Ansicht:   

#447188 Nutzt ihre Verschlüsselung privat? (pc.security)

verfaßt von Johann, 06.07.2021, 10:03:57
(editiert von Johann, 06.07.2021, 10:07:40)

Genau die Probleme, z.B. wie neulich im behördlichen Kontext, habe ich auch. Unternehmen oder Behörden akzeptieren teilweise wider besseren Wissens alles mögliche per Mail. Ist ja alles Bequemlichkeit, Aufwandsvermeidung. Irgendwas flugs in die Mail Pappen und …zisch.
Ich habe im Laufe des letzten Jahres wegen Home Office usw. in dem mich beschäftigenden Unternehmen ein VPN eingerichtet.
Das habe ich mit allem drum und dran so einfach wie möglich für alle Beteiligten gemacht.
Um eine Datei abzulegen muss man „nur“ Doppelklick, und das auch nur falls nicht bereits verbunden, auf den OpenVPN machen und dann im Windows z.B. ganz easy den entfernten Netzwerkordner (Samba Share) öffnen.
Bei der Einführung in einer Videokonferenz sprach ich: „Ab sofort bitte keine Informationen mit vertraulichen Daten irgendwie per Mail verschicken. Nutzen Sie künftig diese Art des Datenaustausches!“ - Es dauerte noch während der VK keine 60 Sekunden bis ich trotzdem wieder eine entsprechende Datei per Mail erhielt.  :confused:
Ist halt schwierig mit der Bequemlichkeit vs. Sicherheit…

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz