Ansicht:   

#468535 Ein Lichtblick in der Rohstoff-Rückgewinnung? (ot.kultur)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 09.07.2024, 23:47:14

> > Seltene Erden sind nicht umsonst so bezeichnet.
>
> Das "selten" ist heutzutage irreführend. Selten, im Sinne von Vorkommen,
> ist da nichts. Bestenfalls im Sinne von "großindustriell verwertbar".
>
> Zitat "Reichelt Chemietechnik",
> siehe,:
> „Seltene Erden“ ist eine Wortkürzung für „Metalle der Seltenen
> Erden“. Dieser Begriff ist heute allerdings obsolet. Als diese Elemente
> entdeckt wurden, konnten sie zuerst nur in seltenen Mineralien gefunden und
> nur in oxidischen Formen, damals „Erden“ genannt, isoliert werden.
> Heutzutage lassen sie sich hochrein gewinnen und sind vielerorts in der
> Erdkruste zu finden. Der Name aber ist geblieben.
> Zitat Ende

Da gibt's auch noch einen anderen kritischen Punkt, den ein allgemeiner Kommentar zur Rohstoffgewinnung aufgreift, und dem auch die Gewinnung der "Seltenen Erden unterliegt":

Rohstoffabbau schadet Umwelt und Menschen

--
Vernetzte Treffgrüße aus Tübingen
Reinhard

------------------------------------------------------------------------
Notiz:
Ich verwende auf dieser Website allein aus Gründen des Leseflusses das generische Maskulinum (oder "-ende") und lege Wert darauf, dass alle Inhalte genderunabhängig zu verstehen sind.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz