Ansicht:   

#455324

Hackertomm

16.07.2022, 16:02:37
(editiert von Hackertomm, 16.07.2022, 16:04:20)

PC wird Windows 11 fähig umgerüstet....... (ed) (pc.hardware)

Da mein Haupt-PC Hardwaremässig in die Jahre gekommen ist, wird es jetzt umgerüstet.
Sprich Mainboard, CPU und Ram getauscht.

Das Board wird ein GIGABYTE Z690 UD, als CPU wird dann eine Intel Core i3-12100 Boxed werkeln.
Als Speicher gibt es zum Board passend, 16 GB passenden DDR5 Speicher.
Der Speicher läuft dann mit 4800MHz und entspricht dem Standard PC5-38400-U.
Auch eine Neue NVME m.2 SSD mit 500 GB geben.
Alle Komponenten stehen auf der Kompatibilitätsliste zum Board, darauf habe ich geachtet.

Die Hardware ist Winddows 11 fähig und ich habe bisher mit Windows 11 auch keine Probleme.
War halt am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig und ich musste da auch mit zwei Registry Patches nachhelfen um u.a. das Kontextmenü wieder im Win10 Stil zu haben.
Was vom Alten PC noch rausfliegt, ist leider die PCI TV-Karte, die evtl. in einen anderen PC wandert.
Sonst brauche ich noch zwei Adapter, da die neueren Mainboards keinen DVI Ausgang haben, sondern meist Display Port.
Das wäre dann der erste Adapter, der Zweite ist einer für den zweiten Onboard USB 3.2 Port.
das wäre dann so etwas hier, der dann wieder die normale Blaue USB Steckleiste zur Verfügung stellt.
Denn vier USB 3.0 Port habe ich am Gehäuse und internem Cardreader.

Was später noch dazukommt, ist eine 2. m.2 SSD mit 500GB, für die es Onbord eine Steckmöglichkeit gibt.
Das spart einen SATA Steckplatz und ist, weil SSD auch schneller wie eine HDD.

Aktuell warte ich auf die Hardware und Speicher, welches beide kommende Woche kommen soll.
Wenn der Umbau erledigt ist und der PC mit der neuen Hardware läuft melde ich mich dann wieder.

--
[image]

#455325

sansnom

16.07.2022, 18:14:10

@ Hackertomm

PC wird Windows 11 fähig umgerüstet.......

Aus deiner Aussage, dass du einen DVI Adapter für das Board brauchst,
würde ich die Annahme treffen, dass du die "onboard" Grafik nutzt,
also ohne teure Grafikkarte wird das kein Spiele-PC.
Frage:
Wozu der Umbau?
Ausser für aufwändige Spiele benötigt man m.E. selten bis garnicht
solche Hardware.

#455327

Hackertomm

16.07.2022, 18:40:17

@ sansnom

PC wird Windows 11 fähig umgerüstet.......

> Aus deiner Aussage, dass du einen DVI Adapter für das Board brauchst,
> würde ich die Annahme treffen, dass du die "onboard" Grafik nutzt,
> also ohne teure Grafikkarte wird das kein Spiele-PC.

Den Adapter habe ich gekauft, falls ich die Grafikkarte nicht brauche.
Die Grafikkarte die da dann vom "alten" PC einkommt ist eine Passiv gekühlte, eine Sapphire Radeon R7 250, 1GB, diese hier.
Die ist Windows 11 kompatibel und falls doch nicht, dann kommt der Adapter und der in der CPU integrierte Grafikchip zum Einsatz.

> Frage:
> Wozu der Umbau?
> Ausser für aufwändige Spiele benötigt man m.E. selten bis garnicht
> solche Hardware.

Der Umbau, den schibe ich schon gut 2 Jahre vor mir her.
Denn eines meiner Hobbys ist eben PC Basteln.
Dazu gehört auch dass ich z.B. ab und zu einen "Neuen" PC aus Hardware Komponenten zusammenstelle.
Und ab und zu springt dann auch in der Praxis ein Hardwareumbau dabei raus.
Wobei der dann einen Rattenschwanz hintersich herzieht.
Denn wenn der PC dann klaglos läuft, wird die abgelegte Hardware in den Zweit-PC eingebaut, denn Hardware dann in den Dritt-PC und dessen Hardware in den Test-PC und dessen Hardware fällt dann hinten runter und wird vorläufig eingemottet.
Soll heißen, mit dem einen Umbau und dem Rattenschwanz dahinter, bin ich dann schon ein paar Tage beschäftigt, bis alles Umgebaut ist.
Aber da alle PC´s ihr eigenes BS alle auf einer M.2 oder MSATA SSD haben, nehmen sie diese mit dem Board mit.
Soll heißen, es muß dann nur der Grafiktreiber des jeweiligen PC aktualisiert werden, denn die Grafikkarten nehme ich beim Umbau nicht mit,
Auch wird vermutlich ein PC vermutlich die PCI TV-Karte eingebaut bekommen.
Das ist eine alte Hauppauge Nova WIN-TV HD S2. für die es beim Hersteller immer noch Software und Treiber gibt.

--
[image]

#455329

sansnom

16.07.2022, 19:04:30

@ Hackertomm

PC wird Windows 11 fähig umgerüstet.......

Ich habe derzeit 2 PC mit etwa gleichwertiger Hardware, die ich auch selbst
zusammengebaut habe, teils verbessert durch Gebrauchtteile.
Habe an der Bastelei auch Spass, aber die ständige Aufrüsterei ist mir
mittlerweile zu teuer.
Im Prinzip sind die beiden PC technisch auf einem Stand von ca. 2008 bis 2010.
Ein PC ist offen, so dass ich verschiedene Festplatten bei Bedarf anschliesse
und habe somit alle Betriebssysteme XP,Win7,Win10,Win11.
Alles läuft bestens.
Aber natürlich kann ich dich verstehen, ab und an will man wieder mal basteln  ;-)

#455335

Hackertomm

17.07.2022, 10:23:38

@ sansnom

PC wird Windows 11 fähig umgerüstet.......

Mein derzeitiger Haupt-PC ist 2016 von mir zuletzt umgebaut worden.
Auf ein Intel Z170 Board.
Vorher war da ein Intel Z97 Board drin und davor ein Intel Z77.
Soll heißen, es war mal wieder an der Zeit, da etwas aktueller zu werden.
Die Windows 11 Kompatibilität ist dabei nur ein angenehmer Nebeneffekt.
Den ich auch bei keinem meiner anderen 2 PC´s habe.
Schon der Grafikkarten wegen, die da nicht dem Direct X 12 Handard entsprechen.
Wobei mein derzeitiger Windows 11 PC, der mit dem Intel 97 Chipsatz ist, der auch bisher klaglos läuft.
Aber da wurde Windows 11 per Patch installiert, weil so gut wie keine Vorgabe von Win11 erfüllt ist.

--
[image]

#455326

Hausdoc

Green Cottage,
16.07.2022, 18:29:51

@ Hackertomm

PC wird Windows 11 fähig umgerüstet.......

> als CPU wird dann eine Intel Core
> i3-12100 Boxed werkeln.


Die Katze mag Mäuse - ich nicht mal gekocht....

Bei mir steht/ stand auf jedem Board seit je her Asus. Das ist wie gesagt Geschmacksache.

Aber warum "nur" ein i3? Sowas hab ich bislang nur bei einfacheren Billigrechnern verwendet.

Für normale Home/Officeanwendung würde ich auch heute noch einen i5 verwenden

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#455328

Hackertomm

16.07.2022, 18:49:36
(editiert von Hackertomm, 16.07.2022, 18:59:12)

@ Hausdoc

PC wird Windows 11 fähig umgerüstet....... (ed)

> > als CPU wird dann eine Intel Core
> > i3-12100 Boxed werkeln.
>
>
> Die Katze mag Mäuse - ich nicht mal gekocht....
>
> Bei mir steht/ stand auf jedem Board seit je her Asus. Das ist wie
> gesagt Geschmacksache.
>
> Aber warum "nur" ein i3? Sowas hab ich bislang nur bei einfacheren
> Billigrechnern verwendet.

Nein der i3 reicht mir Zuhause völlig.
Außerdem ist ein i5 mit 3.3 Ghz und sechs Kernen erst ab ca. 280 Euro zu haben.
Das wäre dann ein i5-12600.
Das hängt auch vom Sockel ab, das Board hat Sockel 1700.
Hätte ich da Sockel 1200, wäre es ein i5 geworden.
Für PC Umrüstungen habe ich mir ein Limit gesetzt, welches mit einem Sockel 1700 i5-12600 um einiges überschritten worden wäre.

Falls mir die Leistung des i3 aber doch nicht reicht, kann ich später immer noch einen i5 nachrüsten.

Was ASUS angeht, das stand früher bei mir ebenfalls auch den Boards, aber seit die Firma aber mal das Design der Boards geändert hatte, steht bei mir Gigabyte drauf.
Und bisher hatte ich da auch keine Probleme mit den Boards.
Auch habe ich Zubehör, wie z.B. das COM Slotblech für Gigabyte, ASUS hätte da eine andere Belegung.
Denn die Dinger von Asus und Gigabyte sind natürlich nicht austauschbar, beil die bei den Onboard Stiftleisten her, unterschiedlich belegt sind.

--
[image]

#455330

bender

Strasshof an der Nordbahn,
16.07.2022, 19:42:54

@ Hackertomm

PC wird Windows 11 fähig umgerüstet.......

Warum eigentlich nicht AMD-Plattform? Ich glaube Preis- Leistungsmäßig wärst du da besser gefahren.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455331

wildfire

16.07.2022, 21:46:07

@ bender

Das hab ich mich auch gefragt, aber

> Warum eigentlich nicht AMD-Plattform? Ich glaube Preis- Leistungsmäßig
> wärst du da besser gefahren.

Das hab ich mich auch gefragt, aber nach meiner Erfahrung ist das so, dass wer Intel-lastig ist, der wird es immer (leider) konservativerweise bleiben.

#455332

bender

Strasshof an der Nordbahn,
16.07.2022, 21:51:36

@ wildfire

Das hab ich mich auch gefragt, aber

> > Warum eigentlich nicht AMD-Plattform? Ich glaube Preis- Leistungsmäßig
> > wärst du da besser gefahren.
>
> Das hab ich mich auch gefragt, aber nach meiner Erfahrung ist das so, dass
> wer Intel-lastig ist, der wird es immer (leider) konservativerweise
> bleiben.

Ich war auch relativ lange auf Intel, weil halt Intel. Und AMD war früher immer etwas buggy aber dafür billig. Aber da hat sich viel getan. Genauso wie ich ewig Nvidia-Fanboy war, inzwischen bin ich da auch auf AMD rüber, vor allem wegen der besseren Unterstützung auf Linux. Und weil AMD-Karten derzeit einfach effizienter sind.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455334

Hackertomm

17.07.2022, 10:13:00
(editiert von Hackertomm, 17.07.2022, 10:14:28)

@ wildfire

Das hab ich mich auch gefragt, aber (ed)

> > Warum eigentlich nicht AMD-Plattform? Ich glaube Preis- Leistungsmäßig
> > wärst du da besser gefahren.
>
> Das hab ich mich auch gefragt, aber nach meiner Erfahrung ist das so, dass
> wer Intel-lastig ist, der wird es immer (leider) konservativerweise
> bleiben.

So ist es!
Wobei ich sagen muss, das Intel CPU´s, besonders die Sockel 1700 für mein Board, recht teuer sind!
Wobei ich auch mit dem Gedanken gespielt hatte, das Ganze mal in AMD aufzubauen.
Aber dann nicht für meinen Haupt-PC, eher für einen meiner anderen PC´s.
Denn das will ich dann Testen.

--
[image]

#455333

Hackertomm

17.07.2022, 10:10:45

@ bender

PC wird Windows 11 fähig umgerüstet.......

> Warum eigentlich nicht AMD-Plattform? Ich glaube Preis- Leistungsmäßig
> wärst du da besser gefahren.

Sorry, ich gehöre eben der Intel Fraktion, bei AMD Komponenten kenn ich mich da nicht genau aus.
Auch mag ich AMD CPU nicht mehr so, seit sie damals diese komischen Bezeichnungen eingeführt hatten, wo man nicht mehr genau wusste, was die CPU tatsächlich kann!
Auch gab es da aus früheren PC Zeiten CPU Serien, die heftige Wärmeprobleme hatten.
Aber wenn ich die Innereien mit AMD-Komponenten versehen würde, würde ich vermutlich nur bei der CPU sparen.
Denn Preise für AMD Mainboards und Speicher sind in etwa gleich, wie für Intel.
Nur die CPU´s selber sind günstiger.
Aber ich werde mal das Ganze als AMD Version zusammenstellen und mal die Preise zeinander vergleichen.

--
[image]

#455336

bender

Strasshof an der Nordbahn,
17.07.2022, 10:54:03

@ Hackertomm

PC wird Windows 11 fähig umgerüstet.......

> > Warum eigentlich nicht AMD-Plattform? Ich glaube Preis- Leistungsmäßig
> > wärst du da besser gefahren.
>
> Sorry, ich gehöre eben der Intel Fraktion, bei AMD Komponenten kenn ich
> mich da nicht genau aus.
> Auch mag ich AMD CPU nicht mehr so, seit sie damals diese komischen
> Bezeichnungen eingeführt hatten, wo man nicht mehr genau wusste, was die
> CPU tatsächlich kann!

Ging mir auch so, muß man sich halt ein bisschen einlesen.

> Auch gab es da aus früheren PC Zeiten CPU Serien, die heftige
> Wärmeprobleme hatten.

Vor 20 Jahren oder so?

> Aber ich werde mal das Ganze als AMD Version zusammenstellen und mal die
> Preise zeinander vergleichen.

Mach das.

Nichts gegen Intel, aber AMD ist mittlerweile eine ernstzunehmende Alternative, die man ruhig mal in Betracht ziehen sollte. Ich war da auch lange skeptisch, mein jetziges Setup läuft aber absolut problemlos.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455345

Hackertomm

17.07.2022, 16:21:11

@ Hackertomm

PC wird Windows 11 fähig umgerüstet.......

> Aber ich werde mal das Ganze als AMD Version zusammenstellen und mal die
> Preise zeinander vergleichen.

So, ich habe das Ganze mal in AMD zusammengestellt, mit vergleichbaren Komponenden.
Oh Wunder AMD wäre rund 19 Euro teurer, wie die jetzige Auswahl in Intel.
Allerding ist die CPU leicht etwas fetter, eine AMD Ryzen 5 5500 Box mit 6 Kernen/12 Treads, 3.60 GHz, Turbotakt: 4.20 GHz.
Aber die AMD Boards gefallen mir nicht.
Die meisten haben weniger PCI Express Steckplätze.
Wie auch das von mir gewählte Gigabyte B550 AORUS ELITE V2.

--
[image]

#455406

Hackertomm

19.07.2022, 12:08:23

@ Hackertomm

PC wird Windows 11 fähig umgerüstet.......

Ich sehe gerade, es gibt wieder TPM 2.0 Module zu kaufen.
Original und von anderen Herstellern.
Wobei die meisten modernen Boards eine Art "Pseudo TPM 2" haben, das sich im Bios aktivieren lässt und für Windows 11 völlig reicht.

--
[image]

#455418

bender

Strasshof an der Nordbahn,
19.07.2022, 21:15:45

@ Hackertomm

PC wird Windows 11 fähig umgerüstet.......

> Ich sehe gerade, es gibt wieder TPM 2.0 Module zu kaufen.
> Original und von anderen Herstellern.
> Wobei die meisten modernen Boards eine Art "Pseudo TPM 2" haben, das sich
> im Bios aktivieren lässt und für Windows 11 völlig reicht.

Bei den Ryzen brauchst du sowas von Haus aus nicht. So nebenbei bemerkt.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#455430

Hackertomm

20.07.2022, 15:56:11

@ Hackertomm

PC wird Windows 11 fähig umgerüstet.......

Ein Adapter für USB 3.0 ist bereits eingegangen.
Auch ein 16GB DDR5 Speichermodul, was aber zurückgegeben wird.
Denn mein Bord nimmt keine einzelnen Module, das will Dual Channel, also zwei Module.
Ich war der irrigen Annahme der Anbieter meint mit mit 16GB nicht nur ein Modul, sondern einen Satz mit 2x8GB!
Also habe ich nochmal 2x8GB DDR5 nachbestellt und gebe das eine 16GB DDR5 Modul zurück.
Die restliche Hardware wie Board, CPU und SSD ist auch auf dem Weg bzw. wurde als versendet angekündigt.
Wenn das mit dem Speicher klappt, könnte es klappen, dass alles Samstag da ist.

--
[image]

#455438

RoyMurphy

Tübingen,
20.07.2022, 19:08:58

@ Hackertomm

Windows 11 fähig, aber die CB war wieder mal Erste am "Tatort"

> Da mein Haupt-PC Hardwaremässig in die Jahre gekommen ist, wird es jetzt
> umgerüstet. Sprich Mainboard, CPU und Ram getauscht.
>
> Die Hardware ist Winddows 11 fähig und ich habe bisher mit Windows 11 auch
> keine Probleme.
> War halt am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig und ich musste da auch mit
> zwei Registry Patches nachhelfen um u.a. das Kontextmenü wieder im Win10
> Stil zu haben.

Windows 11: Probleme nach Juli-Patchday – Endlosschleife & Co.

Da warte ich mit dem Umstieg auf kompatible Rechner doch noch ein paar Tage, bis sich die Wogen glätten. Auch "Nixkost" darf nicht heißen: "Nix funktioniert."

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#455439

Hackertomm

20.07.2022, 19:37:24

@ RoyMurphy

Windows 11 fähig, aber die CB war wieder mal Erste am "Tatort"

Ich hatte da weder mit dem Notebook Probleme, mit dem ich gerade schreibe, noch mit meinen WIN11 PC!

[image]

--
[image]

#455487

Hackertomm

23.07.2022, 19:51:12

@ Hackertomm

So fast fertig!

Der PC ist umgerüstet.
War nicht ganz einfach, da das Board eine besondere Speicherkonfiguration brauchte.
Board, Speicher und SSD passten gut zusammen, da gabe s keine Probleme!
Aber jetzt läuft das Ding.
Allerding musste ich Windows 10 Pro 64Bit Neu installieren, was per USB_Stick recht schnell ging.
Nun muss ich noch die Boardtreiber, Grafik und Soundkarte installieren.
Das war es dann erstmal für heute.

Den Display zu DVI Adapter habe ich übrigens gebraucht, da das Board nicht mit der Grafikkarte Booten wollte.
Und der Adapter für den USB 3.0 Frontanschluss war der falsche, der Neue kommt kommende Woche und der alte wird zurückgeschickt.
Ansonsten ist das Ding recht schnell.
Nur der Intel Boxed Kühler, der muss wieder runter, da muss was leiseres drauf.

--
[image]

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz