Ansicht:   

#455499

Hackertomm

24.07.2022, 19:14:46

Win11 PC Umbau (pc.hardware)

So der PC ist komplett.
Bis auf einen fehlenden USB 3.2 Frontpanel Anschluß, für den ich noch einen anderen Adapter brauche.
Denn den ich bestellt hatte, das war der falsche, der geht zurück.
So sieht er innen aus:
[image]

Und auch das Update auf Windows 11 könnte ich durchführen, die entspr. Meldung kam ebenfalls:
[image]

--
[image]

#455500

RoyMurphy

Tübingen,
24.07.2022, 20:20:36

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau

> So der PC ist komplett.
> Bis auf einen fehlenden USB 3.2 Frontpanel Anschluß, für den ich noch
> einen anderen Adapter brauche.
> Denn den ich bestellt hatte, das war der falsche, der geht zurück.
> So sieht er innen aus:
> [image]

Echt Klasse Architektur.  :ok: Wenn man bedenkt, wie meine letzte große Kiste vollgestopft ist und Windows 11 trotzdem nicht fressen wird ...  :crying:
>
> Und auch das Update auf Windows 11 könnte ich durchführen, die entspr.
> Meldung kam ebenfalls:
> [image]

Diese Anzeige versucht mich zu verführen - aber ich bin noch standhaft, bis auch die Abwärtskompatibiltät mit den gegenwärtig noch geschätzten Anwendungen verifiziert ist. Google wird's mir hoffentlich verraten ...  :cool:

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#455504

Hackertomm

24.07.2022, 21:11:35
(editiert von Hackertomm, 24.07.2022, 21:14:22)

@ RoyMurphy

Win11 PC Umbau (ed)

> > So der PC ist komplett.
> > Bis auf einen fehlenden USB 3.2 Frontpanel Anschluß, für den ich noch
> > einen anderen Adapter brauche.
> > Denn den ich bestellt hatte, das war der falsche, der geht zurück.
> > So sieht er innen aus:
> > [image]
>
> Echt Klasse Architektur.  :ok: Wenn man bedenkt, wie meine letzte große
> Kiste vollgestopft ist und Windows 11 trotzdem nicht fressen wird ...
>  :crying:

Das liegt u.a. an dem geräumigen Gehäuse und dem modularen Netzteil, wo z.B. nur zwei Stromkabel, einmal für die oberen Laufwerke und für die HDD und die Soundkarte angeschlossen sind.
Auch habe ich über der 1. DVD Laufwerk und zwischen dem DVD Brenner Platz zum Kabel verstecken.
Aber ein Kabel fehlt noch, das ist ebenfalls noch verstekt.
Das USB 3.0 Kabel, das mit Adpater an den USB 3.2 Frontpanel Anschluß kommt, wann der Adapter eintrifft.
Aber sonst ist der PC komplett.
Heute habe ich die alte SSD eingebaut und von der Daten auf die Neue SSD kopiert.
Ich habe da ja noch zwei M.2 Steckplätze frei.
Da kommt irgendwann eine M.2 SSD mit 500 GB rein, die dann die 500GB 3,5" HDD im Gehäuse ersetzt.
Kann aber auch sein, dass ich sie durch eine 2.5" SATA SSD mit 500GB ersetze.
Den die Geschwindigkeit einer SATA SSD reicht mir eigentlich völlig.

Aktuell läuft der PC auf Stresstest, damit ich weis wie heiß es im Gehäuse werden kann.
Aktuell bin ich da bei 45-50° so im Surfbetrieb.

--
[image]

#455501

sansnom

24.07.2022, 20:21:47

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau

Hoffentlich sind die "boxed" Lüfter heute besser.
Früher waren das (unter Last) ganz schöne Krachmacher........

#455507

Hackertomm

24.07.2022, 21:17:08

@ sansnom

Win11 PC Umbau

> Hoffentlich sind die "boxed" Lüfter heute besser.
> Früher waren das (unter Last) ganz schöne Krachmacher........

Nicht nur unter Last!
Dieser Boxed ist da auch keine Ausnahme, den hört man.
Und unter LAst erst recht.
Weshalb er auch bei Gelegenheit getauscht wird.
Aber das ist nicht einfach, früher konnte man noch sehen für welche Leistungen der CPU die Kühler geeingent waren.
Das ist nicht mehr der Fall.

--
[image]

#455511

sansnom

24.07.2022, 21:48:29

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau

du wählst einfach einen Kühler nach gewünschter Preisklasse
und schaust in den Details, für wieviel Watt TDP und welchen
Sockel der geeignet ist.
Z.B. bei "Alternate" wird das alles in den Details zum jeweiligen
CPU-Kühler angegeben............

#455516

sansnom

24.07.2022, 23:38:45

@ sansnom

z.B. der hier

klick

#455523

Hackertomm

25.07.2022, 10:36:45

@ sansnom

z.B. der hier

> klick

Das ist genau die Art Kühler, die ich nicht mag!

--
[image]

#455526

sansnom

25.07.2022, 11:18:28

@ Hackertomm

z.B. der hier

> Das ist genau die Art Kühler, die ich nicht mag!


das sind aber die, um die man für eine gute, leise Kühlung
nicht herumkommt.
Mach dir keine Gedanken wegen Gewicht und ob das hält.
Richtig montiert, halten die alle.
Könnte allerdings sein, dass das Board wieder raus müsste, um
von unten eine Halteplatte zu montieren.
Für jeden Sockel gibt es da immer unterschiedliche Art der Befestigung.
Bei meinem Board (Sockel 775) konnte man noch von oben
in die 4 Löcher auf dem Board einklipsen

#455522

Hackertomm

25.07.2022, 10:33:11
(editiert von Hackertomm, 25.07.2022, 10:35:19)

@ sansnom

Win11 PC Umbau (ed)

> du wählst einfach einen Kühler nach gewünschter Preisklasse
> und schaust in den Details, für wieviel Watt TDP und welchen
> Sockel der geeignet ist.
> Z.B. bei "Alternate" wird das alles in den Details zum jeweiligen
> CPU-Kühler angegeben............

Und genau diese Angabe "Watt TDP" fehlt überwiegend!

Ich habe zwar mit meiner 60W CPU keine größeren Probleme, wenn ich aber später evtl. auf eine dickere CPU wechse, dann sind dass dann 100 bis 150W(i9 CPU´s), die dann der Kühler können muss.
Und ja, ich habe da auch beim Hersteller selber nachgesehen, da steht ebenfalls keine Wattangabe, im Gegensatz zu früher.
Auch bevorzuge ich flache Kühler, diese "Tower" Blockkühler mag ich nicht besonders.
Die sind sehr massig und schwer, so dass ich da Bedenken habe, dass sie nicht richtig halten.

Ich habe da übrigend diesen Kühler im Auge.
Link

--
[image]

#455525

sansnom

25.07.2022, 11:13:24

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau

> Ich habe da übrigend diesen Kühler im Auge.
> Link

dann kannst du auch den "Boxed" Kühler drauflassen..........

#455528

sansnom

25.07.2022, 11:31:25

@ sansnom

besser den hier......

klick

#455524

Hackertomm

25.07.2022, 11:07:38

@ sansnom

Win11 PC Umbau

Aktuell ist der Intel Boxed drauf, der hier.
Der geht mit CPU´s bis 65W und meine hat 60W.
Kein Wunder das der etwas Lärm macht.
Wobei ich dass im Bios jetzt auch etwas besser geregelt habe, so dass er erträglich ist.
Aber den Kühler auf dem alten Bord, den hörte ich gar nicht.

--
[image]

#455566

Hackertomm

26.07.2022, 16:47:56

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau

Der Umbau warf noch ein Problem auf, was die Grafikkarte betraf.
Der PC startete immer mit 6x Pipser vom Bios, was laut AMI bedeutet, Probleme mit der CPU oder der Grafikkarte.
Also schrieb ich da mal eine Anfrage an Gigabyte direkt und erhielt auch schon eine Antwort.
Zizat:"Die Grafikkarte ist für das System nicht mehr geeignet, diese Grafikkarte unterstützt das UEFI GOP booten nicht, was die CPU fordert.

Testen Sie das System mit einer aktuelleren Grafikkarte Nvidia 2000 Serie oder neuer.

Das Netzteil könnte dann zu schwach werden. Es muss der ATX 2.4 Spezifikation entsprechen"

Soll heißen, die Grafikkarte ist schon für dieses Board zu alt!

Weshalb ich die jetzt auch ausgebaut habe und mit der in der CPU intgrierten GPU arbeite!
Damit startet der PC einwandfrei mit nur einem Bios Pipser!
Das Netzteil hat 650W und ist ATX 2.5 Standard, da ist alles OK.

Aber eine neue Graka, das wird teuer, in der Leistungsklasse, wie Gigabyte schreibt, da geht es ab 250 Euro los!
Aber ich muss mal schauen, welche Grakas dieses "UEFI GOP" können.
Vieleicht kann das auch eine kleinere Graka, am liebsten eine passiv gekühlte.

Auf jeden Fall ist der PC erstmal zu, denn heute kam der FR-Panel Adapter für USB 3.0 und vorher habe ich da auch auf Windows 11 aktualisiert.
Denn momentan habe ich da keine Bedürfnisse eine neue Graka zu kaufen.
Auch weil die Dinger rar und Teuer sind, und passiv gekühlte erst recht.

--
[image]

#455576

sansnom

27.07.2022, 17:26:15

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau

Wenn du nicht gerade aufwändige Spiele laufen lässt, wirst
du wohl mit dem Onboard-Grafikchip gut zurechtkommen.
Ist halt schade, wenn man ein liebgewonnenes Teil (in diesem
Fall deine passiv gekühlte Graka) nicht mehr weiterverwenden
kann..........zumindest nicht in diesem PC.

#455580

Hackertomm

27.07.2022, 19:58:07

@ sansnom

Win11 PC Umbau

> Wenn du nicht gerade aufwändige Spiele laufen lässt, wirst
> du wohl mit dem Onboard-Grafikchip gut zurechtkommen.
> Ist halt schade, wenn man ein liebgewonnenes Teil (in diesem
> Fall deine passiv gekühlte Graka) nicht mehr weiterverwenden
> kann..........zumindest nicht in diesem PC.

Ja leider.

Heute war übrigens Umbautag.
Da habe ich alle drei anderen PC ebenfalls umgebaut.
Wobei es da nur um den Umbau des Motherboards und Grafikkarte ging.
Die Grafikkarte, die im Neuen PC nicht lief, läuft jetzt mit der alten ausgebauten Hardware im Zweit-PC.
Dessen ausgebaute Hardware wanderte in den Dritt-PC und dessen ausgebaute Hardware dann in den Test-PC.
Und dessen Intel X68 Board und Grafikkarte, sowie SATA-SSD, wandern in den Fundus.
Was in den PC`s verblieb, das waren die HDD(Datengrab) und die optischen Laufwerke, sowie die internen 3,5" Cardreader.
Da auf allen Boards das System auf dem Board in MSATA oder M.2 SSD war, wanderte dass natürlich mit.
Ich muss dann nur die Namen der PC`s Anpassen.

--
[image]

#455587

Hackertomm

29.07.2022, 14:48:18

@ sansnom

Win11 PC Umbau

Es wird eine Neue Grafikkarte geben, diese hier.

Ich habe mir voher von techn.Service von Asus bestätigen lassen, dass sie mit dem Intel Z690 Chipsatz und dessen Bios läuft.
Die bei Asus kannten das Problem bereits.

--
[image]

#455592

bender

Strasshof an der Nordbahn,
30.07.2022, 00:08:52

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau

Kostet wohl so um die 200€, das Teil. Finde ich etwas überteuert für das was sie bietet. Aber gut, wenn sie dir ausreicht...

https://www.computerbase.de/forum/threads/test-der-amd-radeon-rx-6400.2084093/

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455596

Hackertomm

30.07.2022, 12:33:55
(editiert von Hackertomm, 30.07.2022, 12:35:33)

@ bender

Win11 PC Umbau (ed)

> Kostet wohl so um die 200€, das Teil. Finde ich etwas überteuert für
> das was sie bietet. Aber gut, wenn sie dir ausreicht...

Sie wird ausreichen, denn gegenüber der nicht laufend wollenden R7 250 ist sie einiges besser.
Ich bin ja auch kein Gamer, somit reicht sie.
Und Grafikkarten zu finden, die wirklich UEFI GOP können, das ist sehr schwierig.
Denn die meisten Shops und Verkäufer habe von "UEFI GOP" keine Ahnung und können da deshalb auch keine Auskunft geben!

Und wenn man im Netz nach UEFI GOP sucht, findet man einiges dazu!
U.a. auch welche Grakas NICHT GOP fähig sind!
Und da gehört z.B. auch die AMD 640/650/670er Serie dazu, was ich ja auch schon festgestellt hatte.

Es gibt leider keine Liste oder so etwas, welche Graka GOP fähig ist!

Weshalb ich da da auch direkt beim techn. Support des Herstellers nachgefragt habe!
Denn auf Experimente mit Grafikkarten kaufen, Testen und im Falle der Nicht GOP Fähigkeit, diese dann wieder zurückzuschicken, da drauf habe ich keine Lust!

Denn wenn man im Netz sucht, findet man in Sachen Boards mit neuen Chipsätzen so einigen zum Thema UEFI GOP.
Über dieses UEFI GOP sind schon einige gestolpert, die ihren PC, so wie ich, selber aufgerüstet haben, und dann mit ihrer alten Grafikkarte über UEFI GOP gestolpert sind!
Wobei ich dass Glück hatte, dass ich wegen den Biospiepsern direkt bei Gigabyte nachgefragt zu haben!
Die mir das dann verklickert hatten, dass mein Graka zu alt ist und nicht GOP fähig ist, was aber neue Boards zwingend brauchen.

Und das Ergebnis davon, die neue GOP fähige Grafikkarte, wird kommende Woche kommen.

--
[image]

#455598

bender

Strasshof an der Nordbahn,
30.07.2022, 12:48:35
(editiert von bender, 30.07.2022, 12:50:02)

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau (ed)

> > Kostet wohl so um die 200€, das Teil. Finde ich etwas überteuert für
> > das was sie bietet. Aber gut, wenn sie dir ausreicht...
>
> Sie wird ausreichen, denn gegenüber der nicht laufend wollenden R7 250 ist
> sie einiges besser.
> Ich bin ja auch kein Gamer, somit reicht sie.
> Und Grafikkarten zu finden, die wirklich UEFI GOP können, das ist sehr
> schwierig.
> Denn die meisten Shops und Verkäufer habe von "UEFI GOP" keine Ahnung und
> können da deshalb auch keine Auskunft geben!

Das dürfte schätze ich mal daran liegen, daß aktuelle Grafikkarten das so ziemlich alle beherrschen, weil UEFI mittlerweile der De-facto-Standard ist. Was ich so im Internet gefunden habe, waren Forenbeiträge aus den Jahren 2015 und früher, da ging es um Grafikkarten, die schon etliche Generationen zurück sind und wo die Hersteller eventuell ein GOP-fähiges BIOS zum flashen nachgeliefert haben. Ich hab mir letzthin eine RX6600 XT gegönnt, läuft problemlos. Und da steht auch nirgendwo extra was von GOP, weil wie gesagt Legacy BIOS auf aktuellen Systemen sowieso keiner mehr verwendet. Und selbst die GTX 1060 die ich vorher drin hatte konnte problemlos von UEFI booten.
Jedenfalls ist die von dir auserkorene 6400 ein ziemlich kastriertes Gerät, hat nicht mal einen Videoencoder und ist von den Lanes her auch ziemlich beschnitten. Das Ding stammt soweit ich weiß von irgendeiner Mobile-GPU ab. Dafür um die 200 aufzurufen finde ich ziemlich dreist, die ist höchstens 80 wert.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455599

Hackertomm

30.07.2022, 13:05:53

@ bender

Win11 PC Umbau

Beim vorigen Z170 Board, da konnte meine R7 250 auch noch per UEFI Bios Booten!
Aber dieses GOP gibt es erst bei neueren Chipsätzen.
Vorher existierte die Prüfung auch GOP in den Biosen vermutlich noch gar nicht!
Ich vermute das kam erst mit Windows 11 und deren Anforderungen auf.
Dass dein RX6600 XT GOP fähig ist, liegt u.a. daran, dass sie erst ca. August 2021 auf den Markt kam und daher im BIOS diese GOP Fähigkeit hat.
Allerdings geht die erst so ab 425 Euro rum los!
Aber ich vermute, dass ältere Grakas, von vor 2021 alle nicht GOP fähig sind!

Ich habe zum Glück einen Shop, der angibt, seit wann das Produkt eingestellt wurde.
So habe ich alle Grakas von vor 2021 von vorneherein ausgeschlossen.
Und mit dem Rest, der nach 2021 eingestellt wurde, da geht es dann bei rund 200 Euro los.
Wobei die Datumsangabe des Einstellungsdatum auch nur ein Anhaltspunk ist.
Denn bei einer passiven Nvidia 730, die erst 2021 in den Shop eingestellt wurde, da gehe ich auch nicht davon aus, dass die GOP fähig ist.

--
[image]

#455600

bender

Strasshof an der Nordbahn,
30.07.2022, 13:24:22
(editiert von bender, 30.07.2022, 13:25:34)

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau (ed)

> Beim vorigen Z170 Board, da konnte meine R7 250 auch noch per UEFI Bios
> Booten!
> Aber dieses GOP gibt es erst bei neueren Chipsätzen.
> Vorher existierte die Prüfung auch GOP in den Biosen vermutlich noch gar
> nicht!
> Ich vermute das kam erst mit Windows 11 und deren Anforderungen auf.
> Dass dein RX6600 XT GOP fähig ist, liegt u.a. daran, dass sie erst ca.
> August 2021 auf den Markt kam und daher im BIOS diese GOP Fähigkeit hat.
> Allerdings geht die erst so ab 425 Euro rum los!
> Aber ich vermute, dass ältere Grakas, von vor 2021 alle nicht GOP fähig
> sind!
>
> Ich habe zum Glück einen Shop, der angibt, seit wann das Produkt
> eingestellt wurde.
> So habe ich alle Grakas von vor 2021 von vorneherein ausgeschlossen.
> Und mit dem Rest, der nach 2021 eingestellt wurde, da geht es dann bei rund
> 200 Euro los.
> Wobei die Datumsangabe des Einstellungsdatum auch nur ein Anhaltspunk ist.
> Denn bei einer passiven Nvidia 730, die erst 2021 in den Shop eingestellt
> wurde, da gehe ich auch nicht davon aus, dass die GOP fähig ist.

Schau mal, wann die Nvidia GTX 1060 rausgekommen ist. Die hatte ich vorher und die hat mit UEFI/Win11 absolut kein Problem. So wie Du es darstellst ist es wohl nicht so ganz. Übrigens hab ich die 6600er für unter 400 bekommen und ich sag ja nicht "kauf dir die, weil mit der gehts".
Wie gesagt, wenn du mit der 6400 glücklich wirst, dann ist ja gut. Ich bin halt nur der Meinung, daß die komplett überteuert ist.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455601

Hackertomm

30.07.2022, 13:53:25
(editiert von Hackertomm, 30.07.2022, 13:59:09)

@ bender

Win11 PC Umbau (ed)

> Schau mal, wann die Nvidia GTX 1060 rausgekommen ist. Die hatte ich vorher
> und die hat mit UEFI/Win11 absolut kein Problem. So wie Du es darstellst
> ist es wohl nicht so ganz. Übrigens hab ich die 6600er für unter 400
> bekommen und ich sag ja nicht "kauf dir die, weil mit der gehts".

Dir Nvidian GTX 1060 gibt es in dem Shop gar nicht oder gar nicht mehr.
Die Vorgängerin GTX 1050 gibt es seit 2017.
Die günstigste RX6600 liegt da bei 346 Euro, habe ich jetzt gesehen.

Und es geht nicht nur um UEFI Windows 11, DX 12, sondern expliziet umd diese "UEFI GOP" Fähigkeit, die Grakas bei neuen Chipsätzen mitbringen müssen!
Das hat dann erstmal mit Windows 10/11 gar nichts zu tun, sondern liegt alleine am Bios!
Dass dann z.B. bei AMI 6x piept ohne dass da überhaupt ein System installiert ist.
Seit wann das so ist, sprich ab welchen Chipsätzen dass so ist, weis ich nicht und fand auch keine Infos darüber.
Mein Intel Z690 Chipsatz gehört jedenfalls dazu, dass ist sicher.

> Wie gesagt, wenn du mit der 6400 glücklich wirst, dann ist ja gut. Ich bin
> halt nur der Meinung, daß die komplett überteuert ist.

Günstiger bekommt man die fast nirgens und wenn, dann "momentan nicht Lieferbar".
Probleme, wie Lieferschwierigkeiten und die Chipkrise, sowie diverse Streiks treiben die Preise in die Höhe!
So sammeln sich die Schiffe in der Deutschen bucht zu Hauf und können nicht entladen werden.
So ist meine verbaute CPU auch schon wieder 18 Euro teurer, wie ich sie gekauft habe!
Und dass wird auch so schnell nicht besser!
Ich würde sogar sagen, die Zeiten von günstigen Komponenten ist vorbei und dass wird auch noch eine ganze Weile so gehen.

Und von den Werten her, reicht die Graka völlig.
Denn, wenn die alte Graka gelaufen wäre, wäre da eine R7 250 1Gb drin!
Die einiges schwächer ist wie die RX6400 ist.

--
[image]

#455602

bender

Strasshof an der Nordbahn,
30.07.2022, 14:20:20

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau

> > Schau mal, wann die Nvidia GTX 1060 rausgekommen ist. Die hatte ich
> vorher
> > und die hat mit UEFI/Win11 absolut kein Problem. So wie Du es darstellst
> > ist es wohl nicht so ganz. Übrigens hab ich die 6600er für unter 400
> > bekommen und ich sag ja nicht "kauf dir die, weil mit der gehts".
>
> Dir Nvidian GTX 1060 gibt es in dem Shop gar nicht oder gar nicht mehr.
> Die Vorgängerin GTX 1050 gibt es seit 2017.
> Die günstigste RX6600 liegt da bei 346 Euro, habe ich jetzt gesehen.
>
> Und es geht nicht nur um UEFI Windows 11, DX 12, sondern expliziet umd
> diese "UEFI GOP" Fähigkeit, die Grakas bei neuen Chipsätzen mitbringen
> müssen!
> Das hat dann erstmal mit Windows 10/11 gar nichts zu tun, sondern liegt
> alleine am Bios!
> Dass dann z.B. bei AMI 6x piept ohne dass da überhaupt ein System
> installiert ist.
> Seit wann das so ist, sprich ab welchen Chipsätzen dass so ist, weis ich
> nicht und fand auch keine Infos darüber.
> Mein Intel Z690 Chipsatz gehört jedenfalls dazu, dass ist sicher.
>
Das mit GOP-Fähigkeit von Grafikkarten dürfte so um den Dreh gekommen sein, als nvidia mit seiner Serie von 3stellig auf 4stellig gesprungen ist, also als die 10xx-Karten kamen. Ungefähr seit diesem Zeitpunkt können das wohl so ziemlich alle Grakas.
Daß das nichts mit Windows zu tun hat weiß ich auch, Du hast das nur weiter oben irgendwo erwähnt. So weit kommt der Rechner dann ja gar nicht, weil die Graka mit dem UEFI nichts anfangen kann. Deine verzweifelte Suche nach GOP-Fähigkeit ist mMn komplett unnötig, das hat sich seit Jahren erledigt - um mich jetzt noch mal zu wiederholen.

> > Wie gesagt, wenn du mit der 6400 glücklich wirst, dann ist ja gut. Ich
> bin
> > halt nur der Meinung, daß die komplett überteuert ist.
>
[...]
Ja, ich kenne auch die momentane Marktsituation. Trotzdem ist die 6400 momentan einfach ein Witz was Preis/Leistung angeht - auch gemessen am Preislevel der anderen Karten. Wenn ich für knapp unter 400 eine 6600 bekomme, ist diese Karte niemals nie 200 wert. Dafür kannst du nichts, ich auch nicht. Aber für ein bisschen mehr Geld hättest du deutlich mehr Leistung bekommen.

> Und von den Werten her, reicht die Graka völlig.
> Denn, wenn die alte Graka gelaufen wäre, wäre da eine R7 250 1Gb drin!
> Die einiges schwächer ist wie die RX6400 ist.

Warum genau reicht dir nochmal die Onboard-Grafik nicht? Wegen Dual-Monitor?

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455604

Hackertomm

30.07.2022, 14:57:23
(editiert von Hackertomm, 30.07.2022, 14:59:13)

@ bender

Win11 PC Umbau (ed)

De 6400er war u.a. eine der wenigen Grakas, die nur einen einzigen Lüfter drauf haben.
Alle anderen haben da zwei oder drei Lüfter.
Und schon ein Lüfter ist eine Kröte, die ich schon ungern schlucke, aber zwei oder drei, das geht gar nicht.
Leider fand ich von den modrneren Grafikkarten kein passivh gekühltes Modell.
Die jüngst war ein Modell das im Shop 2021 eingeszellt wurde, eine Nvidia 730, von der ich auch, aufgrund des Alters den Chipsatzes, davon ausgehe, dass sie ebenfalls nicht GOP fähig ist.
Gigabyte selber hatte mir da Grafikkarten der Nvidia 2000er Serie empfohlen, die ich für völlig überteuert halte.
Auch gehen die Dinger im Shop erst so ab 309 Euro rum los!
Und Passiv gibt es da natürlich auch nix.

Und was die RX6400 taugt, das sehe ich ja kommende Woche, wenn die Karte da ist.

Warum ich mit der intergrierten Grafik nicht zufrieden bin, dass sagt mir z.B. der Lüfter des Boxed Kühlers, der da bei Belastung munter rödelt und mehr als deutlich zu hören ist.
Und sowas stört mich schonmal gewaltig!
Denn der PC mit der vorigen Hardware und Graka war selbst bei Belastung absolut nicht zu hören.
Ansonsten habe ich bei der integrierten Grafik keine Beanstandungen, sie tut was sie soll.

--
[image]

#455606

bender

Strasshof an der Nordbahn,
30.07.2022, 15:13:43
(editiert von bender, 30.07.2022, 15:14:00)

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau (ed)

> De 6400er war u.a. eine der wenigen Grakas, die nur einen einzigen Lüfter
> drauf haben.
> Alle anderen haben da zwei oder drei Lüfter.
> Und schon ein Lüfter ist eine Kröte, die ich schon ungern schlucke, aber
> zwei oder drei, das geht gar nicht.
Mehr Lüfter drehen halt auch langsamer als ein Quirl, wenn man nicht gerade Benchmarks laufen läßt oder so.

> Leider fand ich von den modrneren Grafikkarten kein passivh gekühltes
> Modell.
> Die jüngst war ein Modell das im Shop 2021 eingeszellt wurde, eine Nvidia
> 730, von der ich auch, aufgrund des Alters den Chipsatzes, davon ausgehe,
> dass sie ebenfalls nicht GOP fähig ist.
Bei einer 730 könntest du recht haben.


> Warum ich mit der intergrierten Grafik nicht zufrieden bin, dass sagt mir
> z.B. der Lüfter des Boxed Kühlers, der da bei Belastung munter rödelt
> und mehr als deutlich zu hören ist.
> Und sowas stört mich schonmal gewaltig!
> Denn der PC mit der vorigen Hardware und Graka war selbst bei Belastung
> absolut nicht zu hören.
Es gäbe da schon bessere Kühler, aber dir taugen dir ja nicht - was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Ich denke, da wäre deine Kohle besser angelegt gewesen und du wärst vor allem deutlich günstiger ausgestiegen. Aber das haben ja andere hier auch schon ausgeführt.

Also krampfhaft eine extra Graka zu suchen nur weil du nicht vom Konzept der Boxed-Lüfter weg willst (nein, die Tower-Lüfter machen dein Board nicht windschief oder brechen ab oder was du sonst noch befürchtest) finde ich ehrlich gesagt etwas suboptimal - zumal die Onboard-Grafik ja reichen würde. Bei Wasserkühlung hätte ich das ja noch verstanden, aber so? Das Ding steht bei dir unterm Schreibtisch, du machst damit ja keine Ausflüge auf LAN-Parties oder sowas.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455608

Hackertomm

30.07.2022, 15:36:20
(editiert von Hackertomm, 30.07.2022, 15:38:24)

@ bender

Win11 PC Umbau (ed)

> Also krampfhaft eine extra Graka zu suchen nur weil du nicht vom Konzept
> der Boxed-Lüfter weg willst (nein, die Tower-Lüfter machen dein Board
> nicht windschief oder brechen ab oder was du sonst noch befürchtest) finde
> ich ehrlich gesagt etwas suboptimal - zumal die Onboard-Grafik ja reichen
> würde. Bei Wasserkühlung hätte ich das ja noch verstanden, aber so? Das
> Ding steht bei dir unterm Schreibtisch, du machst damit ja keine Ausflüge
> auf LAN-Parties oder sowas.

ich habe halt etwas gegen diese unästathischen klobigen Tower Kühler!
Die CPU hat 60-85 W, da ist ein Tower nicht nötig.
Top-Blow Kühler bringen da locker bis 95W und mehr.
Soll heißen der von mir angestrebte Artic Alpine 17 CO ist z.B. so ein 95W kühler.
Sogar der Artic Freezer 11 LP ginge, aber der baut auf dem Bord etwas größer.
Aber den habe ich z.B. auf meinem alten Z170 Board drauf mit einer I5 CPU, da war er sehr leise und ebenfalls nicht zu hören und er geht auch auf einer Sockel 1700 CPU.
Soll heißen, solange es noch mit einem Top-Blow Kühler geht, brauche ich da keinen so Klotz von Towerkühler draufzusetzen.
Den brauche ich dann, wenn ich dann später evtl. auf eine stärkere CPU wechsle, die dann 100-130W hat.
Da ist dann so ein Klotz notwendig.

--
[image]

#455609

bender

Strasshof an der Nordbahn,
30.07.2022, 15:41:37

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau

> ich habe halt etwas gegen diese unästathischen klobigen Tower Kühler!
Schraubst du jeden Tag deinen PC auf und erfreust dich an der Ästhetik oder so?
Dann also lieber 200€ für eine überteuerte Graka-Krücke rauswerfen obwohl die APU locker reichen würde?
Aber gut, wir drehen uns im Kreis, dann werd damit halt glücklich.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455612

RoyMurphy

Tübingen,
30.07.2022, 19:23:21

@ bender

Win11 PC Umbau

> > ich habe halt etwas gegen diese unästathischen klobigen Tower Kühler!
> Schraubst du jeden Tag deinen PC auf und erfreust dich an der Ästhetik
> oder so?

Seinerzeit fragte ich meinen Sohn, warum er einen Big Tower mit Plexi-Seitenwand angeschafft hätte. Antwort: Zum äußeren Erscheinungsbild des Apparats gehört auch das Design des Innenlebens - und dass alle Kabel möglichst unsichtbar bzw. wenn als Kabelbäume nicht kreuz und quer durch die Maschine verlegt werden. Höchsten Genuss bereitet dann die LED-Innenbeleuchtung, die alle Bauteile ins rechte Licht setzt.

Mir g'fällt's sogar ebenfalls. Über die innere Ästhetik meines HP ProDesk Zwergs brauche ich mir keine Sorgen zu machen, denn es ist halt eine edle Zigarrenkiste mit Front-USB, Mic- und Phone-Buchse und On/Off-Taste.  :-D

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#455614

bender

Strasshof an der Nordbahn,
30.07.2022, 19:47:33

@ RoyMurphy

Win11 PC Umbau

Die Kabelverlegerei hat ja auch den praktischen Zweck, daß die Luft möglichst ungehindert durchs Gehäuse kommt und man beim Austausch einer Komponente nicht erst 20 Kabel rauspflücken muß. Mit den modernen Rundkabeln und den dünnen SATA-Kabeln ist das zum Glück mittlerweile ganz gut möglich. Mich gruselts grad, wenn ich noch an die alten Flachbandkabel denke...
Aber davon mal abgesehen: ich hab mit mein letztes Gehäuse absichtlich ohne Einblick und ohne RGB-Klimbim gekauft. Für mich muß das einfach zweckmäßig sein, das bedeutet gute Verarbeitung, die Kabelführung muß gut möglich sein ohne daß man quer durchs Gehäuse muß und die Schalldämmung ist auch nicht ganz unwichtig. Und die I/O natürlich, also hauptsächlich USB3 in der Front ist wichtig.
Außer mir sieht meinen PC sowieso niemand, außer vielleicht mal meine Frau, wenn sie sich mal in mein Unterm-Dach-Refugium verirrt. Mich würde so ein Disco-Gehäuse nur ablenken, ich brauch das nicht. Ist wohl Geschmackssache.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455617

RoyMurphy

Tübingen,
30.07.2022, 20:09:59

@ bender

Win11 PC Umbau

> Die Kabelverlegerei hat ja auch den praktischen Zweck, daß die Luft
> möglichst ungehindert durchs Gehäuse kommt und man beim Austausch einer
> Komponente nicht erst 20 Kabel rauspflücken muß. Mit den modernen
> Rundkabeln und den dünnen SATA-Kabeln ist das zum Glück mittlerweile ganz
> gut möglich. Mich gruselts grad, wenn ich noch an die alten Flachbandkabel
> denke...
Wunderbarerweise gab's keinen Aderbruch, wenn man so ein Band mal falten musste. Aber das Gewurschtel sah schon "amateurmäßig" aus. Bei vielen Kfz-Modellen aus der Zeit sah es genauso aus, dass die Marder ihre Freude hatten.

> Mich würde so ein Disco-Gehäuse nur ablenken, ich brauch das nicht. Ist wohl
> Geschmackssache.

Der Vergleich zwischen Office-Gehäusen und Designer-Kisten zeigt deutlich: der eine Typ ist für ernsthaft Usende, der andere für ultimativ Gamende (oder leidenschaftlich Multimeditierende)  :-D

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#455619

Johann

30.07.2022, 20:16:55

@ RoyMurphy

Win11 PC Umbau

> [...] Disco-Gehäuse [...]

Ich habe letztes Jahr einen neuen Komplettrechner gekauft, bisschen die Komponenten ausgewählt und bestellt. Nicht extra Beleuchtungs-Disco-Zeugs oder ähnliches ausgewählt, ganz im Gegenteil.
Jetzt kam das Ding und nach einigen Tagen als ich was mit Last für die Grafikkarte startete fing's auf einmal unter meinem Tisch an zu leuchten... ich hab mich total erschrocken im ersten Moment, weil ich überhaupt nicht mit Werksmässig verbauten LED Effekten in dem Teil gerechnet habe.  :lookaround:

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#455620

bender

Strasshof an der Nordbahn,
30.07.2022, 20:22:20

@ Johann

Win11 PC Umbau

> > [...] Disco-Gehäuse [...]
>
> Ich habe letztes Jahr einen neuen Komplettrechner gekauft, bisschen die
> Komponenten ausgewählt und bestellt. Nicht extra Beleuchtungs-Disco-Zeugs
> oder ähnliches ausgewählt, ganz im Gegenteil.
> Jetzt kam das Ding und nach einigen Tagen als ich was mit Last für die
> Grafikkarte startete fing's auf einmal unter meinem Tisch an zu leuchten...
> ich hab mich total erschrocken im ersten Moment, weil ich überhaupt nicht
> mit Werksmässig verbauten LED Effekten in dem Teil gerechnet habe.
>  :lookaround:

Ist mir letztens auch passiert, als ich mal mit offenenem Gehäuse gestartet hab. Die alte Nvidia war beleuchtet. Wohoo!

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455623

Johann

30.07.2022, 21:18:41

@ bender

Win11 PC Umbau

Ich frage mich, welchen Sinn die Leuchten haben sollen, ausser vielleicht beim Rudel-Gaming mit anderen. Das sieht man doch bestenfalls nur, wenn man die Kiste auf den Tisch stellt... das fehlte mir noch.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#455628

bender

Strasshof an der Nordbahn,
30.07.2022, 23:41:52

@ Johann

Win11 PC Umbau

> Ich frage mich, welchen Sinn die Leuchten haben sollen, ausser vielleicht
> beim Rudel-Gaming mit anderen. Das sieht man doch bestenfalls nur, wenn man
> die Kiste auf den Tisch stellt... das fehlte mir noch.

Damit man auf Instagram damit angeben kann vermutlich. Aus dem Alter bin ich raus.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455642

Hackertomm

31.07.2022, 11:45:01

@ bender

Win11 PC Umbau

> > Ich frage mich, welchen Sinn die Leuchten haben sollen, ausser
> vielleicht
> > beim Rudel-Gaming mit anderen. Das sieht man doch bestenfalls nur, wenn
> man
> > die Kiste auf den Tisch stellt... das fehlte mir noch.
>
> Damit man auf Instagram damit angeben kann vermutlich. Aus dem Alter bin
> ich raus.

Ich ebenso.
Ich habe an meinen Gehäusen innen die Power und HDD mit Isolierband überklebt, damit sie nicht so grell leuchten.

--
[image]

#455643

RoyMurphy

Tübingen,
31.07.2022, 13:12:49

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau

> > Damit man auf Instagram damit angeben kann vermutlich. Aus dem Alter bin
> > ich raus.
>
> Ich ebenso.
> Ich habe an meinen Gehäusen innen die Power und HDD mit Isolierband
> überklebt, damit sie nicht so grell leuchten.

Immerhin kann der (unbedarft) Usende bei laufendem Betrieb und evtl. unter Beachtung der elektrischen und elektrostatischen Sicherheitsmaßnahmen das Innenleben - vielfach unterm PC-Tisch oder einem anderen finsteren Winkel - ohne Taschenlampe oder Standstrahler - "hands free" betrachten, aber nicht herumstecken oder herumstochern, denn wenn ein Räuchlein mit Gestänklein aufsteigt, um das Abrauchen eines empfindlichen Bauteils zu bestätigen, geht meist auch das Licht aus.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#455649

Hackertomm

31.07.2022, 14:29:50

@ RoyMurphy

Win11 PC Umbau

Bei mir stehen die PC´s, auch mein Haupt-PC im selben Raum, wo ich auch schlafe.
Da stört mich dann das zu grelle Leuchten der LED´s.
Dass ich eine Blaue und eine Rote LED.
Auch steht mein Haupt-PC neben dem Schreibtisch, eine gute Armlänge weit weg.
Der Vorteil bei meinen Lian-Li Alu Gehäusen, ist der, dass z.B. die LED zwar im Metallteil des Gehäuses sind, aber nicht im Kunststoff Front-Panel.
Die Ledanzeigen im Frontpanel werden da quasi von hinten beleuchtet.
So ist es kein gößeres Problem, das Frontpanel abzunehmen und die LED´s abzukleben.
Wobei sie natürlich immernoch leuchten, nur eben nicht mehr so grell.
Eine Alternative wäre gewesen, die LED´s auszubauen und da in das Pluskabel einen Widerstand reinzulöten.
Aber der Klebestreifen erschien mir da die einfachere Methode, die auch einfach wieder Rückgängig gemacht werden kann.

--
[image]

#455641

Hackertomm

31.07.2022, 11:41:47

@ Johann

Win11 PC Umbau

> > [...] Disco-Gehäuse [...]
>
> Ich habe letztes Jahr einen neuen Komplettrechner gekauft, bisschen die
> Komponenten ausgewählt und bestellt. Nicht extra Beleuchtungs-Disco-Zeugs
> oder ähnliches ausgewählt, ganz im Gegenteil.
> Jetzt kam das Ding und nach einigen Tagen als ich was mit Last für die
> Grafikkarte startete fing's auf einmal unter meinem Tisch an zu leuchten...
> ich hab mich total erschrocken im ersten Moment, weil ich überhaupt nicht
> mit Werksmässig verbauten LED Effekten in dem Teil gerechnet habe.
>  :lookaround:

Ja, dass haben manche Board Onboard und Standardmässig aktiviert.
Lässt sich meist im Bios Deaktivieren.
Mein Gigabyte GA-Z170-DS3P hat das ebenfalls Onboard.

--
[image]

#455622

bender

Strasshof an der Nordbahn,
30.07.2022, 20:23:08

@ RoyMurphy

Win11 PC Umbau

> Der Vergleich zwischen Office-Gehäusen und Designer-Kisten zeigt deutlich:
> der eine Typ ist für ernsthaft Usende, der andere für ultimativ Gamende
> (oder leidenschaftlich Multimeditierende)  :-D

Bei mir färbt das vermutlich auch etwas ab, weil ich beruflich viel mit Office-Kisten zu tun hab.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455640

Hackertomm

31.07.2022, 11:37:11
(editiert von Hackertomm, 31.07.2022, 11:38:49)

@ bender

Win11 PC Umbau (ed)

Flachkabel, die habe ich mir teilweise selber nach Maß angefertig.
Da gibt es heute noch ein paar 40 oder 34pol. Quetschstecker in meinem Fundus.
Gequetscht wurden dann die Stecker mit einem 80mm breitem kleinen Schraubstock.

Und Innenbeleuchtung im PC, sowas mag ich auch nicht.
Diese Option wird im Bios gleich Deaktiviert.

--
[image]

#455639

Hackertomm

31.07.2022, 11:32:20

@ RoyMurphy

Win11 PC Umbau

Bei mir hat das nich ästhetische Gründe, wie es in meinem PC innen aussieht juckt mich nicht, wenn er zu ist.
Allerding achte ich beim Bau auf ein wenig Ordnung im Kabelgewurschtel.
Und ein Tower Kühler ist bei meiner kleinen CPU definitv noch nicht notwendig.
Warum sollte ich mir da um Verrecken, so einen Riesenklotz da reinsetzen?
Da gibt es Top-Blow Kühler, wo der eine 95W bringt, der andere sogar 100W.
Meine CPU hat 60-85W, da sind bei beiden Kühlern noch etwas Reserve da.
Es war aber schwierig rauszufinden, was die Kühler Wattmässig können, denn scheinbar wird dass nicht mehr angegeben, selbst beim Hersteller.
Da musste ich quasi um drei Ecken rum suchen umd da Unterlagen dazu zu finden, die ich auch beim Hersteller fand.

--
[image]

#455652

Hackertomm

31.07.2022, 14:51:39

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau

Hm, das mit dem neuen Lüfter könnte sich erledigt haben.
Denn es gab da ein Tool bzw. APP von Gigabyte namens SIV, das Systeminformationen ausgibt.
Diese App habe ich über das Appcenter gestartet und diese APP wollte zuerst mal den Lüfter kalibrieren.
Seither ist der PC Flüsterleise!
Kein Auf und Ab der Drehzahl mehr, so wie vorher.
Das teste ich jetzt noch unter Belastung und wenn der PC da auch Leise bleibt. bleibt der Boxed Kühler vorläufig mal drin.

--
[image]

#455654

bender

Strasshof an der Nordbahn,
31.07.2022, 16:43:29

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau

> Hm, das mit dem neuen Lüfter könnte sich erledigt haben.
> Denn es gab da ein Tool bzw. APP von Gigabyte namens SIV, das
> Systeminformationen ausgibt.
> Diese App habe ich über das Appcenter gestartet und diese APP wollte
> zuerst mal den Lüfter kalibrieren.
> Seither ist der PC Flüsterleise!
> Kein Auf und Ab der Drehzahl mehr, so wie vorher.
> Das teste ich jetzt noch unter Belastung und wenn der PC da auch Leise
> bleibt. bleibt der Boxed Kühler vorläufig mal drin.

Das klingt jetzt so als ob das Tool den Lüfter auf eine konstante Drehzahl fixiert hat. Dann kanns halt passieren, daß die CPU irgendwann zum Drosseln anfängt, wenns zu warm wird. Außer Du kannst da drin einstellen so a la "ab xx°C dreh rauf".

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455655

Hackertomm

31.07.2022, 17:08:49

@ bender

Win11 PC Umbau

> > Hm, das mit dem neuen Lüfter könnte sich erledigt haben.
> > Denn es gab da ein Tool bzw. APP von Gigabyte namens SIV, das
> > Systeminformationen ausgibt.
> > Diese App habe ich über das Appcenter gestartet und diese APP wollte
> > zuerst mal den Lüfter kalibrieren.
> > Seither ist der PC Flüsterleise!
> > Kein Auf und Ab der Drehzahl mehr, so wie vorher.
> > Das teste ich jetzt noch unter Belastung und wenn der PC da auch Leise
> > bleibt. bleibt der Boxed Kühler vorläufig mal drin.
>
> Das klingt jetzt so als ob das Tool den Lüfter auf eine konstante Drehzahl
> fixiert hat. Dann kanns halt passieren, daß die CPU irgendwann zum
> Drosseln anfängt, wenns zu warm wird. Außer Du kannst da drin einstellen
> so a la "ab xx°C dreh rauf".

Das könnte sein.
Aber ich habe mehrere Videos gleichzeitig abgespielt, sowie Fotos durchlaufen lassen und nebenher MP3´s gehört und im Internet gesurft.
Die CPU Temperatur und andere blieben unter 45°C.
Aber ich werde mal Fotos und Videos bearbeiten und dann nochmal die Belastung und die Temperatur ansehen.
Auch gibt es Testprogramme die einen Belastungstest ausführen können.

Denn das die Drehzahl vorher nicht zur rel. niedrigen CPU Temperatur, das ist mir aufgefallen und das leis sich auch nicht im Bios ab oder einstellen, wo der CPU-Lüfter eh schon auf "Silent" eingestellt war.
Erst dieses SIV Tool von Gigabyte behob das Problem.
Vermutlich gab es da ein Ungleichgewicht zwischen der PWM Steuerung des Boards und der des Lüfters.

--
[image]

#455656

bender

Strasshof an der Nordbahn,
31.07.2022, 17:13:57
(editiert von bender, 31.07.2022, 17:16:27)

@ Hackertomm

Win11 PC Umbau (ed)

> > Das klingt jetzt so als ob das Tool den Lüfter auf eine konstante
> Drehzahl
> > fixiert hat. Dann kanns halt passieren, daß die CPU irgendwann zum
> > Drosseln anfängt, wenns zu warm wird. Außer Du kannst da drin
> einstellen
> > so a la "ab xx°C dreh rauf".
>
> Das könnte sein.
> Aber ich habe mehrere Videos gleichzeitig abgespielt, sowie Fotos
> durchlaufen lassen und nebenher MP3´s gehört und im Internet gesurft.
> Die CPU Temperatur und andere blieben unter 45°C.
Daß die CPU runtertaktet fängt normalerweise so bei 80-90°C an glaub ich.
Da ist noch Luft nach oben.

> Aber ich werde mal Fotos und Videos bearbeiten und dann nochmal die
> Belastung und die Temperatur ansehen.
Fotobearbeitung ist glaub ich nicht so das Problem, außer vielleicht du hast große Dateien im RAW-Format.

> Auch gibt es Testprogramme die einen Belastungstest ausführen können.
Ja, sowas wie Prime95 oder Cinebench. Interessant würde es falls du Videobearbeitung machst. In dem Fall hättest du übrigens mit der 6400 ein bisschen ins Klo gegriffen, weil die keinen Encoder hat.

>
> Denn das die Drehzahl vorher nicht zur rel. niedrigen CPU Temperatur, das
> ist mir aufgefallen und das leis sich auch nicht im Bios ab oder
> einstellen, wo der CPU-Lüfter eh schon auf "Silent" eingestellt war.
> Erst dieses SIV Tool von Gigabyte behob das Problem.
> Vermutlich gab es da ein Ungleichgewicht zwischen der PWM Steuerung des
> Boards und der des Lüfters.
Vielleicht gäbe es da auch ein BIOS-Update, das das beheben könnte.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455659

Hackertomm

31.07.2022, 18:41:11

@ bender

Win11 PC Umbau

> > > Das klingt jetzt so als ob das Tool den Lüfter auf eine konstante
> > Drehzahl
> > > fixiert hat. Dann kanns halt passieren, daß die CPU irgendwann zum
> > > Drosseln anfängt, wenns zu warm wird. Außer Du kannst da drin
> > einstellen
> > > so a la "ab xx°C dreh rauf".
> >
> > Das könnte sein.
> > Aber ich habe mehrere Videos gleichzeitig abgespielt, sowie Fotos
> > durchlaufen lassen und nebenher MP3´s gehört und im Internet gesurft.
> > Die CPU Temperatur und andere blieben unter 45°C.
> Daß die CPU runtertaktet fängt normalerweise so bei 80-90°C an glaub
> ich.
> Da ist noch Luft nach oben.

Ich habe den PC mal mit AIDA64 dem "Systemstabilitätstest" unterzogen.
Da lief er über eine Viertel Stunde unter 100% CPU Last auf allen 4 Kernen und wurde nicht mal ganz 65° C warm.
Und ich schätze wenn die GPU in der CPU nicht läuft, wird es noch weniger sein.
Auch die Lüfterdrehzahl blieb nicht, wie von dir vermutet, konstant, sondern passte sich den Umständen bzw. Belastung an.
Sie schwanke nicht, sie stieg kontinuierlich, so wie es sein soll.
Und sogar unter Last blieb das Geräusch des Lüfters erträglich und die Drehzahl niedrig.
So hat also die "Kalibrierung" schon etwas gebracht.

Ich werde aber noch etwas intensiver Testen.
Aber so wie es jetzt auusieht, sieht es schon sehr gut aus.
So bin ich mit dem PC voll zufrieden.

--
[image]

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz