Ansicht:   

#455376 Vießmann Vitoladens 300 C BWK mit Wärmepumpe unterstützen (ot.haushalt)

verfaßt von Hackertomm, 18.07.2022, 16:52:50

> Hallo, unser Vießmann Vitoladens 300 C Brennwertkessel von 2008 mit einer
> Vitosol Solarthermie Einheit soll mit einem Wärmepumpensystem aufgewertet
> werden. (spart 200 bis 300l Öl im Jahr)
> Ich wollte mich da mal im Vorfeld erkundigen, ob das miteinander
> kompatibel
> ist und ob es zielführend ist, eine Boden-Luft-Wärme-Pumpe als Modul
> dazu zu installieren, die dann irgendwann, wenn das Öl zu Ende ist,
> übernimmt. Es sind noch 11 500l Öl zu verheizen.

Dass das Öl irgendwann zu Ende ist, dass wird noch eine Weile dauern.
Momentan ist Öl nicht mal knapp, allerdings teurer, weil die russ. Ölimporte fehlen.
Aber bei der 1. "Ölkrise" hatten wir auch noch kein russ. Öl.
Da war noch der "Eiserne Vorhang" davor.
Aber auch da war Öl nicht knapp.
Also bitte keine Panik scheiben, dass das Öl knapp ausgeht.
Es ist zwar in Zukunft absehbar, dass irgendwann mal die Ölreserven knapp werden, aber die kommenden Jahre noch nicht.

Deshalb ist die Idee die Heizung mit einer Wärmepumpe zusätzlich zur Solarthermie zu unterstützen, nicht schlecht.
Aber das will genau berechnet werden!
Und zwar hinsichtlich Anschaffungs und Stromkosten, gegenüber der Einsparmöglichkeit.
Und zwar nicht auf Basis des aktuellen Heizöloreise, sondern eher, mit einem Wert, der Anfang des Jahres noch gültig ist.
Denn dann kommt raus, wann sich die Anschaffung dann amortisiert.

Auch wird das dieses Jaher vermutl nichts mehr mit Wärmepume!
Dazu musst 1. eine Firma finden, die dass Installiert und 2, schauen, wann so eine Wärmepumpe dann lieferbar ist.
Und berechnet werden, wegen der Leistung der WP muss das Ganze ja auch noch.

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz