Ansicht:   

#466012

Pahoo

bei Ingelheim,
07.03.2024, 12:20:04
(editiert von Pahoo, 07.03.2024, 12:20:34)

Gast, Gast, Gast ... (ed) (nt.netz-treff)

Wenn man hier oben rechts auf "Online" geht, dann sieht man dort mehr Gäste, als auf einer türkischen Hochzeit.

Wie muss man diese Gästeliste verstehen? Sind das irgendwelche Webcrawler, die hier vorbeikommen?

[image]

--
Wenn du etwas so machst, wie du es seit zehn Jahren gemacht hast, dann sind die Chancen groß, dass du es falsch machst. (Charles Kettering)

#466013

Howie

07.03.2024, 12:38:59

@ Pahoo

Gast, Gast, Gast ...

> Wenn man hier oben rechts auf "Online" geht, dann sieht man dort mehr
> Gäste, als auf einer türkischen Hochzeit.
>
> Wie muss man diese Gästeliste verstehen? Sind das irgendwelche Webcrawler,
> die hier vorbeikommen?

Ich vermute, dass es die Besucher sind, die Netz-Treff aufrufen, aber sich nicht einloggen. Ich habe es jedenfalls mal ausprobiert und war fast zeitgleich mit einem Gast.

--
Viele Grüße
Howie

#WirSindMehr
Für Demokratie, Frieden und Freiheit. Und gegen Gewalt, Hass und Hetze.
_____________________________________________________
"Die Zeichnung eines Kindes wird in 1000 Jahren eine
größere Antiquität sein als der teuerste Computer."

#466014

Pahoo

bei Ingelheim,
07.03.2024, 13:12:24

@ Howie

Gast, Gast, Gast ...

> Ich vermute, dass es die Besucher sind, die Netz-Treff aufrufen, aber sich
> nicht einloggen. Ich habe es jedenfalls mal ausprobiert und war fast
> zeitgleich mit einem Gast.

Hmm, aber die meisten aktiven User hier werden doch das Häkchen gesetzt haben bei "Auf diesem Computer eingeloggt bleiben" ...?

Wenn ich da reinschaue sehe ich außer mir nur Gäste, die im Sekundenabstand irgendwie aktiv waren.

--
Wenn du etwas so machst, wie du es seit zehn Jahren gemacht hast, dann sind die Chancen groß, dass du es falsch machst. (Charles Kettering)

#466015

Howie

07.03.2024, 13:44:58

@ Pahoo

Gast, Gast, Gast ...

> Hmm, aber die meisten aktiven User hier werden doch das Häkchen gesetzt
> haben bei "Auf diesem Computer eingeloggt bleiben" ...?

Nö, ich nicht. Ich logge mich nur ein, wenn ich einen Kommentar schreiben will. Warum sollte ich auch, wenn ich meist nur mitlese? Ich habe mir halt im Laufe der Jahre angewöhnt mich auch immer auszuloggen, wenn ich irgendwo eingeloggt war. Egal ob beruflich oder privat.

--
Viele Grüße
Howie

#WirSindMehr
Für Demokratie, Frieden und Freiheit. Und gegen Gewalt, Hass und Hetze.
_____________________________________________________
"Die Zeichnung eines Kindes wird in 1000 Jahren eine
größere Antiquität sein als der teuerste Computer."

#466020

sansnom

07.03.2024, 17:10:37

@ Howie

Gast, Gast, Gast ...

mach ich genauso...............

#466022

me3

Dohma,
07.03.2024, 20:09:37

@ Pahoo

Gast, Gast, Gast ...

> Hmm, aber die meisten aktiven User hier werden doch das Häkchen gesetzt
> haben bei "Auf diesem Computer eingeloggt bleiben" ...?

Warum muss ich immer eingeloggt sein, um hier zu lesen, auch wenn ich registriert bin? Unter Windows lasse ich die Cookies beim Browser schließen löschen. Im letzten halben Jahr bin ich oft auch mit Linux unterwegs. Dort habe ich für einige Sachen Ausnahmen in Sachen Cookies löschen gemacht. Dann bin ich gleich automatisch angemeldet.
Wenn es nichts neues gibt, wo ich antworten will, brauche ich mich auch nicht erst einloggen. Das mache ich nicht nur hier so.

me3

#466025

Pahoo

bei Ingelheim,
07.03.2024, 22:57:45

@ me3

Gast, Gast, Gast ...

> Warum muss ich immer eingeloggt sein, um hier zu lesen, auch wenn ich
> registriert bin?

Worin liegt das Risiko, auf einem privaten Rechner bei einem Forum wie Netz-Treff ständig eingeloggt zu bleiben ... bzw. worin liegt der Vorteil, sich ständig neu einzuloggen, erst recht, wenn man häufig Beiträge schreibt?
Du z.B. hast hier schon rund 2200 Beiträge geschrieben. Nimmt man 15 Sekunden für's Einloggen an, hast du bereits 9 Stunden deines Lebens mit Netz-Treff-Logins verbracht, von anderen Foren ganz zu schweigen.

Es geht um Foren. Amazon, Ebay, und andere Sites, wo Identität und Geld im Spiel sind, sind natürlich eine andere Geschichte.

--
Wenn du etwas so machst, wie du es seit zehn Jahren gemacht hast, dann sind die Chancen groß, dass du es falsch machst. (Charles Kettering)

#466029

me3

Dohma,
08.03.2024, 13:26:20

@ Pahoo

Gast, Gast, Gast ...

> Worin liegt das Risiko, auf einem privaten Rechner bei einem Forum wie
> Netz-Treff ständig eingeloggt zu bleiben ... bzw. worin liegt der
> Vorteil, sich ständig neu einzuloggen, erst recht, wenn man häufig
> Beiträge schreibt?

Das hat nichts mit Risiko zu tun. Sondern mit der Cookieverwaltung grundsätzlich. Viele Kekse schreiben mit, wo du überall bist und was du machst. Erzählst du auf der Straße allen, wo du gerade hingehst oder herkommst? Also werden Cookies beim Browser Schließen gelöscht. Das ist eine Einstellung und ich brauche mich nicht mehr drum kümmern. Und wegen dem ständig Einloggen. Naja, ich habe mich dran gewöhnt.

> Du z.B. hast hier schon rund 2200 Beiträge geschrieben. Nimmt man 15
> Sekunden für's Einloggen an, hast du bereits 9 Stunden deines Lebens mit
> Netz-Treff-Logins verbracht, von anderen Foren ganz zu schweigen.

Da weißt du mehr als ich. Dort habe ich schon viele Jahre nicht mehr hingesehen. Andere haben da ganz andere Zahlen stehen. Mir ist das egal. Ich habe auch schon so viele Beiträge geschrieben und vorm Senden wieder gelöscht. Da sind das sicherlich deutlich mehr als die 9 Stunden.
Übrigens, ich hatte wegen Loginproblemen einen 2. Account. Den hast du gar nicht mitgezählt...

me3

#466030

Johann

08.03.2024, 13:46:17
(editiert von Johann, 08.03.2024, 14:01:18)

@ me3

Gast, Gast, Gast ... (ed)

> Das hat nichts mit Risiko zu tun. Sondern mit der Cookieverwaltung
> grundsätzlich. Viele Kekse schreiben mit, wo du überall bist und was du
> machst.

Das stimmt nicht. So ist der cookie Mechanismus gängiger browser nicht implementiert. Zumindest nicht bei RFC konformen Anwendungen. Das ist vergleichbar mit so "Disco-Stempeln" auf dem Handgelenk.
Cookies ansich "schreiben" gar nichts, denn es sind passive string-Dateien ohne programmatische Logik.
Bestenfalls kann der mit dem cookie in Verbindung stehende HTTP server diesbezügliche Auswertungen führen und dies auch nur auf seine Domain bezüglich.
Ist ja auch erwünscht, sonst würde ja ein dauerhaftes "Login" bei z.B. NT gar nicht funktionieren.
Sollte irgendein Entwickler so doof sein und sicherheitsrelevante oder personalisierbare Informationen in cookies speichern, dann ist das bad practice. Nichtsdestotrotz wäre auch dies nur vom diesbezüglichen Zielserver auswertbar. Der Speicher solcher Textdateien ist gar nicht groß genug, um dauerhaft irgendwelche Historien dauerhaft zu speichern und schon gar nicht von anderen domains, das ist technisch, unbeschadet techischem Fehlverhaltens, nicht möglich.

#466031

me3

Dohma,
08.03.2024, 20:24:22
(editiert von me3, 08.03.2024, 20:27:06)

@ Johann

Gast, Gast, Gast ... (ed)

Du hast in gewisser Weise Recht. Voraussetzung ist, das sich die Seiten bzw. die Programmierer sich auch dran halten. Nur wird heute leider alles möglich mißbraucht, um Daten zu sammeln. Warum zum Beispiel werde ich dann von der besuchten Seite mit allen möglichen Informationen bombardiert, die ich überhaupt nicht haben will? Lösche ich den Keks, bekomme ich das nicht. Bei Expert werde ich ungewollt sofort auf den nächstgelegenen Markt umgeleitet. Keine Chance, Angebote eines anderen Marktes mit Versand anzusehen. Oder beispielsweise Amazon. Einmal besucht und Cookies zugelassen, wissen die was ich angesehen habe. Dann kommt monatelang Werbung, wo ich das Angesehene in den verschiedensten Variationen kaufen soll. Ich meine damit ausdrücklich nicht die Cookies, die zum Einloggen notwendig sind.
Alles in allem fühle ich mich wohler, wenn ich die Einstellung so lasse, wie sie jetzt ist. Das muss für andere aber nicht zutreffen.

me3

#466033

Johann

08.03.2024, 21:15:27
(editiert von Johann, 08.03.2024, 21:27:12)

@ me3

Gast, Gast, Gast ... (ed)

> Ich meine damit ausdrücklich nicht die Cookies, die zum Einloggen notwendig sind.

Woher weisst Du das? Das ist doch meistens ein und das gleiche, bei Deinem Beispiel.
Natürlich weiß der server Betreiber, was eine bestimmte Session über die Zeit treibt, das weiß, bzw.. kann NT doch auch erheben, wenn erforderlich oder gewollt.
Logisch, dass Händler wie Amazon u.Ä. so etwas verwerten, das liegt doch glasklar auf der Hand.
Jeder Händler der so etwas unterlässt ist betriebswirtschaftlich ein Vollidiot und wirft diesbezügliche Marktvorteile weg.
Also mir persönlich ist das absolut Wumpe, ich erwähnte das ja bereits vor ein paar Wochen.
So lange ich da keine wirtschaftlich relevanten Nachteile durch habe, ist mir das absolut gleichgültig.

> Alles in allem fühle ich mich wohler, wenn ich die Einstellung so lasse,
> wie sie jetzt ist. Das muss für andere aber nicht zutreffen.

Das ist völlig legitim und Dein gutes Recht! Letztendlich steuert eh nur das subjektive Gefühl eines jeden selbst.

#466035

baeuchlein

09.03.2024, 05:52:11
(editiert von baeuchlein, 09.03.2024, 05:55:00)

@ Johann

Kekse, die nicht schmecken (ed)

> > Ich meine damit ausdrücklich nicht die Cookies, die zum Einloggen
> notwendig sind.
>
> Woher weisst Du das? Das ist doch meistens ein und das gleiche, bei Deinem
> Beispiel.

Gerade bezüglich Amazon habe ich da vor Jahren mal was erlebt, was in eine andere Richtung deutete. Ich hatte und habe kein Konto o.ä. dort, habe mich also auch nicht angemeldet. Ich guckte mir da die Informationen zu einer bestimmten Buchreihe an, dann hatte ich genug und ging zu heise.de. Dort wurde ich nun mindestens 'ne halbe Stunde lang in den Werbebannern immer wieder mit Informationen zu dieser Buchreihe vollgerotzt.

Sprich: Irgendwie war die Information, was ich da auf Amazon angesehen hatte, an irgendein System weitergereicht worden, das Werbung auf einer ganz anderen Seite anzeigte. Anmelde-Cookies bei Amazon konnten das eigentlich nicht sein, eher schon Cookies, die auch beim Amazon-Besuch ohne Anmeldung gesetzt werden, und die dann auch von der "Werbeverteilungssoftware", die die Werbung auf heise schaltete, ausgewertet wurde.

Das war zwar jetzt kein Riesenproblem, aber auch nur lästig und keineswegs hilfreich. Wer meinen Besuch bei Amazon genauer analysiert hätte, hätte entdecken müssen, dass ich die Seiten mit den Inhaltsangaben zu den Büchern aufsuchte und da jeweils längere Zeit verweilte - dann aber nix kaufte. Also wollte ich offensichtlich zu diesem Zeitpunkt keines der Bücher kaufen, obwohl ich mich mit dem Inhalt auseinendergesetzt hatte. Mir dann Werbung auf's Auge zu drücken für etwas, was ich ganz offensichtlich nicht will, ist nervig für mich und wenig schmeichelhaft für den, der sich das System ausgedacht hatte. Der war dann offenkundig zu blöd, um zu begreifen, dass hier jemand gerade kein augenblickliches Kaufinteresse hat, und folglich eher vom digitalen Marktschreier genervt werden würde, wenn der Schreier den Kaufunwilligen nicht in Ruhe lässt. "Nein" heißt "nein" sollte nicht nur bei einseitigem sexuellen Interesse gelten.

Ich habe nur leider den Eindruck, dass bei einigen "Computerberufen" mittlerweile ein ähnlicher Effekt auftritt wie vor ca. 100 Jahren bei Ärzten, den damaligen "Halbgöttern in Weiß". Auch diejenigen, die relativ komplexe Sachen in diese ganzen Maschinen einprogrammieren können, werden als tollere Typen angesehen, als sie eigentlich sind. Irgendwann steigt einigen von ihnen das dann zu Kopf, und sie meinen, alles über die Köpfe anderer Menschen hinweg entscheiden und durchsetzen zu können, weil sie eben die Halbgötter der Bits und Bytes sind. Wenn dann aber durch von diesen Menschen durchgesetzte Dinge, die anderen auf's Auge gedrückt werden, Probleme entstehen, wollen die Digitalgötter es dann nicht gewesen sein. Microsofts Update-Probleme vor einiger Zeit und das dadurch deutlich verschlechterte Ansehen auch des Windows (Stichwort "Zwangs-Updates") sind wahrscheinlich einige der bekanntesten Folgen dieser Ideen. Und im Sinne "der Digitalisierung", die wir ja nach Meinung vieler Leute brauchen (womit sie auch in bestimmten Bereichen weitgehend richtig liegen), ist das fatal: Irgendwann glaubt man dann denjenigen, die all diese Programme und Mechanismen erdenken und umsetzen, nicht mehr.

Schließen wir diese meine Mischung aus "Rant" und Bedenken mit einem Zitat ab, um wenigstens so zu tun, als wären wir intelligent. Jeff Hammerbacher, wohl einer der ersten Facebook-Mitarbeiter, soll gesagt haben: "Die klügsten Köpfe meiner Generation denken darüber nach, wie sie Menschen dazu bewegen können, auf Werbeanzeigen zu klicken. Das ist scheiße."

Da ist einiges Wahres dran, fürchte ich.

#466057

RoyMurphy

Tübingen,
10.03.2024, 21:04:20

@ baeuchlein

Kekse, die nicht schmecken

> > > Ich meine damit ausdrücklich nicht die Cookies, die zum Einloggen
> > >notwendig sind.
> >
> > Woher weisst Du das? Das ist doch meistens ein und das gleiche, bei Deinem
> > Beispiel.
>
> Schließen wir diese meine Mischung aus "Rant" und Bedenken mit einem Zitat
> ab, um wenigstens so zu tun, als wären wir intelligent. Jeff Hammerbacher,
> wohl einer der ersten Facebook-Mitarbeiter, soll gesagt haben: "Die
> klügsten Köpfe meiner Generation denken darüber nach, wie sie Menschen
> dazu bewegen können, auf Werbeanzeigen zu klicken. Das ist scheiße."
>
> Da ist einiges Wahres dran, fürchte ich.

Und es erhebt sich die Frage, ob die von manchen so freudig begrüßte KI (muss damit noch selbständig gedacht und gehandelt werden) sich eher der Demokratie oder dem Anarchismus zuwendet. Auch "emotionsloses Denken" kann Katastrophen auslösen oder z.B. in der Politik die momentan massenhaft auftretenden Gipsköpfe sprengen.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Eine Frau muss immer so viel Geld ausgeben, dass ihr Mann sich keine weitere(n) mehr leisten kann."
(Doris Reichenauer - von "Dui dô ond de Sell")

#466042

me3

Dohma,
09.03.2024, 19:38:17

@ Johann

Gast, Gast, Gast ...

Gegen die Anmeldecookies habe ich ja auch gar nichts. N-T zum Beispiel erachte ich als seriös. Aber gerade letzens wieder wieder so eine Seite gehabt. Die wollten die Zustimmung erneuern. Ist auch legitim. Aber die wollten auch die Zustimmung zur Übermittlung von Werbung. Ich habe dann mal geschaut, wer da alles Cookies plazieren wollte. Da ist mir ein bisschen anders geworden. Da sollte ich für über 100! Anbieter die uneingeschränkte Zustimmung geben. Da waren zum Teil Seiten dabei, die habe ich noch nie gehört. Alles im Rahmen wäre o.K. Da hätte ich auch keine Bauchschmerzen damit. Solche Anbieter wie der genannte zerstören das Vertrauen und damit das Zulassen von Cookies.

me3

#466056

RoyMurphy

Tübingen,
10.03.2024, 20:51:29
(editiert von RoyMurphy, 10.03.2024, 20:53:45)

@ me3

Gast, Gast, Gast ... (ed)

> Gegen die Anmeldecookies habe ich ja auch gar nichts. N-T zum Beispiel
> erachte ich als seriös. Aber gerade letzens wieder wieder so eine Seite
> gehabt. Die wollten die Zustimmung erneuern. Ist auch legitim. Aber die
> wollten auch die Zustimmung zur Übermittlung von Werbung. Ich habe dann
> mal geschaut, wer da alles Cookies plazieren wollte. Da ist mir ein
> bisschen anders geworden. Da sollte ich für über 100! Anbieter die
> uneingeschränkte Zustimmung geben. Da waren zum Teil Seiten dabei, die
> habe ich noch nie gehört. Alles im Rahmen wäre o.K. Da hätte ich auch
> keine Bauchschmerzen damit. Solche Anbieter wie der genannte zerstören das
> Vertrauen und damit das Zulassen von Cookies.

Da gibt es "Wichtel", die solchen Ansinnen den Garaus machen, sofern die Seitenbetreiber (noch) kein Gegenmittel haben:
So unterbinde ich die Einblendung von Werbung auf Youtube und Youtube Music (free) mit "uBlock Origin" (was den Abschied vom Adblocker bewirkte, der schon bekannt zu sein scheint wie ein bunter Hund und zu lustigen bis trotzigen Popups führt) und beschränke den Einsatz von Cookies auf die technisch notwendigen mit "I don't care about Cookies". Seiten mit Accounts trage ich in die Datenschutz- und Sicherheits-Liste ein, damit entsprechende Anfragen ausbleiben.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Eine Frau muss immer so viel Geld ausgeben, dass ihr Mann sich keine weitere(n) mehr leisten kann."
(Doris Reichenauer - von "Dui dô ond de Sell")

#466018

MaPa

07.03.2024, 15:19:39

@ Pahoo

Gast, Gast, Gast ...

Hallo Pahoo,

ich bin nicht sicher.
Darf man nur als "Mitglied" hier mitlesen und man erscheint dann als Gast wenn man sich nicht eingeloggt hat.

Oder sind das Internetnutzer die hier nicht angemeldet sind und durch eine Googlesuche bei bestimmten Themen auf diese Seite geleitet wurden und nur Lesen?

Netter Gruß von MaPa

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

#466019

Pahoo

bei Ingelheim,
07.03.2024, 15:31:43

@ MaPa

Gast, Gast, Gast ...

> Hallo Pahoo,
>
> ich bin nicht sicher.
> Darf man nur als "Mitglied" hier mitlesen und man erscheint dann als Gast
> wenn man sich nicht eingeloggt hat.
>
> Oder sind das Internetnutzer die hier nicht angemeldet sind und durch eine
> Googlesuche bei bestimmten Themen auf diese Seite geleitet wurden und nur
> Lesen?
>
> Netter Gruß von MaPa


Hallo MaPa,
lesen darf jeder, ob eingeloggt oder nicht.

Ich zähle über 60 Gäste in 600 Sekunden (10 Minuten), keinen einzigen bekannten Namen außer mir.

Meine Schätzung wäre gewesen, dass dort in 10 Minuten 5-10 bekannte Leute zu sehen sind und vielleicht ebenso viele Gäste.
Gruß zurück  :-)

--
Wenn du etwas so machst, wie du es seit zehn Jahren gemacht hast, dann sind die Chancen groß, dass du es falsch machst. (Charles Kettering)

#466023

bender

Strasshof an der Nordbahn,
07.03.2024, 21:29:25

@ Pahoo

Gast, Gast, Gast ...

Ich würde mal schwer davon ausgehen. Ich glaub so bekannt ist NT auch nicht, daß da im Sekundentakt irgendwelche Leute drauf rumsurfen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#466026

Pahoo

bei Ingelheim,
07.03.2024, 23:04:20

@ bender

Gast, Gast, Gast ...

> Ich würde mal schwer davon ausgehen. Ich glaub so bekannt ist NT auch
> nicht, daß da im Sekundentakt irgendwelche Leute drauf rumsurfen.

Auch meine Annahme, deswegen verdächtig.

Könnten das auch automatisierte Brute-Force Login-Versuche sein?

Vielleich kann ein Admin ja mal in die Logs gucken ...

--
Wenn du etwas so machst, wie du es seit zehn Jahren gemacht hast, dann sind die Chancen groß, dass du es falsch machst. (Charles Kettering)

#466032

me3

Dohma,
08.03.2024, 20:32:27

@ Pahoo

Gast, Gast, Gast ...

Und was mit KI? Die Entwickler brauchen schließlich Lernstoff. Der wird geholt, wo immer das geht. Da bieten sich frei zugängliche Foren an. Gibt auch Foren, wo einiges ohne Anmeldung gesperrt ist.

me3

#466027

Kleinalrik2021

08.03.2024, 10:14:19

@ Pahoo

Gast, Gast, Gast ...

Ich werde seit einiger Zeit regelmäßig zwangsausgeloggt und werde bei Aufrufen des Forums nicht automatisch eingeloggt.
Das bemerke ich immer dann erst, wenn ich auf einen Beitrag antworten möchte. Dann verlangt das System das Anmelden.

Also, ja, ich bin einer dieser türkischen Gäste *indieLuftschieß*

--
[image]

#466028

Johann

08.03.2024, 11:37:21
(editiert von Johann, 08.03.2024, 11:49:42)

@ Pahoo

Gast, Gast, Gast ... (ed)

> Wie muss man diese Gästeliste verstehen?

Das sind von der Software vergebene sessions für requests/Anfragen, die ohne (bekanntes) session-cookie erfolgen, offenbar mit einer maximalen inaktivitäts-Lebensdauer von 600s. Die Forum-software wertet diese als "Gäste".

> Sind das irgendwelche Webcrawler, die hier vorbeikommen?

Möglicherweise. Das können aber auch so wohl Erstbesuche nicht eingeloggter realer Personen oder diesbezügliche, wiederholte requests mit durch im useragent gesperrter cookie Übermittlung als auch automatisierte Robotermechanismen verschiedenster couleur sein, die bei ihren requests, zu welchem Zweck auch immer dieser erfolgte, ohne bekanntes session-cookie eine Anfrage an den HTTP server bzw. die Forum-software stellen. Was genau diese requests bezwecken oder durch wen/was sie mglw. ausgelöst wurden kann bestenfalls nur durch Inspektion des HTTP server logfiles festgestellt werden.

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz