Ansicht:   

#447275

Pahoo

bei Ingelheim,
13.07.2021, 13:13:29

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht (ot.haushalt)

Wir haben einen Deckenfluter alter Bauart mit Dimmer und einem 118mm langen 300W Halogen-Leuchtmittel (R7s).

Mein Versuch vor einem Jahr die stromfressende Halogen-Lampe durch eine LED-Lampe (Osram) zu ersetzen, sind an der Beschwerde meiner Frau gescheitert, das Licht wäre künstlich und ungemütlich.

Frage: kann jemand eine dimmbare R7s-LED-Lampe empfehlen, die ein ähnlich warmes, "gemütliches" Licht erzeugt wie dieses olle Glüh-Leuchtmittel?

Danke & Gruß

#447287

Hackertomm

13.07.2021, 16:46:56

@ Pahoo

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht

Das Problem dürfte mit die Lichtfarbe sein.
Da gibt es Warmweis, das eher etwas gelblich scheint.
Dann Neutralweis, das eher einer guten normalen Glühlampe entspricht.
Und dann gibt es noch Kaltweis, das sehr grell erscheinen kann.

Auch ist die Frage, wie der Dimmer auf die LED reagiert, denn die Dinger brauchen meist eine Mindestlast, die bei LED´s nicht erreicht wird.
Sprich, dann funktioniert das Dimmer dann nicht richtig.
Soll heißen, eine normale Glühbirne oder auch Halogenbrenner, wie vermutlich bei dem Deckenfluter, ist nicht so einfach durch eine LED zu ersetzen!

--
[image]

#447289

Karsten Meyer zur Homepage von Karsten Meyer

Konstanz am Bodensee,
13.07.2021, 19:31:52

@ Pahoo

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht

Das Problem kenne ich nur zu gut. Auch wenn ich's nicht gern schreibe, aber vermutlich ist ein Ersatz der ganzen Lampe einfacher, als ein Leuchtmittel zu finden, das a) eine schönere Lichtfarbe hat und b) mit dem vorhandenen Dimmer funktioniert.
Oder aber, wenn die vorhandene Lampe einen besonderen Wert hat: Neue, billige Lampe kaufen (die gibt's zuweilen ja auch bei den bekannten Feinkost-Verteilern  ;-) ) und die Innereien in die alte Lampe bauen.

Schönen Gruß
Karsten

--
Ich bin sehr aktiv bei facebook, wo ich vor allem Fotos zeige und mich in Gruppen über alles mögliche, insbesondere meine Heimatstadt Konstanz austausche.

#447290

Hausdoc

Green Cottage,
13.07.2021, 20:40:40

@ Pahoo

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht

Klick mich

Suchbegriff: Filament

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#447295

Pahoo

bei Ingelheim,
14.07.2021, 00:57:43

@ Hausdoc

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht

Danke für eure Antworten.
Filament war schon mal grundsätzlich ne gute Idee. Ich habe zwei E27 Filament LED Lampen, die machen ein schönes Licht. Wusste nicht, dass es auch die 118mm Stablampen in der Bauform gibt.
Unglücklicherweise haben alle LED-Lampen in der Art schlechte Bewertungen, weil sie meist nach kurzer Zeit sterben.

Also wohl - wie Karsten vorgeschlagen hatte - nach einer neuen LED Leuchte Ausschau halten.
Aber für 100 € (neue Leuchte) kann ich auch die alte Lampe/Leuchte noch 3000 Stunden mit 100W brennen lassen.

Vielleicht baue ich die R7s-Fassung des Deckenfluters auf 2 x E27 um und schraube da 2 Hue Filament Lampen rein, die ich dann über Hue Buttons bzw. Alexa steuern kann.

Das Ei ist noch nicht gelegt ...  :-)

#447297

zack

14.07.2021, 09:40:39

@ Pahoo

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht

> Also wohl - wie Karsten vorgeschlagen hatte - nach einer neuen LED Leuchte
> Ausschau halten.
> Aber für 100 € (neue Leuchte) kann ich auch die alte Lampe/Leuchte noch
> 3000 Stunden mit 100W brennen lassen.

Die Rechnung stimmt aber nur, wenn man davon ausgeht, dass die neue Leuchte mit fest eingebautem Leuchtmittel nicht nach 3000h aufgibt.

> Vielleicht baue ich die R7s-Fassung des Deckenfluters auf 2 x E27 um und
> schraube da 2
> Hue
> Filament Lampen rein, die ich dann über Hue Buttons bzw. Alexa
> steuern kann.
>

Das ist nominell etwas heller als eine 40W Glühlampe. Damit kann man an der Decke einen hellen Fleck erzeugen, mehr nicht unbedingt.

Soll es gerichtet sein, vielleicht eher sowas: https://www.hornbach.de/shop/FLAIR-LED-Lampe-Ufo-dimmbar-E27-11W-1000-lm-2700-K-warmweiss/6602418/artikel.html

Ob und wie gut das mit welchem Dimmer funktioniert, ist eine andere Frage.

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

#447317

Pahoo

bei Ingelheim,
14.07.2021, 18:19:39

@ zack

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht

> Die Rechnung stimmt aber nur, wenn man davon ausgeht, dass die neue Leuchte
> mit fest eingebautem Leuchtmittel nicht nach 3000h aufgibt.

Das ist natürliche korrekt und sollte bedacht werden.

> Soll es gerichtet sein, vielleicht eher sowas:
> https://www.hornbach.de/shop/FLAIR-LED-Lampe-Ufo-dimmbar-E27-11W-1000-lm-2700-K-warmweiss/6602418/artikel.html

Danke. Baut leider zu hoch.

Ich habe nun mal die 118mm Halogenlampe mit nur 120W bestellt, weil wir den Deckenfluter sowieso meist nur gedimmt als Stimmungslicht betreiben. Ich könnte mir vorstellen, dass die 120W-Lampe bei 50% effizienter arbeitet als die 300W-Lampe bei 20%. Jedenfalls ist dann bei 120W erst mal Schluss, egal wie weit der Dimmer aufgedreht wird.  ;-)

#447318

zack

14.07.2021, 19:25:41

@ Pahoo

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht

> Ich habe nun mal die 118mm Halogenlampe mit nur 120W bestellt, weil wir den
> Deckenfluter sowieso meist nur gedimmt als Stimmungslicht betreiben. Ich
> könnte mir vorstellen, dass die 120W-Lampe bei 50% effizienter arbeitet
> als die 300W-Lampe bei 20%.

Klingt als Limiter vernünftig. Aber die Effizienz ... Du spekulierst darauf, dass das 120W Filament dünner und heißer ist und die Lichtausbeute im Vergleich zur IR-Strahlung besser ist? Ohne Messung Filamenttemperatur und Spektralkurve sage ich dazu mal nichts! Es könnte das eine oder andere Watt sein - in welche Richtung auch immer. Kannst es ja mal nachmessen...  :cool:

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

#447322

Karsten Meyer zur Homepage von Karsten Meyer

Konstanz am Bodensee,
14.07.2021, 22:01:17

@ zack

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht

> > Ich habe nun mal die 118mm Halogenlampe mit nur 120W bestellt, weil wir
> den
> > Deckenfluter sowieso meist nur gedimmt als Stimmungslicht betreiben. Ich
> > könnte mir vorstellen, dass die 120W-Lampe bei 50% effizienter arbeitet
> > als die 300W-Lampe bei 20%.
>
> Klingt als Limiter vernünftig. Aber die Effizienz ... Du spekulierst
> darauf, dass das 120W Filament dünner und heißer ist und die
> Lichtausbeute im Vergleich zur IR-Strahlung besser ist? Ohne Messung
> Filamenttemperatur und Spektralkurve sage ich dazu mal nichts! Es könnte
> das eine oder andere Watt sein - in welche Richtung auch immer. Kannst es
> ja mal nachmessen...  :cool:

Ich fürchte, er spricht von Halogen-Heizstäben ...  ;-)
Und da hat er vermutlich recht. Nur wird auch die Lichtfarbe eine andere, weniger gemütliche sein.

--
Ich bin sehr aktiv bei facebook, wo ich vor allem Fotos zeige und mich in Gruppen über alles mögliche, insbesondere meine Heimatstadt Konstanz austausche.

#447324

Pahoo

bei Ingelheim,
14.07.2021, 23:17:41

@ Karsten Meyer

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht

> Ich fürchte, er spricht von Halogen-Heizstäben ...  ;-)
> Und da hat er vermutlich recht. Nur wird auch die Lichtfarbe eine andere,
> weniger gemütliche sein.

Yepp.
Ich denke, er benutzt den Begriff Filament hier für den Glühfaden der Halogenlampe.

Aus Wikipedia:
Filament (spätlat. filamentum, ‚Fadenwerk‘) steht für:

* allgemein eine einzelne Faser beliebiger Länge
* Filament (Textilfaser), die internationale Bezeichnung für Fasern mit praktisch unbegrenzter Länge
* Filament (3D-Druck), thermoplastische Kunststoffe (ABS und PLA), die in Drahtform auf Rollen konfektioniert im FDM/FFF-Verfahren zum Einsatz kommen
* Glasfaser
* einen Glühfaden zur Emission von Elektronen, siehe Glühkathode
* LED-Leuchtfaden in LED-Lampen, der den Glühfaden einer Glühlampe nachahmt

#447326

Karsten Meyer zur Homepage von Karsten Meyer

Konstanz am Bodensee,
14.07.2021, 23:31:07

@ Pahoo

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht

> Ich denke, er benutzt den Begriff Filament hier für den Glühfaden der
> Halogenlampe.
>
> Aus Wikipedia:
> Filament (spätlat. filamentum, ‚Fadenwerk‘) steht für:

> * einen Glühfaden zur Emission von Elektronen, siehe Glühkathode
> * LED-Leuchtfaden in LED-Lampen, der den Glühfaden einer Glühlampe nachahmt

Upps, danke - wieder was gelernt.

--
Ich bin sehr aktiv bei facebook, wo ich vor allem Fotos zeige und mich in Gruppen über alles mögliche, insbesondere meine Heimatstadt Konstanz austausche.

#447327

Pahoo

bei Ingelheim,
14.07.2021, 23:31:57
(editiert von Pahoo, 14.07.2021, 23:40:41)

@ zack

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht (ed)

> Kannst es ja mal nachmessen...  :cool:

Das klingt anspruchsvoll und spannend.
Die 300W Lampe wird 60W wohl langwelliger abstrahlen als die 120W Lampe.

Fotowiderstände habe ich einige hier, Leistungsmessgerät auch.
Vielleicht finde ich zu den Fotowiderständen noch Datenblätter mit Angaben zum Spektralbereich.

Hast du eine Idee, wie man da ansetzen könnte?

(Die Fotowiderstände habe ich übrigens vor ca. 50 Jahren mal der Fa. Heimann in Wiesbaden abgebettelt. Die haben die Dinger hergestellt. Später haben sie Gepäckprüfanlagen gebaut und ich habe als Student dort gejobt und Platinen für diese Anlagen bestückt und mit dem Lötkolben verlötet, jeden IC Pin für Pin... :-) )

#447333

zack

15.07.2021, 12:48:30

@ Pahoo

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht

> Hast du eine Idee, wie man da ansetzen könnte?
>

Ja, und zwar einfacher!  :-D

In den Sinn kam mir noch ein Versuchsaufbau aus dem Studium. Fettfleck? Papier? Gleich hell von 2 Seiten?

Googel kannte das dann:

https://www.av.ph.tum.de/Experiment/4000/Beschreibungen/ver4081.php

Das Fettfleckphotometer hatte Robert Bunsen erfunden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Photometer

https://de.wikipedia.org/wiki/Fettfleck-Photometer

Als echte Glühlampe (A60 oder so) könnte man 25W oder 40W oder 60W nehmen (oder diese Reihe) und dann mit den Halogenstäben bei Dimmung und/oder eingestellter Leistung vergleichen.

Ich würde hier die Lichtquellen gleich weit vom Papier fixieren und die Leistungen Glühlampe wechseln bzw. die Leistung Halogenstab regeln, so dass Lichtstärke dann gleich ist. Mit der Reihe 25/40/60/75/100 W Glühlampen hättest Du ein schönes Diagramm.

Spektralanalyse und Filamenttemperatur spart man sich da.

Da man nur "ist gleich" feststellen will, brauch man den Aufbau mit Kasten etc. nicht übertreiben. Ein dunkler Raum tut es auch.

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

#447335

Pahoo

bei Ingelheim,
15.07.2021, 18:15:44
(editiert von Pahoo, 15.07.2021, 18:16:43)

@ zack

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht (ed)

Danke dir. Ich versuche es wohl mal lieber mit der phyphox App statt mit fettigem Papier  :-P , sobald die 120W Lampe da ist.

Nächstes Problem ist dann die Leistungsmessung. Ich weiß nicht, wie die üblichen Zwischenstecker-Leistungsmesser mit der Phasenanschnittsteuerung des Dimmers klarkommen. Habe aber aus alten Bastelzeiten noch ein Drehtrafo im Keller, aber da stellt sich dann die Frage, ob die Messgeräte die Wirk- oder die Scheinleistung erfassen.

#447342

zack

16.07.2021, 14:08:02

@ Pahoo

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht

> Danke dir. Ich versuche es wohl mal lieber mit der phyphox App statt mit
> fettigem Papier  :-P , sobald die 120W Lampe da ist.
>
Dann aber bitte mit Wiederholungen der Messung und Fehlerbetrachtung!  ;-)


> Nächstes Problem ist dann die Leistungsmessung. Ich weiß nicht, wie die
> üblichen Zwischenstecker-Leistungsmesser mit der Phasenanschnittsteuerung
> des Dimmers klarkommen. Habe aber aus alten Bastelzeiten noch ein Drehtrafo
> im Keller, aber da stellt sich dann die Frage, ob die Messgeräte die Wirk-
> oder die Scheinleistung erfassen.

Das sind die richtigen Fragen und die Antwort weiß ich auch nicht.

Versuchsweise könnte man auch alle Verbraucher kurz abklemmen und schauen, ob der Zähler stillsteht. Tut er das, so hat man ein Messgerät. Tut er das nicht, wäre es ein Anlass zur Suche ... bzw. sollte man über den Schaltkasten einen Stromkreis finden, der keine unbekannte Lesitung zieht.

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

#447512

Pahoo

bei Ingelheim,
21.07.2021, 15:57:45
(editiert von Pahoo, 21.07.2021, 16:10:27)

@ zack

LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht (ed)

Sodele, wie verspochen, hier die Ergebnisse der Messung:

[image]
(Falls das Bild nicht angezeigt wird: http://web73.webclient1.de/pics/Lampentest.PNG )

Die Leistung habe ich mit einem Regeltrafo gestellt. Getestet wurde eine 300W Halogenstab-Lampe und eine 120W-Lampe gleicher Bauart (die tatsächlich max. 140W aufnahm).

"Gemessen" habe ich mit der Phyphox-App (lx) und mit einem Photowiderstand (kOhm).
Der Raum war komplett abgedunkelt. Handy und LDR lagen stets am gleichen Fleck und schauten gegen die Decke, wie auch die Lampe.

Fazit: die 120W-Lampe ist im Bereich bis 140W deutlich effizienter als die 300W-Lampe.

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz