Ansicht:   

#467811

RoyMurphy

Tübingen,
12.06.2024, 18:15:18
(editiert von RoyMurphy, 12.06.2024, 18:24:41)

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag (ed) (ot.politik)

Ja, wie jetzt? Die "Populisten" ganz links (BSW) und ganz rechts (AfD - bis auf 4 "Interessierte") hatten während der Rede des ukrainischen Präsidenten was "Besseres/Anderes" vor.
Da reiben sich die Feinde und Kritiker der EU die rebellischen Hände:
- Europäisches Parlament: Deutschland wählt 96 von 720 Sitzen = ca. 13 %
- AfD: 15 Sitze = 15,9 % Stimmen; 6 Sitze gewonnen
- BSW: 6 Sitze = 6,2 % Stimmen

Das bedeutet doch, dass ca. 22 % der in Deutschland gewählt Habenden die Deutschland- und die EU-Politik gegenüber der Ukraine und Russland für falsch bis schädlich und gefährlich halten - oder sind sie zu Teilen auf die verqueren Versprechungen ohne Plan dieser beiden Parteien hereingefallen?
Natürlich versendet die Ampel-Koalition auch keine klaren und für die Bürger akzeptablen Signale, und die Opposition bringt vorwiegend destruktive Kritik ein, um die Regierungsrivalen möglichst auf vorzeitige Neuwahlen zu "korrodieren".

BSW: Bündnis Sahra Wagenknecht bleibt Selenski-Rede fern – AfD zieht nach

Ergänzung: Videos von zwei Reden Putins und von der aktuellen Rede von Zelensʹkyj im Bundestag

Reden von Putin und Zelensʹkyj

--
Vernetzte Treffgrüße aus Tübingen
Reinhard

------------------------------------------------------------------------
Notiz:
Ich verwende auf dieser Website allein aus Gründen des Leseflusses das generische Maskulinum (oder "-ende") und lege Wert darauf, dass alle Inhalte genderunabhängig zu verstehen sind.

#467815

Othello

12.06.2024, 21:27:39

@ RoyMurphy

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag

> Ja, wie jetzt? Die "Populisten" ganz links (BSW) und ganz rechts (AfD - bis
> auf 4 "Interessierte") hatten während der Rede des ukrainischen
> Präsidenten was "Besseres/Anderes" vor.
> Da reiben sich die Feinde und Kritiker der EU die rebellischen Hände:
> - Europäisches Parlament: Deutschland wählt 96 von 720 Sitzen = ca. 13 %
> - AfD: 15 Sitze = 15,9 % Stimmen; 6 Sitze gewonnen
> - BSW: 6 Sitze = 6,2 % Stimmen
>
> Das bedeutet doch, dass ca. 22 % der in Deutschland gewählt Habenden die
> Deutschland- und die EU-Politik gegenüber der Ukraine und Russland für
> falsch bis schädlich und gefährlich halten - oder sind sie zu Teilen auf
> die verqueren Versprechungen ohne Plan dieser beiden Parteien
> hereingefallen?
> Natürlich versendet die Ampel-Koalition auch keine klaren und für die
> Bürger akzeptablen Signale, und die Opposition bringt vorwiegend
> destruktive Kritik ein, um die Regierungsrivalen möglichst auf vorzeitige
> Neuwahlen zu "korrodieren".
>
> BSW:
> Bündnis Sahra Wagenknecht bleibt Selenski-Rede fern – AfD zieht
> nach


Schade, dass das nur Satire ist:
Bundestag stellt Selenskyj-Pappaufsteller auf, um AfD und BSW dauerhaft fernzuhalten

#467816

Johann

12.06.2024, 21:28:55
(editiert von Johann, 12.06.2024, 21:32:37)

@ Othello

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag (ed)

> Schade, dass das nur Satire ist:
> Bundestag
> stellt Selenskyj-Pappaufsteller auf, um AfD und BSW dauerhaft
> fernzuhalten


Typisch Postillion. Auf solche Idee muß man erst mal kommen  :rofl:

#467820

RoyMurphy

Tübingen,
12.06.2024, 21:58:24
(editiert von RoyMurphy, 12.06.2024, 22:00:30)

@ Johann

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag (ed)

> > Schade, dass das nur Satire ist:
> >
> Bundestag
> > stellt Selenskyj-Pappaufsteller auf, um AfD und BSW dauerhaft
> > fernzuhalten

>
> Typisch Postillion. Auf solche Idee muß man erst mal kommen  :rofl:

Ja, der "Postillion" hat einen Ruf, dem er zuweilen jerichofanfarisch gerecht wird.
Die Bio-Politisierenden müssen tatsächlich aufpassen, dass sie eines Tages nicht durch Pappkamerad:innen ersetzt werden, die als Plakatflächen für die Interessen und Wünsche der Bürgerschaft, z.B. per Grafitti, genutzt und per KI ausgewertet werden können. Dann macht doch "Wählen" (z.B. mit Ampel- oder Signal-Farben) wieder richtig Spaß.  :-D

"Was ist KI Bundesregierung?
Home - KI Strategie
Künstliche Intelligenz (KI) ist ein Schlüssel zur Welt von morgen. Die Bundesregierung forciert mit ihrer Nationalen Strategie den Weg von Künstlicher Intelligenz Made in Germany an die Weltspitze. Es geht um individuelle Freiheitsrechte, Autonomie, Persönlichkeitsrechte, die Entscheidungsfreiheit des Einzelnen."

Quelle (Googlesuche "KI in der Politik"):

Die Welt (mit) der KI

--
Vernetzte Treffgrüße aus Tübingen
Reinhard

------------------------------------------------------------------------
Notiz:
Ich verwende auf dieser Website allein aus Gründen des Leseflusses das generische Maskulinum (oder "-ende") und lege Wert darauf, dass alle Inhalte genderunabhängig zu verstehen sind.

#467818

sansnom

12.06.2024, 21:36:23

@ Othello

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag

Köstlich!  :-D
Das ganze liesse sich auch noch auf die Landtage ausweiten
und an der Schweizer Grenze, Selenski Richtung Schweiz blickend
aufstellen, damit Frau Weidel die Einreise verleidet wird, in ihr ach
so geliebtes Deutschland !

#467817

sansnom

12.06.2024, 21:31:09

@ RoyMurphy

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag

In den ostdeutschen Bundesländern sind es ca. 30 plus 14, also 44 Prozent, wenn nicht
noch mehr !
Bei der AFD hats mich eher gewundert, dass da 4 Leute teilgenommen haben.
Alle anderen wollten Putin nicht verärgern, bzw. denen ist Selenski zu militant.  :kratz:
Die Wagenknecht(e) wurden zur Abwesenheit verdonnert, denn die Namensgeberin
weiss ja selbst ganz genau, wie man mit Russland verhandeln sollte...........Wer sind schon
die Ukrainer! Die Sahra rettet ja bekanntlich die Welt mit ihrer neuen Partei, leider
hat es ja 1989, als Sie kurz vor dem Mauerfall (freiwillig) in die SED eintrat, nicht mehr geklappt !

#467819

Johann

12.06.2024, 21:40:43
(editiert von Johann, 12.06.2024, 21:54:26)

@ RoyMurphy

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag (ed)

Ich habe heute morgen n-TV gesehen, wie immer, und da ist jeden Tag irgendein Interview mit eine/r/m Politiker/in zu aktuellen Themen.
Heute war's die Amira Mohamed Ali vom BSW, die auf dieses Thema angesprochen wurde.
In etwa: "Wir provozieren einen Atomkrieg, wenn wir die Ukraine unterstützen... blah blah blah. Und die Wehrpflicht halte ich auch für einen Fehler... blah blah blah Nato gegen Russland wird der dritte Weltkrieg... blah blah blah".
Ich sag's Dir ganz ehrlich: Ich halte die und auch die Wagenknecht selbst für Putin-Schergen. Die stoßen exakt in das Horn, das der Kreml vorgibt. Schon seit je her. Die haben die Pfanne überhitzt, möglicherweise beheizt durch russisches Gas.
Für mich war diese Vorstellung des demonstrativen Fernbleibens eine kindische Mimimi Aktion.
Das solche Vögel in unserem hohen Haus ein- und ausgehen ist schändlich aber in einer Demokratie leider zu ertragen.

#467821

RoyMurphy

Tübingen,
12.06.2024, 22:54:08

@ Johann

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag

> Ich sag's Dir ganz ehrlich: Ich halte die und auch die Wagenknecht selbst
> für Putin-Schergen. Die stoßen exakt in das Horn, das der Kreml vorgibt.
> Schon seit je her. Die haben die Pfanne überhitzt, möglicherweise beheizt
> durch russisches Gas.
> Für mich war diese Vorstellung des demonstrativen Fernbleibens eine
> kindische Mimimi Aktion.
> Das solche Vögel in unserem hohen Haus ein- und ausgehen ist schändlich,
> aber in einer Demokratie leider zu ertragen.

Nicht die lebensfrohe Menschheit, die tolerante Demokratie und deren Auslegung bzw. Missachtung ist das Problem. In der Neuzeit kann man Napoléon, Adolf Hitler und Putin als Blutsbrüder betrachten, die mit unaufhaltsamem Machtanspruch ihre Völker knechteten und fremde Völker unterwarfen, obwohl sie kaum die Zustimmung der "schweigenden Mehrheit" hatten bzw. haben.
Adolfs NSDAP hatte bei der entscheidenden Wahl gerade mal 44 % der Wählerstimmen erhalten, die aber genügten, das Streben nach Weltherrschaft konsequent und radikal umzusetzen.
Aus meiner Sicht ist ganz Europa (nicht nur die EU) Putin und seinen "Freunden" ein Dorn im Auge, den er durch "Sondermaßnahmen" entfernen und zu einer USER (United States of Europe and Russia) zusammensch(l)ießen will. Natürlich sind wir damit alle "Nazis", wenn sich die Ukraine mit europäischen und amerikanischen Waffensystemen gegen den "Eroberer" wehren darf.

Anhang:
- Wie hat Sir Winston Churchill die Demokratie charakterisiert?
„Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen"
Die Demokratie ist (zwar) nicht perfekt, aber sie ist die beste Staatsform, die wir haben.

- Hitlers Weg zur Macht

- Wie Wladimir Putin vom Handlanger zum Präsidenten aufstieg

--
Vernetzte Treffgrüße aus Tübingen
Reinhard

------------------------------------------------------------------------
Notiz:
Ich verwende auf dieser Website allein aus Gründen des Leseflusses das generische Maskulinum (oder "-ende") und lege Wert darauf, dass alle Inhalte genderunabhängig zu verstehen sind.

#467823

RoyMurphy

Tübingen,
12.06.2024, 23:25:54
(editiert von RoyMurphy, 12.06.2024, 23:27:42)

@ Johann

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag (ed)

> Für mich war diese Vorstellung des demonstrativen Fernbleibens eine
> kindische Mimimi Aktion.
> Dass solche Vögel in unserem hohen Haus ein- und ausgehen, ist schändlich,
> aber in einer Demokratie leider zu ertragen.

Noch ein Anhang:

So spaltet Putins Krieg die Welt

So träumen die ganz Linken und ganz Rechten von Putins Sieg zu Gunsten ihrer Karrieren in der USER. Allerdings entspringen diese Träume nicht nur ideologischer Verblendung, sondern auch ihren bisherigen Lebenserfahrungen und Schicksalsschlägen => einmal die Biografien zu studieren, habe ich mir vorgenommen, wenn mir die Zeit dazu gnädig ist.

--
Vernetzte Treffgrüße aus Tübingen
Reinhard

------------------------------------------------------------------------
Notiz:
Ich verwende auf dieser Website allein aus Gründen des Leseflusses das generische Maskulinum (oder "-ende") und lege Wert darauf, dass alle Inhalte genderunabhängig zu verstehen sind.

#467830

Timbatuku

13.06.2024, 11:25:20

@ Johann

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag

> Ich sag's Dir ganz ehrlich: Ich halte die und auch die Wagenknecht selbst
> für Putin-Schergen. Die stoßen exakt in das Horn, das der Kreml vorgibt.
> Schon seit je her.

Definitiv!!!
Auch in Bezug auf die AfD gibt es Indizien für eine wahrscheinliche Finanzierung durch Russland, aber wohl noch keine knallharten Beweise. Gäbe es die, wäre die AfD am Arsch, denn politischen Parteien ist es im Unterschied zu Vereinen untersagt, Spenden aus dem Ausland anzunehmen.
Randnotiz: Das BSW wurde zunächst als Verein gegründet, aus dem dann später die Partei entstand. Interessanter Schachzug.

#467831

Johann

13.06.2024, 11:56:56

@ Timbatuku

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag

> Auch in Bezug auf die AfD gibt es Indizien für eine wahrscheinliche
> Finanzierung durch Russland, aber wohl noch keine knallharten Beweise.
> Gäbe es die, wäre die AfD am Arsch, denn politischen Parteien ist es im
> Unterschied zu Vereinen untersagt, Spenden aus dem Ausland anzunehmen.
> Randnotiz: Das BSW wurde zunächst als Verein gegründet, aus dem dann
> später die Partei entstand. Interessanter Schachzug.

Ja genau, die sind mir beide sehr suspekt was das angeht. Da ist doch was nicht koscher bei denen.

#467834

Hackertomm

13.06.2024, 16:46:00

@ Johann

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag

> > Auch in Bezug auf die AfD gibt es Indizien für eine wahrscheinliche
> > Finanzierung durch Russland, aber wohl noch keine knallharten Beweise.
> > Gäbe es die, wäre die AfD am Arsch, denn politischen Parteien ist es
> im
> > Unterschied zu Vereinen untersagt, Spenden aus dem Ausland anzunehmen.
> > Randnotiz: Das BSW wurde zunächst als Verein gegründet, aus dem dann
> > später die Partei entstand. Interessanter Schachzug.
>
> Ja genau, die sind mir beide sehr suspekt was das angeht. Da ist doch was
> nicht koscher bei denen.

Dann ist es ja gut, dass es weder die AFD, noch die BSW, es nicht in den Gemeinderat meiner Gemeinde geschafft haben.
Die BSW taucht auch nicht im Kreistag, noch bei der Regional oder Europawahlergebnissen meiner Gemeinde auf.
Jeweils so mit ca. 10%.
Nur die AFD ist da dabei

--
[image]

#467861

DUMIAU

16.06.2024, 15:01:33

@ Timbatuku

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag

> Auch in Bezug auf die AfD gibt es Indizien für eine wahrscheinliche
> Finanzierung durch Russland, aber wohl noch keine knallharten Beweise.
> Gäbe es die, wäre die AfD am Arsch, denn politischen Parteien ist es im
> Unterschied zu Vereinen untersagt, Spenden aus dem Ausland anzunehmen.
> Randnotiz: Das BSW wurde zunächst als Verein gegründet, aus dem dann
> später die Partei entstand. Interessanter Schachzug
Wobei auch da eine Zweiklassensystem herrscht, als die Grünen vor einigen Jahren Auslandsspenden aus unbekannter Quelle bekamen war das in den Medien eine Randnotiz und für die Partei folgenlos. Während man der AfD eine saftige Strafe aufbrummte obwohl sie die Spenden umgehend wieder zurücküberwiesen hatten. Sorry, aber bei dieser strengen Auslegung könnte man jeder Partei über Umwege Auslandsspenden zukommen lassen um Sie zu schädigen. Es sollte doch im Wesentlichen noch darauf ankommen wie diese Spenden gehandelt werden, werden Sie zeitnah zurückgewiesen sollte es auch keine Strafe geben. Entweder gelten die Vorgaben für Alle oder für Keinen, aber nicht mal so mal so je nachdem Wer betroffen ist. Wenn man es streng nimmt wären jetzt auch CDU und SPD dran, denn Beide haben von Schleusern "Spenden" angenommen damit ihre Klienten schnellstens und am Rechtsweg vorbei eingebürgert werden. Das in diesem Zuge schon einige Politiker in NRW verhaftet wurden steht aber nicht in den Qualitätsmedien.

Und was den Boykott der Rede der korrupten Marionette angeht, die Parteien die jetzt aufschreien boykottieren regelmässig Reden in den Parlamenten. Bevor Selenski nach Geld bettelt soll Er und seine Kumpels erst mal wieder die Kohle zurück in die Ukraine bringen die sie für sich abgezweigt haben

#467875

sansnom

16.06.2024, 18:43:34

@ DUMIAU

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag

> Und was den Boykott der Rede der korrupten Marionette angeht, die Parteien
> die jetzt aufschreien boykottieren regelmässig Reden in den Parlamenten.

Welche Reden von welchen Staatsgästen?
Quelle mit Link ?

"korrupte Marionette"?
Ist das die Bezeichnung von Selenski in "RussiaToday"?

#467883

DUMIAU

16.06.2024, 19:08:17

@ sansnom

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag

> "korrupte Marionette"?
> Ist das die Bezeichnung von Selenski in "RussiaToday"?

Das er eine Marionette der Amis ist ist eigentlich offensichtlich und wo kommt wohl das Vermögen her das in den Panamapapers aufgeführt wurde? Mehrere 100 Millionen hat er sicher nicht von seinem Gehalt gespart und seither dürfte es eher mehr geworden sein
Korruption von ganz Oben gedeckt
läuft sicher nicht ohne das er beteiligt wird

#467888

sansnom

16.06.2024, 20:31:11
(editiert von sansnom, 16.06.2024, 20:35:03)

@ DUMIAU

Boykott der Zelensʹkyj-Rede im Bundestag (ed)

> Das er eine Marionette der Amis ist ist eigentlich offensichtlich und wo
> kommt wohl das Vermögen her das in den Panamapapers aufgeführt wurde?
(*)
> Mehrere 100 Millionen hat er sicher nicht von seinem Gehalt gespart und
> seither dürfte es eher mehr geworden sein
(*) Pandora Papers

Korruption etc. ist immer zu verurteilen und wenn, was ich nicht beurteilen kann,
Selenski in so etwas verwickelt ist in diesen Zeiten, dann muss das in der Ukraine
aufgearbeitet werden, jetzt ist aber sicher nicht der richtige Zeitpunkt dafür.
Dass er eine Marionette der USA sein soll, ist eine nicht zu beweisende Behauptung.
Der Mann wurde frei gewählt.
Dann frage ich mich, welche "Befehle" erteilt die USA ihrer "Marionette" ?
Es wird ja von Russland behauptet, in Wahrheit wolle die Nato (also USA) Russland vernichten,
in deiner Denkweise höchstwahrscheinlich durch die "Marionette".
Also ehrlich, die ganzen Waffenlieferungen der USA und europäischen Staaten reicht
ja kaum, dass sich die Ukraine richtig verteidigen kann !

#467919

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Hannover,
18.06.2024, 23:24:17

@ RoyMurphy

Neuwahlen

Ja und wenn die AFD gewonnen hat oder sonst wer.. warum muss eine Neuwahl gemacht werden? Wir haben eine Demokration und wenn einem nicht passt, muss man es wieder so rumdrucksten, bis die Wahl einem Passt? Danke... nein ich habe die SPD gewählt....

--
Update 18.06.2024
[image]

Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und Netz-Treff.de seit 08.01.2019.

#467989

bender

Strasshof an der Nordbahn,
21.06.2024, 20:23:52

@ Fabian86

Neuwahlen

> Ja und wenn die AFD gewonnen hat oder sonst wer.. warum muss eine Neuwahl
> gemacht werden?

Hab ich irgendwas übersehen oder wer hat da von Neuwahlen gerdet außer Dir? Und was ist "Demokration"?

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#468175

baeuchlein

28.06.2024, 20:16:35

@ bender

Neuqualen

> Hab ich irgendwas übersehen oder wer hat da von Neuwahlen gerdet außer
> Dir?

Die CDU, derzeit im Bund in der Opposition, trötete tatsächlich massiv in dieses Horn. Ich wüsste aber nicht, wofür ich die wählen sollte - deren "Boss", Friedrich Schmerz, dreht alle Naselang sein Fähnchen nach dem Winde. "Kontinuität" definiere ich anders. Jetzt will der irgendwie an Larry Laffer erinnernde Merz wieder mal die Bewohner der ehemaligen DDR massiv "umschmusen", weil die ja bei der Europawahl flächendeckend die AfD wählten. Man konnte auf Übersichtskarten, die die Landkreise o.ä. nach den Parteien einfärbten, die die meisten Stimmen bekamen, wirklich die frühere Unterteilung Schlands in zwei Bereiche sehen: Im "Osten" (=exakt das ehemalige DDR-Gebiet) alles AfD-blau, im "Westen" schwarz (CDU/CSU) mit einigen wenigen farbigen Gebieten. Interessanterweise waren bei den IMHO zur selben Zeit laufenden Kommunalwahlen im Osten die Ergebnisse deutlich unterschiedlicher - da war insbesondere auch viel CDU dabei.

Außerdem sollte man manche politisch tätigen Leute mal dran erinnern, dass Wahlperioden nicht von der Wahl bis hin zu "bis auf Weiteres" dauern, sondern eine vorher festgelegte Zeitspanne. Man sollte nicht bei jedem Dämpfer gleich die Vertrauensfrage stellen und so Neuwahlen (=Neuqualen für die Qualberechtigten) fast schon erzwingen.

Die sollen bitteschön vernünftig (und in 'ner Koalition miteinander) regieren, dann sind die Chancen am Besten, dass solche Qualergebnisse nicht wiederkommen.

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz