Ansicht:   

#433994 Endlich Anruf von "Microsoft Mitarbeiter" (pc.security)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 26.09.2019, 17:31:28

> Mein Tag war gerettet, ich freu mich schon auf den nächsten...

Mein Tag IST (fast) IMMER GERETTET, denn die ersten Reaktionen auf Telefongebimmel mir unbekannter (oder gar exotischer Überregional-/Mobilfunk-) Rufnummer sind:
- 20 Sekunden = 5 Ruftöne Wartezeit.
- Der AB schaltet sich ein.
- Meldet sich niemand oder hinterlässt keine Nachricht, war's das …
… und mein Tag geht ungeschoren weiter.

Per Recherche auf Tellows.de (der größten Kommentarplattform) sind meistens negative Informationen zu solchen Strolchenrufnummern zu finden, die eine sofortige Rufnummernsperre auslösen.

Leider habe ich noch "Dino-Kontakte", die ihre Rufnummer nicht anzeigen lassen können oder zum Schutz vor Daten-Klau/-Missbrauch unterdrücken. Diese habe ich "geimpft", damit sie sich nicht über die Ansage: "Hallo, wer ruft an?" wundern sollen, die ich stets einsetze, wenn ich doch mal auf Anrufe von fremden oder unterdrückten Rufnummern reagiere, und wenn ich vermute, es könne sich um einen erwarteten oder erwünschten Serviceanruf handeln. Dieser Standardsatz vermeidet auch das (übertrieben?) betrugsverdächtige "JA (?)", das als Zustimmung zu einem telefonischen Vertragsabschluss missbraucht werden könnte.

Damit habe ich schon vor Jahren die DSGVO vorausschauend "ratifiziert".

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Hoffnung ist ein Mangel an Information
Zitat aus: "Stendal" (Krimiserie)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz