Ansicht:   

#453064 Spam Mails von *@gmail.com Absendern (pc.security)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 20.03.2022, 17:07:23

> In die Spamordner schaue ich überhaupt nicht rein. Wenn die voll sind und
> dafür der Posteingang leer, funktioniert der Spamfilter ziemlich gut.

Die Flut von Spammails habe ich inzwischen eingedämmt, indem ich die Option "Nur E-Mails von Absendern in der Kontakteliste zulassen" im jeweiligen Client aktiviert habe.
Nachteil (aber selten und meistens vom Absender mit einem Hinweis auf den Spamordner "neutralisiert"): Wenn ich einen neuen Kontakt geknüpft habe, muss dessen E-Mail-Adresse in die Kontakteliste, damit die Antwort in der Inbox landet.
Verloren gegangen ist mir bei dieser Verfahrensweise bislang noch keine wichtige Kommunikation entgangen.

Gmail (Googlemail) ist natürlich der ideale Provider für Freemail-Gauner in aller Welt, die dann aber meistens zu blöd sind, einen seriös wirkenden Absendernamen zu erfinden:

Krasses Beispiel:
Bitcoin-Nachrichten von: mvxajduldyzhojledvqj.pjtbjoxchj@gmail.com aus dem Windows Mail "Unerwünscht"-Ordner.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz