Ansicht:   

#439743

RoyMurphy

Tübingen,
19.06.2020, 16:36:43

Corona-App - schon installiert und erprobt? (ot.politik)

Hallo,
mein Arzt teilte mir heute mit, dass ich über Antikörper verfüge und nach gegenwärtigem Wissenschaftsstand gegen Covid-19 immun sei.

Angesichts des verlinkten Artikels erheben sich nun die Fragen:
- Für wen ist die App hilfreich, nützlich, schützend, auswertbar?
- Kann der Zutritt zu Behörden, Geschäften und Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ohne App verwehrt werden?

Corona-App: "Ein Spielzeug für die digitale Oberklasse"

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

#439745

Howie

19.06.2020, 17:46:18
(editiert von Howie, 19.06.2020, 17:50:05)

@ RoyMurphy

Corona-App - schon installiert und erprobt? (ed)

> Hallo,
> mein Arzt teilte mir heute mit, dass ich über Antikörper verfüge und
> nach gegenwärtigem Wissenschaftsstand gegen Covid-19 immun sei.

Herzlichen Glückwunsch!

Hier noch einmal eine m. E. gute ---> Zusammenfassung

> Angesichts des verlinkten Artikels erheben sich nun die Fragen:
> - Für wen ist die App hilfreich, nützlich, schützend, auswertbar?

Für mich stellen sich diese Fragen nicht nach dem Lesen dieses Artikels (s.u.).

@hilfreich:
Für mich, weil ich zumindest mal weiß, ob ich mal eine Risikobegegnung hatte und wie nun mein Risikostatus ist.
Das Infektionsrisiko wird berechnet auf der Basis von Abstand und Dauer der Nähe usw.

Schützend? Sie schützt ja nicht vor Infektion, oder?
Ich erhalte lediglich eine Warnung und kann/könnte mir dann Gedanken über mein eigenes weiteres Vorgehen machen.

> - Kann der Zutritt zu Behörden, Geschäften und Veranstaltungen in
> geschlossenen Räumen ohne App verwehrt werden?

Wie soll das geprüft werden, ohne dass ein Eingriff in die Persönlichkeitsrechte erfolgt? Sagt demnächst der Metzger an der Ecke zur Oma mit einem Seniorenhandy: "Ohne smartphone mit Android > 6. kommst hier nicht rein!"

Ich denke, dass es hier aber eine gesetzmäßige Nachbesserung geben sollte: Stichwort Hausrecht versus Freiwilligkeit der Nutzung.

---> Pressemitteilung

Aber dies wird hier keiner von uns beantworten können - außer im Rahmen einer virtuellen STAMMTISCH-Diskussion.



> Corona-App:
> "Ein Spielzeug für die digitale Oberklasse"

Entschuldigt, aber das ist eine blödsinnige Headline. Mein Smartphone läuft mit Android 6.0.1 und die App konnte installiert werden. Mein Smartphone ist m. E. alles andere als "digitale Oberklasse".

Man darf sicher diskutieren, warum erst ab Android 6.0.1.
Ansonsten kann man immer eine Extremsituation als Aufhänger nehmen, um etwas in Frage zu stellen.

Ansonsten denke ich mal, dass man es vom Prinzip her mit einer Art "Herdenimmunität" in Bezug auf die Kontaktverfolgung vergleichen kann. Je mehr die App genutzt wird, desto schneller und leichter können Infektionsketten ermittelt werden.

--
Viele Grüße
Howie

#WirSindMehr
Für Demokratie, Frieden und Freiheit. Und gegen Gewalt, Hass und Hetze.
_____________________________________________________
"Die Zeichnung eines Kindes wird in 1000 Jahren eine
größere Antiquität sein als der teuerste Computer."

#439747

RoyMurphy

Tübingen,
19.06.2020, 18:03:49

@ Howie

Corona-App - schon installiert und erprobt?

> > Hallo,
> > mein Arzt teilte mir heute mit, dass ich über Antikörper verfüge und
> > nach gegenwärtigem Wissenschaftsstand gegen Covid-19 immun sei.
>
> Herzlichen Glückwunsch!

DANKE! Bin doch "positiv erleichtert", dass die Covid-19-Bedrohung für mich und mir Nahestehende oder Begegnende geringer geworden ist.
>
> Hier noch einmal eine m. E. gute
> ---> Zusammenfassung
>
> > Angesichts des verlinkten Artikels erheben sich nun die Fragen:
> > - Für wen ist die App hilfreich, nützlich, schützend, auswertbar?
>
> Für mich stellen sich diese Fragen nicht nach dem Lesen dieses Artikels
> (s.u.).
>
> @hilfreich:
> Für mich, weil ich zumindest mal weiß, ob ich mal eine Risikobegegnung
> hatte und wie nun mein Risikostatus ist.
> Das Infektionsrisiko wird berechnet auf der Basis von Abstand und Dauer der
> Nähe usw.
>
> Schützend? Sie schützt ja nicht vor Infektion, oder?
> Ich erhalte lediglich eine Warnung und kann/könnte mir dann Gedanken über
> mein eigenes weiteres Vorgehen machen.

Also, z.B. Schutz vor leichtfertigem oder unbedachtem Verhalten.
>
> > - Kann der Zutritt zu Behörden, Geschäften und Veranstaltungen in
> > geschlossenen Räumen ohne App verwehrt werden?
>
> Wie soll das geprüft werden, ohne dass ein Eingriff in die
> Persönlichkeitsrechte erfolgt? Sagt demnächst der Metzger an der Ecke zur
> Oma mit einem Seniorenhandy: "Ohne smartphone mit Android > 6. kommst hier
> nicht rein!"

So muss man sich das im Ernstfall vorstellen: "Du kommst hier nicht rein!" Bereits dem Türsteher nicht gefällige Kleidung oder sonstiges Outfit führt häufig zu Konflikten, z.B. vor der Tübinger Diskothek "TOP 10". - Da gehe ich zwar nicht hin, weiß es aber aus Zeitungsmeldungen.
>
> Ich denke, dass es hier aber eine gesetzmäßige Nachbesserung geben
> sollte: Stichwort Hausrecht versus Freiwilligkeit der Nutzung.
>
> ---> Pressemitteilung
>
> Aber dies wird hier keiner von uns beantworten können - außer im Rahmen
> einer virtuellen STAMMTISCH-Diskussion.
>
> Corona-App:
> > "Ein Spielzeug für die digitale Oberklasse"
>
> Entschuldigt, aber das ist eine blödsinnige Headline. Mein Smartphone
> läuft mit Android 6.0.1 und die App konnte installiert werden. Mein
> Smartphone ist m. E. alles andere als "digitale Oberklasse".
>
> Man darf sicher diskutieren, warum erst ab Android 6.0.1.
> Ansonsten kann man immer eine Extremsituation als Aufhänger nehmen, um
> etwas in Frage zu stellen.
>
> Ansonsten denke ich mal, dass man es vom Prinzip her mit einer Art
> "Herdenimmunität" in Bezug auf die Kontaktverfolgung vergleichen kann. Je
> mehr die App genutzt wird, desto schneller und leichter können
> Infektionsketten ermittelt werden.

Ich lasse das mal alles so stehen, dass niemand zwischen den Postings hin- und herschalten muss.
DANKE auch für die weiterführenden Links. Da ist doch schon mehr gelaufen als ich vermutet hatte.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

#439751

Adi G.

19.06.2020, 19:38:40

@ Howie

Corona-App - schon installiert und erprobt?

> > "Ein Spielzeug für die digitale Oberklasse"[/link]
>
> Entschuldigt, aber das ist eine blödsinnige Headline. Mein Smartphone
> läuft mit Android 6.0.1 und die App konnte installiert werden. Mein
> Smartphone ist m. E. alles andere als "digitale Oberklasse".
>
> Man darf sicher diskutieren, warum erst ab Android 6.0.1.
> Ansonsten kann man immer eine Extremsituation als Aufhänger nehmen, um
> etwas in Frage zu stellen.
Ich habe gelesen, dass Google und Apple (ist erst ab I-phone 7 verwendbar) mit eingebunden werden sollen, um eine Schnittstelle zu "Altphonen" zur Verfügung zu stellen, da nämlich Urviecher wie so mancher hier und Alte
an dieser Hürde scheitern. Ich reiße sie nur knapp mit Android 5.1.1. (Nexus 4 von 2013).  ;-)

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#439748

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
19.06.2020, 18:14:14

@ RoyMurphy

Corona-App - schon installiert und erprobt?

> - Kann der Zutritt zu Behörden, Geschäften und Veranstaltungen in
> geschlossenen Räumen ohne App verwehrt werden?

Es soll ja auch Menschen OHNE Smartphone geben.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#439749

RoyMurphy

Tübingen,
19.06.2020, 18:20:27

@ fuchsi

Corona-App - schon installiert und erprobt?

> > - Kann der Zutritt zu Behörden, Geschäften und Veranstaltungen in
> > geschlossenen Räumen ohne App verwehrt werden?
>
> Es soll ja auch Menschen OHNE Smartphone geben.

Da wär's dann gleich zappenduster in jeder Hinsicht. Denn Einlassbegehrenden ist es tatsächlich wurst, ob das Hausrecht ausgeübt wird oder eine gesetzliche Regelung vonnöten ist. Der Konflikt ist vorprogrammiert.
Demos, Partys, Kirchen- und Veranstaltungsbesuche in geschlossenen Räumen ohne Schutzmaske oder ohne Einhaltung des Abstandsgebots sorgen ja seit Tagen wieder für Hotspots/Epizentren der Covid-19-Infektion.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

#439752

df_doris

Frankreich,
19.06.2020, 19:58:51

@ RoyMurphy

noch nicht - aber eine BITTE

Wie in so vielen Alltagsabläufen, die für Grenzgänger in den letzten Wochen schief liefen, auch hier wieder:
> > die Grenzgänger bleiben außen vor

Könnte mal bitte jemand, der / die die App installiert hat, sie als apk-File exportieren und mir diesen zur Verfügung stellen. Aus purer technischer Neugier würde ich gern eine Installation probieren um zu testen, ob man auf diesem Weg die Play-Store-Beschränkung umgehen kann.

Danke
Doris

#439754

RoyMurphy

Tübingen,
19.06.2020, 21:59:11

@ df_doris

noch nicht - aber eine BITTE

> Wie in so vielen Alltagsabläufen, die für Grenzgänger in den letzten
> Wochen schief liefen, auch hier wieder:
> >>
> die
> Grenzgänger bleiben außen vor
>
> Könnte mal bitte jemand, der / die die App installiert hat, sie als
> apk-File exportieren und mir diesen zur Verfügung stellen. Aus purer
> technischer Neugier würde ich gern eine Installation probieren um zu
> testen, ob man auf diesem Weg die Play-Store-Beschränkung umgehen kann.

Eine Installation habe ich selbst noch nicht durchgeführt, aber vielleicht verhelfen Dir folgende Links zum eigenen Erfolg:

APK Download: So ladet Ihr APK-Dateien aus dem Google Play Store herunter

APK Installer
Auf den blauen Button achten: "Neuste Version 4.1.5, 14.07.19". Alles andere führt in den Werbedschungel.

Viel Erfolg!

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

#439757

df_doris

Frankreich,
19.06.2020, 22:23:07

@ RoyMurphy

noch nicht - aber eine BITTE

Danke, du hast Recht. Irgendwie hatte ich verschlafen, auf APK Mirror nachzuschauen - die App ist dort tatsächlich zu finden.
Aber für eine APK-Installation braucht's keine zusätzliche App, denn das kann eine Android-Fon mit den vorhandenen Bordmitteln.

Installation hat funktioniert. Ich werde diese Info entsprechend an die vielen Grenzgänger in meinem Bekanntenkreis weitergeben.

Merci und schönen Abend
Doris

#439766

RoyMurphy

Tübingen,
20.06.2020, 01:07:29

@ df_doris

noch nicht - aber eine BITTE

> Danke, du hast Recht. Irgendwie hatte ich verschlafen, auf APK Mirror
> nachzuschauen - die App ist dort tatsächlich zu finden.
> Aber für eine APK-Installation braucht's keine zusätzliche App, denn das
> kann eine Android-Fon mit den vorhandenen Bordmitteln.
>
> Installation hat funktioniert. Ich werde diese Info entsprechend an die
> vielen Grenzgänger in meinem Bekanntenkreis weitergeben.

Ebenfalls danke! Deine Beschreibung hat meine Aversion gegen "noch eine APP" neutralisiert, und so werde ich als Antikörperbesitzer (durch hausärztlichen Test festgestellt - Blut, nicht Abstrich wie bei öffentlichen Corona-Tests) am Wochenende die APP installieren und mich unters Volk mischen. Mal schauen, was passiert.

Ein regnerisch-sommerliches Wochenende und ...

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

#439773

Hackertomm

20.06.2020, 12:39:41

@ RoyMurphy

noch nicht - aber eine BITTE

> Ebenfalls danke! Deine Beschreibung hat meine Aversion gegen "noch eine
> APP" neutralisiert, und so werde ich als Antikörperbesitzer (durch
> hausärztlichen Test festgestellt - Blut, nicht Abstrich wie bei
> öffentlichen Corona-Tests) am Wochenende die APP installieren und mich
> unters Volk mischen. Mal schauen, was passiert.

Was soll passieren?
Da du ja deinen Status in der APP selber einbeben musst, was gibst du da ein?
Gesund, Erkrankt oder Geheilt?

--
[image]

#439779

RoyMurphy

Tübingen,
20.06.2020, 17:31:56

@ Hackertomm

noch nicht - aber eine BITTE

> Was soll passieren?
> Da du ja deinen Status in der APP selber einbeben musst, was gibst du da
> ein?
> Gesund, Erkrankt oder Geheilt?

Ich nehme lieber was ein von Arznei bis Zaster  :lol2: als dass ich was eingebe, z.B. Daten.

Der Wirbel um die Sicherheit der App hält mich bisher skeptisch, sie bloß zu installieren, dass man wieder was Neues (= Unbekanntes) auf dem Schwätzbrett hat (das Internet ist brazzelvoll von Bedenkenträgern):

Wirbel um Sicherheitslücke bei Corona-App: IT-Experte klärt auf

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

#439758

df_doris

Frankreich,
19.06.2020, 22:26:07

@ RoyMurphy

Nachtrag

Jetzt hab ich testweise die deutsche und die französische Corona-App drauf. Bin gespannt, ob die sich gegenseitig im Weg stehen.

(Und warum, zum Kuckuck nochmal, gibt es denn keine übergreifende europäische Lösung?)

#439765

RoyMurphy

Tübingen,
20.06.2020, 01:00:56

@ df_doris

Nachtrag

> Jetzt hab ich testweise die deutsche und die französische Corona-App
> drauf. Bin gespannt, ob die sich gegenseitig im Weg stehen.
>
> (Und warum, zum Kuckuck nochmal, gibt es denn keine übergreifende
> europäische Lösung?)

Das ist halt wie mit der Maut! Kaum ein Mitgliedsstaat möchte sich von der EU und deren Parlament in die "inneren Angelegenheiten" reinregieren lassen, sonst könnte man doch einige nationale Ministerien ganz abschaffen, z.B. das Gesundheitsministerium und das Verkehrsministerium, wo heute Gesetze "gekocht" werden, die zuweilen bereits vor der Verabschiedung wieder "verschimmeln".

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

#439770

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Ronnenberg,
20.06.2020, 08:12:17

@ RoyMurphy

Corona-App - schon installiert und erprobt?

Hab mich noch nicht getraut. Will mich nicht anstecken :(

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

[image]
Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und WB seit 08.01.2019.

#439785

RoyMurphy

Tübingen,
20.06.2020, 18:27:05

@ Fabian86

Corona-App - schon installiert und erprobt?

> Hab mich noch nicht getraut.

Den Speicherplatz auf dem Handy wird sie ja nicht auffressen, eher den Akkuverbrauch:
"Der Akkuverbrauch der Corona-Warn-App – oder besser gesagt der zugrundeliegenden Schnittstelle in iOS – wird in den Batterieeinstellungen des Betriebssystems Apples Health-App zugeordnet. Dort sollte zusätzlich "COVID-19-Kontaktprotokoll" verzeichnet sein. Ersten Nutzerberichten zufolge zeigt sich die Health-App nach der Aktivierung des Kontaktprotokolls schnell unter den größten Batterienutzern, das war auch auf einem iPhone 11 Pro der Mac & i-Redaktion zu beobachten. Inwiefern dies die Akkulaufzeit im Alltagseinsatz tatsächlich verringert, dürfte von Gerät zu Gerät variieren."
Zitat aus:
Corona-Warn-App fürs iPhone – was Sie wissen müssen

Ähnliches gilt für Android-Smartphones, v.a. auch die Versions-Beschränkungen.

Will mich nicht anstecken :(

Dann musst Du die Schutzvorschriften gewissenhaft beachten oder freiwillig in Quarantäne bleiben, bis der "R-Wert" gegen Null strebt. - Bei meiner Ansteckung war von der krassen Ansteckungsgefahr von Covid-19 noch wenig bekannt, so dass ich noch ungeschützt eine Trauerfeier in der Kirche (=>geschlossene Räume verschärfen die Infektionsgefahr) besuchte und 3 Tage später die 110 gewählt hätte, wenn mehr als 2 Symptome aufgetreten wären.
Mein Arzt bescheinigte mir jedoch Antikörper, die bei einer Blutanalyse ermittelt wurden. Trotzdem bleibe ich vorsichtig.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

#439805

DUMIAU

21.06.2020, 15:58:17

@ RoyMurphy

Corona-App - schon installiert und erprobt?

> Dann musst Du die Schutzvorschriften gewissenhaft beachten oder freiwillig
> in Quarantäne bleiben, bis der "R-Wert" gegen Null strebt.

Was nie passieren wird wenn man nur Infektionsverdächtige testet, siehe Tönnen. Obwohl die Zahl der aktiv Infizierten ständig sinkt steigt der R-Wert. Was auch logisch ist da man ja nur potentiell Infizierte Testet und somit gar keine brauchbare Datenbasis hat. Aber gerade die krampfhafte Weigerung eine brauchbare Datenbasis herzustellen zeigt das die Politik gar keine Fakten will. Wollen wohl auch deren Einflüsterer nicht die gerade das große Geschäft eingefädelt haben und natürlich kassieren wollen.
Denn die Zahlen auf Seite 11 wiedersprechen den öffentlichen Meldungen.
Seit Wochen liegen wir unter der Fehlerquote und dazu kommt ja noch das 80% nicht erkranken und beim Rest weiß man ja oft nicht mal ob es Covid oder Grippe ist da sich die Ärzte einer Untersuchung verweigern, so einem Kollegen passiert.
Dazu kommt ja noch das der verwendete Test unspezifisch auf viele Genschnipsel der Coronafamilie anspricht.
Bekannter erzählte Gestern von einem Laboranten der solche Antikörpertests beruflich macht, bei sich selbst macht er diesen Tast nicht da die Genauigkeit gerade mal bei 50-60% liege, dessen Privatmeinung zum Test war wohl das man da auch eine Münze werfen könne, die Wahrscheinlichkeit Richtig zu liegen sei die Gleiche.
Aber mit der Testerei stoßen sich die Labore gerade gesund seit Spahn einen Preis von über 50€ festgelegt hat der dafür zu zahlen sei, denn die Kosten für Einzeltests liegen weit darunter und bei den mittlerweile viel verwendeten Gruppentests wo bis zu 10 Proben zusammengefasst werden liegen die Kosten unter 10€, ergo Goldgräberstimmung.
Wäre doch interessant in welchem Maß unsere Entscheidungsträger monetär von ihren Entscheidungen profitieren. Freitag hat ja ein Abgeordneter in einer Debatte angemerkt das einige Kollegen wenn Sie Aufnäher aller mit ihnen verbundenen Firmen an der Jacke hätten aussehen würden wie F1 Fahrer.

#439811

RoyMurphy

Tübingen,
21.06.2020, 17:47:45

@ DUMIAU

Corona-App - schon installiert und erprobt?

> > Dann musst Du die Schutzvorschriften gewissenhaft beachten oder
> freiwillig
> > in Quarantäne bleiben, bis der "R-Wert" gegen Null strebt.
>
> Was nie passieren wird wenn man nur Infektionsverdächtige testet, siehe
> Tönnen. Obwohl die Zahl der aktiv Infizierten ständig sinkt steigt der
> R-Wert.

Da ich ja, wie beschrieben, ausgerechnet vor den Corona-Schutzvorschriften (speziell Maske tragen, geschlossene Räume meiden) in eine Virenwolke geraten sein musste, aber als einzige Symptome Husten und Schnupfen in rabiater Form auftraten, verband mein Hausarzt die jährliche Blutanalyse mit einem Antikörpertest. Dem Stand der Wissenschaft zufolge war ich infiziert und bin nun mutmaßlich immun gegen weitere Attacken. Natürlich bleibe ich weiterhin äußerst vorsichtig, da meine Frau und ich zur "Risikogruppe" gehören - die in den USA per Durchseuchung eliminiert werden soll. So jedenfalls meine Interpretation der präsidialen Querschläger: Desinfektionmittel schlürfen oder spritzen, weniger Corona-Tests => weniger Infizierte und ähnlicher Schwachsinn. Dass sich die "Pissiater" nicht lautstark zu Protest melden, ist beinahe schon verdächtig, ebenso wie die Entlassung eines New Yorker Staatanwalts wegen Ermittlungen gegen Mitarbeiter des Präsidenten.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

#439814

DUMIAU

21.06.2020, 18:39:21

@ RoyMurphy

Corona-App - schon installiert und erprobt?

> Natürlich
> bleibe ich weiterhin äußerst vorsichtig, da meine Frau und ich zur
> "Risikogruppe" gehören - die in den USA per Durchseuchung eliminiert
> werden soll. So jedenfalls meine Interpretation der präsidialen
> Querschläger: Desinfektionmittel schlürfen oder spritzen, weniger
> Corona-Tests => weniger Infizierte und ähnlicher Schwachsinn. Dass sich
> die "Pissiater" nicht lautstark zu Protest melden, ist beinahe schon
> verdächtig, ebenso wie die Entlassung eines New Yorker Staatanwalts wegen
> Ermittlungen gegen Mitarbeiter des Präsidenten.


Nun ja, der Trumpel. Bei Dem sollte man aber nicht übersehen das er was Corona angeht relativ Machtlos ist, das fällt in die Kompetenz der Gouverneure und denen kann er bestenfalls Vorschläge machen aber keine Vorschriften.
Was den Staatsanwalt angeht, da würde ich darauf wetten das seine Vorgänger nicht anders gehandelt haben, nur Unauffälliger.

Das Problem der USA ist das politische System komplett korrupt ist. Anfang des Jahres stolperte ich über einen Artikel wo einer jungen hochgejubelten Nachwuchspolitikerin, weiß nur nicht mehr ob Senat oder Kongress, der Heiligenschein geweitet wurde.
Da stellten sich Journalisten, die gibt es in den USA noch, gefragt wie eine Frau aus eher ärmlichen Verhältnissen so schnell aufsteigen konnte da sie vorher kaum durch politische Ambitionen aufgefallen war. Kurz, hinter ihr stehen einflußreiche reiche Parteimitglieder die deren Wahlkampf finanzierten und ganz nebenbei wurde das Mädel innerhalb der kurzen Zeit als Politikerin selbst zur Millionärin. Auch wenn Politiker gerne mal das Gegenteil behaupten, Niemand investiert selbstlos in einen Kandidaten, schon gar nicht mit Millionen, ohne eine Gegenleistung zu erwarten und bei Der ist das unter Anderem ständige Angriffe gegen Trump.
Man sollte da etwas vorsichtig sei, Dem wird für Entscheidungen die Hölle heiß gemacht für die seine Vorgänger gelobt wurden oder nicht mal in der Presse erwähnt wurden. Siehe Nationalgarde gegen Randalierer, Obama wurde dafür gelobt.
Vieles dort ist Wahlkampf, wie auch Hier. Hier will sich Jeder als Derjenige profilieren der die Krise gemanagt hat.

#439815

RoyMurphy

Tübingen,
21.06.2020, 19:46:29
(editiert von RoyMurphy, 21.06.2020, 19:51:28)

@ DUMIAU

Corona-App - schon installiert und erprobt? (ed)

> Das Problem der USA ist das politische System komplett korrupt ist. Anfang
> des Jahres stolperte ich über einen Artikel wo einer jungen hochgejubelten
> Nachwuchspolitikerin, weiß nur nicht mehr ob Senat oder Kongress, der
> Heiligenschein geweitet wurde.

Da erhebt sich die Frage, ob Einkommen und politisches Kalkül mit dem durchschnittlichen IQ (Intelligenzquotient) der Bevölkerung eines Staates zusammenhängen:

Der IQ im Ländervergleich

Durchschnittliches Einkommen weltweit

Auch das Wählerverhalten, vor allem auch die Bindung an Parolen und Versprechen, scheinen z.B. in den USA (Durchschnitts-IQ 98, Rang 27 - Deutschland mit IQ 100 Rang 15), eine lange, wenn nicht sogar gründungsbedingte Tradition zu haben.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

#439816

DUMIAU

21.06.2020, 20:00:07

@ RoyMurphy

Corona-App - schon installiert und erprobt?

> Da erhebt sich die Frage, ob Einkommen und politisches Kalkül mit dem
> durchschnittlichen IQ (Intelligenzquotient) der Bevölkerung eines Staates
> zusammenhängen:


 :devil: Wie konnte dann Trump zum Präsidenten werden?
Aber Er wie auch Bush Junior sind sicher nicht Präsident geworden weil Sie so intelligent sind sondern weil geneigte Kreise Jemanden brauchten der leicht zu steuern ist, wie Bush Junior. Trump dagegen wäre nie Präsident geworden wenn nicht mit der Frau Clinton eines der Aushängeschilder der politischen Korruption zur Wahl gestanden hätte. Die Wähler wollten einfach Jemanden der nicht aus der alten eingefahrenen Politikerkaste kam, das sie sich damit einen unkontrollierbaren Egozentriker einhandelten konnte man ahnen aber war wohl für Viele das kleinere Übel.

Aber wenn man sieht wie eigentlich relativ Intelligente hier in Deutschland die größten Bildungsversager in politische Ämter wählen kann der IQ nicht zwingend den Ausschlag geben, dann sollten sich viele aktuelle Abgeordnete beim Arbeitsamt als Kunden finden aber nicht in den Parlamenten. Zumindest für Deutschland habe ich oft den Eindruck das sich gerade die angeblich Gebildeten und Intelligenten von hohlen Politikerphrasen blenden lassen. Vielleicht weil sie selbst tagtäglich mit vielen Worten wenig sagen und das Gegenteil dessen was Sie sagen?

#439772

Hackertomm

20.06.2020, 12:32:14

@ RoyMurphy

Corona-App - schon installiert und erprobt?

Ich werde die APP nicht Installieren!
Grund dafür ist, dass ich mein Handy so gut wie nie mit mir rumschleppe, nur zu bestimmten Anlässen wo ich erreichbar sein muss.
Somit wäre die APP nutzlos, da sich mein Standort dann nicht ändert bzw sofar falsch ist.
Mein Handy Zuhause und ich auf der Arbeit in Stuttgart oder ganz wo anders.
Das du Antikörper im Blut hast, bedeutet aber auch, das du eine leichte Form von Corona hattest, von der du nix mektest, aber in der Zeit evtl. auch Ansteckend warst!

--
[image]

#439781

RoyMurphy

Tübingen,
20.06.2020, 17:39:38

@ Hackertomm

Corona-App - schon installiert und erprobt?

> Ich werde die APP nicht Installieren!
> Grund dafür ist, dass ich mein Handy so gut wie nie mit mir rumschleppe,
> nur zu bestimmten Anlässen wo ich erreichbar sein muss.
> Somit wäre die APP nutzlos, da sich mein Standort dann nicht ändert bzw
> sofar falsch ist.
> Mein Handy Zuhause und ich auf der Arbeit in Stuttgart oder ganz wo
> anders.
> Das du Antikörper im Blut hast, bedeutet aber auch, das du eine leichte
> Form von Corona hattest, von der du nix merktest, aber in der Zeit evtl.
> auch ansteckend warst!

Aber wie ich das gemerkt habe! Schwere H-N-Erkältung mit Geruchs- und Geschmacksverlust, aber ohne die anderen Corona-Symptome. Dennoch musste ich streng zuhause bleiben, war also nicht ansteckend für die Öffentlichkeit, aber offenbar auch nicht für meine Familie. Jetzt gelte ich eben nach medizinischem Ermessen als immun und kann den Kopf wieder ein "Stockwerk höher" tragen.

Es fehlt bloß noch der Versuch von Unternehmen, Kunden ohne beapptes Handy den Zutritt zu ihren Räumen zu verwehren - und schon wird nach einer gesetzlichen Regelung gerufen, sollte sich die Freiwilligkeit in zu niedrigen Grenzen halten. Es gibt immer noch Menschen, denen ein Handy wie Spitzgras ist; was sollen die machen? Nur noch online handeln und einkaufen?

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

#439821

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
22.06.2020, 07:33:02

@ RoyMurphy

Corona-App - schon installiert und erprobt?

> Es gibt immer noch Menschen, denen ein Handy wie Spitzgras ist;
> was sollen die machen? Nur noch online handeln und einkaufen?

Auf meinem Nokia 105 läuft die App wohl auch nicht.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#439824

Hackertomm

22.06.2020, 10:55:02

@ fuchsi

Corona-App - schon installiert und erprobt?

> > Es gibt immer noch Menschen, denen ein Handy wie Spitzgras ist;
> > was sollen die machen? Nur noch online handeln und einkaufen?
>
> Auf meinem Nokia 105 läuft die App wohl auch nicht.

Die APP braucht auch Bluetooth(Low Energy-Standard (BLE)) und natürlich auch Zugriff auf den Standort.
Standortabfrage, das könnte dann bei Handy etc. die nicht die Google Play Dienste installiert haben, etwas schwierig bis unmöglich werden.
Das betrifft z.B. gerootete Geräte, die eine angepasste Android Version drauf haben.

Bei uns im Konzern wird diese APP ebenfalls empfohlen, aber auch Heiß diskutiert.
Wie gesagt, ich werde sie nicht Installieren, da ich meist gar kein Handy/Smartphone dabei habe und deshalb diese APP für mich dann witzlos ist.

--
[image]

#439825

Hackertomm

22.06.2020, 10:55:40

@ RoyMurphy

Corona-App - schon installiert und erprobt?

Nur wer als Erkrankt gilt, erhält eine Art TAN vom Gesundheitsamt, die er dann in die APP eingeben muss/kann.

--
[image]

#439832

RoyMurphy

Tübingen,
22.06.2020, 17:37:58

@ Hackertomm

Corona-App - schon installiert und erprobt?

> Nur wer als Erkrankt gilt, erhält eine Art TAN vom Gesundheitsamt, die er
> dann in die APP eingeben muss/kann.

Erkranken kann ich ja nach bisherigem Wissenstand wegen vorhandener Antikörper nicht mehr.

Heute erhielt ich vom Modul "Risiko Ermittlung" die grün hinterlegte Botschaft:

* Bisher keine Risiko-Begegnungen
o 1 von 14 Tagen aktiv
/ Aktualisiert: heute, 0:11 Uhr

Gestern hatte ich die App installiert, war aber mit dem Smartphone (Samsung Galaxy Note 8) nicht mehr unterwegs gewesen.

Sobald ich das ärztliche Bulletin zu meiner "Corona-Firewall" erhalte, kann ich auch die Frage zur Infektionskette beantworten:

Wurden Sie getestet?

Das könnte die schrittweise Lockerung der Corona-Beschränkungen beschleunigen, wenn eine repräsentative Anzahl Getesteter*innen die App nutzt, denn immer wieder wird ja von einer "Durchseuchung" der Bevölkerung gesprochen, deren Grad die Ansteckungsgefahr für "noch Gesunde" bzw. die Wahrscheinlichkeit einer zweiten Pandemiewelle mindern soll.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

#439980

DUMIAU

05.07.2020, 15:26:28

@ RoyMurphy

Corona-App - schon installiert und erprobt?

> Erkranken kann ich ja nach bisherigem Wissenstand wegen vorhandener
> Antikörper nicht mehr.

Wobei sich da die Fachleute zunehmend vorsichtiger geben, denn es gibt ja schon Mutationen und ob man dann eben erkrankt ist noch nicht geklärt.

Ein großes Problem ist aber das es die Politik nicht wirklich interessiert das es einen Unterschied zwischen Infiziert, jeder Mensch ist ständig mit diversen Viren infiziert, und an einem Virus erkrankt besteht. Dazu hat ja selbst die Koryphäe der Virologie Anfangs keinen Unterschied gemacht und Infiziert mit Erkrankt gleichgesetzt.
Dabei hat sich in den letzten Monaten gezeigt das 80% der Infizierten nicht erkranken und von den restlichen 20% auch nur ein relativ kleiner Teil schwer. Aber für rationale Bewertungen hat sich die Politik, ihre Berater und diverse Organisationen schon viel zu weit aus dem Fenster gelehnt, aber vorsichtiges zurückrudern lässt sich erkennen.

Aber selbst die massiven Tests in der Schlachtindustrie haben die Positivquote "nur" von 08 auf 1,3% Positive aller Tests steigen lassen was letzte Woche wieder auf 0,8% gesunken ist. Dabei besteht der Verdacht das der Test auch auf rein tierische Coronaviren anspricht, der Test sucht ja nur nach Genschnippseln, Die Trefferquote liegt also immer noch im Bereich der Falschpositiv-Fehlerquote.

Und zur App, was den Nutzen dieser App angeht rudert selbst Spahn mittlerweile zurück. Letztlich zeigt sich in Deutschland das Sie ebenso wenig Nutzen bringt wie in anderen Ländern.
Coronaapp
Interessant ist dabei die Frage warum Zahlen geschätzt werden statt die tatsächlich erfassten Zahlen zu nennen.

Beim ganzen Thema wird mir viel zu viel Geschätzt, erinnert alles an die Formel Pi mal Daumen.

#439794

RoyMurphy

Tübingen,
20.06.2020, 22:32:55

@ RoyMurphy

Corona-App - jetzt installiert und läuft!

> Hallo,
> mein Arzt teilte mir heute mit, dass ich über Antikörper verfüge und
> nach gegenwärtigem Wissenschaftsstand gegen Covid-19 immun sei.

Nun muss ich abwarten, bis die App genügend Daten (über mich und meine Umgebung) gesammelt hat, um das Infektionsrisiko zu ermitteln - wird täglich aktualisiert.

Möglicherweise enthält das ärztliche Bulletin einen QR-Code, der den Grad meiner Immunität auslesen lässt.

Rein spekulativ, da ich noch die Dutzende von Informationsseiten lesen muss, wofür meine Augen (und meine grauen Zellen) bereits zu müde sind. Nur noch rezeptives Fernsehen ist möglich  ;-)

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

#439924

BdasBrot

30.06.2020, 11:58:46

@ RoyMurphy

Corona-App - jetzt installiert und läuft!

> Nun muss ich abwarten, bis die App genügend Daten (über mich und meine
> Umgebung) gesammelt hat, um das Infektionsrisiko zu ermitteln - wird
> täglich aktualisiert.
>
> Möglicherweise enthält das ärztliche Bulletin einen QR-Code, der den
> Grad meiner Immunität auslesen lässt.
>
> Rein spekulativ, da ich noch die Dutzende von Informationsseiten lesen
> muss, wofür meine Augen (und meine grauen Zellen) bereits zu müde sind.
> Nur noch rezeptives Fernsehen ist möglich  ;-)

Genauso ist es auch bei mir, da steht ja auch immer was von ... von 14 Tagen. Ich bin mal gespannt was ist wenn die 14 Tage rum sind.

#439926

RoyMurphy

Tübingen,
30.06.2020, 13:14:29

@ BdasBrot

Corona-App - jetzt installiert und läuft!

> Genauso ist es auch bei mir, da steht ja auch immer was von ... von 14
> Tagen. Ich bin mal gespannt was ist wenn die 14 Tage rum sind.

Solange da nicht steht: "Sie haben Ihr Antikörper-Kontingent verbraucht, für weitere Kontingente empfehlen wir ein Abo beim RKI für 365 €/Jahr, und Sie werden auch von Mutationen des Virussen/Virusses nicht mehr infiziert werden," ist alles OK.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz