Ansicht:   

#451448 Heimeier Ventileinsätze (ot.haushalt)

verfaßt von Hackertomm, 14.01.2022, 12:48:41

> Ich muss dann nur wieder 12 Ventile weiß pinseln.

12?

Ich dachte du willst da nur eines Tauschen.

Bei 12 lohnt sich die Sache.
Auch wenn sich mir nicht erschließt, weshalb du alle wechseln willst.
Und zu Corona Zeiten, da sind Handwerker und Termine generell kanpp.

Bei und wurde das 1999 im Zuge des Einbaus des Neuen Kessels gemacht, weil die Anlage eh Leer war.
Da wurden die alten "Vailant" Ventile gegen welche mit Geweinde getauscht und natürlich auch die Thermostatköpfe.
Denn die alten Köpfe, da brachen die Kunststoffkrallen und Ersatz der Köpfe war sehr teuer.
Da machte der Umbau der Ventile und Köpfe also Sinn.
Es war eines der wenigen Male, wo mal mein Vater auf mich gehört hat, wahrscheinlich weil auch der Heizungmacher zugestimmt hat!
Denn die Anlage musste ja eh Neu Befüllt und abgedrückt werden.
Bisher machte nur ein Thermostatkopf Probleme, der nicht richtig funktionierte und der Heizkörper kalt blieb.
Aber da ich im Wohnzimmer den Kopf gegen einen mit Fernfühler getauscht habe, hatte ich da einen Kopf übrig, der jetzt am betroffenen Heizkörper auf funktioniert.
Sprich, der Heizkörper wird Warm!
Ansonsten, ein Neuer Heimeier Kopf hätte mich 15-20 Euro rum gekostet.

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz