Ansicht:   

#440417 Mailer Demon ... (pc.security)

verfaßt von Johann, 09.08.2020, 10:09:56
(editiert von Johann, 09.08.2020, 10:13:01)

> Sowas ist eigentlich immer ein sicheres Zeichen für Schadsoftware.

Möglich, sagt aber nichts über deren Verortung aus. Zuerst möchte jemand den "Receive:" Bereich des E-Mail Headers inspizieren, wie bender dies z.B. tat, um zu determinieren, woher die E-Mail überhaupt kommt. Dann könnte jemand mutmaßen, da die E-Mail von einem offenbar nicht Adi's Infrastruktur zugehörigem System aufgegeben wurde, dass auf dieses Postfach bzw. dessen Postausgangsserver mit Adi's Authentifizierung zugegriffen wurde.
Dies wiederum impliziert bender's m.E. wahrscheinlich korrekte Einschätzung, dass sozusagen das Passwort von Adi's Postfach ausgespäht und nunmehr durch globale Spamschleudern missbraucht wird.

Fraglich ist für mich, da Adi ja von etlichen GMX Anfragen zur Passwortänderung berichtet, WAS er daraufhin jeweils unternahm.

>
> Wenn du Datensicherung betreibst, dauert das Neuaufsetzen doch keine 2 h.

Na Du bist gut. Gehst Du auch einfach so auf Verdacht in's Blaue hinaus zum Kunden und verplemperst mal eben 2h Zeit auf Kosten des Auftraggebers für empirische Fehlerdetektion (Volksmund: Trial & Error) um danach festzustellen, dass Du auf dem völlig falschen Dampfer bist?  :-)

> Dann hast du 100% Gewissheit daß da nichts (mehr) ist

Nein.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz