Ansicht:   

#439056 Radfahrer/in von LKW überfahren (verkehr.kfz)

verfaßt von carpenter, 14.05.2020, 19:35:32

> Mir ist nicht klar warum unsere Verkehrsplaner/Verantwortlichen solche
> Situationen überhaupt zulassen.
> Was haben den Zweiräder an einer Kreuzung rechts neben einem Fahrzeug im
> Gefahrenbereich "zu suchen".
> Ich stelle mich mit Fahrrad oder e-Roller (da muss ich es ja) immer HINTER
> ein Fahrzeug.
>
Hallo
Ja, ja immer Hinter dem Fahrzeug.
Ich auch.
Vor mir ein Sprinter komplett geschlossen, davor ein LKW mit Anhänger der in eine Einfahrt manövrierte.
Irgendwann dauerte es dem Sprinterfahrer zu lange, also Rückwärtsgang um zu wenden.
Beim Aufleuchten der Rückfahrscheinwerfer bin ich schon zu Seite gesprungen.
Danach hat der Fahrer auf meine Frage was das denn sollte mich erstmal zurechtgebogen.
Da hätte ich überhaupt nichts zu suchen, er könne mich da doch gar nicht sehen.
Ich sagte ihm sein Beifahrer hätte doch mal kucken können. Nein, nein ich sei schuld hinter seinem Fahrzeug zu stehen. Ich habe ihm empfohlen die Polizei zu holen und mich anzuzeigen. Wie der Zufall es will kommt ein Streifenwagen vorbei und fragt nach warum wir uns streiten. Sie haben ihm dann erklärt, dass er verantwortlich ist für das rangieren seines Sprinters. Wir haben uns dann ohne irgendwelche Verweise/ Anzeigen getrennt.
Beim Wegfahren hat er, der Sprinterfahrer, immer noch gebrummelt, eingesehen hat er nichts.

Mein Freund hatte am gleichen Tag eine ähnliche Situation. Da hat ein Sprinter zurückgesetzt um einem Krankentransport Platz zu machen.
Der Fahrer hat sich entschuldigt, meinem Freund ist bis auf eine Knöchelverstauchung nichts passiert, das Bike war allerdings platt. Ist komplett von der Versicherung ersetzt worden.

Egal ob dahinter oder daneben ein wenig Glück braucht man schon gegen die massestarken anderen Verkehrsteilnehmer
gruß carpenter

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz