtualisierung (z.B. vmware o.ä.) stoße ich auf zu viele Hürden und Einschränkungen.
Bin am WE noch nicht dazu gekommen aber finde das Thema TPM eh spannend, das birgt für einige Anwendungsfälle Vorteile.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz