Ansicht:   

#456233

Manfred H

26.08.2022, 17:48:03

Was für eine SAUEREI. (ot.politik)

Heise Online: Erdgas wird "vernichtet"

#456234

Hausdoc

Green Cottage,
26.08.2022, 18:01:44

@ Manfred H

Was für eine SAUEREI.

> Heise
> Online: Erdgas wird "vernichtet"

So ein Schmarrn!!!!
1. Deutschland bezieht nicht mal 10 % Erdgas von Russland - dies seit Jahren. Die letzen Jahre um die 10%, aktuell knapp unter 9%.
2. Wurden schon immer Gasanteile die nicht einer bestimmten Spezifikation entsprechen abgefackelt. Dies sowohl bei Erdgasförderstätten, als auch in Raffinerien.

Ergo: Journalistisches Sommerloch

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#456235

Hausdoc

Green Cottage,
26.08.2022, 18:02:10
(editiert von Hausdoc, 26.08.2022, 18:02:33)

@ Hausdoc

Was für eine SAUEREI. (kT) (ed)

[ kein Text ]

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#456236

Manfred H

26.08.2022, 18:32:52
(editiert von Manfred H, 26.08.2022, 18:33:10)

@ Hausdoc

Was für eine SAUEREI. (ed)

> >
> Heise
> > Online: Erdgas wird "vernichtet"
>
> So ein Schmarrn!!!!
> 1. Deutschland bezieht nicht mal 10 % Erdgas von Russland - dies seit
> Jahren. Die letzen Jahre um die 10%, aktuell knapp unter 9%.
Hier steht was anderes.

> 2. Wurden schon immer Gasanteile die nicht einer bestimmten Spezifikation
> entsprechen abgefackelt. Dies sowohl bei Erdgasförderstätten, als
> auch in Raffinerien.
Sag ich doch, SAUEREI

#456237

Johann

26.08.2022, 18:38:52
(editiert von Johann, 26.08.2022, 18:41:52)

@ Hausdoc

Was für eine SAUEREI. (ed)

> Journalistisches Sommerloch

Internationale Experten sind ob des Ausmaßes und der langen Dauer der dortigen Verfackelung beunruhigt aber Du scheinst da offenbar bessere Informationen zu besitzen.

> Deutschland bezieht nicht mal 10 % Erdgas von Russland - dies seit Jahren. Die letzen Jahre um die 10%, aktuell knapp unter 9%.

Woher stammen diese Zahlen bzw. worauf begründet sich diese Ansicht?

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#456243

Hausdoc

Green Cottage,
26.08.2022, 19:29:50

@ Johann

Was für eine SAUEREI.

> > Journalistisches Sommerloch
>
> Internationale Experten sind ob des Ausmaßes und der langen Dauer der
> dortigen Verfackelung
> beunruhigt
> aber Du scheinst da offenbar bessere Informationen zu besitzen.

Kann ich mir nicht vorstellen. Statista und weitere gleichlautende Quellen. Deutschland bezieht demnach ( seit Jahrzehnten) Gas überwiegend aus Ost und Nordsee - demnach aus Norwegen, England und Deutschland selbst. Niederländisches L Gas wird nach und nach ersetzt. 1990 ( vor dem Fall des eisernen Vorganges und ohne russische Gasimporte ) konnte Deutschland seinen Erdgasbedarf zu gut einer Hälfte aus eigenen Vorkommen decken. In den 2000ern kam zunehmend russisches Gas - aber nur weil es durch Russland selbst subventioniert war - und demnach billiger bei uns ankam - Der Verbraucher hatte nur keinen Vorteil dieser Subventionen.

Grund diese Subventionen war, den Marktanteil von russischem Gas deutlich anzuheben. Nicht ganz unbeteiligt war hier Gerhard Schröder.
>
> > Deutschland bezieht nicht mal 10 % Erdgas von Russland - dies seit
> Jahren. Die letzen Jahre um die 10%, aktuell knapp unter 9%.
>
> Woher stammen diese Zahlen bzw. worauf begründet sich diese Ansicht?

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#456245

Johann

26.08.2022, 19:34:33
(editiert von Johann, 26.08.2022, 19:43:01)

@ Hausdoc

Was für eine SAUEREI. (ed)

Tut mir leid, verstehe ich nicht. Wie kommst Du auf den Wert 10%? Woher weisst Du das? Mir macht das eher den Anschein du glaubst das oder leitest das über eine rein subjektive und möglicherweise unvollständige Argumentationskette oberflächlich her. Stelle doch mal mit verlässlichen historischen Daten eine Beispielrechnung auf, Pi mal Daumen würde da ja schon reichen?!

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#456263

me3

Dohma,
27.08.2022, 15:49:05

@ Hausdoc

Was für eine SAUEREI.

Wenn Deutschland nur 10% Erdgas aus Russland bezieht, erkläre mir dochmal, warum bundesweit die Erdgasgeräte auf Erdgas H umgestellt werden? Dieses Gas mit dem höheren Heizwert ist russisches Erdgas. Das hatten wir inden neuen Bundesländern seit der Umstellung von Stadt- auf Erdgas. Die alten Länder hatten überwiegend L- Gas mit dem schlechteren Heizwert.

me3

#456265

Hausdoc

Green Cottage,
27.08.2022, 16:15:34
(editiert von Hausdoc, 27.08.2022, 16:17:00)

@ me3

Was für eine SAUEREI. (ed)

> Wenn Deutschland nur 10% Erdgas aus Russland bezieht, erkläre mir dochmal,
> warum bundesweit die Erdgasgeräte auf Erdgas H umgestellt werden? Dieses
> Gas mit dem höheren Heizwert ist russisches Erdgas. Das hatten wir inden
> neuen Bundesländern seit der Umstellung von Stadt- auf Erdgas. Die alten
> Länder hatten überwiegend L- Gas mit dem schlechteren Heizwert.


Erdgas L kommt überwiegend aus Niederlande. Darum war vor allem im Ruhrgebiet Erdgas L weit verbreitet.

Nord und Ostseegas ist seit je her Erdgas H. Auch das in Deutschland geförderte Erdgas ist Erdgas H. Nur im äussersten Nordwesten gibt es Erdgas L Vorkommen.

Der überwiegende Teil Westdeutschlands hatte nach teilw. regionaler Umstellungen von Stadtgas seit je her Erdgas H

Zitat Bundesnetzagentur:

Nach aktuellem Stand soll ab dem 1. Oktober 2029 kein niederländisches L-Gas mehr nach Deutschland fließen.
Wegen des Rückgangs der heimischen L-Gas-Produktion und des L-Gas-Importes aus den Niederlanden müssen in den Netzgebieten, in denen zur Zeit L-Gas verbraucht wird, die Netze umgestellt und alle angeschlossenen Gasverbrauchsgeräte schrittweise und möglichst frühzeitig an die Versorgung mit hochkalorischem H-Gas angepasst werden.



BTW:
Deutschland könnte in allergrößter Gasnot auch wieder ausreichende Mengen Stadtgas herstellen.
Vor allem industrielle Insellösungen wären hier einfach und relativ schnell realisierbar.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#456266

Johann

27.08.2022, 16:22:58

@ Hausdoc

Was für eine SAUEREI.

Ich verstehe mindestens folgendes nicht.
Du sagst:

> Deutschland bezieht nicht mal 10 % Erdgas von Russland - dies seit Jahren. Die letzen Jahre um die 10%, aktuell knapp unter 9%.

Nehmen wir an, die 10% stimmten.
Nunmehr ist es ja so, daß die sonst übliche Menge aus Russland auf 1/5 gesunken ist. Ein Fünftel von 10 ist aber nicht 9 sondern 2. Wie erklärt sich das?

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#456269

Hausdoc

Green Cottage,
27.08.2022, 16:48:58
(editiert von Hausdoc, 27.08.2022, 16:52:22)

@ Johann

Was für eine SAUEREI. (ed)

> Nunmehr ist es ja so, daß die sonst übliche Menge aus Russland auf 1/5
> gesunken ist. Ein Fünftel von 10 ist aber nicht 9 sondern 2. Wie erklärt
> sich das?

Woher stammt die Aussage 1/5? :kratz:

Ich habe "meine" Daten von Statista. Da weichen aber leider Daten auch voneinander ab. ( wenn man aktuelle mit historischen Statistiken vergleicht.)

Ich persönlich halte die ca 10% für realistisch.
Das gefährlichste Raubtier der Erde ist hochintelligent.
Er achtet ( auf dem Papier) peinlichst genau darauf, daß Verträge eingehalten werden. Daher auch der Vorschlag Nord Stream 2 für zuätzliche Forderung zu nutzen. Die Pipeline ist mit Gas gefüllt und betriebsbereit. Hr Habeck hat konsequent abgelehnt aus dieser Leitung Gas zu beziehen. Wenn nun künftig immer wieder über Nord Stream 1 das Gas knapp wird, hat Putin den berechtigten Einwand: Ihr wollt ja kein russischen Gas ( über Nord Stream 2) - selbst Schuld. Im Gegenzug wird er dann sogar mit Vertragsbruch um die Ecke kommen.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#456270

Johann

27.08.2022, 16:55:16
(editiert von Johann, 27.08.2022, 16:58:04)

@ Hausdoc

Was für eine SAUEREI. (ed)

> Woher stammt die Aussage 1/5? :kratz:

Ach komm, ich bitte Dich. Du versuchst Dich wieder mal wie ein Aal aus der Affäre zu winden.
Normal ist mir das Wumpe, aber aktuell ist die Energiediskussion meines Erachtens zu wichtig um sie mit subjektiven Fantasien herunter zu spielen.
Ich frage erneut: Woher stammen Deine Zahlen? Konkret.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#456271

Hausdoc

Green Cottage,
27.08.2022, 16:59:09

@ Johann

Was für eine SAUEREI.

> Ich frage erneut: Woher stammen Deine Zahlen? Konkret.

Wie bereits mehrfach genannt: Statista

Ich halte diese Seite innerhalb der Flut aus Statistiken noch relativ seriös und glaubwürdig. Daß alle Angaben korrekt sind halte ich für eine gewagte These.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#456273

Johann

27.08.2022, 17:03:49

@ Hausdoc

Was für eine SAUEREI.

> Wie bereits mehrfach genannt:
> Statista

Du bist echt 'ne Nummer, verlinkst als Quelle den Buchumschlag  :-D

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#456274

Hausdoc

Green Cottage,
27.08.2022, 17:14:05
(editiert von Hausdoc, 27.08.2022, 17:17:03)

@ Johann

Was für eine SAUEREI. (ed)

> Du bist echt 'ne Nummer, verlinkst als Quelle den Buchumschlag  :-D

Ich kann historische Angaben leider nicht verlinken.

Verfolge da aber mal die nächsten Wochen/Monate Statistiken zu Gasimporten und Gasverbrauch.

Da wirst du z.b. Gasverbrauch August 22 jetzt andere Daten bekommen wie in einigen Monaten. Auch zu Gasimporten.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#456275

Johann

27.08.2022, 17:17:25
(editiert von Johann, 27.08.2022, 17:20:03)

@ Hausdoc

Was für eine SAUEREI. (ed)

Laß lieber die Milch nicht überkochen mit Versuchen, besseres Wissen vorzugaukeln. Nichts gegen persönliche Mutmaßungen, aber bitte als solche von vorne herein deklariert.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#456291

Hackertomm

28.08.2022, 12:53:49

@ Hausdoc

Was für eine SAUEREI.

Laut Bundesregierung beziehen wir 38,2 Prozent Erdgas aus Russland!

Der aktuelle Erdgasmix sieht Anteilmäßig so aus.

38,2 Prozent aus Russland, 34,8 Prozent aus Norwegen, 22,4 Prozent aus den Niederlanden und 4,6 Prozent aus sonstigen Quellen.

Somit hat Russland den größten Anteil daran!

Quelle Link

--
[image]

#456292

Hausdoc

Green Cottage,
28.08.2022, 13:40:37
(editiert von Hausdoc, 28.08.2022, 13:43:37)

@ Hackertomm

Was für eine SAUEREI. (ed)

> Laut Bundesregierung beziehen wir 38,2 Prozent Erdgas aus Russland!
>
> Der aktuelle Erdgasmix sieht Anteilmäßig so aus.
>
> 38,2 Prozent aus Russland, 34,8 Prozent aus Norwegen, 22,4 Prozent aus den
> Niederlanden und 4,6 Prozent aus sonstigen Quellen.

Und das Gas das wir selbst fördern und von den Engländern bekommen?

Der Anteil aus den Niederlanden ist die letzen 2 Jahre deutlich geringer geworden - durch die Umstellung von L auf H Gas


Lt Dieser Statistik läg der Anteil bei ca 15%

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#456293

Johann

28.08.2022, 16:42:56
(editiert von Johann, 28.08.2022, 16:44:21)

@ Hausdoc

Was für eine SAUEREI. (ed)

> Lt Dieser Statistik läg
> der Anteil bei ca 15%

Das ist der Anteil russischen Gases am gesamten Energiemix.
Beim Gas im speziellen (beide blauen Anteile in den Balken) ist bei dieser Grafik der Anteil russischen Gases für Deutschland über 50%. Der hellblaue Balken ist ja im Vergleich zum dunkelblauen länger.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#456272

Johann

27.08.2022, 17:02:13
(editiert von Johann, 27.08.2022, 17:08:21)

@ Hausdoc

Was für eine SAUEREI. (ed)

> Ich habe "meine" Daten von Statista. Da weichen aber leider Daten auch
> voneinander ab. ( wenn man aktuelle mit historischen Statistiken
> vergleicht.)

Tut mir leid, das ist eine nebelkerzenartige Ausflucht. Wenn, dann zeige bitte die konkrete Quelle der Zahlen auf, damit sich der geneigte Betrachter ein eigenes Bild der Behauptung machen kann.

> Ich persönlich halte die ca 10% für realistisch.

So denn, sage das doch gleich.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#456267

me3

Dohma,
27.08.2022, 16:30:02

@ Hausdoc

Was für eine SAUEREI.

> BTW:
> Deutschland könnte in allergrößter Gasnot auch wieder ausreichende
> Mengen Stadtgas herstellen.
> Vor allem industrielle Insellösungen wären hier einfach und relativ
> schnell realisierbar.

Und wer soll die ganzen Geräte auf Stadtgas umstellen? Wenn es denn bei den aktuellen Geräten überhaupt technisch möglich ist.
Ehe Stadtgas wieder kommt, sind die Heizgeräte auf andere Medien umgestellt.
Wenn unsere alte Bundesregieung nicht so auf der Bremse gestanden wäre, gäbe es mittlerweile etliche andere Energieträger.
Mal sehen wenn das böse Erwachen kommt, wenn in den nächsten Jahren 60 Prozent alternative Energien Pflicht sind beim Heizung erneuern- und keine es Förderung für die Umstellung mehr gibt..

me3

#456268

Hausdoc

Green Cottage,
27.08.2022, 16:33:00

@ me3

Was für eine SAUEREI.

> > BTW:
> > Deutschland könnte in allergrößter Gasnot auch wieder ausreichende
> > Mengen Stadtgas herstellen.
> > Vor allem industrielle Insellösungen wären hier einfach und relativ
> > schnell realisierbar.
>
> Und wer soll die ganzen Geräte auf Stadtgas umstellen?

Gar nicht.

Industrielle Insellösungen. So müssen nur vereinzelte Großabnehmer umgestellt werden. Das notwendige Gas könnte direkt vor Ort hergestellt werden.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#456280

Hackertomm

27.08.2022, 19:35:24
(editiert von Hackertomm, 27.08.2022, 19:45:07)

@ Hausdoc

Was für eine SAUEREI. (ed)

Stadtgas wird ja durch Entgasen von Kohle hergestellt, Steinkohle!
Nur gibt es in D kaum noch nennenswerte Förderungen von Steinkohle, wenn überhaupt noch Steinkohle gefördert wird
Ob das mit dem Entgasen auch mit Braunkohle klappt, das weis ich allerdings nicht.
Wenn, dann wäre dass dann wohl sog. Wassergas.
Im Prinzip kann aber alles zu Stadtgas umgewandelt werden, wo Wasserstoff, Methan, Stickstoff und Kohlenmonoxid zusammen entstehen.
Diese hochgiftige Mischung schimpft sich dann Stadtgas.

Man konnte auch wieder Holz Vergasen, in den Wäldern liegt genug Bruch und Sturzholz rum, auch Käferholz.
Dass könnte man evtl. zu Holzgas verwerten, dass man evtl. mit Wasserstoff nur einem Anteil von Erdgas anreichere.
Aber die Einrichtungen dazu gibt es nicht(mehr), die müssten erst gaschaffen werden.
Wenn ich dran denke, wie es im Wald heutzutage aussieht.
Meine Oma hat mir erzählt, wie es nach den Kriegsjahren aussah, da lag kaum ein Ästchen lose rum.

--
[image]

#456282

Hausdoc

Green Cottage,
27.08.2022, 20:27:07

@ Hackertomm

Was für eine SAUEREI.

> Nur gibt es in D kaum noch nennenswerte Förderungen von Steinkohle

Was wollen wir wetten daß man in Deutschland in großer Not sofort von Elektromobilität abkehrt und SUV mit Holzvergasern umrüstet? ;-)

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#456240

Hackertomm

26.08.2022, 19:08:53

@ Hausdoc

Was für eine SAUEREI.

> >
> Heise
> > Online: Erdgas wird "vernichtet"
>
> So ein Schmarrn!!!!
> 1. Deutschland bezieht nicht mal 10 % Erdgas von Russland - dies seit
> Jahren. Die letzen Jahre um die 10%, aktuell knapp unter 9%.
> 2. Wurden schon immer Gasanteile die nicht einer bestimmten Spezifikation
> entsprechen abgefackelt. Dies sowohl bei Erdgasförderstätten, als
> auch in Raffinerien.
>
> Ergo: Journalistisches Sommerloch

Nur 10% aus Russland?
Dann hätten wir keine Probleme.
Einer anderen Quelle nach sind es 30-35% aus Russland, dass ich dann schon eine ander Hausnummer!
Andere Quellen sprachen gar von 55%!

--
[image]

#456239

Hackertomm

26.08.2022, 19:03:51

@ Manfred H

Was für eine SAUEREI.

> Heise
> Online: Erdgas wird "vernichtet"

Was sollen sie sonst damit tun?
Wenn die Russ. Gasspeicher voll sind, und wir über Nordstream 1 kein Gas bekommen, wo sollen sie mit dem Überschuß hin?
Der eben abgefakelt, statt an uns weiterzuleiten, weil eben diebetgl. Hr. Putin eingeschnappt ist!
Da fakelt er sein Gas lieber ab!

Kann aber auch nur Sow sein!
So nach dem Motto, lieber fakle ich mein Gas ab, als an die Europäer zu liefern!
Wenn ich mich nicht ganz täusche, liegt die Überholte Turbine immernoch in D und wurde von den Russen immer noch nicht abgeholt.
Die drücken sich mit den fadenscheinigsten Gründen, das Ding Abzuholen!

--
[image]

#456281

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Hannover,
27.08.2022, 20:13:21

@ Manfred H

Kein Kommentar!

 :hau: Schicks mir doch per Post in einen Kanistern ihr doofis  :crying:

--
Update 21.06.2022
Seit 23.10.2021 Neuanfang mit neuer Wohnung :)
Corinna kommt und geht, jetzt haben wir erstmal Krieg. Ich hoffe auf ein Ende. Gas wird neues Gold.
[image]

Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und Netz-Treff.de seit 08.01.2019.

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz