Ansicht:   

#441375 Verlängerungsschnur (ot.haushalt)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 13.10.2020, 13:59:49

> > Stimmt. Wir haben zuhause (Freiburg) immer Schnur gesagt, hab ich so
> > beibehalten.
>
> Sogar Google kennt Verlängerungsschnur, dann muss es ja stimmen  ;-)

Ich kann mich noch an Kabel erinnern, die einen Textilmantel hatten, z.B. am Trafo meiner Modellbahn oder- ich glaube sogar heute noch - an Bügeleisen. Dazu hat man einfach "Schnur" gesagt.

Btw.: Wenn's zwischen Steckdose und Stecker blitzt, ist es ungefährlich. Bei einem unserer Bügeleisen blitzte es mal kurz hinterm Stecker, und es kam zu einem Kabelbrand, weil wegen fehlenden Knickschutzes die Drähte gebrochen waren und einen "schleichenden" Kurzschluss verursachten => vom Sicherungsautomaten nicht erkannt. Da der Gewebemantel des Kabels bereits entflammt war, ging's ab zum Sicherungskasten, um den Stromkreis gefahrlos zu unterbrechen. Das Ersatzkabel verfügt nun über einen Knickschutz am Stecker und einen am Bügeleisen.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz