Ansicht:   

#440117

Kleiner Punkt

17.07.2020, 20:54:48

Deutsche Gerichtsbarkeit (ot.politik)

Ein Unfallverursacher, der fast eine ganze Familie ausgelöscht hat, bekommt 4000 Euro Geldstrafe, ein alter Mann, der nach jahrelangen Strapazen einer Altenpflege die Nerven verliert und seine hochbetagte Frau ums Leben bringt, erhält 3 Jahre Knast ohne Bewährung
Ist das Verhältnismäßigkeit der Mittel?

--
DER kleine Punkt

#440118

stefan66 zur Homepage von stefan66

17.07.2020, 21:57:50

@ Kleiner Punkt

Deutsche Gerichtsbarkeit

> Ein Unfallverursacher, der fast eine ganze Familie ausgelöscht hat,
> bekommt 4000 Euro Geldstrafe, ein alter Mann, der nach jahrelangen
> Strapazen einer Altenpflege die Nerven verliert und seine hochbetagte Frau
> ums Leben bringt, erhält 3 Jahre Knast ohne Bewährung
> Ist das Verhältnismäßigkeit der Mittel?

Da ich beide Fälle nicht kenne, kann ich mir kein Urteil darüber erlauben. Im übrigen spielt mein Urteil keine Rolle, sondern das des Gerichtes. Und das ist auch gut so.

--
Ich will nie ein Nationalist sein, aber ein Patriot wohl. Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt, ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet. Wir aber wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, in Europa und in der Welt.
(Richard von Weizsäcker, 23.05.1999)

#440119

Kleiner Punkt

17.07.2020, 22:22:23

@ stefan66

Deutsche Gerichtsbarkeit

> > Ein Unfallverursacher, der fast eine ganze Familie ausgelöscht hat,
> > bekommt 4000 Euro Geldstrafe, ein alter Mann, der nach jahrelangen
> > Strapazen einer Altenpflege die Nerven verliert und seine hochbetagte
> Frau
> > ums Leben bringt, erhält 3 Jahre Knast ohne Bewährung
> > Ist das Verhältnismäßigkeit der Mittel?
>
> Da ich beide Fälle nicht kenne, kann ich mir kein Urteil darüber
> erlauben. Im übrigen spielt mein Urteil keine Rolle, sondern das des
> Gerichtes. Und das ist auch gut so.Wie Du zu rechtbemerkst, geht es nicht um Dein Urteil,sondern um das Gefühl der Gerichtsbarkeit für die Gerechtigkeit.Und um die lässt es sie in den konkreten Fällen definitiv fehlen

--
DER kleine Punkt

#440127

stefan66 zur Homepage von stefan66

18.07.2020, 15:26:35

@ Kleiner Punkt

Deutsche Gerichtsbarkeit

> Wie Du zu rechtbemerkst, geht es nicht
> um Dein Urteil,sondern um das Gefühl der Gerichtsbarkeit für die
> Gerechtigkeit.Und um die lässt es sie in den konkreten Fällen definitiv
> fehlen

Dann benenne doch bitte mal konkret diese zwei Fälle. Du schießt hier zwei Strafverfahren aus der Hüfte und niemand, ich jedenfalls nicht, weiß, wovon du redest.

--
Ich will nie ein Nationalist sein, aber ein Patriot wohl. Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt, ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet. Wir aber wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, in Europa und in der Welt.
(Richard von Weizsäcker, 23.05.1999)

#440120

Hausdoc

Green Cottage,
17.07.2020, 22:23:54

@ stefan66

Deutsche Gerichtsbarkeit

> > Ein Unfallverursacher, der fast eine ganze Familie ausgelöscht hat,
> > bekommt 4000 Euro Geldstrafe, ein alter Mann, der nach jahrelangen
> > Strapazen einer Altenpflege die Nerven verliert und seine hochbetagte
> Frau
> > ums Leben bringt, erhält 3 Jahre Knast ohne Bewährung
> > Ist das Verhältnismäßigkeit der Mittel?
>
> Da ich beide Fälle nicht kenne, kann ich mir kein Urteil darüber
> erlauben. Im übrigen spielt mein Urteil keine Rolle, sondern das des
> Gerichtes. Und das ist auch gut so.

Aber etwas sonderbar ist die Strafverteilung schon.
Aus dem Bauch raus gäbs einige Fälle die ich deutlich höher bestrafen würde.
Oder eben geeignete Ersatzmaßnahmen. Z.b. Sexualstraftäter vor die Wahl zu stellen freiwillig "schnipp-Schnapp" zuzustimmen - damit der sexuelle Drang für immer weg ist - im Gegenzug dafür die Unterbringung in einer Fachklinik fallen zu lassen.
Das wären 2 Fliegen mit einer Klappe.

Richtige Saubären , die mit Kinderpornos usw handeln dürften bei mir keine Gnade erhoffen. Aktuell bekommen diese Ferkel als Ersttäter üblicherweise Bewährungsstrafen (= faktisch Straffreiheit)

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#440121

Kleiner Punkt

17.07.2020, 22:37:07

@ Hausdoc

Deutsche Gerichtsbarkeit

> > > Ein Unfallverursacher, der fast eine ganze Familie ausgelöscht hat,
> > > bekommt 4000 Euro Geldstrafe, ein alter Mann, der nach jahrelangen
> > > Strapazen einer Altenpflege die Nerven verliert und seine hochbetagte
> > Frau
> > > ums Leben bringt, erhält 3 Jahre Knast ohne Bewährung
> > > Ist das Verhältnismäßigkeit der Mittel?
> >
> > Da ich beide Fälle nicht kenne, kann ich mir kein Urteil darüber
> > erlauben. Im übrigen spielt mein Urteil keine Rolle, sondern das des
> > Gerichtes. Und das ist auch gut so.
>
> Aber etwas sonderbar ist die Strafverteilung schon.
> Aus dem Bauch raus gäbs einige Fälle die ich deutlich höher bestrafen
> würde.
> Oder eben geeignete Ersatzmaßnahmen. Z.b. Sexualstraftäter vor die Wahl
> zu stellen freiwillig "schnipp-Schnapp" zuzustimmen - damit der sexuelle
> Drang für immer weg ist - im Gegenzug dafür die Unterbringung in einer
> Fachklinik fallen zu lassen.
> Das wären 2 Fliegen mit einer Klappe.
>
> Richtige Saubären , die mit Kinderpornos usw handeln dürften bei mir
> keine Gnade erhoffen. Aktuell bekommen diese Ferkel als Ersttäter
> üblicherweise Bewährungsstrafen (= faktisch Straffreiheit)


Ühühu,
Du wirst doch nicht die Entscheidungen unserer unfehlbaren Gerichtsbarkeit in Frage stellen wollen....

--
DER kleine Punkt

#440122

RoyMurphy

Tübingen,
18.07.2020, 01:23:32

@ Kleiner Punkt

Deutsche Gerichtsbarkeit

> > Richtige Saubären , die mit Kinderpornos usw handeln dürften bei mir
> > keine Gnade erhoffen. Aktuell bekommen diese Ferkel als Ersttäter
> > üblicherweise Bewährungsstrafen (= faktisch Straffreiheit)
>
>
> Ühühu,
> Du wirst doch nicht die Entscheidungen unserer unfehlbaren Gerichtsbarkeit
> in Frage stellen wollen....

Richter sind mindestens drei Bedingungen unterworfen:

1. Dem/den Gesetz/en und ihrer Strafbewehrung => Gewusst wo und wie mussten studiert werden.
2. Dem Gewissen, das stark von der Mentalität, der ideologischen und politischen Einstellung abhängt.
3. Zur Urteilsfindung müssen noch die Plädoyers des Staatsanwalts, der Schöffen/Beisitzer und des Rechtsbeistands der Kläger/der Beklagten berücksichtigt werden.

Daher gibt's ja auch Schöffen- und Schwurgerichte, den BGH und das Bundesverfassungsgericht, damit Ungereimtheiten in den unteren und mittleren Rängen "ausgebügelt" werden können.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

#440138

MaPa

20.07.2020, 13:10:24

@ Kleiner Punkt

Deutsche Gerichtsbarkeit

Ach Pünktchen,
Niemand hat gesagt das die unfehlbar sind.......
Aber es ist richtig und gut das wir die Gewalten in Exekutive Legislative und Judikative geteilt haben und nicht jeder wie er mag aus dem Bauch heraus handeln darf.
Auch mir sind viele Urteile suspekt und ich würde da ganz anders bestrafen. Aber zum Glück der Angeklakten ist mir das nicht erlaubt.
Netter Gruß von Daniela

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

#440179

neanderix

24.07.2020, 22:26:49

@ stefan66

Deutsche Gerichtsbarkeit

> Da ich beide Fälle nicht kenne, kann ich mir kein Urteil darüber
> erlauben. Im übrigen spielt mein Urteil keine Rolle, sondern das des
> Gerichtes. Und das ist auch gut so.

Auch ei nur darf zu sagen, dass man nicht darüber diskutieren mag. Oder ist es dich nur Untertanen-gehorsam...

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#440181

stefan66 zur Homepage von stefan66

24.07.2020, 22:38:58

@ neanderix

Deutsche Gerichtsbarkeit

> Auch ei nur darf zu sagen, dass man nicht darüber diskutieren mag. Oder
> ist es dich nur Untertanen-gehorsam...

Trotz aller Bemühungen ist es mir leider nicht gelungen, diese beiden Sätze zu verstehen. Sitzt Du gerade mit Fabi zusammen?  ;-)

--
Ich will nie ein Nationalist sein, aber ein Patriot wohl. Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt, ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet. Wir aber wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, in Europa und in der Welt.
(Richard von Weizsäcker, 23.05.1999)

#440202

neanderix

27.07.2020, 11:49:06

@ stefan66

Deutsche Gerichtsbarkeit

> > Auch ei nur darf zu sagen, dass man nicht darüber diskutieren mag. Oder
> > ist es dich nur Untertanen-gehorsam...
>
> Trotz aller Bemühungen ist es mir leider nicht gelungen, diese beiden
> Sätze zu verstehen.

Jetzt im Naschhinen geht es mir genau wie dir. Da hat wohl die Rechtschreib"korrektur" meines Tablets erbarmungslos zugeschlagen

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#440125

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
18.07.2020, 07:35:34

@ Kleiner Punkt

Deutsche Gerichtsbarkeit

> Ein Unfallverursacher, der fast eine ganze Familie ausgelöscht hat,
> bekommt 4000 Euro Geldstrafe, ein alter Mann, der nach jahrelangen
> Strapazen einer Altenpflege die Nerven verliert und seine hochbetagte Frau
> ums Leben bringt, erhält 3 Jahre Knast ohne Bewährung
> Ist das Verhältnismäßigkeit der Mittel?

Ohne genauere Kenntnis der Fälle nicht wirklich zu beurteilen.

Klingt aber so, als ob der Unfallverursacher nicht vorsätzlich gehandelt hat (sonst wär's kein Unfall, sondern ein Anschlag), sondern eher (ggf. grob) fahrlässig.
Bei dem alten Mann klingt's nicht nach fahrlässiger Tat, sondern nach Vorsatz.

Daß es bei 3 Jahren Freiheitsstrafe keine Bewährung gibt, braucht nicht extra erwähnt zu werden - bei mehr als 2 Jahren Freiheitsstrafe ist eine Aussetzung zur Bewährung ausgeschlossen.

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#440126

Hausdoc

Green Cottage,
18.07.2020, 08:35:18

@ MudGuard

Deutsche Gerichtsbarkeit

> Daß es bei 3 Jahren Freiheitsstrafe keine Bewährung gibt, braucht nicht
> extra erwähnt zu werden - bei mehr als 2 Jahren Freiheitsstrafe ist eine
> Aussetzung zur Bewährung ausgeschlossen.

Bei Ersttätern setzen die Gerichte aber oftmals das Strafmaß auf 2 Jahre Haft fest und setzen diese Haftstrafe auf 3....4...5 Jahre zur Bewährung aus. In meinen Augen eine Sauerei

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#440186

Pahoo

bei Ingelheim,
25.07.2020, 12:39:12
(editiert von Pahoo, 25.07.2020, 12:40:31)

@ Kleiner Punkt

Deutsche Gerichtsbarkeit (ed)

Da wird in den USA ein Mann, der einen Menschen ermordet hat, 22 Jahre nach der Tat, 16 Jahre nach der Verurteilung hingerichtet.

Ein anderer Mann, der wegen Unfähigkeit, Ignoranz und purer Selbstsucht, nur zum Zwecke seiner Wiederwahl hat mehr als 100.000 Menschen tatenlos auf Intensivstationen (und in den Warteschlangen davor) verrecken lassen, darf weiterhin Präsident der Vereinigten Staaten sein und wird von seinen Anhängern gefeiert.

Diese Welt hat einen schweren Dachschaden.

#440188

RoyMurphy

Tübingen,
25.07.2020, 16:24:19

@ Pahoo

Deutsche Gerichtsbarkeit

> Diese Welt hat einen schweren Dachschaden.

Mich wundert das nicht mehr, und solange die einfache Bürgerschaft noch dem Sprichwort nachfolgt:
"Der Klügere gibt nach!" gilt als logische Folge: "Die Welt wird schließlich nur noch von Dummen regiert, die selbst ihren Untergang noch feiern!"
Die Chinesen haben ja jetzt ein Projekt gestartet, um für diesen Fall zum Mars auswandern zu können.

Marsmission: China startet zu seiner ersten Landung auf dem Mars

Hoffentlich ist das Corona-Virus oder ein späterer Mutant nicht vor den ersten Menschen dort ...

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

#440189

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
25.07.2020, 16:39:57

@ Pahoo

Deutsche Gerichtsbarkeit

> Da wird in den USA ein Mann, der einen Menschen ermordet hat,
> 22
> Jahre nach der Tat, 16 Jahre nach der Verurteilung hingerichtet.

So unterschiedlich sind die Strafrahmen. Nach 16 Jahre würde ein Verurteilter Mörder bei uns mit der Freilassung rechnen können. In den USA wird er hingerichtet.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#440196

DUMIAU

26.07.2020, 15:24:47

@ Pahoo

Deutsche Gerichtsbarkeit

> Da wird in den USA ein Mann, der einen Menschen ermordet hat,
> 22
> Jahre nach der Tat, 16 Jahre nach der Verurteilung hingerichtet.
>
> Ein anderer Mann, der wegen Unfähigkeit, Ignoranz und purer Selbstsucht,
> nur zum Zwecke seiner Wiederwahl hat mehr als 100.000 Menschen tatenlos auf
> Intensivstationen (und in den Warteschlangen davor) verrecken lassen, darf
> weiterhin Präsident der Vereinigten Staaten sein und wird von seinen
> Anhängern gefeiert.
>
> Diese Welt hat einen schweren Dachschaden.


Das wird zwar gerne Trum in die Schuhe geschoben. Was verschwiegen wird ist das das Thema Gesundheitssystem in der Verantwortung der Einzelstaaten und damit der Gouverneure liegt. Da kann Trump jetzt mal gar nicht viel machen. Beim Thema Corona ist der Präsident schlicht nicht Zuständig, auch wenn er so tut und er es damit seinen Gegnern leicht macht Ihm das eigene Versagen in die Schuhe zu schieben.

Aber immerhin hat Er es geschafft die unkontrollierte Einreise aus Hochrisikogebieten frühzeitig zu stoppen, im Gegensatz zu unserer Regierung..
Ja er ist Unfähig, die Frage ist nur ob die Alternativen Fähiger wären. Sie würden sicher Intelligenter schwafeln, aber im Kern würde es auch nichts Ändern. Das politische System in den USA ist am Arsch und nicht nur dort.

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz