Ansicht:   

#446178 Zum Tintenpisser... (pc.hardware)

verfaßt von Fabian86 zur Homepage von Fabian86, Hannover, 28.05.2021, 16:15:29

> > Danke, eigentlich wollte ich keinen Tintenstrahler mehr.
> > Andererseits funktioniert unser HP Officejet 8600 pro seit 10 Jahren in
> der
> > Arbeit problemlos.

Ich Drucke auch nicht viel. Aber das Ding ist so gemacht, da auch das Telefon drüber geht, dass ich noch Faxe empfangen kann und der zwischen 7-22 Uhr an ist. D.h. jedensmal um 7 Uhr (am WE nervt es, wenn ich schlafe, aber ich kann nicht Alltags so und Wochenende so einstellen), dass der Drucker beim Starten die Patronen mal kontrolliert und "in Betrieb" nimmt, so dass die bei nicht benutzen, aktiv bleiben und nicht austrocknen. Das hört man beim hochfahren, da macht es immer 3x mal (eigentlich sollte es bei 4 Patronen 4x mal machen) ratsch, ratsch und ratsch. Dann ist der Still.

Bei dem Model müssen 4 Patronen rein: blau, rosa, gelb und schwarz (die ist doppelt so dick).
Du hast da ein Hauptfach (Gefühlt 250 Blatt, hab ich nicht gemessen) und ein Fach 1 (Gefühlt 150), wo ich Glanzpapier rein mache und Fotos drucke.

Tintenpisser ist nicht schlecht, hat bessere Quali bei Fotos, hab ich im Testzentrum mal 2014 gemessen. Es sieht beim HP besser als, als beim Lexmark (Laser).

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update 13.05.2021
Hab seit 03.05.2021 die erste BioNtech Spritze. Am 14.06.2021 kommt die Zweite. Keine Nebenwirkung.

[image]
Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und WB seit 08.01.2019.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz