Ansicht:   

#454024

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
09.05.2022, 17:39:18

Unbeliebte Naturbewohner (ot.haushalt)

so schaut es aus:

[image]

--
[image]

#454025

Manfred H

09.05.2022, 17:53:12
(editiert von Manfred H, 09.05.2022, 17:53:44)

@ Hey_Joe

Unbeliebte Naturbewohner (ed)

Zigarettenstummel.
Fast 6 Billionen pro Jahr.

Eigentlich habe ich die News gesucht in der von ca. 13Billionen pro Jahr geschrieben stand.

#454027

Hackertomm

09.05.2022, 18:05:07
(editiert von Hackertomm, 09.05.2022, 18:09:42)

@ Hey_Joe

Unbeliebte Naturbewohner (ed)

> so schaut es aus:
>
> [image]

Schönes Plakat!
Sollte man an jedem Wanderparkplatz oder Zugang zu Wander oder Ausflugsgebieten hängen!
Mir pers. würde es nie einfallen, wenn ich da unterwegs wäre, meinen Abfall einfach in die Gegend zu werfen!
Entweder nehme ich in wieder mit oder entsorge ihn in einem dafür bereitgestellten Abfallbehälter.
So wurde ich erzogen, das haben schon meine Eltern im Urlaub gemacht, egal ob in Italien am Meer oder in Österreich, da wurde nichts an Abfall liegen lassen!

Das haben wir auch bei mehrtägigen Vereinsausflügen des DRK so gehalten!
Nachdem wir da unsere Zelte abgebaut haben und das Material verladen haben, wurde der Platz komplett abgesucht und jeglicher Abfall aufgesammelt und in einen underer Müllsäcke verfrachtet!
Das hat meist das JRK erledingt und zwar ohne widerworte oder Murren!

--
[image]

#454031

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
09.05.2022, 18:34:00

@ Hackertomm

Unbeliebte Naturbewohner

> > so schaut es aus:
> >
> > [image]
>
> Schönes Plakat!
> Sollte man an jedem Wanderparkplatz oder Zugang zu Wander oder
> Ausflugsgebieten hängen!
> Mir pers. würde es nie einfallen, wenn ich da unterwegs wäre, meinen
> Abfall einfach in die Gegend zu werfen!
> Entweder nehme ich in wieder mit oder entsorge ihn in einem dafür
> bereitgestellten Abfallbehälter.
> So wurde ich erzogen, das haben schon meine Eltern im Urlaub gemacht, egal
> ob in Italien am Meer oder in Österreich, da wurde nichts an Abfall liegen
> lassen!
>
> Das haben wir auch bei mehrtägigen Vereinsausflügen des DRK so gehalten!
> Nachdem wir da unsere Zelte abgebaut haben und das Material verladen haben,
> wurde der Platz komplett abgesucht und jeglicher Abfall aufgesammelt und in
> einen underer Müllsäcke verfrachtet!
> Das hat meist das JRK erledingt und zwar ohne widerworte oder Murren!

Vorbildlich!

Das Plakat hat meine Frau entdeckt, in der Nähe von Rutesheim und auch fotografiert.

--
[image]

#454035

Hackertomm

09.05.2022, 19:03:45

@ Hey_Joe

Unbeliebte Naturbewohner

Das Plakat stammt von Baiersbronn Touristik.
Hier mal ein kleiner Bericht dazu.

Ich vermute mal, dass man es da auch Anfordern kann.

--
[image]

#454038

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
09.05.2022, 19:30:44

@ Hackertomm

Unbeliebte Naturbewohner

> Das Plakat stammt von Baiersbronn Touristik.
> Hier
> mal ein kleiner Bericht dazu.
>
> Ich vermute mal, dass man es da auch Anfordern kann.

Käpsele!  :-D

--
[image]

#454040

Manfred H

09.05.2022, 19:44:55

@ Hackertomm

Unbeliebte Naturbewohner

Gerade mal was nachgeschaut.

Nachdem ich vor Monaten mal wieder ein Plaket für so eine Aktion gesehen habe, frage ich mich warum das eigentlich nicht die Umweltsünder als Strafe auferlegt bekommen.
WARUM "MÜSSEN" BÜRGER IN IHRER FREIZEIT DEN DRECK ANDERER AUFLESEN!

#454044

RoyMurphy

Tübingen,
09.05.2022, 20:22:45
(editiert von RoyMurphy, 09.05.2022, 20:23:17)

@ Manfred H

Unbeliebte Naturbewohner (ed)

> Gerade mal was nachgeschaut.
>
> Nachdem ich vor Monaten mal wieder ein Plaket für so eine Aktion gesehen
> habe, frage ich mich warum das eigentlich nicht die Umweltsünder als
> Strafe auferlegt bekommen.
> WARUM "MÜSSEN" BÜRGER IN IHRER FREIZEIT DEN DRECK ANDERER AUFLESEN!

Manche nennen es soziales Gewissen. So finden bei uns nicht nur Stadtteilputzaktionen der Bewohner, sondern auch Bach- und Waldputzeten statt. Im Wohngebiet hängen dann die "Schlamper" am Balkongeländer oder in den Fenstern der Betontürme und feixen - meist bekifft oder besoffen oder beides - auf die dämlichen Aktivisten runter.
Ähnliches ist ja auch an Urlaubsstränden und in bewanderten Gebirgsregionen festzustellen: nirgends wird das Einsammeln von Abfällen als erzieherische Maßnahme für ertappte Umweltsünder vom Gericht verhängt, eher Sozialstunden im Pflege- und Betreuungsbereich. Warum? Weil dort akuter Personalmangel herrscht.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#454045

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
09.05.2022, 20:36:56

@ RoyMurphy

Unbeliebte Naturbewohner

> nirgends wird das Einsammeln von Abfällen
> als erzieherische Maßnahme für ertappte Umweltsünder vom Gericht
> verhängt,

Hier in München wurden vor vielen Jahren mal ertappte Sprayer dazu verurteilt, 40 Stunden bei der Entfernung von Sprayer-Schmierereien von S-Bahn-Zügen zu helfen.
Der Richter hat sich das Spektakel dann am ersten Tag angeschaut, und sein Urteil dann nachträglich noch geändert:
1 Tag wäre als Strafe mehr als ausreichend, das sei ja viel zu anstrengend für die armen Jugendlichen ...

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#454047

RoyMurphy

Tübingen,
09.05.2022, 20:42:55

@ MudGuard

Unbeliebte Naturbewohner

> >nirgends wird das Einsammeln von Abfällen
> > als erzieherische Maßnahme für ertappte Umweltsünder vom Gericht
> > verhängt,
>
> Hier in München wurden vor vielen Jahren mal ertappte Sprayer dazu
> verurteilt, 40 Stunden bei der Entfernung von Sprayer-Schmierereien von
> S-Bahn-Zügen zu helfen.
> Der Richter hat sich das Spektakel dann am ersten Tag angeschaut, und sein
> Urteil dann nachträglich noch geändert:
> 1 Tag wäre als Strafe mehr als ausreichend, das sei ja viel zu anstrengend
> für die armen Jugendlichen ...

Auch unter Richtern gibt's halt "sotte und sotte": Solche, die sich an ihre eigenen Jugendsünden erinnern und selbstgerechte, mit den Gesetzen verheiratete.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#454048

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
09.05.2022, 20:47:43

@ RoyMurphy

Unbeliebte Naturbewohner

> Auch unter Richtern gibt's halt "sotte und sotte": Solche, die sich an ihre
> eigenen Jugendsünden erinnern und selbstgerechte, mit den Gesetzen
> verheiratete.

Ich hätt ja gesagt: so lange Gespray entfernen (nicht nur dabei helfen), bis mindestens das eigene Zeug entsorgt ist.
Egal wie lange das dann dauert.
Sprich: den selbstverursachten Schaden wieder beseitigen.
Arbeitsmaterialien wie Putzmittel, Lösemittel usw. können beim DB-Instandhaltungswerk gekauft bzw. gemietet werden.

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#454052

RoyMurphy

Tübingen,
09.05.2022, 21:12:21

@ MudGuard

Unbeliebte Naturbewohner

> > Auch unter Richtern gibt's halt "sotte und sotte": Solche, die sich an
> ihre
> > eigenen Jugendsünden erinnern und selbstgerechte, mit den Gesetzen
> > verheiratete.
>
> Ich hätt ja gesagt: so lange Gespray entfernen (nicht nur dabei helfen),
> bis mindestens das eigene Zeug entsorgt ist.
> Egal wie lange das dann dauert.
> Sprich: den selbstverursachten Schaden wieder beseitigen.
> Arbeitsmaterialien wie Putzmittel, Lösemittel usw. können beim
> DB-Instandhaltungswerk gekauft bzw. gemietet werden.

Es gibt einfach verschrobene Lebensregeln, welche die Selbstverantwortung außer Kraft setzen: "Was nicht Dein ist, lass' nicht liegen," oder "Was ich nicht brauch', schmeiß' ich weg, egal wo."
Oder manche Leute ohne "Rückgrat" laufen mit offenen Schnürsenkeln rum, weil sie des Bückens nicht mächtig sind, sie zu schnüren.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#454051

sunshinedine

Im Herzen von Hessen,
09.05.2022, 21:07:48

@ Manfred H

Unbeliebte Naturbewohner

Du, ich nehme Müll beim Geocachen gerne mit - Der FundPfand wird der Wildtierhilfe gespendet (aus dem Wald - für die Tiere im Wald) und der Rest entweder in Mülleimern oder zuhause in der Tonne entsorgt.

Ich möchte mein Spielfeld gerne sauber haben :D

--
Sonnige Grüße,
Nadine

-----------------------------------------------------------------

#454033

RoyMurphy

Tübingen,
09.05.2022, 18:47:11

@ Hey_Joe

Unbeliebte Naturbewohner

> so schaut es aus:
>
> [image]

Es würde zwar Millionen kosten, aber an beliebten Ausflugszielen und unterwegs an Rastplätzen könnte eine Plakatkampagne wenigstens einen Anstoß geben, Abfälle in geeigneten Behältnissen wieder mitzunehmen und zuhause oder am Ziel ordnungsgemäß zu entsorgen.
Ich erinnere mich noch mit Grausen an manche Bergwanderungen (v.a. in Südtirol), wo man bei der Rast vor dem Hinsetzen erst einmal aufpassen musste, dass man sich nicht in Flaschenscherben oder verrostete Fisch- und Wurstdosen setzte, teilweise sogar bei der Gipfelrast.

Aber auch in vielen Gemeinden fällt eine Unmenge einfach weggeworfenen Abfalls an, was jährlich die Straßenämter zwischen 3...4 Millionen €uro kostet, mit denen man bessere Projekte finanzieren könnte:

Müll am Straßenrand – die Kehrseite der Reisezeit

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#454039

Manfred H

09.05.2022, 19:38:14

@ RoyMurphy

Unbeliebte Naturbewohner

Es ist natürlich ein Unding wie so mancher mit dem Müll (besonders ausser Haus) umgeht.

Mir fällt bei sowas aber immer auf das in den "einzelnen" Fällen meist auch die Müllbehälter so was von überquellen. Da sind natürlich die entsprechenden Stellen gefragt ausreichen grosse Behälter (oder einfach mehr) aufzustellen. Auch kommt die Reisezeit jedes Jahr so überraschen wie Weihnachten.

Anders gesagt: Nachfrage und Angebot passen (dann) nicht zueinander.


Wie sehen eigentlich Strafen für Umweltsünder aus.
Geldstrafe/Gefängnis oder wird man da auch mal zum Aufräumen (am besten mal ein Jahr lang in der Freizeit) verdonnert?

#454041

Hackertomm

09.05.2022, 19:57:41

@ Manfred H

Unbeliebte Naturbewohner

Es gibt genug Leute die sog. Sozialstunden ableisten müssen.
Aber beim Müllsammeln hat man da sehr selten welche gesehen.
Eine verpasste Gelegenheit, wenn mich einer fragt!
Bei den Amis ist sowas Gang und Gäbe.
Hier mal ein Link über einen Rapper.

--
[image]

#454043

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
09.05.2022, 20:07:58

@ Hey_Joe

Unbeliebte Naturbewohner

> so schaut es aus:
>
> [image]

Danke für's Zeigen, kannte ich nicht. Die "lateinischen" Namen sind teilweise genial!
Trappatoni ...

Ich kann mich noch erinnern, als hier in München die Möglichkeit eingeführt wurde, statt 1 Tonne mit wöchentlicher Leerung auf 1 Tonne mit vierzehntägiger Leerung bei halben Kosten umzustellen. Kurz drauf sah man an vielen öffentlichen Abfalleimern Mülltüten mit Haushaltsmüll in größeren Mengen.

Daß man bei Wanderungen (aber auch sonst) keinen Müll hinterläßt, ist eigentlich selbstverständlich.
Und wenn man sich am Inhalt der Flasche oder Dose gestärkt hat, sollte es ja auch kein Problem sein, die jetzt leichter gewordenen Behältnisse mit der größeren Stärke wieder mitzunehmen ...

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#454075

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Hannover,
10.05.2022, 00:52:09
(editiert von Fabian86, 10.05.2022, 00:54:51)

@ Hey_Joe

OT: Unbeliebte HAUSbewohner (ed)

Entschuldigung, aber a) hab ich grad was gesehen und kann es nicht einordnen und b) ist das mal ein Kameratest für das Fotoshooting  ;-)

Nein Spass beiseite, kennt jemand das?  :kratz: Bei RTL hab ich was von Papierfresser gehört, ähnlich wie Silberfische im Haus, nur sind diese im Anmarsch...

[image]
[image]

Ich meine diese schonmal vor 10 Jahren mal gesehen zu haben.. nur jetzt hab ich sie einfach zerdrückt und keine Gedanken gemacht.. dachte ich mir.. bis RTL wieder son scheiß sendet... Das sieht aus wie ein Silberfisch mit Flügeln..

Edit: ein Foto gelöscht.. Geknipst mit dem Xiamo Re Me 10 Pro Handy

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update 02.01.2022
Seit 23.10.2021 Neuanfang mit neuer Wohnung :)
2022 und wir können wieder gehen... Nein, ich bleib stehen! Jetzt wird gehandelt!
[image]

Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und Netz-Treff.de seit 08.01.2019.

#454084

RoyMurphy

Tübingen,
10.05.2022, 12:07:12
(editiert von RoyMurphy, 10.05.2022, 12:21:32)

@ Fabian86

OT: Unbeliebte HAUSbewohner (ed)

> Ich meine diese schonmal vor 10 Jahren mal gesehen zu haben.. nur jetzt hab
> ich sie einfach zerdrückt und keine Gedanken gemacht.. dachte ich mir..
> bis RTL wieder son scheiß sendet... Das sieht aus wie ein Silberfisch mit
> Flügeln..
>
Pass' auf mit dem Zerdrücken! Wegen zunehmenden Insektenmangels werden immer mehr Arten geschützt und die Tötung sogar mit ruinösen Bußgeldern belegt, z.B. für eine Wespenkönigin bis zu 50.000 €.  :bewi:
Den "Papierfresser" wird man noch brauchen, wenn immer weniger Zeitungen abonniert werden und bereits produziertes Papier in den Lagern verrottet.  :kratz:

Bußgeldkatalog Insekten: Strenge oder besonders geschützte Insekten* töten oder verletzen

Das macht sogar berechtigte Schädlingsbekämpfung zum Problem.

Das von Dir zerdrückte Untier gehört vermutlich zur Gattung der (Lebensmittel-) Motten und ist zum Abschuss in der Wohnung (noch) freigegeben, da die möglichen Schäden den Nutzwert (als Vogelnahrung) wohl weit übertreffen (Google Sofortergebnis):

"Welche Motten fressen Papier?
Lebensmittelmotten können nicht nur Pappe und Papier durchbeißen, sondern auch synthetische Materialien wie Plastik. Besonders betroffen sind die Verpackungen der von Lebensmittelmotten bevorzugten Produkte: Getreide, Getreideprodukte, Nudeln, Reis, Nüsse, Trockenobst, Tee, Gewürze, Schokolade, Pralinen, Tierfutter."

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#454110

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Hannover,
11.05.2022, 22:18:46

@ RoyMurphy

OT: Unbeliebte HAUSbewohner

> Pass' auf mit dem Zerdrücken! Wegen zunehmenden Insektenmangels werden
> immer mehr Arten geschützt und die Tötung sogar mit ruinösen Bußgeldern
> belegt, z.B. für eine Wespenkönigin bis zu 50.000 €.  :bewi:

Das mit dem fleißigen Bienchen kenn ich schon, war bereits letztes Jahr ein Thema  ;-)

> Das von Dir zerdrückte Untier gehört vermutlich zur Gattung der
> (Lebensmittel-) Motten und ist zum Abschuss in der Wohnung (noch)
> freigegeben, da die möglichen Schäden den Nutzwert (als Vogelnahrung)
> wohl weit übertreffen (Google Sofortergebnis):
>
> "Welche Motten fressen Papier?
> Lebensmittelmotten können nicht nur Pappe und Papier durchbeißen, sondern
> auch synthetische Materialien wie Plastik. Besonders betroffen sind die
> Verpackungen der von Lebensmittelmotten bevorzugten Produkte: Getreide,
> Getreideprodukte, Nudeln, Reis, Nüsse, Trockenobst, Tee, Gewürze,
> Schokolade, Pralinen, Tierfutter."

Hmm danke. Da muss ich mal was im Schrank prüfen, da habe ich noch Kornflacks im Karton offen (geöffnete Plastiktüte).
Die sollte ich vlt. mal in einen Glas wechseln, muss ich mir mal eines kaufen. In Plastikboxen schmecken die nicht mehr so gut  :kratz:

Danke.

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update 02.01.2022
Seit 23.10.2021 Neuanfang mit neuer Wohnung :)
2022 und wir können wieder gehen... Nein, ich bleib stehen! Jetzt wird gehandelt!
[image]

Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und Netz-Treff.de seit 08.01.2019.

#454121

RoyMurphy

Tübingen,
11.05.2022, 23:20:43

@ Fabian86

OT: Unbeliebte HAUSbewohner

> Hmm danke. Da muss ich mal was im Schrank prüfen, da habe ich noch
> Kornflacks im Karton offen (geöffnete Plastiktüte).
> Die sollte ich vlt. mal in einen Glas wechseln, muss ich mir mal eines
> kaufen. In Plastikboxen schmecken die nicht mehr so gut  :kratz:

Wenn im Karton schon Motten oder ihre "Babys" drin sind, alles wegwerfen. Die Aufbewahrung in einem Glas käme dann deutlich zu spät

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#454125

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Hannover,
11.05.2022, 23:54:07

@ RoyMurphy

OT: Unbeliebte HAUSbewohner

> Wenn im Karton schon Motten oder ihre "Babys" drin sind, alles wegwerfen.
> Die Aufbewahrung in einem Glas käme dann deutlich zu spät

Ja mach ich auch, ist zwar nichts, aber stand jetzt eh zu lange offen..  :-(

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update 02.01.2022
Seit 23.10.2021 Neuanfang mit neuer Wohnung :)
2022 und wir können wieder gehen... Nein, ich bleib stehen! Jetzt wird gehandelt!
[image]

Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und Netz-Treff.de seit 08.01.2019.

#454129

Hackertomm

12.05.2022, 11:45:49
(editiert von Hackertomm, 12.05.2022, 11:47:26)

@ Fabian86

OT: Unbeliebte HAUSbewohner (ed)

> Das mit dem fleißigen Bienchen kenn ich schon, war bereits letztes Jahr
> ein Thema  ;-)
Mit Bienen habe ich kein Problem.
Aber mit Wespen hatte ich mal eines.
Die bauten ihr Nest ausgerechnet am First im inneren meiner Gartenhütte, wo ich und meine Mutter immer rein und raus mussten.
Ich lies mich allerding nicht von den Tieren stören, was sie wohl auch merkten, denn sie waren alles andere wie Aggresiv, sondern ignorierten mich eher.
[image]
Meine Mutter allerding, die hatte einen Horror vor den Tieren und versuchte von Außen durch das gekippte Fenster, das Nest zu zerstören.
Was aber den Tieren vorerst nichts ausmachte, die reparierten ihr nest wieder.
Was ihnen aber dann den Garaus machte, war dann eine längere Kälte Periode, welche die Tiere dann erfrieren lies.
Als ich dann merkte, dass das Nest verlassen war, nahm ich es ab sprühte es mit Insektenvernichter ein, auch den First an der Hütte und die Rückseite, wo ebenfalls bereits ein Ansatz für ein Nest war, ebenfalls verlassen.
Seitdem hatte ich aber kein Problem mit Wespen mehr.

--
[image]

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz