Ansicht:   

#447370

RoyMurphy

Tübingen,
17.07.2021, 13:45:13

Tempolimit als Wahlkriterium? (ot.politik)

Inzwischen kennen die Interessierten ja mindestens die Wahlprogramme ihrer Lieblingsparteien. AutoBild hat mal zusammengetragen, wohin die Wählergunst ausschlagen könnte - Beispiel allgemeine Tempolimits ohne Berücksichtigung der Ökobilanz der Antriebssysteme bei Kfz:

Tempolimit auf Autobahnen: Welche Partei ist dafür, wer ist dagegen?

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden..."
(Microsoft Community)

#447371

RoyMurphy

Tübingen,
17.07.2021, 13:45:43
(editiert von RoyMurphy, 17.07.2021, 13:47:59)

@ RoyMurphy

Kein Inhalt! (ed)

Kein Inhalt! Siehe "Betreff"  :-P

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden..."
(Microsoft Community)

#447374

Manfred H

17.07.2021, 14:21:24

@ RoyMurphy

Tempolimit als Wahlkriterium?

Moin Reinhard,
interessant ist das die Wirtschaftspartei so für den Ausbau der Verkehrsflusssteuerung ist.
Verschafft bestimmter Klientel ja Aufträge.

An vielen Stellen der Ballungsgebiete oder auch schwiereger Autobahnabschnitte z.b A45 / Sauerlandlinie ist das schon längst geschehen.

Viel wichtiger ist es doch für "gleichförmigen" Verkehr zu sorgen.
Würden die Verkehrsregeln (Autobahn, Abstand (besonders in Kolonen), Spurwechsel ...) wirklich eingehalten
gäbe es doch kaum Staus. (ja, es gibt natürlich den Berufsverkehr)

Und sobald Klima/Lärm/Feinstaubschutz mit in diese Diskussion kommt müssen so etliche "eigene Freiheiten" zurückgesetzt werden.

z.B Unnützes Hin- und Herfahren

Als nächstes braucht man bei dem Tempo auch kein "überfrachtetes" Fahrzeug.
Mit jedem meiner Familienfahrzeuge kann ich ohne Probleme 130 fahren.
Und die haben nur 68PS (2x Citroen C1 1x Peugeot 208) oder 90PS beim Astra H Kombi.
Solange ich als Nutzung nicht täglich die Kasseler Berge (und auch da ist es nur ein Zeitfaktor) oder z.B. Anhängerbetrieb habe reicht das allemal.
Der Kleinwagen 208 ist bei diesem Tempo ausserdem noch sehr leise. Sprich auch der würde als Reisewagen reichen.

#447376

RoyMurphy

Tübingen,
17.07.2021, 15:02:20

@ Manfred H

Tempolimit als Wahlkriterium?

> Als nächstes braucht man bei dem Tempo auch kein "überfrachtetes"
> Fahrzeug.
> Mit jedem meiner Familienfahrzeuge kann ich ohne Probleme 130 fahren.
> Und die haben nur 68PS (2x Citroen C1 1x Peugeot 208) oder 90PS beim Astra
> H Kombi.
> Solange ich als Nutzung nicht täglich die Kasseler Berge (und auch da ist
> es nur ein Zeitfaktor) oder z.B. Anhängerbetrieb habe reicht das allemal.
> Der Kleinwagen 208 ist bei diesem Tempo ausserdem noch sehr leise. Sprich
> auch der würde als Reisewagen reichen.

Und zornig wiehert die SUV- und Sportscars-Bande: Was sollen dann 1.000 PS und mehr bei den Boliden und die Abregelung auf 250 km/h. "Wir haben doch dafür bezahlt!"
Um mich auf die Einschränkungen vorzubereiten, fahre ich nur noch zügig, aber nicht mehr schnell - doch 130 km/h auf einer bestens ausgebauten Autobahn oder Bundesstraße mit wenig(er) Verkehr und übersichtlichen Kurvenradien ist solches Dahinzockeln eine enervierende Qual bzw. für den lebensgefährlichen Sekundenschlaf bestens qualifiziert.
Geschwindigkeitsbeschränkungen an neuralgischen Stellen - besonders auch innerorts oder zum Schutz von langsameren Zweiradfahrern, natürlich incl. Motorradfahrern im Geschwindigkeits- und Soundrausch - sind dagegen sehr sinnvoll, da sie die eigene Konzentration auf kritische Verkehrssituationen entlasten und gelassenes Fahren erlauben.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden..."
(Microsoft Community)

#447378

Manfred H

17.07.2021, 15:10:44
(editiert von Manfred H, 17.07.2021, 15:18:23)

@ RoyMurphy

Tempolimit als Wahlkriterium? (ed)

So wie ich das jetzt verstehe müssten alle BERUFSKRAFTFAHRER (LKW) schneller fahren damit sie konzentriert bleiben.

Geht aber nicht. Verkrafter keiner trotz Gewohnheit/Training.

Ein trainierter Wanderer wird zeitlich länger durchhalten als ein trainierter Läufer.
Rennt der schnellst möglich ist nach ca. 400m Schuss.

#447383

RoyMurphy

Tübingen,
17.07.2021, 16:01:39

@ Manfred H

Tempolimit als Wahlkriterium?

> So wie ich das jetzt verstehe müssten alle BERUFSKRAFTFAHRER (LKW)
> schneller fahren damit sie konzentriert bleiben.
>
> Geht aber nicht. Verkrafter keiner trotz Gewohnheit/Training.
>
> Ein trainierter Wanderer wird zeitlich länger durchhalten als ein
> trainierter Läufer.
> Rennt der schnellst möglich ist nach ca. 400m Schluss.

And what about 1.000 - 10.000 m bzw. Marathon- und Triathlon-Athleten?
Da ist die Geschwindigkeitsbegrenzung das Muss, das bei Kfz nicht unbedingt sein muss  :-D

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden..."
(Microsoft Community)

#447390

Manfred H

17.07.2021, 17:06:22

@ RoyMurphy

Tempolimit als Wahlkriterium?

Es geht doch nicht um die Belastung des Fahrzeuges.
Die körperliche Belastung bei sehr schnellem Fahren ist um vieles höher als beim Dahingleiten.
Ergo ist man viel schneller ermüdet. Falls das durch Adrenalin usw. ausgeglichen wird zahlt das der Körper an anderer Stelle.

Hierzu erzähle ich immer wieder eine Geschichte.

Ende der 80er erzählte mir ein Kollege von einem Geschäftsführer eines Lieferanten.
Einer der in jungen Jahren Rennen fuhr.
Der hatte mit seinem Saab (liegt bei 200 besser als ein Mercedes) die Strecke Düsseldorf -Darmstadt in 2 Std "erledigt"..... danach musste er sich 2Std hinlegen.

#447403

RoyMurphy

Tübingen,
17.07.2021, 21:31:18

@ Manfred H

Tempolimit als Wahlkriterium?

> Hierzu erzähle ich immer wieder eine Geschichte.
>
> Ende der 80er erzählte mir ein Kollege von einem Geschäftsführer eines
> Lieferanten.
> Einer der in jungen Jahren Rennen fuhr.
> Der hatte mit seinem Saab (liegt bei 200 besser als ein Mercedes) die
> Strecke Düsseldorf -Darmstadt in 2 Std "erledigt"..... danach musste er
> sich 2 Std hinlegen.

Nach dem Rasen sollst Du ruh'n oder aber gar nix tun! (Alte Bauernregel)  :-D

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden..."
(Microsoft Community)

#447421

DUMIAU

18.07.2021, 15:16:48

@ Manfred H

Tempolimit als Wahlkriterium?

> Es geht doch nicht um die Belastung des Fahrzeuges.
> Die körperliche Belastung bei sehr schnellem Fahren ist um vieles höher
> als beim Dahingleiten.
> Ergo ist man viel schneller ermüdet. Falls das durch Adrenalin usw.
> ausgeglichen wird zahlt das der Körper an anderer Stelle.
>
> Hierzu erzähle ich immer wieder eine Geschichte.
>
> Ende der 80er erzählte mir ein Kollege von einem Geschäftsführer eines
> Lieferanten.
> Einer der in jungen Jahren Rennen fuhr.
> Der hatte mit seinem Saab (liegt bei 200 besser als ein Mercedes) die
> Strecke Düsseldorf -Darmstadt in 2 Std "erledigt"..... danach musste er
> sich 2Std hinlegen.


Dann ist er mit dem Messer zwischen den Zähnen gefahren, das ist weder Vernünftig noch Empfehlenswert und schon gar nicht entspannend. Wie es auch meistens Die sind die die Autobahn als Stressig empfinden weil sie gegen den Strom statt mit Ihm zu schwimmen und dabei ist es egal ob man mit aller Gewalt schnell fahren will oder stur sein persönliches Limit durchziehen will. Kenne da Einen bei dem ich nicht mehr mitfahre, der findet Autofahren extrem Stressig. Aber der meint auch das man in Ortschaften grundsätzlich 40 fährt, egal ob da ein Schild mit 30,50,60 oder 70 steht, auf Landstraßen max 70 und auf Autobahnen 110. Auch wenn der Verkehr so dicht ist das der Verkehr mit unter 100 läuft will er seine 110 fahren und natürlich sind Andere dann Schuld weil Er gestresst ist. Die hohe Kunst des entspannten Fahrens ist das Mitschwimmen, auch wenn es nerven kann wenn man wegen einem Dödel der die Spur blockiert langsam fahren muss oder der Verkehr schneller läuft als man selbst fahren würde. Wobei Letzteres auch in D selten über 140 ist wenn man Rechts bleibt. Vor einigen Jahren gab es eine schöne Fahrt auf der A96 Richtung München. Ab MM bis Buchloe abgesehen von limitierten Bereichen flottes Fahren mit ca 160 auf der Linken und selbst Lieferwagen wurden beim Spurwechsel nicht geblockt. Einfach Alles mit Abstand und mit einem Tempo wo auch die Sprinterklasse noch Überholen konnte. Bis dann ein Dödel auffuhr der meinte mit 80/90 die Linke blockieren zu müssen, aber der verschwand dann bei der nächsten Abfahrt wieder und hat sich vermutlich über den Verkehr geärgert.

#447380

Adi G.

17.07.2021, 15:55:12
(editiert von Adi G., 17.07.2021, 15:57:27)

@ RoyMurphy

Tempolimit als Wahlkriterium? (ed)

Für mich ist ein Tempolimit eine Ehrensache! CO2-Ausstoß, Verringerung der
Anzahl der schweren Unfälle und so eine entschleunigtere Lebensweise
machen für mich Parteien, die gegen das Tempolimit sind, unwählbar.
Allein der überproportionale Luftwiderstand löckt wider meinen
finanzbewußten Stachel. Da ist die optimale (!) Geschwindigkeit nur 50-60 km/h. Demzufolge sind normale AB-Geschwindigkeiten schon extrem
ressourcenunfreundlich.

Nebenbei:
Tempobewußtes Fahren rechnet sich. Ich cruise gern im 5. Gang
durch Orte mit 50 km/h, auch Tempo 30 km/h sind so in den entsprechenden Zonen möglich (Standgas).
So wird auch dem Ruhebedürfnis der Anwohner Rechnung getragen.
Auf der AB ist bei Tempo 130 km/h Schluß.
Zeitverlust ist ca. 10%.

Für mich ist das ganze alternativlos.


LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#447384

RoyMurphy

Tübingen,
17.07.2021, 16:14:07

@ Adi G.

Tempolimit als Wahlkriterium?

> Für mich ist ein Tempolimit eine Ehrensache! CO2-Ausstoß, Verringerung
> der
> Anzahl der schweren Unfälle und so eine entschleunigtere Lebensweise
> machen für mich Parteien, die gegen das Tempolimit sind, unwählbar.
> Allein der überproportionale Luftwiderstand löckt wider meinen
> finanzbewußten Stachel. Da ist die optimale (!) Geschwindigkeit nur 50-60
> km/h. Demzufolge sind normale AB-Geschwindigkeiten schon extrem
> ressourcenunfreundlich.
>
> Nebenbei:
> Tempobewußtes Fahren rechnet sich. Ich cruise gern im 5. Gang
> durch Orte mit 50 km/h, auch Tempo 30 km/h sind so in den entsprechenden
> Zonen möglich (Standgas).
> So wird auch dem Ruhebedürfnis der Anwohner Rechnung getragen.
> Auf der AB ist bei Tempo 130 km/h Schluß.
> Zeitverlust ist ca. 10%.
>
> Für mich ist das ganze alternativlos.

Mit allem d'accord! Höhere Geschwindigkeit auch im weniger gefährdeten Raum ist kein Leistungskriterium mehr, aber dauerhaft eingeschränkte Leistungsdrosselung vermittelt nur noch ca. 50 % Fahrfreude. Angesichts meiner coronabedingten Fahrleistungen 2020 bis in der Gegenwart (ca. 1.500 km, ja wirklich), wäre ich bei Dauertempo 150...200 noch immer weit unter der Ökobilanz einer Mittelklasse Jahresfahrleistung von ca. 15.000 km. Das setzt dem Schnellfahrerbashing doch einen Dämpfer auf. Gegen das Rasen mit der Stoppuhr auf Reisen und auf Rennstrecken bin ich auch entschieden gestimmt. Das kann man auch mit entsprechenden Computerspielen oder in einem Fahrtrainer (vergleichbar Flugtrainer für Piloten) ausleben. Suchtgefahr herrscht bei allen Bewegungsextremen.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden..."
(Microsoft Community)

#447385

Adi G.

17.07.2021, 16:19:16

@ RoyMurphy

Tempolimit als Wahlkriterium? Interessanter CO2-Rechner

Co2-Rechner
Bitte die Vergleichszahlen der verschiedenen Verkehrsmittel unten besonders
gut anschauen!

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#447388

bender

Strasshof an der Nordbahn,
17.07.2021, 17:03:16

@ RoyMurphy

Tempolimit als Wahlkriterium?

Ich vergleiche das immer wieder gerne mit der Waffenlobby in den USA. Für viele Deutsche ist es das gottgegebene Recht, auf deutschen Autobahnen Bleifuß fahren zu dürfen.
Ich lehne mich zurück, genieße die Show und warte ab was dabei rauskommt. Ich für meinen Teil hätte jedenfalls nichts gegen 130 als Limit. Müßte ich mich nicht jedes Mal geistig umstellen, wenn ich über die Grenze fahre. In AT muß ich nicht damit rechnen, daß wenn ich mit 130 nen LKW überhole jemand mit 220 angebrettert kommt.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447396

Manfred H

17.07.2021, 17:28:27
(editiert von Manfred H, 17.07.2021, 17:29:35)

@ bender

Tempolimit als Wahlkriterium? (ed)

Das geschied inzwischen in Deutschland auch wenn man rechts fährt.

Ich bin in letzter Zeit schon zwei mal auf den Standstreifen ausgewichen da ich nicht mehr daran glaubte der anrasende "Hintermann" schafft es noch nach links. Einmal hatte des andere Fahrzeug auf meine Höhe dann die Fahrbahnmakierung zwischen den Rädern.

Hier auf der A66 fahrend ist einer im letzen Jahr über die schraffiert Fläche rechts auf dem Zubringer an mir vorbeigerast.
Er hat sich ein "Duell" mit mehreren auf der linken Spur geliefert. Da kann man natürlich nicht abbremsen!!!!!

#447397

bender

Strasshof an der Nordbahn,
17.07.2021, 17:35:31

@ Manfred H

Tempolimit als Wahlkriterium?

Ja, was soll ich dazu noch sagen. Man kommt sich halt teilweise schon vor wie ein Verkehrshindernis wenn man Richtgeschwindigkeit fährt auf deutschen Autobahnen - sofern man nicht grad im Stau steht.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447398

Manfred H

17.07.2021, 17:41:59

@ bender

Tempolimit als Wahlkriterium?

Gut, es ist nicht Richtgeschwindigget die in diesen Situationen fahre.
Ich habe 1,5km (wenns soviel ist) zur Autobahn.
Da kann ich doch nicht mit kaltem Motor die nächsten 12KM (Teil des Arbeitswegs) schnell fahren.
Oder gar in die andere Richtung mit 5Km ans Autobahnende.

#447419

DUMIAU

18.07.2021, 15:02:27

@ bender

Tempolimit als Wahlkriterium?

> fahre. In AT muß ich nicht damit rechnen, daß wenn ich mit 130 nen LKW
> überhole jemand mit 220 angebrettert kommt.

Woher kommen dann immer wieder die Meldungen das in AT mal wieder Einer mit 2xx erwischt wurde? Blöderweise muss man immer damit rechnen das einer schneller als Erlaubt fährt. Auf Autobahnen oder autobahnählichichen Bundestrassen erlebe ich immer wieder den Leichtsinn von gar nicht so Wenigen das sie in limitierten Bereichen schlicht nicht damit rechnen das da Jemand schneller sein könnte als Sie und es wird dann ohne Rücksicht rausgezogen um mit 115,3km/h den Vordermann zu überholen der mit 113,5km/h unterwegs ist.  :devil: Ich werde im August mal beobachten ob sich alle Österreicher ans Limit halten

#447423

bender

Strasshof an der Nordbahn,
18.07.2021, 15:21:51

@ DUMIAU

Tempolimit als Wahlkriterium?

> > fahre. In AT muß ich nicht damit rechnen, daß wenn ich mit 130 nen LKW
> > überhole jemand mit 220 angebrettert kommt.
>
> Woher kommen dann immer wieder die Meldungen das in AT mal wieder Einer mit
> 2xx erwischt wurde?
Jaja, diese 20 Meldungen täglich, gell? Ja, es kommt vor, mir ist es aber noch nie passiert und ich lebe seit 2003 in Österreich.

> Blöderweise muss man immer damit rechnen das einer
> schneller als Erlaubt fährt. Auf Autobahnen oder autobahnählichichen
> Bundestrassen erlebe ich immer wieder den Leichtsinn von gar nicht so
> Wenigen das sie in limitierten Bereichen schlicht nicht damit rechnen das
> da Jemand schneller sein könnte als Sie und es wird dann ohne Rücksicht
> rausgezogen um mit 115,3km/h den Vordermann zu überholen der mit 113,5km/h
> unterwegs ist.  :devil:
Natürlich muß man immer damit rechnen, daß was Schnelleres daherkommt. Mein Fahrlehrer damals hat immer gesagt: "Du mußt immer mit der Blödheit der anderen Verkehrsteilnehmer rechnen". Anders als im Freie-Fahrt-für-freie-Bürger-Land ist es in Österreich aber um ein vielfaches unwahrscheinlicher daß sowas passiert, weil eben generelles Tempolimit herrscht und wenn ich mit 200+ fahre bin ich meinen Lappen erstmal los wenn ich erwischt werde. Deine Argumente hier sind in meinen Augen mehr als dürftig.
> Ich werde im August mal beobachten ob sich alle
> Österreicher ans Limit halten
Da dann viel Spaß!

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447426

DUMIAU

18.07.2021, 15:40:54

@ bender

Tempolimit als Wahlkriterium?

> > > fahre. In AT muß ich nicht damit rechnen, daß wenn ich mit 130 nen
> LKW
> > > überhole jemand mit 220 angebrettert kommt.
> >
> > Woher kommen dann immer wieder die Meldungen das in AT mal wieder Einer
> mit
> > 2xx erwischt wurde?
> Jaja, diese 20 Meldungen täglich, gell? Ja, es kommt vor, mir ist es aber
> noch nie passiert und ich lebe seit 2003 in Österreich.

Weil es dir noch nie passierte gibt es das nicht?

#447428

bender

Strasshof an der Nordbahn,
18.07.2021, 15:46:16

@ DUMIAU

Tempolimit als Wahlkriterium?

> > > > fahre. In AT muß ich nicht damit rechnen, daß wenn ich mit 130 nen
> > LKW
> > > > überhole jemand mit 220 angebrettert kommt.
> > >
> > > Woher kommen dann immer wieder die Meldungen das in AT mal wieder
> Einer
> > mit
> > > 2xx erwischt wurde?
> > Jaja, diese 20 Meldungen täglich, gell? Ja, es kommt vor, mir ist es
> aber
> > noch nie passiert und ich lebe seit 2003 in Österreich.
>
> Weil es dir noch nie passierte gibt es das nicht?

Welchen Teil von "Ja, es kommt vor" hast du nicht verstanden?

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447389

Ferry

17.07.2021, 17:05:28

@ RoyMurphy

Tempolimit als Wahlkriterium?

Der geringere CO² Ausstoß ist lächerlich. Einsparung 1,1 - 1,6 %

Tote Autobahn ca. 400 von 2.600 Verkehrstoten.

Warum soll man nicht schnell fahren, bloß weil alte Säcke
es nicht mehr machen oder wollen. Oder kein Geld haben.

Man ist beeinflusst von diesen RTL Polizei Raservideos, als ob alle
rasen und sich nicht an die Regeln halten.

Schnell fahren wo man schnell fahren kann. Wenn man schnell
fahren will.

Was würde man sich wohl für ein Auto kaufen, wenn
Geld keine Rolle spielt ? Naaaaaaah ?


Wie schnell fährt Deutschland wirklich





> Inzwischen kennen die Interessierten ja mindestens die Wahlprogramme ihrer
> Lieblingsparteien. AutoBild hat mal zusammengetragen, wohin die
> Wählergunst ausschlagen könnte - Beispiel allgemeine Tempolimits ohne
> Berücksichtigung der Ökobilanz der Antriebssysteme bei Kfz:
>
> Tempolimit
> auf Autobahnen: Welche Partei ist dafür, wer ist dagegen?

#447392

bender

Strasshof an der Nordbahn,
17.07.2021, 17:10:28

@ Ferry

Tempolimit als Wahlkriterium?

> Was würde man sich wohl für ein Auto kaufen, wenn
> Geld keine Rolle spielt ? Naaaaaaah ?

Also ich mal ganz sicher keinen Rennboliden, wenn du darauf anspielst.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447394

Manfred H

17.07.2021, 17:19:12

@ bender

Tempolimit als Wahlkriterium?

"Natürlich, was den sonst. Nur kann man damit (im Verhältniss) noch weniger Gas geben als in einem schwach motorisierten Fahrzeug".

#447393

Manfred H

17.07.2021, 17:12:40

@ Ferry

Tempolimit als Wahlkriterium?

Ich zitiere den ersten Satz: Die Mehrzahl der Fahrer hält sich nicht an Tempolimits.

Bestimmt aber auch nicht an andere Verkehrsregel wie Abstand, Rechtsfahrgebot/überholverbot .....

Wer freie fahrt fordert, den möchte ich mas sehen wenn es einen seiner Familie trifft.
Mit welchem Argument darf er dann seine Meinung wechseln?

#447395

Adi G.

17.07.2021, 17:23:24

@ Ferry

Tempolimit als Wahlkriterium?

> Der geringere CO² Ausstoß ist lächerlich. Einsparung 1,1 - 1,6 %
Bei Tempo 130 Tempolimit ca. 5% (1,9 Mio Tonnen von 40 der insgesamt
165 Mio Tonnen für den Verkehr bei 810 Mio-Tonnen Gesamtausstoß.
Das sind die Zahlen vom letzten "normalen" Autojahr 2019)
> Tote Autobahn ca. 400 von 2.600 Verkehrstoten.
400 Tote zuviel. Es gilt Vision Zero!
> Warum soll man nicht schnell fahren, bloß weil alte Säcke
> es nicht mehr machen oder wollen. Oder kein Geld haben.
Oha, die invertierte Neiddebatte, mal 'ne "dicke Hose" vorzeigen.
> Man ist beeinflusst von diesen RTL Polizei Raservideos, als ob alle
> rasen und sich nicht an die Regeln halten.
Ich kenne keine RTL-Raservideos, nur den ganz normalen Irrsinn auf "meinem"
Autobahnabschnitt.
> Schnell fahren wo man schnell fahren kann. Wenn man schnell
> fahren will.
Wer langsam fährt kommt besser ans Ziel und wird nicht vom Geschwindigkeitsunterschied durch einen Linksspurwechsler, den er nicht auf der rechnung hat, böse ausgebremst.
> Was würde man sich wohl für ein Auto kaufen, wenn
> Geld keine Rolle spielt ? Naaaaaaah ?
Tja, gar Keines, die alten Autos weiterfahren. warum auch, sie haben sich als treue Gefährten bewährt.
>
> Wie
> schnell fährt Deutschland wirklich
>
LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#447399

Manfred H

17.07.2021, 17:52:08
(editiert von Manfred H, 17.07.2021, 17:52:40)

@ Adi G.

Tempolimit als Wahlkriterium? (ed)

> > Der geringere CO² Ausstoß ist lächerlich. Einsparung 1,1 - 1,6 %
> Bei Tempo 130 Tempolimit ca. 5% (1,9 Mio Tonnen von 40 der insgesamt
>
> 165 Mio Tonnen für den Verkehr bei 810 Mio-Tonnen Gesamtausstoß.
> Das sind die Zahlen vom letzten "normalen" Autojahr 2019)
> > Tote Autobahn ca. 400 von 2.600 Verkehrstoten.
Wichtig, nicht zu vergessen möglichen Einsparungen bei der Herstellung von leichteren Fahrzeugen.
Vor stärkerer Abnutzung ganz zu schweigen.


> 400 Tote zuviel. Es gilt Vision Zero!
Ein ganz wichtiger Faktor wird nicht immer erwähnt.
Auf Autobahnen gibt es keinen Gegenverkehr oder Fussgänger usw.
Könnte man sowas "herausrechnen" wäre die Differenz (viel) geringer und es würde sich anders darstellen.



> Wer langsam fährt kommt besser ans Ziel und wird nicht vom
> Geschwindigkeitsunterschied durch einen Linksspurwechsler, den er nicht auf
> der rechnung hat, böse ausgebremst.
"Falsch, man wird von den Rechtüberholern die dann mit Vollbremsung nötigen ausgebremst" Wenn es das nicht geben würde ->  :hau:

#447422

DUMIAU

18.07.2021, 15:21:36

@ Ferry

Tempolimit als Wahlkriterium?

> Der geringere CO² Ausstoß ist lächerlich. Einsparung 1,1 - 1,6 %
Haben vor Jahren sogar einige Umweltverbände kapiert, nur die Politik nicht aber denen geht es auch nicht um die Umwelt. Dazu kommt das die Gefahr besteht das Vielfahrer ihre sparsamen Diesel dann durch anderen Fahrzeuge ersetzen die bei 130 nicht weniger verbrauchen als ihre bisherigen Fahrzeuge

> Tote Autobahn ca. 400 von 2.600 Verkehrstoten.
Davon müsste man dann erst noch alle Toten abziehen die in limiterten Bereichen starben, bei LKW/Busunfällen, beim Unfall eh nicht schneller als ein eventuelles Limit waren usw und dann bleibt nicht mehr Viel zum senken. Und das Limits die Zahl der Unfalltoten auf Autobahnen nicht zwingend senken zeigen unsere Nachbarn.

#447480

stefan66 zur Homepage von stefan66

18.07.2021, 23:27:26

@ DUMIAU

Tempolimit als Wahlkriterium?

> Und das Limits die Zahl der Unfalltoten auf Autobahnen nicht zwingend
> senken zeigen unsere Nachbarn.

Ok, da hast Du sicherlich eine Quelle für?

--
Ich will nie ein Nationalist sein, aber ein Patriot wohl. Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt, ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet. Wir aber wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, in Europa und in der Welt.
(Richard von Weizsäcker, 23.05.1999)

#447489

DUMIAU

19.07.2021, 14:23:11

@ stefan66

Tempolimit als Wahlkriterium?

> > Und das Limits die Zahl der Unfalltoten auf Autobahnen nicht zwingend
> > senken zeigen unsere Nachbarn.
>
> Ok, da hast Du sicherlich eine Quelle für?


ganz leicht zu finden

#447492

Adi G.

19.07.2021, 16:07:27
(editiert von Adi G., 19.07.2021, 16:19:17)

@ DUMIAU

Tempolimit als Wahlkriterium? (ed)

> > > Und das Limits die Zahl der Unfalltoten auf Autobahnen nicht zwingend
> > > senken zeigen unsere Nachbarn.
> >
> > Ok, da hast Du sicherlich eine Quelle für?
>
>
> ganz
> leicht zu finden

Meine ist immer hin von 2016 (statt 2011-2013) UND:
* Die Quelle weist darauf hin, dass die die Fahrzeugkilometer
in den einzelnen Ländern unterschiedlich erhoben werden, so dass die Vergleichbarkeit erschwert ist.

bezogen seriöserweise auf 1000 Autobahnkilometer, nicht auf 1 Milliarde Fahrzeugkilometer.

Tote auf Autobahnen in Europa bezogen auf 1000 AB km

Desweiteren: 45% der Verkehrstoten sind auf überhöhte Geschwindigkeit zurückzuführen:

Verkehrstote 2018

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#447494

Adi G.

19.07.2021, 18:07:34

@ DUMIAU

Tempolimit als Wahlkriterium? Noch eine interessante Studie:

Verkehrstote halbiert

eigentlich kann sich jeder, der der Physik und der Stochastik mächtig ist, das denken.
Außer man hätte eigensüchtige Gründe...
Aber lassen wir das.

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#447499

stefan66 zur Homepage von stefan66

19.07.2021, 19:04:27

@ DUMIAU

Tempolimit als Wahlkriterium?

> > > Und das Limits die Zahl der Unfalltoten auf Autobahnen nicht zwingend
> > > senken zeigen unsere Nachbarn.
> >
> > Ok, da hast Du sicherlich eine Quelle für?
>
>
> ganz
> leicht zu finden

Die Statistik zeigt, dass viele ausländische Autobahnen, die nicht den deutschen Sicherheitsstandards entsprechen, gefährlicher sind. Sie zeigt aber nicht, wie sich die Anzahl der Todesfälle auf Deutschlands Autobahnen ändern würde, wenn ein Tempolimit eingeführt wird.

--
Ich will nie ein Nationalist sein, aber ein Patriot wohl. Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt, ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet. Wir aber wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, in Europa und in der Welt.
(Richard von Weizsäcker, 23.05.1999)

#447475

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
18.07.2021, 20:19:44

@ RoyMurphy

Wahlversprechen als Wahlkriterium?

Die werden doch eh nicht eingehalten.

Ich orientier mich eher an dem, was die Parteien die letzten Jahre tatsächlich getan haben ...

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#447490

vordprefect

wo karl ruht..,
19.07.2021, 14:32:26

@ RoyMurphy

Tempolimit als Wahlkriterium? - Mir wurscht

Hi

das Thema ist mir sowas von wurscht, was die Wahlen angeht.

Ich will lieber wissen, wieviel Sozialabgaben und Steuern ich noch zahlen werde und wer mich wie entlasten will
(oder auch nicht). Die Zukunft und die Rente ist eh nicht sicher, aber da hat keiner der Parteien genügend Rückgrat das zu sagen. Dafür gibts wieder unausgegorene Extras, um bestimmte Wählerklientel zu binden..

Und wenn das Verkehrsministerium nach der Wahl weiterhin von so einer Niete geleitet wird, dann ist das Tempolimit das kleinste Problem.

--
lg,
volker

so long and thank you for the fish >~°>

Meine Fotos

#447498

RoyMurphy

Tübingen,
19.07.2021, 18:38:48

@ vordprefect

Tempolimit als Wahlkriterium? - Mir wurscht

> das Thema ist mir sowas von wurscht, was die Wahlen angeht.
>
> Ich will lieber wissen, wieviel Sozialabgaben und Steuern ich noch zahlen
> werde und wer mich wie entlasten will
> (oder auch nicht). Die Zukunft und die Rente ist eh nicht sicher, aber da
> hat keiner der Parteien genügend Rückgrat das zu sagen. Dafür gibts
> wieder unausgegorene Extras, um bestimmte Wählerklientel zu binden..

Lobbyismus und Klientelismus sind mit die ärgsten Feinde einer zielführenden Politik.
>
> Und wenn das Verkehrsministerium nach der Wahl weiterhin von so einer Niete
> geleitet wird, dann ist das Tempolimit das kleinste Problem.

Die Politik braucht viele Nieten, sonst würde sie ja auseinanderfallen  :-D

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden..."
(Microsoft Community)

#447505

neanderix

20.07.2021, 14:34:04

@ RoyMurphy

Tempolimit als Wahlkriterium? - Mir wurscht

> > Und wenn das Verkehrsministerium nach der Wahl weiterhin von so einer
> Niete
> > geleitet wird, dann ist das Tempolimit das kleinste Problem.
>
> Die Politik braucht viele Nieten, sonst würde sie ja auseinanderfallen  :-D

<klugscheiss>Hmmm.. Nein. Für das "Zusammenhalten " sind Niete zuständig, Einzahl "Niet".</klugscheiss>

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#447506

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
20.07.2021, 16:26:18

@ neanderix

Tempolimit als Wahlkriterium? - Mir wurscht

> > > Und wenn das Verkehrsministerium nach der Wahl weiterhin von so einer
> > Niete
> > > geleitet wird, dann ist das Tempolimit das kleinste Problem.
> >
> > Die Politik braucht viele Nieten, sonst würde sie ja auseinanderfallen
>  :-D
>
> <klugscheiss>Hmmm.. Nein. Für das "Zusammenhalten " sind Niete zuständig,
> Einzahl "Niet".</klugscheiss>

Duden: "Niete"
(Der Duden kennt auch "Niet", aber das ist in dem Fall nur die halbe Wahrheit  ;-) )

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#447507

RoyMurphy

Tübingen,
20.07.2021, 23:30:07

@ neanderix

Tempolimit als Wahlkriterium? - Mir wurscht

> > > Und wenn das Verkehrsministerium nach der Wahl weiterhin von so einer
> > Niete
> > > geleitet wird, dann ist das Tempolimit das kleinste Problem.
> >
> > Die Politik braucht viele Nieten, sonst würde sie ja auseinanderfallen
>  :-D
>
> <klugscheiss>Hmmm.. Nein. Für das "Zusammenhalten " sind Niete zuständig,
> Einzahl "Niet".</klugscheiss>

Gegenscheiß - ähm, Widerspruch: Das kann man halten wie der vom Dach:

Zitat aus "de.wikipedia.org/wiki/Niet"

"Der oder das Niet (Plural Niete; in Deutschland umgangssprachlich und in Österreich und der Schweiz auch fachsprachlich als die Niete, Plural Nieten bezeichnet) ist ein plastisch verformbares, zylindrisches Verbindungselement."

Die Genderer würden ja aufjaulen, wenn es nur der Niet und nicht auch die Niete gäbe. Der Meister müsste dementsprechend in den Rapport schreiben: 100 Niet*innen zur Baustelle bringen  :crying:  :rofl:

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden..."
(Microsoft Community)

#447510

Johann

21.07.2021, 10:54:11

@ RoyMurphy

Tempolimit als Wahlkriterium? - Mir wurscht

> Das kann man halten wie der vom Dach

Karlsson? Der hatte ja eh eine lockere Einstellung…  :tanz:

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#447511

RoyMurphy

Tübingen,
21.07.2021, 12:19:53
(editiert von RoyMurphy, 21.07.2021, 12:29:55)

@ Johann

Tempolimit als Wahlkriterium? - Mir wurscht (ed)

> > Das kann man halten wie der vom Dach
>
> Karlsson? Der hatte ja eh eine lockere Einstellung…  :tanz:

Danke! An diese Serie von 1975 hätte ich mich nicht mehr erinnert: Prädementer Vergesslichkeitskoeffizient => Leben im Hier und Jetzt!  :cool:

Aber zurück zum Thema "Nieten":

http://www.youtube.com/watch?v=XlhSiVJlzmA
Auf Youtube gibt's noch mehr mit der Suchformel "nieten politik".

Oder noch näher am Thema Wahlkampf mit Tempolimit:
Tempolimit: Ralf Kabelka verteidigt das Recht auf Rasen | heute-show vom 07.02.2020

Viel Spaß!

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden..."
(Microsoft Community)

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz