Ansicht:   

#447074 Aquarianer hier - Belüftung (ot.haushalt)

verfaßt von Johann, 02.07.2021, 14:01:28
(editiert von Johann, 02.07.2021, 14:04:41)

Die Rechnung ist mir ebenfalls ob der dabei zu berücksichtigenden Parameter wie rel. Feuchte der Frischluft, Energieeintrag der Beleuchtung, Oberfläche die durch die Luft beströmt wird usw. zu umfangreich.
Ich habe das mal mit einem Wassereimer und einem starken Ventilator getestet. Eine Stunde ballerte der Ventilator auf die Wasseroberfläche aber ein minus Delta T des Wassers habe ich nicht messen können.
Da ist die Oberfläche im Vergleich zur spez. Wärmekapazität des Wassers bei einem Aquarium viel zu gering um da einen Effekt zu erzielen.
Zudem muss dabei die nachströmende Frischluft wieder eine geringe Feuchtigkeit haben, sonst ist der Effekt bei steigender rel. F rückläufig.
In der Realität vergrößert man bei Kühlung rein durch Verdunstung derlei Wasseroberflächen z.B. per Kühlturm und erreicht bis zu 4 K weniger.
Ohne aktive Kühlung wird das nichts. Entweder per fertigem Kühlgerät ca 500EUR oder Bastelarbeit mit Umwälzpumpe, paar Schläuche, Bierkühlerspirale und Kaltwassereimer oder so was.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz