Ansicht:   

#439201

RoyMurphy

Tübingen,
20.05.2020, 17:44:10
(editiert von RoyMurphy, 20.05.2020, 17:45:06)

Leiden nun die Werbestrategen auch an V-er-W-ahrlosung? (ed) (verkehr.kfz)

Jetzt stöhnt doch die Führungsriege und die geplagte Mitarbeiterschaft nach den Manipulationsprozessen fast erleichtert auf - und nun noch dieses:

VW erntet Shitstorm für rassistischen Werbespot

Sollte das der Verkaufsförderung des Marktführers GOLF dienen?

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


Möge die Corona-Maskerade bald enden:
Das Gesicht verrät die Stimmung des Herzens.
Dante Alighieri
Quelle: zitate.de

#439203

Pahoo

bei Ingelheim,
20.05.2020, 18:24:18

@ RoyMurphy

Leiden nun die Werbestrategen auch an V-er-W-ahrlosung?

> Jetzt stöhnt doch die Führungsriege und die geplagte Mitarbeiterschaft
> nach den Manipulationsprozessen fast erleichtert auf - und nun noch
> dieses:
>
> VW
> erntet Shitstorm für rassistischen Werbespot
>
> Sollte das der Verkaufsförderung des Marktführers GOLF dienen?

Von einem Fettnäpfchen ins nächste ...
Was wollten sie dem Kunden mit dem Clip sagen? Ich verstehe ihn nicht. Bin ich blöd oder gibt es da tatsächlich keine Aussage?

#439204

RoyMurphy

Tübingen,
20.05.2020, 18:34:05

@ Pahoo

Leiden nun die Werbestrategen auch an V-er-W-ahrlosung?

> Von einem Fettnäpfchen ins nächste ...
> Was wollten sie dem Kunden mit dem Clip sagen? Ich verstehe ihn nicht. Bin
> ich blöd oder gibt es da tatsächlich keine Aussage?

Vielleicht trägt diese Seite zur Klärung bei, denn dort wird der Original-Clip nochmals gezeigt:

Rassistischer Werbespot von VW: Warum die Erklärungen nichts besser machen

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


Möge die Corona-Maskerade bald enden:
Das Gesicht verrät die Stimmung des Herzens.
Dante Alighieri
Quelle: zitate.de

#439244

sansnom

22.05.2020, 16:37:12

@ RoyMurphy

Leiden nun die Werbestrategen auch an V-er-W-ahrlosung?

Das ist wirklich unglaublich, soviel Dummheit, Ignoranz etc.
Und das auch nur, wenn man wohlwollend wäre.
Ansonsten ist es purer Rassismus, was für eine Weltmarke
wie VW unentschuldbar ist.
Wer hat denn so einen Mist zu verantworten.
Wie üblich, ducken sich alle Oberen mal wieder weg.
Was hat man denn gedacht, was dieser unsägliche Clip
aussagen sollte ?
Selbst mit 100 aufgesetzten rosaroten Brillen, sehe ich da
überhaupt keinen Sinn...............

#439205

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
20.05.2020, 18:37:03
(editiert von fuchsi, 20.05.2020, 18:40:39)

@ RoyMurphy

Leiden nun die Werbestrategen auch an V-er-W-ahrlosung? (ed)

Tatsächlich rassistisch währe er, wenn er auch rassistisch gemeint war. Was ich aber den Machern des Clips jetzt nicht unterstellen möchte. Was währe umgekehrt: eine schwarze Hand schubst einen weißen Mann?

Allerdings kann ich in dem Spot absolut keine Aussage erkennen.
VW hat sich letztendlich entschuldigt, und wohl damit eine gewisse Internet-Präsenz erreicht. Was vermuten lässt, dass hier Rassismuss tatsächlich als Werbeträger verwendet wurde.

In AT ist das Wort neger allerdings tatsächlich in Gebrauch, allerdings in einem anderen Bezug.
neger sein bedeutet soviel wie pleite sein.

Reinhard fendrich hat dazusmals schon gesungen
Ich bin ein Negerant, Madame
Einst war ich Fabrikant, Madame
Dann hob ich mich verplant, Madame
Und jetzt bin ich am Sand

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#439206

RoyMurphy

Tübingen,
20.05.2020, 18:44:46
(editiert von RoyMurphy, 20.05.2020, 18:50:26)

@ fuchsi

Leiden nun die Werbestrategen auch an V-er-W-ahrlosung? (ed)

> Allerdings kann ich in dem Spot absolut keine Aussage erkennen.
> VW hat sich letztendlich entschuldigt, und wohl damit eine gewisse
> Internet-Präsenz erreicht.

Auch versteckte Anspielungen verstärken die Präsenz - wie man sieht.
>
> In AT ist das Wort neger allerdings tatsächlich in Gebrauch, allerdings in
> einem anderen Bezug.
> neger sein bedeutet soviel wie pleite sein.
>
> Rainhard Fendrich hat dazusmals schon gesungen
> Ich bin ein Negerant, Madame
> Einst war ich Fabrikant, Madame
> Dann hob ich mich verplant, Madame
> Und jetzt bin ich am Sand
>


Diesen Song kannte ich noch nicht, daher muss er einfach hier präsentiert werden:

Ich bin ein Negerant Madame

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


Möge die Corona-Maskerade bald enden:
Das Gesicht verrät die Stimmung des Herzens.
Dante Alighieri
Quelle: zitate.de

#439214

stefan66 zur Homepage von stefan66

20.05.2020, 23:49:06
(editiert von stefan66, 20.05.2020, 23:50:02)

@ fuchsi

Leiden nun die Werbestrategen auch an V-er-W-ahrlosung? (ed)

> Tatsächlich rassistisch währe er, wenn er auch rassistisch gemeint war.
> Was ich aber den Machern des Clips jetzt nicht unterstellen möchte. Was
> währe umgekehrt: eine schwarze Hand schubst einen weißen Mann?

Als der Dunkelhäutige 'weggeschnippt' wird, baut sich der Slogan 'Der neue Golf' auf. Wenn man das Video zu Beginn des Aufbaus anhält, stehen dort zunächst einmal die Buchstaben N-E-G-E-R.
Die wegschnippende Hand ist eindeutig ein Symbol aus der rechtsextremen Szene und bedeutet 'White Power'.
Das sind für mich zu viele Zufälle. Ich erkenne an, dass VW, als Auftraggeber des Clips, es nicht erkannt hat, stelle aber auch fest, dass es sich bei dem Ersteller des Videos um eine Nazi-Sau handelt, der seine Gesinnung unterschwellig offenbart hat.

--
Ich will nie ein Nationalist sein, aber ein Patriot wohl. Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt, ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet. Wir aber wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, in Europa und in der Welt.
(Richard von Weizäcker, 23.05.1999)

#439256

ThomasM

22.05.2020, 21:54:30

@ RoyMurphy

Leiden nun die Werbestrategen auch an V-er-W-ahrlosung?

Was haltet ihr von folgendem möglichen Erklärungsansatz für dieses Werk ...: Es handelt sich um einen gefakten Spot, mit dem VW nicht das Geringste zu tun hat (ein bekanntes Beispiel für so etwas findet man auf youtube unter dem Stichwort "VW Taliban", und auch Mercedes musste sich schon eindringlich von einer Studentenarbeit distanzieren - zu finden unter "Mercedes Adolf")?

Nachdem die Schöpfer das Filmchen auf den üblichen Kanälen losgelassen haben, hat bei der VW-PR-Abteilung sofort ein "Entschuldigungsreflex" eingesetzt - ohne dass sich verständlicherweise bisher überhaupt ein Verantwortlicher im Konzern finden ließ (wenn meine Theorie stimmen sollte, hoffe ich, dass dort keine Köpfe von irgendwelchen Leuten öffentlichkeitswirksam rollen, die als Bauernopfer noch immer nicht wissen, was sie eigentlich damit zu tun haben).

#439257

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
22.05.2020, 22:00:47

@ ThomasM

Leiden nun die Werbestrategen auch an V-er-W-ahrlosung?

> Was haltet ihr von folgendem möglichen Erklärungsansatz für dieses Werk
> ...: Es handelt sich um einen gefakten Spot, mit dem VW nicht das

Nö, das wird es wohl nicht sein...

--
[image]

#439267

sansnom

23.05.2020, 17:54:59

@ ThomasM

Leiden nun die Werbestrategen auch an V-er-W-ahrlosung?

Statement VW

#439326

DUMIAU

24.05.2020, 16:13:31

@ RoyMurphy

Leiden nun die Werbestrategen auch an V-er-W-ahrlosung?

> Sollte das der Verkaufsförderung des Marktführers GOLF dienen?


Wie jeder Werbeclip im Grundsatz ja, hat ja irgendwie auch funktioniert. Sind wir mal ehrlich, ohne das Skandälchen würde sich keine Sau für diesen dämlichen Clip interessieren, erst der Skandal sorgt für Verbreitung.

Wobei ich davon ausgehe das sich da in der Webeagentur Keiner darüber Gedanken gemacht hat das da Irgendwer mit der Rassismuskeule ums Eck kommen würde.
Aber war eigentlich, zumindest in Deutschland, logisch das einer damit kommt.
Diese Erfahrung machte auch ein bayrischer Spassvogel als er mit seinem dunkelheutigen Kumpel ein Blödelvideo ins Netz stellte. Der Witz war das es der Schwarze war der den rassistisch aufgenommenen Spruch abgelassenen hatte.
Er fragte was ein Neger immer dabeihabe wenn er Ausginge und hielt Bananen ins Bild. Ergo Er macht den Witz aber sein weißer Kumpel ist der Rassist.
Fazit, mach was du willst denn es wird immer Einen geben der mit Rassismus ums Eck kommt. Oder es ansonsten nicht für PC hält.

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz