Ansicht:   

#451334

vordprefect

wo karl ruht..,
11.01.2022, 18:05:28
(editiert von vordprefect, 11.01.2022, 18:07:33)

Avira schürft jetzt auch - Bitcoins.. (ed) (pc.security)

Hi,

Ich weiß nicht, was die neuen Eigentümer von Avira dazu getrieben hat,
aber der Benutzer kann ihn Ruhezeiten veranlassen, daß der Virenscanner Bitcoins schürft - das gabs wohl schon mal

Die Frage ist nur, ob der Stromverbrauch des Rechners das nicht konterkariert und Avira verdient dabei mit (Gebühr!). Alles weitere hier bei heise.

Nachtrag: Ich bin gespannt, ob das auch bei Avast passiert (gehört jetzt dem gleichen Unternehmen)

--
lg,
volker

so long and thank you for the fish >~°>

Meine Fotos

#451337

bender

Strasshof an der Nordbahn,
11.01.2022, 19:31:48

@ vordprefect

Avira schürft jetzt auch - Bitcoins..

Erinnert mich alles irgendwie an die Misere der Brennprogramme.
Die müssen auch irgendwie immer neue Features einbauen um die neue Version mit einer anderen Zahl dahinter zu rechtfertigen bzw überhaupt noch eine Existenzberechtigung zu haben. Siehe Nero.
Blöderweise passiert das mittlerweile auch mit Programmen wie Acronis True Image, das jetzt schon umbenannt wurde mit irgendeinem Random-Namen mit "Cyber" drin und auch noch Abo-Only. Pech für Acronis, ich hab dann gewechselt.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#451338

RoyMurphy

Tübingen,
11.01.2022, 20:34:39

@ bender

Avira schürft jetzt auch - Bitcoins..

> Erinnert mich alles irgendwie an die Misere der Brennprogramme.
> Die müssen auch irgendwie immer neue Features einbauen um die neue Version
> mit einer anderen Zahl dahinter zu rechtfertigen bzw überhaupt noch eine
> Existenzberechtigung zu haben. Siehe Nero.
> Blöderweise passiert das mittlerweile auch mit Programmen wie Acronis True
> Image, das jetzt schon umbenannt wurde mit irgendeinem Random-Namen mit
> "Cyber" drin und auch noch Abo-Only. Pech für Acronis, ich hab dann
> gewechselt.

Wenn Firmen "Dreck am Stecken" haben oder sie von Mythen über Unternehmensphilosophie verfolgt werden, die nicht so ganz ethisch-ökologisch-sozial waren, dann wird umbenamst, und die Weste ist wieder weiß.

Weitere Beispiele:

Neuer Name: Wieso Facebook jetzt wirklich Meta heißt

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#451425

Hackertomm

13.01.2022, 13:15:44

@ vordprefect

Avira schürft jetzt auch - Bitcoins..

Das kann ich nicht bestätigen!
Außerdem handelt es sich bei Heise um eine Englischspachige Version, die wahrscheinlich auch in England oder Amerika beheimatet ist.

In der Deutschen Version ist von Bitcoin nix zu sehen.
Sollte dass aber mal der Fall sein, ist dass ein Grund, dass dieses Programm endgültig von meinem PC fliegt und ich eine Rückzahlung meiner Lizenzgebühren fordere!

--
[image]

#451432

vordprefect

wo karl ruht..,
13.01.2022, 17:03:08
(editiert von vordprefect, 13.01.2022, 17:04:16)

@ Hackertomm

Avira schürft jetzt auch - Bitcoins.. (ed)

Hi
> Das kann ich nicht bestätigen!
> Außerdem handelt es sich bei Heise um eine Englischspachige Version, die
> wahrscheinlich auch in England oder Amerika beheimatet ist.

Ja - auf der englischsprachigen Seite von Avira ist folgendes zu lesen (Blog):
"
Avira Crypto is a free feature of Avira Security platforms and is currently available to Avira Free Security, Avira Antivirus Pro, Avira Internet Security and Avira Prime users1 in the United States, Canada and the United Kingdom."

> In der Deutschen Version ist von Bitcoin nix zu sehen.

Kann aber noch kommen:
"....we will be adding additional countries in the future."

Quelle: Avira Blog vom 27.10.2021

> Sollte dass aber mal der Fall sein, ist dass ein Grund, dass dieses
> Programm endgültig von meinem PC fliegt und ich eine Rückzahlung meiner
> Lizenzgebühren fordere!

Gegen Updates und Änderungen einer Software wirst Du kaum eine Chance haben.
Lies Dir dazu mal die Lizenzbestimmungen etc. pp. durch, den Du beim Installieren abgenickt hast.
Außerdem ist das Feature freiwillig und abschaltbar  :-P  :devil:

--
lg,
volker

so long and thank you for the fish >~°>

Meine Fotos

#451450

Hackertomm

14.01.2022, 13:08:05
(editiert von Hackertomm, 14.01.2022, 13:11:22)

@ vordprefect

Avira schürft jetzt auch - Bitcoins.. (ed)

Wenn das so weit kommt, fliegt Avira ohne Wenn und Aber vom PC!
Und die Lizenz. die noch bis Oktober läuft, die lasse ich verfallen.

Ich hatte übrigens übers Wochende einen abgeschossenen PC von einem früheren Kolegen da, einen Lenovo IdeaCentre 5, dessen SSD so zerschossen war, dass nur ein Recovery des ganzen Sytems half!
Da war mal ein Virus oder sowas drauf und beim Beseitigen, hat der User das System zerschossen.
Da war auch mit einer WIN 10 oder WIN 11 DVD nichts zu machen, weil da keine Treiber von der Lenovo Hardware zu finden war.
Also habe ich da einen USB Reparatur Datenträger runtergeladen und dass Ding damit Neu aufgesetzt.
Beim ersten Versuch funkte der Virenschutz dazwischen und blockierte das Schreiben gewisser Daten auf den USB Stick.
Beim 2. Mal, mit deaktivierten Virenschutz klappte es dann und ich hatte einen funktionierenden USB Recovery Stick.
Damit konnte der PC Neu aufgesetzt werden.
Dauerte recht lange und danach ging der Update Marathon los.
Denn das war ein älteres Windows 10 1909 Image, was da Lenovo verwendete.
War eh etwas seltsam, zuerst sagte Lenovo, auf der Homepage zum PC, Sprache Schwedisch und wollte da auch etwas über 100 Schwedische Kronen haben, ca. 10 Euro.
Aber dann, als ich dann USB wählte, gab es das Recovery Kostenlos und auch auf Deutsch.
Auf jeden Fall läuft der PC wieder, mit Windows 10.
Und das Ding ist sogar Windows 11 geeignet!
Da noch nicht alle Windows 10 Updates durch sind, ich bin nur bis 20H1 gekommen, wird da Windows 11 sicher auch noch von alleine kommen.

--
[image]

#451456

bender

Strasshof an der Nordbahn,
14.01.2022, 16:05:58

@ Hackertomm

Avira schürft jetzt auch - Bitcoins..

Du hättest auch gleich nachdem das Setup durch war über die Microsoft-Seite ein Upgrade auf die aktuelle Version machen können, dann wärst du schon fertig.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#451457

Hackertomm

14.01.2022, 18:57:08
(editiert von Hackertomm, 14.01.2022, 18:59:43)

@ bender

Avira schürft jetzt auch - Bitcoins.. (ed)

> Du hättest auch gleich nachdem das Setup durch war über die
> Microsoft-Seite ein Upgrade auf die aktuelle Version machen können, dann
> wärst du schon fertig.

Nein, da der Datenträger selber beschädigt war, sprich die Vorraussetzung des Updates nicht ging.
An dem Rechner ging nix mit Internet, da Win 10 nichtmal hochfuhr und die Reparaturoption auch nur sagte, "Windows 10 kann nicht wiederhergestellt werden!".
Außerdem ist das bei den Geräten von Lenovo scheinbar doch nicht ganz so einfach!
Deshalb musste die SSD des PC ja komplett mit dem Recovery Datenträger wiederhergestellt werden!
Und dass dauerte eben seine Zeit.
Und hat ja auch zum Erfolg geführt!
Die SSD ist wieder hergestellt, Windows 10 ist wieder drauf.
Was mich nur störte war die 30 Tage Version von McAffee.
Aber Hauptsache der PC ist jetzt wieder im Auslieferzustand und man kann damit wieder arbeiten!

--
[image]

#451458

bender

Strasshof an der Nordbahn,
14.01.2022, 19:24:32

@ Hackertomm

Avira schürft jetzt auch - Bitcoins..

> Deshalb musste die SSD des PC ja komplett mit dem Recovery Datenträger
> wiederhergestellt werden!

Genau, und danach online das Upgrade machen anstatt die Update-Orgie über den Client bis du endlich auf der aktuellen Version bist.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#451459

Hackertomm

14.01.2022, 20:11:56
(editiert von Hackertomm, 14.01.2022, 20:19:35)

@ bender

Avira schürft jetzt auch - Bitcoins.. (ed)

> > Deshalb musste die SSD des PC ja komplett mit dem Recovery Datenträger
> > wiederhergestellt werden!
>
> Genau, und danach online das Upgrade machen anstatt die Update-Orgie über
> den Client bis du endlich auf der aktuellen Version bist.

Das ging ja nicht!
Denn der USB Datenträger stellte die SSD, SAMT Windows 10 wieder her!
Da lies sich nix Stoppen, das war ein Automatismus.
Und ich wollte da auch nicht manuell eingreifen, da ich froh war, überhaupt so eine Möglichkeit gefunden zu haben!

Wie schon Geschrieben, diese Lenovo Rechner sind was spezielles und wahrscheinlich vom UEFI Bios her so verriegelt, dass auch nicht anderes, wie dieses USB Recovery Datenträger akzeptieren!

Ich fand da drauf auch keine bekannten Dateien, wie ich sie sonst von Windows Installationmedien her kenne!
Deshalb war ich froh das dieser PC nach der Wiederherstellung überhaupt wieder Windows 10 bootete!
Wobei ich da die Dateien für Windows 10 Pro runtergeladen habe.
Vermutlich hatte der PC ursprünglich mal Windows 10 Home, das hätte ich alternativ ebenfalls wählen können.
Kannst ja selber mal nachsehen: Link

Ich musste mich bei Lenovo Extra Registrieren, um da überhaupt die Datein für den USB Reparaturdatenträger runterladen zu können!
Und dann muss man die Installation auch noch Extra mit einem kleinen Tool starten, welches die runtergeladenen Dateien auf den USB Stick spielt, der dann auch noch den sog. Recovery USB Key enthält!
Also nicht ganz unkompliziert.
Bei einem "normalem" PC boote ich von einer Windows Installations DVD und fertig, das ging bei dem Lenovo Ding nicht!
Denn da wollte das Installationsprogramm auf einmal einen zweiten Datenträger mit den Treibern, den ich ja nicht hatte!
Und die Treiber, die man bei Lenovo runterladen konnte, die wollte das Programm nicht!
Soll heißen, auf notmalem Wg, war da nichts zu machen!
Nur mit dem Recovery Datenträger funktionierte dass!
Und ich bin heilfroh, dass ich es hinbekommen habe!
Denn sonst müsste das Ding zu einem Lenovo Service, denn da sind noch 5 Monate Garantie drauf.

Ist übrigens ein kleines flottes Rechnerchen, mit i3 CPU, 8GB Ram und GPU im Prozessor.
Hat außerdem WLAN und Bluethooth integriert.

--
[image]

#451460

bender

Strasshof an der Nordbahn,
14.01.2022, 20:23:22

@ Hackertomm

Avira schürft jetzt auch - Bitcoins..

> > > Deshalb musste die SSD des PC ja komplett mit dem Recovery
> Datenträger
> > > wiederhergestellt werden!
> >
> > Genau, und danach online das Upgrade machen anstatt die Update-Orgie
> über
> > den Client bis du endlich auf der aktuellen Version bist.
>
> Das ging ja nicht!
> Denn der USB Datenträger stellte die SSD, SAMT Windows 10 wieder her!
> Da lies sich nix Stoppen, das war ein Automatismus.
> Und ich wollte da auch nicht manuell eingreifen, da ich froh war,
> überhaupt so eine Möglichkeit gefunden zu haben!

Du verstehst nicht was ich meine. NACHDEM du diese Wiederherstellung gemacht hast hättest du einfach hierher navigieren und in einem Rutsch auf den aktuelle Release gehen können anstatt gefühlte 50000x über die eingebaute Updatefunktion zu gehen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#451461

Hackertomm

14.01.2022, 20:30:33
(editiert von Hackertomm, 14.01.2022, 20:34:24)

@ bender

Avira schürft jetzt auch - Bitcoins.. (ed)

> Du verstehst nicht was ich meine. NACHDEM du diese Wiederherstellung
> gemacht hast hättest du einfach
> hierher
> navigieren und in einem Rutsch auf den aktuelle Release gehen können
> anstatt gefühlte 50000x über die eingebaute Updatefunktion zu gehen.

Nein, da drauf habe ich absichtlich verzichtet und habe da alle Update so durchlaufen lassen.
Ging ja auch recht flott.
Nachdem ich mit viel Angstschweiß das Ding überhaupt wieder zum Laufen gebracht habe, wollte ich da keine Experimente machen!
Auch bin ich ja eh Zuhause und hatte eh nichts anders zu tun.
Die Updates liefen eh quasi nebenher, da habe ich nur ab und zu mal drauf geschaut, ob ich da irgendwo eine Taste drücken muss.
Meinem Kollegen werde ich übrigens noch Raten, wenn WIN11 wieder drauf ist, sich ein Wiederherstellungsmedium zu erstellen!
Damit kann er selber das System wiederherstellen, außer er hatte wieder einen Virus/Trojaner drauf und schießt das System noch mal ab!

Denn so einen "vernagelten" PC habe ich noch nie gesehen.
Da hat Lenovo einerseits wirklich total übertrieben!
Aber das Ding bestand ohne Wenn und Aber die Windows 11 Hardware Prüfung!
Was ich bei meinen PC´s von keinem behaupten kann.
Obwohl auf 2 Rechnern zum testen, Winsows 10 Installiert ist, mittels Patch.
Und die laufen beide einwandfrei und völlig Problemlos!

--
[image]

#451511

bender

Strasshof an der Nordbahn,
16.01.2022, 22:59:28

@ Hackertomm

Avira schürft jetzt auch - Bitcoins..

> > Du verstehst nicht was ich meine. NACHDEM du diese Wiederherstellung
> > gemacht hast hättest du einfach
> >
> hierher
> > navigieren und in einem Rutsch auf den aktuelle Release gehen können
> > anstatt gefühlte 50000x über die eingebaute Updatefunktion zu gehen.
>
> Nein, da drauf habe ich absichtlich verzichtet und habe da alle Update so
> durchlaufen lassen.
> Ging ja auch recht flott.
> Nachdem ich mit viel Angstschweiß das Ding überhaupt wieder zum Laufen
> gebracht habe, wollte ich da keine Experimente machen!

Naja, Experimente.... Ob du jetzt 3 oder 4 neue releases übereinander einspielst oder gleich den Aktuellen lädst, ich glaub da hätte mit Deiner Methode mehr schief gehen können. Aber bitte.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Natascha im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#451520

Hackertomm

17.01.2022, 10:55:53
(editiert von Hackertomm, 17.01.2022, 10:56:41)

@ bender

Avira schürft jetzt auch - Bitcoins.. (ed)

> Naja, Experimente.... Ob du jetzt 3 oder 4 neue releases übereinander
> einspielst oder gleich den Aktuellen lädst, ich glaub da hätte mit Deiner
> Methode mehr schief gehen können. Aber bitte.

Es ging mir auch um Treiber und sonstige Lenovo eigenen Sachen, die über den Microsoft Server nicht kommen.
Denn wäre mit die Methode, die du ansprichts, Fehlgeschlagen, dann wäre das ganze Wiederherstellen Sinnlos gewesen!
Was dann geheißen hätte, den Rechner zu einem Lenovo Service zu bringen und ihn da, evl. Kostenpflichtig, Neu Aufsetzen zu lassen.
So war mir die umständliche Methode lieber, denn es mischte sich da doch das eine oder andere Lenovo eigene Zeug drunter.
Ich schrieb ja schon, der Rechner oder sein UEFI Bios war etwas speziell.

--
[image]

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz