Ansicht:   

#444877

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Ronnenberg,
20.03.2021, 12:58:02
(editiert von Fabian86, 20.03.2021, 13:00:03)

Hallo (ed) (nt.netz-treff)

 :hau:

Wie gehts euch?
Hat jemand Erfahrung mit grauen Star? Ich war gestern beim Augenarzt und sollte eine Gleitsichtbrille auf mein linkes Auge bekommen.. aber als ich zum Optiker ging, sagte diese, es geht nicht mit ein Augenglas.. das verwirrst das rechte gesunde Auge.. heißt.. ich sollte links nah/fern kucken und rechts normal fern.. die Optikerin sagte, das ist nicht ok.. ich meinte auch.. lieber eine zweite Brille für Computer/Arbeit (Arbeitsbrille, will ich Montag nachfragen, ob die es zahlen, öffentlichen Dienst).. habt ihr so Erfahrungen? Hatte nen grauen Star am linken Auge.. ich kann ja kucken, aber nicht auf dauer am Bildschirm, dass sieht verschwommen teils aus.. auf dauer.. Kopfschmerzen..  :-( Ich weiß nicht was ich machen soll..

Und ansonsten gehts mir gut.. hat zwar die ganze Zeit Nasenbluten und mein Arzt hat noch Spreizfuss diagnosistiert, als ich vor 2 Tage mit schmerzen laufen kann  :-( ach alles doof nun  :-( und sollte beim Haso ein Termin machen, was ich auch nun Montag tun werde.. Ich bin ein Krankheitsopfer  :-( besser wenn ich unter der Erde liege.. aber .. nicht bevor ich die alten Folgen von Cobra 11 gesehen habe :) hab 8 DVD hier  :-)

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update: 06.01.2021
Ich habe es warscheinlich hinter mir (Ende Dezember)

[image]
Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und WB seit 08.01.2019.

#444879

vordprefect

wo karl ruht..,
20.03.2021, 16:32:15
(editiert von vordprefect, 20.03.2021, 16:35:45)

@ Fabian86

Hallo (ed)

Hi
>
> Wie gehts euch?

Soweit gut ;)
Du lernst es aber nie, oder? "nt.feedback" ist die falsche Kategorie!

> Hat jemand Erfahrung mit grauen Star?

Nein.
> Ich war gestern beim Augenarzt und
> sollte eine Gleitsichtbrille auf mein linkes Auge bekommen.. aber als ich
> zum Optiker ging, sagte diese, es geht nicht mit ein Augenglas..

Da habe ich keine Erfahrung, aber das klingt plausibel.
Allerdings kann man ja auf jeder Seite ein entsprechendes Glas einsetzen?
aber es muß ja keine Gleitsichtbrille sein, oder?

> das
> verwirrst das rechte gesunde Auge.. heißt.. ich sollte links nah/fern
> kucken und rechts normal fern.. die Optikerin sagte, das ist nicht ok..

Das ist jetzt die Frage, widerspricht sich das, was die Optikerin sagt dem
Augenarzt?

> ich
> meinte auch.. lieber eine zweite Brille für Computer/Arbeit
> (Arbeitsbrille, will ich Montag nachfragen, ob die es zahlen, öffentlichen
> Dienst)..

Eine Brille für den Bildschirmarbeitsplatz zahlt der Arbeitgeber,
aber dazu brauchst Du zwingend ein Attest vom Augenarzt.

Eine Arbeitsplatzbrille ist KEINE Gleitsichtbrille - die ist genau
auf den Abstand zum Monitor und für diesen Bereich abgestimmt,
ggf. muß ich dann eben die Brille wechseln.

> habt ihr so Erfahrungen? Hatte nen grauen Star am linken Auge..

Inwieweit eine Brille für den Arbeitsplatz mit dem grauen Star kompatibel ist,
müßte aber der Augenarzt wissen.

> ich kann ja kucken, aber nicht auf dauer am Bildschirm, dass sieht
> verschwommen teils aus.. auf dauer.. Kopfschmerzen..  :-( Ich weiß nicht
> was ich machen soll..

Tja, den Augenarzt fragen - wir können hier keine Ferndiagnose betreiben.
Und wenn der Augenarzt nicht taugt, dann eben nen anderen suchen.

> Und ansonsten gehts mir gut..
[...]
klingt ja nicht so optimistisch?

>  :-( besser wenn ich unter der Erde liege.. aber .. nicht bevor ich die
> alten Folgen von Cobra 11 gesehen habe :) hab 8 DVD hier  :-)

Das tut Deinem Auge sicher gut...  :kratz:

--
lg,
volker
(derzeit in HH)

so long and thank you for the fish >~°>

Meine Fotos

#444880

Hackertomm

20.03.2021, 17:54:07

@ vordprefect

Hallo

Auge Schonen, das habe ich ihm damals doch schon gesagt!

Link

--
[image]

#444884

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Ronnenberg,
21.03.2021, 00:08:01

@ Hackertomm

Hallo

> Auge Schonen, das habe ich ihm damals doch schon gesagt!
>
> Link

Hatte ich doch die ersten Tage.. aber nun ist es seit 15. Dezember her.. ich muss doch arbeiten und das leider 8h am Bildschirm...

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update: 06.01.2021
Ich habe es warscheinlich hinter mir (Ende Dezember)

[image]
Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und WB seit 08.01.2019.

#444882

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Ronnenberg,
20.03.2021, 23:58:10

@ vordprefect

Hallo

> Hi
> >
> > Wie gehts euch?
>
> Soweit gut ;)
> Du lernst es aber nie, oder? "nt.feedback" ist die falsche Kategorie!

Krieg ich noch hin...  :hau:

> > Hat jemand Erfahrung mit grauen Star?
>
> Nein.
> > Ich war gestern beim Augenarzt und
> > sollte eine Gleitsichtbrille auf mein linkes Auge bekommen.. aber als
> ich
> > zum Optiker ging, sagte diese, es geht nicht mit ein Augenglas..
>
> Da habe ich keine Erfahrung, aber das klingt plausibel.
> Allerdings kann man ja auf jeder Seite ein entsprechendes Glas einsetzen?
> aber es muß ja keine Gleitsichtbrille sein, oder?
>
> > das
> > verwirrst das rechte gesunde Auge.. heißt.. ich sollte links nah/fern
> > kucken und rechts normal fern.. die Optikerin sagte, das ist nicht ok..
>
> Das ist jetzt die Frage, widerspricht sich das, was die Optikerin sagt dem
> Augenarzt?
>
> > ich
> > meinte auch.. lieber eine zweite Brille für Computer/Arbeit
> > (Arbeitsbrille, will ich Montag nachfragen, ob die es zahlen,
> öffentlichen
> > Dienst)..
>
> Eine Brille für den Bildschirmarbeitsplatz zahlt der Arbeitgeber,
> aber dazu brauchst Du zwingend ein Attest vom Augenarzt.

Guter Hinweis.. mist dann muss ich Montag mal anrufen.. danke..

> Eine Arbeitsplatzbrille ist KEINE Gleitsichtbrille - die ist genau
> auf den Abstand zum Monitor und für diesen Bereich abgestimmt,
> ggf. muß ich dann eben die Brille wechseln.

Japp.. das sagte meine Optikerin auch. Ich sollte den Abstand messen, wie ich so gut kucken kann.. und auch auf Handy (da ist es am schlimmsten  :-( )

> > habt ihr so Erfahrungen? Hatte nen grauen Star am linken Auge..
>
> Inwieweit eine Brille für den Arbeitsplatz mit dem grauen Star kompatibel
> ist,
> müßte aber der Augenarzt wissen.
>
> > ich kann ja kucken, aber nicht auf dauer am Bildschirm, dass sieht
> > verschwommen teils aus.. auf dauer.. Kopfschmerzen..  :-( Ich weiß
> nicht
> > was ich machen soll..
>
> Tja, den Augenarzt fragen - wir können hier keine Ferndiagnose betreiben.
> Und wenn der Augenarzt nicht taugt, dann eben nen anderen suchen.

Ich fand die schon ganz gut.. und such mal in Corona eine neue.. hatte damals schon Monate warten müssen, wenn ich kein guten Kontakt gehabt hätte...

> > Und ansonsten gehts mir gut..
> [...]
> klingt ja nicht so optimistisch?

Naja.. es geht.. ich will mich nicht weiter hier auskotzen.. könnte schlimmer sein :)

> >  :-( besser wenn ich unter der Erde liege.. aber .. nicht bevor ich die
> > alten Folgen von Cobra 11 gesehen habe :) hab 8 DVD hier  :-)
>
> Das tut Deinem Auge sicher gut...  :kratz:

Najaa.. sicher nicht.. aber.. ich hab lange auf die ersten Folgen gewartet.. da sah Semir noch aus wie ein Kind  :-D und siehe nun die letzten Folgen.. ein alter, guter Cop :) ich liebe Cobra 11..

Schönen Abend und danke für die Nachricht  :-)

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update: 06.01.2021
Ich habe es warscheinlich hinter mir (Ende Dezember)

[image]
Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und WB seit 08.01.2019.

#444920

Hackertomm

22.03.2021, 17:50:17
(editiert von Hackertomm, 22.03.2021, 17:52:08)

@ Fabian86

Hallo (ed)

> > Tja, den Augenarzt fragen - wir können hier keine Ferndiagnose
> betreiben.
> > Und wenn der Augenarzt nicht taugt, dann eben nen anderen suchen.
>
> Ich fand die schon ganz gut.. und such mal in Corona eine neue.. hatte
> damals schon Monate warten müssen, wenn ich kein guten Kontakt gehabt
> hätte...

Das ist normal!
Ich hatte letztes Jahr Ende September nach einem Augenarzt Termin geschaut, zwecks jährlicher Kontrolle.
Der nächste frei Termin war dann der 2.2.21 also Februar dieses Jahr!
Da ich wegen meiner Diabetes etc. in einem Programm der Krankenkasse bin, muss ich einmal Jährlich eh zur Kontrolle zum Augenarzt, da läuft dann die Kontrolle der Kakarakt OP quasi nebenher.
Ist aber alles OK gewesen, ein Auge hat einen leichten Nachstar, der wahrscheinlich beim nächsten oder übernächsten Mal gelasert werden muss.
Habe ich schon einmal durch, das ist nichts weltbewegendes und in 10 Minuten erledigt.
Aber du solltest dir einen jährlichen Termin zur Kontrolle beim Augenarzt auf deine ToDo Liste schreiben!

--
[image]

#444881

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
20.03.2021, 18:36:50

@ Fabian86

Hallo

Da neben der 'normalen' Kurzsichtigkeit mittlerweile eine ALtersweitsichtigkeit dazu kommt, sehe ich mit meiner normalen Brille im nahen bereich eher schlecht.

Mir wurde eine Gleictsichtbrille angeraten. Ich entschied mich dagegen, da eine Gleitsichtbrille villeicht beim Lesen funktioniert, aber nicht vorm Computer.

Hier habe ich mir eine 2. Brille zugelegt.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#444885

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Ronnenberg,
21.03.2021, 00:09:58

@ fuchsi

Hallo

> Da neben der 'normalen' Kurzsichtigkeit mittlerweile eine
> ALtersweitsichtigkeit dazu kommt, sehe ich mit meiner normalen Brille im
> nahen bereich eher schlecht.
>
> Mir wurde eine Gleictsichtbrille angeraten. Ich entschied mich dagegen, da
> eine Gleitsichtbrille villeicht beim Lesen funktioniert, aber nicht vorm
> Computer.
>
> Hier habe ich mir eine 2. Brille zugelegt.

Ich denke, dass mach ich auch.. ist ja auch nur, wenn ich 8 Stunden am PC arbeite, dass es angenehmer ist.. ansosten, reicht die jetzige.. ist aber halt alles doof.. ich bin grad mal 34 und alle fragen mich, warum ich so jung einen grauen Star hatte :/ was soll ich sagen? Pech gehabt?  :-(  :-(  :-(

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update: 06.01.2021
Ich habe es warscheinlich hinter mir (Ende Dezember)

[image]
Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und WB seit 08.01.2019.

#444894

Hackertomm

21.03.2021, 10:44:20

@ Fabian86

Hallo

Für die PC Arbeit schau mal, ob das eine spezielle Beschichtung für Bildschirmarbeitplätze was bringt.
Könnte bei dauernder Arbeit am Bildschirm was bringen.
Dazu solltest mal den Optiker fragen.
Und evtl. zahlt dir auch dein Arbeitgeber was dazu, da solltest dich ebenfalls Informieren.

Bei dir ist es halt blöd, weil nur ein Auge betroffen ist und du vorher keine Brille brauchtest.
Ich war vor dem Grauen Star schon langjähriger Brillenträger mit etwas über 3 Dioptrin in die Ferne.
Nach der OP, die ja bei mir auf beiden Augen war, im zeitlichen Abstand, ist es jetzt nur noch etwas über 1 Dioptrin.

--
[image]

#444893

Hackertomm

21.03.2021, 10:32:28

@ fuchsi

Hallo

Ich z.B. verzichte Zuhause ganz auf eine Brille.
Da ich beide Augen operiert habe, wurden die Kunstlinsen so berechnet, dass ich im Nahbereich ohne Brille auskomme.
Arbeiten am PC/Notebook oder Zeitung/Zeitschriften lesen und anders geht einwandfrei.
Da mich z.b. in der Werkstatt meine frühere Gleitsichtbrille störte, habe ich mir ein Brille nur für die Ferne machen lassen, die ich z.B. auch beim Autofahren aufhabe oder da, wo es nötig ist.
So haben mich meine Arbeitskollegen Morgens mit Brille kommen sehen, Untertags dann ohne und zum Feierabend dann wieder gehen sehen.
Ich habe zwar auch noch eine Gleitsichtbrille und eine billige Nahbrille, die ich aber recht selten benutze.
Die Nahbrille verwende ich meist zum Elektronikbasteln, wenn es sehr kleine Dinge zu Löten gibt.

--
[image]

#444899

RoyMurphy

Tübingen,
21.03.2021, 19:50:07
(editiert von RoyMurphy, 21.03.2021, 19:52:01)

@ Fabian86

Hallo - noch was: die Blaulichtfilterbrille! (ed)

> ... lieber eine zweite Brille für Computer/Arbeit
> (Arbeitsbrille, will ich Montag nachfragen, ob die es zahlen, öffentlichen
> Dienst).. habt ihr so Erfahrungen? Hatte nen grauen Star am linken Auge..
> ich kann ja kucken, aber nicht auf dauer am Bildschirm, dass sieht
> verschwommen teils aus.. auf dauer.. Kopfschmerzen..  :-(

Eine spezielle Brille für Bildschirmarbeit sollte Blaulichtfiltergläser haben:

Brille mit Blaulichtfilter

Entwickelt, um Ihre Augen mit Stil und Komfort vor Bildschirmen zu schützen
Auch mit Presbyopie-Korrektur erhältlich.

Beim nächsten Augenarztbesuch werde ich dessen früheren Vorschlag in eine Verordnung "umwandeln" und mir ein solches Nasenfahrrad beschaffen.
Bei den früheren Glaskolbenröhren war die Bildfrequenz (das Flimmern) der Auslöser von Augenschäden und anderen Beschwerden, die LED- oder LCD-Bildschirme bedrohen die Glotzböppel mit der Blaulichtstrahlung.

Hier kannst Du Dich näher informieren (oder Googlesuche mit "blaulicht bei flachbildschirmen"), denn inzwischen gibt es auch Monitore mit Blaulichtdämpfung, die eine Spezialbrille erübrigen:

Monitore ohne schädliches blaues Licht

Zitat aus der Googlesuche:

"Insbesondere Computer-Flachbildschirme, aber auch viele LED-Lampen strahlen solches blaues Licht in großer Helligkeit ab. Das hat einerseits Vorteile, denn es ist mittlerweise erwiesen, dass blaues Licht genauso effektiv ist wie eine starke Tasse Kaffee: Es macht wach und fördert die Konzentration."

Aber:

"Wie schädigt das Blaulicht unsere Augen?
Deshalb wird die Minderung der Breite des Blaulichtspektrums durch die Höhe der Spitze kompensiert, um das energetische Gleichgewicht der Farben (Weißlicht) zu erhalten. Die hohe Spitze des Blau HEV-Lichts schädigt unsere Augen und wir fühlen Stress, Müdigkeit, Schmerzen und Trockenheit in den Augen."

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz