Ansicht:   

#447411

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Hannover,
18.07.2021, 07:32:17

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert... (nt.netz-treff)

Guten Morgen  :hau:

Zum Thema Datensicherung hab ich grade eine schlechte Erfahrung gemacht.

Ich hab glück, meine DVD von Panasonic "120min/4,7GB mit 1-16x Speed" von 28. September 2006 hat mir den Arsch gerettet...  :hau:

Die DVD von Intenso Datensicherung "240min/8,5GB mit 8x Speed" von 06. Januar 2008 (!) hatte mir einen Streich gespielt, als ich Videos kopieren wollte.. siehe Bild:
[image]

Weitere Bilder und den Verlauf hab ich Bildlich hier Dokumentiert.
Abload - DVD Ordner mit Bildern

Kurz: ich hab zum Glück alle Daten noch, aber ich mach mir nun sorgen, dass ne weitere DVD so kaputt ist.. Ich war damals noch auf DVDs Sicherung fixiert, heute würde ich alles auf 3fach SSDs oder HDDs sichern wollen.. Auf Grund der negativ (und hoffentlich einmalige) Erfahrung, werde ich auf Hardmedium umsteigen..

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch ;)

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update 13.05.2021
Hab seit 03.05.2021 die erste BioNtech Spritze. Am 14.06.2021 kommt die Zweite. Keine Nebenwirkung.

[image]
Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und WB seit 08.01.2019.

#447412

bender

Strasshof an der Nordbahn,
18.07.2021, 11:38:24

@ Fabian86

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

Daß optische Datenträger nicht ewig halten ist ja eigentlich bekannt. Manche sind schon nach relativ kurzer Zeit problematisch, andere halten auch schon mal etliche Jahre, ist ein bisschen Lottospielen. Kommt drauf an, wir gut die Rohlinge sind, mit welcher Geschwindigkeit die gebrannt wurden (ich hab bei DVD immer 4x genommen) und bei Double Layer wirds sowieso kritisch. Außerdem spielt die Lagerung natürlich auch noch eine Rolle.
Klar, Festplatten können auch irgendwann verrecken, passiert aber leltener.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447451

neanderix

18.07.2021, 17:20:22
(editiert von neanderix, 18.07.2021, 17:30:53)

@ bender

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert... (ed)

> Daß optische Datenträger nicht ewig halten ist ja eigentlich bekannt.

Dann erklär mal, warum in den 90ern neben Bändern WORM-Laufwerke DAS Medium für Langzeitsicherung schlechthin waren.... Im ernst:: Das stimmt so nicht. Magneto-Optische Datenträger (MO) halten ewig und halten auch die Daten "ewig". Gleiches gilt für optische "Phase Change" Medien, weshalb auch DVD R zuverlässig waren - sofern du ein Laufwerk benutzt hast, das DVD R in Kassetten nutzen konnte.
Du hast also eine 3,5" Floppy in Üb ergröße in deinen Brenner gepackt. Und ja, die waren sehr zuverlässig, das weiß ich aus eigener praxis.

Edith: DVD-RAM hießen die

> Manche sind schon nach relativ kurzer Zeit problematisch, andere halten
> auch schon mal etliche Jahre, ist ein bisschen Lottospielen. Kommt drauf
> an, wir gut die Rohlinge sind, mit welcher Geschwindigkeit die gebrannt
> wurden (ich hab bei DVD immer 4x genommen)

Bei den DVD habe ich später immer darauf geachtet, dass sie von einem ganz bestimmten japanischen Hersteller kamen - leider ist mir der Name entfallen. Kaufst du z.B. Intenso, dann kann es sein, dass du "Mischware" bekommst.
Außerdem habe ich alles, was ich längere zeit aufheben wollte, niem schneller als 2x gebrannt - je schneller du brennst umso kürzer ist die Aufbewahrungsdauer.
> und bei Double Layer wirds
> sowieso kritisch.

Double Layer sind für Langzeitsicherung ungeeignet.


> Klar, Festplatten können auch irgendwann verrecken, passiert aber
> leltener.

Trotzdem sind HDD kein medium, das sich für Langzeitsicherung anbietet, denn sie haben dasselbe problem wie Bänder: mit der Zeit lässt die Magnetisierung nach und du musst die Daten umspeichern zwecks auffrischung (darum sind die Band-Roboter in großen Rechenzentren daueraktiv - wenn sie nicht gerade frische Daten sichern, speichern sie alte Bänder um! Und ja, es geibt sie noch!)

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#447455

bender

Strasshof an der Nordbahn,
18.07.2021, 17:33:32

@ neanderix

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

> > Daß optische Datenträger nicht ewig halten ist ja eigentlich bekannt.
>
> Dann erklär mal, warum in den 90ern neben Bändern WORM-Laufwerke DAS
> Medium für Langzeitsicherung schlechthin waren.... Im ernst:: Das stimmt
> so nicht. Magneto-Optische Datenträger (MO) halten ewig und halten auch
> die Daten "ewig". Gleiches gilt für optische "Phase Change" Medien,
> weshalb auch DVD R zuverlässig waren - sofern du ein Laufwerk benutzt
> hast, das DVD R in Kassetten nutzen konnte.
> Du hast also eine 3,5" Floppy in Üb ergröße in deinen Brenner gepackt.
> Und ja, die waren sehr zuverlässig, das weiß ich aus eigener praxis.
Gut, WORM waren sauteure Enterprise-Lösungen und DVD R in Caddies hab ich noch nie gesehen. Ich hatte aber mal ein Yamaha CDR100, das hatte nen Caddy. Insofern hast du natürlich recht, ich meinte die Feld-Wald- und Wiesen-Datenträger.
>
> > Manche sind schon nach relativ kurzer Zeit problematisch, andere halten
> > auch schon mal etliche Jahre, ist ein bisschen Lottospielen. Kommt drauf
> > an, wir gut die Rohlinge sind, mit welcher Geschwindigkeit die gebrannt
> > wurden (ich hab bei DVD immer 4x genommen)
>
> Bei den DVD habe ich später immer darauf geachtet, dass sie von einem ganz
> bestimmten japanischen Hersteller kamen - leider ist mir der Name
> entfallen. Kaufst du z.B. Intenso, dann kann es sein, dass du "Mischware"
> bekommst.
Du meinst vermutlich Taiyo Yuden, die gabs mal unter dem Plextor-Label.

> Außerdem habe ich alles, was ich längere zeit aufheben wollte, niem
> schneller als 2x gebrannt - je schneller du brennst umso kürzer ist die
> Aufbewahrungsdauer.
> >und bei Double Layer wirds
> > sowieso kritisch.
>
> Double Layer sind für Langzeitsicherung ungeeignet.
>
>
> > Klar, Festplatten können auch irgendwann verrecken, passiert aber
> > leltener.
>
> Trotzdem sind HDD kein medium, das sich für Langzeitsicherung anbietet,
> denn sie haben dasselbe problem wie Bänder: mit der Zeit lässt die
> Magnetisierung nach und du musst die Daten umspeichern zwecks auffrischung
> (darum sind die Band-Roboter in großen Rechenzentren daueraktiv - wenn sie
> nicht gerade frische Daten sichern, speichern sie alte Bänder um! Und ja,
> es geibt sie noch!)
Kennst du jemand der für Daheim auf Band sichert? Ich nicht.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447456

neanderix

18.07.2021, 17:40:21

@ bender

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

> Gut, WORM waren sauteure Enterprise-Lösungen

ACK

> und DVD R in Caddies hab ich noch nie gesehen.

Hießen DVD RAM. Es gab sie sowohl als wiederbeschreibbare Medien als auch als WORM Medien. Insofern konntest du sogar als heimanwender auf WORM sichern ;)

> Du meinst vermutlich
> Taiyo
> Yuden, die gabs mal unter dem Plextor-Label.

Danke für die Unterstützung, genau die meinte ich. Übrigens haben die später eine zeitlang unter eigenem Namen verkauft.

> Kennst du jemand der für Daheim auf Band sichert? Ich nicht.

Ich auch nicht, aber darum ging es ja nicht. ich wollte damit nur andeuten, dass bei manchen Medien ein immenser Aufwand betrieben werden muss, wenn sie zur Langzeitarchivierung dienen sollen.
Und das ist bei Bändern und magnetischen Platten der Fall, während du MO oder DVD RAM für ca. 50 Jahre wegsperren kannst ohne dich kümmern zu müssen

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#447462

bender

Strasshof an der Nordbahn,
18.07.2021, 17:49:55

@ neanderix

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

> > Gut, WORM waren sauteure Enterprise-Lösungen
>
> ACK
>
> >und DVD R in Caddies hab ich noch nie gesehen.
>
> Hießen DVD RAM. Es gab sie sowohl als wiederbeschreibbare Medien als auch
> als WORM Medien. Insofern konntest du sogar als heimanwender auf WORM
> sichern ;)
Ach die meinst du! Ok, da hab ich sogar nen externen Brenner der die lesen und beschreiben kann und ich glaub 5 Medien davon noch rumliegen. Allerdings war das schon die Version ohne Caddie.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447467

neanderix

18.07.2021, 19:36:40

@ bender

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

> > Hießen DVD RAM. Es gab sie sowohl als wiederbeschreibbare Medien als
> auch
> > als WORM Medien. Insofern konntest du sogar als heimanwender auf WORM
> > sichern ;)
> Ach die meinst du! Ok, da hab ich sogar nen externen Brenner der die lesen
> und beschreiben kann und ich glaub 5 Medien davon noch rumliegen.
> Allerdings war das schon die Version ohne Caddie.

Ich hatte den Brenner und 5 Medien. Zumindest die Medien (mit Caddies) müssten sogar noch irgendwo herumliegen.
Habs leider nie geschafft, den Brenner für die Nutzung mit den DVSD RAMs in Linux einzubinden...

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#447468

bender

Strasshof an der Nordbahn,
18.07.2021, 19:43:42

@ neanderix

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

> Ich hatte den Brenner und 5 Medien. Zumindest die Medien (mit Caddies)
> müssten sogar noch irgendwo herumliegen.
> Habs leider nie geschafft, den Brenner für die Nutzung mit den DVSD RAMs
> in Linux einzubinden...

Hm... müßte ich glatt mal ausprobieren, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen.
Ich hab seinerzeit nicht schlecht gestaunt, als SuSE 8.irgendwas damals mein Parallelport-ZIP-Laufwerk einfach so eingebunden hat. Ich hatte es halt noch angeschlossen für das Windows 98 das auch installiert war, auf Linux hatte ich das gar nicht mehr auf dem Schirm nach meinen vergeblichen Versuchen auf SuSE 7.3.
Will damit sagen, ich glaub die Chancen stehen gar nicht mal so schlecht.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447477

bender

Strasshof an der Nordbahn,
18.07.2021, 20:30:22
(editiert von bender, 18.07.2021, 20:30:38)

@ neanderix

OT: DVD RAM auf Linux (ed)

Zwischenbericht: prinzipiell läuft es. Ich hab hier Manjaro laufen und der USB-Brenner formatiert mir gerade die Scheibe - und das dauert. Mußte erstmal rausfinden, daß das Teil auf /dev/sr1 gemountet wird und das Formatieren geht über das Terminal. Mal schauen, wie es sich dann so tut.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447500

Hackertomm

20.07.2021, 10:30:27

@ bender

OT: DVD RAM auf Linux

> Zwischenbericht: prinzipiell läuft es. Ich hab hier Manjaro laufen und der
> USB-Brenner formatiert mir gerade die Scheibe - und das dauert. Mußte
> erstmal rausfinden, daß das Teil auf /dev/sr1 gemountet wird und das
> Formatieren geht über das Terminal. Mal schauen, wie es sich dann so tut.

Gut zu wissen!
Bei mir liegen auch noch ein paar Nagelneue DVD-Ram Rohlinge rum.
Die stammen noch vom uralten DVD Rekorder, der nur per Scart, Analog Aufnehmen konnte.
Mittlerweile ist er E-Schrott, denn nicht mal die 160GB HDD kann ich da brauchen.
So kleine HDD´s liegen hier eh noch rum, da müssen es nicht mehr werden.
So ab 500GB aufwärts, denke ich nach, ob ich so eine HDD aufhebe.
Denn 500GB ist die Größe des Zweit Laufwerks in meinen PC.
Aber wenn ich mir die Preise für 2,5" SSD anschaue, lohnt auch das aufheben dieser HDD nicht mehr groß.
50Euro rum, kostet da eine, Markenware, wenn gerade im Angebot, weniger.
3,5" od. 2,5" HDD´s mit 500GB liegen da nur bei 5-7Euro weniger.

--
[image]

#447503

bender

Strasshof an der Nordbahn,
20.07.2021, 12:40:18

@ neanderix

OT: DVD RAM auf Linux

Nachtrag:
Es ist nach wie vor holprig und nicht ohne Ausflüge auf die Bash zu stemmen. Daran wird sich aber auch wohl nicht mehr viel ändern, da DVD RAM schon längst EOL ist und da kaum noch wer was rumbasteln wird. Kommt dazu, daß mein externen Brenner anscheinend mit den Scheiben ein Problem hat, ich konnte die nicht mal auf Windows neu formatieren. Irgendwo mittendrin hat er immer abgebrochen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447418

Hausdoc

Green Cottage,
18.07.2021, 14:54:19

@ Fabian86

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

> Zum Thema Datensicherung hab ich grade eine schlechte Erfahrung gemacht.

Mir deucht du verstehst die Bedeutung des Wortes Datensicherung nicht richtig ;-)  :kratz:

Diese CD / DVD sind vieleicht ein paar Monate sicher - wenn man Mehrere davon anfertigt.

Meine Datensicherung sieht seit vielen Jahren so aus daß es auf allen Rechnern im Netzwerk einen Ordner Namens Sicherung befindet. Dorthin werden alle erhaltenswerten Daten gesichert und der Inhalt all dieser Ordner laufend synchronisiert.

Ich bin mir nicht sicher ob Filme zu erhaltenswerten Daten gehören. Sowas kann man sich doch leicht immer wieder besorgen.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#447420

bender

Strasshof an der Nordbahn,
18.07.2021, 15:09:06

@ Hausdoc

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

> > Zum Thema Datensicherung hab ich grade eine schlechte Erfahrung gemacht.
>
> Mir deucht du verstehst die Bedeutung des Wortes Datensicherung nicht
> richtig ;-)  :kratz:
Altbestände. Lagen halt ewig rum und jetzt kommt man drauf daß man es wieder braucht.

> Ich bin mir nicht sicher ob Filme zu erhaltenswerten Daten gehören.
> Sowas kann man sich doch leicht immer wieder besorgen.

Ich hab grad mal nachgeschaut. Das Sailor Moon Zeugs kriegst du auf Amazon nicht unter 50€ - pro Staffel. Teilweise sogar nur Teile davon. Keine Ahnung ob der Torrentlink von damals auf Piratebay oder woher auch immer noch funktioniert. ;)

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447447

neanderix

18.07.2021, 17:09:27

@ Hausdoc

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

> > Zum Thema Datensicherung hab ich grade eine schlechte Erfahrung gemacht.
>
> Mir deucht du verstehst die Bedeutung des Wortes Datensicherung nicht
> richtig ;-)  :kratz:
>
> Diese CD / DVD sind vieleicht ein paar Monate sicher - wenn man Mehrere
> davon anfertigt.

auch gern länger - ich hatte ein DVD-Laufwerk, dass mit Medien in kassetten (ja, die Wiederbeschreibbare DVD sahr einer 3,5" Flopps recht ähnlich, wenn auch dicker und etwas größer) die waren sehr zuverlässig. Leider hab ich mir das Laufwerk geschreddert und schon vorher liefen die passenden Medien aus.

Die zuverlässigsten Medien waren ohnehin MO, aber die gibt es im Consumer-Bereich gar nicht mehr.

>
> Meine Datensicherung sieht seit vielen Jahren so aus daß es auf allen
> Rechnern im Netzwerk einen Ordner Namens Sicherung befindet. Dorthin
> werden alle erhaltenswerten Daten gesichert und der Inhalt all dieser
> Ordner laufend synchronisiert.

Und was genau hat DAS jetzt mit Datensicherung zu tun?

> Ich bin mir nicht sicher ob Filme zu erhaltenswerten Daten gehören.
> Sowas kann man sich doch leicht immer wieder besorgen.

Selbstgedrehte Videos und Fotos "von früher"(tm) kannst du dir woher noch gleich "wieder besorgen"?

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#447459

Hausdoc

Green Cottage,
18.07.2021, 17:43:58

@ neanderix

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

> Und was genau hat DAS jetzt mit Datensicherung zu tun?


Alle Daten sind mehrfach redundat auf verschiedenen Rechnern gesichert vorhanden.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#447429

Hackertomm

18.07.2021, 15:50:40

@ Fabian86

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

Datensicherung, schön und gut, aber für altes Zeug lohnt es sich nicht!
Ich habe für meinen PC eine komplette SSD mit einem Image der aktuelle M.2 SSD.
Das reicht um das System wieder herzustellen.
Für die anderen PC´s habe ich die Key´s aufgeschrieben.
Die werden dann damit Neu aufgesetzt.
Denn da ist nichts aktuelles und Wichtiges drauf.
Was am Haupt PC wichtig ist, ist auf der NAS Archiviert.
Auch meine Aufnahmen ab 2008, die auf der NAS Schlummern, da fliegen ab und zu ein paar raus.
Denn da sind welche dabei, die ich mittlerweile als DVD/Blueray habe.
Sehr günstig erworben, als Gebrauchtware!
Sind alle Einwandfrei und kosteten sehr wenig.
Ab und zu, so 2-3x im Jahr mache ich dass und schaue was ich da evtl. als Gebraucht DVD/BD brauchen könnte.
Dann kommen wieder ein halbes Dutzend DVD/BD dazu.
Es ist also ganz selten, wenn ich mal eine DVD/BD zum Neupreis kaufe.
Es gibt da sogar Angebote, wo der Gebrauchtpreis höher liegt, wie der Neupreis!
Meist kaufe ich dann auch die Dinger dann auch vom selben Händler, spart meist Versandkosten.
Das selbe mache ich auch mit Büchern oder Comic´s!
Die letzten Comic, waren 3 Asterix Bände, die es ab 3,45Euro gab.
Und die in absolut Neuwertigem Zustand ankamen.
Soll heißen, von Außen nicht sofort als Gebrauchtware zu erkennen.

--
[image]

#447445

neanderix

18.07.2021, 17:04:05

@ Fabian86

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

> Ich hab glück, meine DVD von Panasonic "120min/4,7GB mit 1-16x Speed" von
> 28. September 2006 hat mir den Arsch gerettet...  :hau:
>
> Die DVD von Intenso Datensicherung "240min/8,5GB mit 8x Speed" von 06.
> Januar 2008 (!) hatte mir einen Streich gespielt, als ich Videos kopieren
> wollte.. siehe Bild:
> [image]

Bei Intensso weisst du nie, was drin ist - und in welcher Qualität.


> Kurz: ich hab zum Glück alle Daten noch, aber ich mach mir nun sorgen,
> dass ne weitere DVD so kaputt ist.. Ich war damals noch auf DVDs Sicherung
> fixiert,

War auch keine allzuschlechte Idee

> heute würde ich alles auf 3fach SSDs oder HDDs sichern wollen..

Das sind keine medien, die für langzeitarchivierung geeignet sind. Beide musst du hin und wieder "auffrischen" - d.h. SSD/HDD an den PC anklemmen und auf eine andere HDD/SSD umspeichern. Ja, du kannst gleich danach wieder zurück auf das Ursprungsmedium, aber diese notwendige Vorgehensweise wirkt sich negativ auf die Lebensdauer des Mediums aus.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#447450

RoyMurphy

Tübingen,
18.07.2021, 17:16:14

@ neanderix

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

> > heute würde ich alles auf 3fach SSDs oder HDDs sichern wollen..
>
> Das sind keine medien, die für langzeitarchivierung geeignet sind. Beide
> musst du hin und wieder "auffrischen" - d.h. SSD/HDD an den PC anklemmen
> und auf eine andere HDD/SSD umspeichern. Ja, du kannst gleich danach wieder
> zurück auf das Ursprungsmedium, aber diese notwendige Vorgehensweise wirkt
> sich negativ auf die Lebensdauer des Mediums aus.

Diese Erfahrung durfte ich mit einer externen Festplatte machen, auf die ich den Inhalt einer internen Festplatte (ohne System) gespeichert hatte. Beim Versuch, die Daten zu aktualisieren, konnte ich auf die Ex zwar noch lesend, aber nicht mehr schreibend zugreifen. Alle Versuche, die Berechtigungen auf den Standard zurückzusetzen, schlugen fehl. Nun schließe ich sie mal intern an - mal schauen, was sie dann "sagt".

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden..."
(Microsoft Community)

#447453

neanderix

18.07.2021, 17:32:21

@ Fabian86

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

Wenn das Thema tiefergehend interessiert:

Langzeitarchivierung

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#447457

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
18.07.2021, 17:43:50

@ neanderix

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

> Wenn das Thema tiefergehend interessiert:
>
> Langzeitarchivierung

Sorry, aber der Artikel ist aus 2014....
Inzwischen werden sich Cloud-Lösungen, auch für Windows 11 und Office 365 etc. anbieten.

--
[image]

#447461

neanderix

18.07.2021, 17:44:52

@ Hey_Joe

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

> > Wenn das Thema tiefergehend interessiert:
> >
> >
> Langzeitarchivierung
>
> Sorry, aber der Artikel ist aus 2014....

Und?

> Inzwischen werden sich Cloud-Lösungen, auch für Windows 11 und Office 365
> etc. anbieten.

Meine Daten in die Cloud sichern - ja nee, is' klar.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#447463

bender

Strasshof an der Nordbahn,
18.07.2021, 17:55:19

@ neanderix

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

> Meine Daten in die Cloud sichern - ja nee, is' klar.

Ich hab meine auf meiner Nextcloud liegen. Und die ist verschlüsselt auf meinem vServer. Und der "steht" in einem Rechenzentrum von Strato. Sollte das tatsächlich mal abfackeln haben die hoffentlich noch ein örtlich getrenntes Backup. Und ich hab die Daten mehrfach auf diversen Clients liegen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447465

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
18.07.2021, 18:46:39

@ bender

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert...

> > Meine Daten in die Cloud sichern - ja nee, is' klar.
>
> Ich hab meine auf meiner Nextcloud liegen. Und die ist verschlüsselt auf
> meinem vServer. Und der "steht" in einem Rechenzentrum von Strato. Sollte
> das tatsächlich mal abfackeln haben die hoffentlich noch ein örtlich
> getrenntes Backup. Und ich hab die Daten mehrfach auf diversen Clients
> liegen.

 :ok:

--
[image]

#447501

Johann

20.07.2021, 11:25:07
(editiert von Johann, 20.07.2021, 11:31:18)

@ Hey_Joe

Datensicherung - Gut wenn man doppelt sichert... (ed)

Langzeitsicherung ist komplex, da hängt die optimale Lösung vom Anwendungsfall ab. Brauche ich eine permanente Sicherung eines bestimmten Datenbestands in möglichst kurzfristiger Frequenz (jemand muß die Daten aktuell vorhalten) oder möchte ich Informationen unverändert für einen (sehr) langen Zeitraum verfügbar machen.
Bei letzterem ist unbedingt zu beachten, daß natürlich neben der heutigen Betrachtung der technischen Verfügbarkeit gewisser Lösungen auch die zukünftige evaluiert wird. Heisst: Kann jemand in 100 Jahren überhaupt diese Informationen lesen? Wird er die nötige Hardware haben, wird er noch die nötige Information haben "wie" er es lesen soll? Mit anderen Worten: Kann jemand das Dateisystem mit ihm zur Verfügung stehender Technik noch interpretieren und mit welchem Aufwand?
Da steht, man mag's kaum glauben, Micro-Fiche (Mikrofilm) aktuell weit vorne was das angeht.
Kütt drup aan, säht der Rheinländer  :joker:

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz