Ansicht:   

#442187 Hier wohne ich.. (user.foto)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 12.11.2020, 23:04:33

> > Alle Achtung! Feuerwehr mit Handicap, das ist Gemeinsinn at its best.
>
> Da ich aufgrund meiner langjährigen Erfahrung und Ausbildung sowieso eher
> Einsatzleiter oder Einsatzleitung spiele, geht mir der Atemschutz nicht
> wirklich ab.

In meinem Beruf war ich ebenfalls (stellvertretender) "Einsatzleiter" mit besonderen Aufgabenbereichen. Trotz der Vielfalt war ich vergleichsweise ein Zwerg gegenüber Einsatzleitern bei der Feuerwehr, der Polizei oder Rettungsdiensten. Da ist man doch unmittelbar verantwortlich für Menschen, für Handlungen und Vorgänge und für Materialien und Substanzen. Dazu ist geistiger, optischer und neuraler Weitwinkel erforderlich, sonst müsste man kapitulieren. Wenn dann noch Gaffer und Störer zu beschwichtigen sind, geht's so richtig in den Stress.
>
> Ich schaffe da lieber an, als mich selber anzustrengen.  :devil:

Ich musste mich immer anstrengen beim "Anschaffen" und Organisieren; einen Stellvertreter des Stellvertreters gab's nicht und die Oberen haben sich nur gemeldet, wenn etwas schief ging. OK, zuweilen gab's auch Anerkennung, wenn alles gut ging: "Kann man springen lassen."

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz