Ansicht:   

#436110 Vailland vc 196 e-c HL startet fährt runter fährt hoch (ot.haushalt)

verfaßt von me3, Dohma, 01.01.2020, 13:53:59

Hallo MaPa

Erst mal ein gesundes neues Jahr.
Grundsätzlich gebe ich @Hausdoc Recht. Diese Heizgeräte sollen nur vom Fachmann repariert werden. Allerdings wird die Gaseinstellung (CO²) an diesem doch schon älteren Gerät noch an der Gasarmatur vorgenommen. Noch was. Die Zündelektrode reinigen bringt nichts. Dazu kommt, das die Dichtung darunter beim Ausbau kaputt geht. Die Elektrode sollte etwa alle 3 Jahre gewechselt werden. Habt ihr das?
Die Hauptplatine wechseln war nicht gut. Es gibt eine Fachmannebene, wo man verschiedene Anpassungen vornehmen kann bzw. muss. Wird das nicht gemacht, funktioniert es nicht.
Ist die Bedienblende an eurem VC noch schwarz? Dann könnt ihr das Beschriebene kontrollieren.
F:13 gibt es laut Installationsanleitung nicht. Stand eventuell E:13? Das wäre eine Verriegelung für ca. 10min. F:40 ist leider ein allgemeiner Fehler, wo man tiefer suchen muss.
Du schreibst, das ihr die Schaltuhr gewechselt habt. Da ihr nicht die Baugleiche eingesetzt habt, kann das Probleme verursachen. Bis hin zum Defekt der Hauptplatine. Also wieder raus damit. Vorübergehend funktioniert es auch ohne Schaltuhr. Dafür das kleine Flachkabel zwischen Schaltuhr und Hauptplatine ablassen.
F:16 ist ein defekter Speicherfühler (nicht Abgasfühler, den gibt es hier nicht). Was passiert, wenn ihr den Speicherfühler abzieht?
Welche Temperatur hat der Speicher? Wenn der Speicherfühler defekt ist, geht es immer wieder in die Speicherladung. Dafür würde auch die Anzeige E:13 sprechen. Irgendwann ist das Gerät zu heiß (Übertemperatur) und verriegelt für 10 min. Lasst die Therme eine Weile aus zum Abkühlen. Dann wieder Einschalten und schauen, ob das Vorangumschaltventil richtig auf und zu fährt. Ihr könnt auch den Motor ausklipsen und den Stift darunter drücken, ob er beweglich ist.
Alles ist jedoch nur eine Vermutung. Ein Besuch eures Heizungsfachmannes ist unumgänglich. Wenn es der VC ist, den ich vermute, solltet ihr über einen Austausch der Therme nachdenken statt ein rund 20 Jahre altes Gerät immer wieder zu reparieren.

me3

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz