Ansicht:   

#437676

Pahoo

bei Ingelheim,
25.03.2020, 11:53:30

Keimfreies Bezahlen (ot.haushalt)

Kontaktloses Bezahlen: Bequem, sicher – und in der Coronakrise hygienisch

Für mich überwiegen klar die Vorteile, erst recht jetzt, wo der Aspekt "Hygiene" noch mit viel Gewicht in die Waagschale kommt.
Zahlt man kontaktlos mit dem Handy, muss man auch bei Beträgen über 25 Euro nichts an der Kasse anfassen. Beim kontaktlosen Bezahlen mit EC- oder Kreditkarte muss am Kartenleser ein PIN eingegeben werden.

Da das kontaktlose Bezahlen auch deutlich schneller geht als Bargeldzahlung, führt das zu kürzeren Schlangen an der Kasse und würde auch so die Ansteckungsgefahr hier reduzieren.

Ich zahle seit 14 Monaten mit dem Handy, wo es nur geht (Google Pay + Paypal). Klappt prima. Mit den Datenspuren, die ich hinterlasse, habe ich (noch) kein Problem. Soll Google damit glücklich werden ...

#437678

zack

25.03.2020, 11:59:34

@ Pahoo

Keimfreies Bezahlen

> Beim kontaktlosen Bezahlen mit EC- oder
> Kreditkarte muss am Kartenleser ein PIN eingegeben werden.
>
Das ist aber dann gerade NICHT kontaktlos.

Ich habe die Tasten schon vor Corona skeptisch beäugt. Das kann man doch trocken gar nicht vernünftig desinfizieren? Außerdem bräuchte ich da 2. Konto für Kleinkram, sonst blicke ich da gar nichts mehr.

Haben die Discounter bei Euch allen denn noch die Warentrenner im Einsatz? Netto hat die außer betreib genommen.

Die Apfelschale beim Hausarzt wurde wohl doch nicht infiziert, sondern durch eine Porzellanschale mit Porzellanapfel ersetzt. Netter Symbolismus - bräuchte ich nicht. Ich hätte diesmal aber gefragt, wie sie die desinfizieren...!!!

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

#437680

Pahoo

bei Ingelheim,
25.03.2020, 12:23:20

@ zack

Keimfreies Bezahlen

> > Beim kontaktlosen Bezahlen mit EC- oder
> > Kreditkarte muss am Kartenleser ein PIN eingegeben werden.
> >
> Das ist aber dann gerade NICHT kontaktlos.

Ja, deswegen die Empfehlung "Handyzahlung". Da muss man ggf. den PIN auf dem eigenen Handy eingeben.

> Die Apfelschale beim Hausarzt wurde wohl doch nicht infiziert, sondern
> durch eine Porzellanschale mit Porzellanapfel ersetzt. Netter Symbolismus -
> bräuchte ich nicht. Ich hätte diesmal aber gefragt, wie sie die
> desinfizieren...!!!

Echt? Habe ich was verpasst?

#437694

zack

25.03.2020, 15:22:52

@ Pahoo

Keimfreies Bezahlen

> > Die Apfelschale beim Hausarzt wurde wohl doch nicht infiziert, sondern
> > durch eine Porzellanschale mit Porzellanapfel ersetzt. Netter Symbolismus
> -
> > bräuchte ich nicht. Ich hätte diesmal aber gefragt, wie sie die
> > desinfizieren...!!!
>
> Echt? Habe ich was verpasst?

Also, die hatten vor 3 Wochen wie im von Dir verlinkten Video noch die Apfelschale auf dem Tresen.

Da der Arzt und zumindest eine Helferin aber nicht so doof sind, könnte es aufgefallen sein. Die andere Helferin kenne ich zuwenig, aber sie macht nicht den hellsten Eindruck. Äpfel desinfizieren? Geht gleich los ...

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

#437711

Pahoo

bei Ingelheim,
27.03.2020, 13:00:44

@ zack

Keimfreies Bezahlen

> Also, die hatten vor 3 Wochen wie im von Dir verlinkten Video noch die
> Apfelschale auf dem Tresen.
>
> Da der Arzt und zumindest eine Helferin aber nicht so doof sind, könnte es
> aufgefallen sein. Die andere Helferin kenne ich zuwenig, aber sie macht
> nicht den hellsten Eindruck. Äpfel desinfizieren? Geht gleich los ...

Du kennst den (Apfel-)Laden? Ich dachte, das war eine Praxis in Mainz?

#437686

Pahoo

bei Ingelheim,
25.03.2020, 12:59:31

@ zack

Keimfreies Bezahlen

> Haben die Discounter bei Euch allen denn noch die Warentrenner im Einsatz?
> Netto hat die außer betreib genommen.

Gestern bei Aldi in Ingelheim meine ich die noch gesehen zu haben.
Allerdings war der junge Mann an der Kasse völlig ungeschützt: keine Plexiglas-Scheibe, nix!  :???:

#437696

zack

25.03.2020, 15:32:54

@ Pahoo

Keimfreies Bezahlen

> Gestern bei Aldi in Ingelheim meine ich die noch gesehen zu haben.
> Allerdings war der junge Mann an der Kasse völlig ungeschützt: keine
> Plexiglas-Scheibe, nix!  :???:

Scheint auch so ein wenig am jeweiligen Filialleiter oder Regionalleiter zu liegen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Aldi da bundesweit "nichts" macht?

Vernünftig wäre aus meiner Sicht, wenn sich die Regionalleiter kurz schließen würden. Und schauen, was vernünftig wäre. Ein Bündel behördlicher Vorschriften würde eher zur Schließung von Filialen führen. Zumindest könnte ich das verstehen dann.

Hier hatte Lidl mit der Seitenscheibe angefangen, und Netto hat dann Tage später eine halbwegs vernünftige Halbkabine gebastelt. Dann hat Netto die Warentrenner rausgenommen.

Sollte mein Husten mal besser statt schlechter werden, werde ich die Warentrenner beim Lidl auch mal ansprechen.

(Eine normale Erkältung ist fast peinlicher, finde ich. Mundschutz? Ich muss alle 3 Minuten schneuzen ...)

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

#437681

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
25.03.2020, 12:27:19

@ Pahoo

Keimfreies Bezahlen

Ich zahle momentan alles per EC Karte.
PIN Eingabe mittels Bleistift mit Gummiradierer hinten drauf. (genauso Liftknöpfe, Türglocken usw.)

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#437682

Pahoo

bei Ingelheim,
25.03.2020, 12:41:36

@ fuchsi

Keimfreies Bezahlen

> PIN Eingabe mittels Bleistift mit Gummiradierer hinten drauf. (genauso
> Liftknöpfe, Türglocken usw.)

Ich mache das nun alles sicherheitshalber mit der Zunge.  :joker:

#437683

vordprefect zur Homepage von vordprefect

wo karl ruht..,
25.03.2020, 12:42:08
(editiert von vordprefect, 25.03.2020, 12:44:08)

@ Pahoo

Keimfreies Bezahlen (ed)

Hi

> Kontaktloses
> Bezahlen: Bequem, sicher – und in der Coronakrise hygienisch

Da würde ich gleich mal dagegen halten, daß sich auf dem Smartphone manchmal genauso viel Keime
befinden wie in einer öffentlichen Toilette... also immer schön wischen  :-D .
https://www.welt.de/wissenschaft/article148756892/Das-Smartphone-voll-mit-Viren-und-Bakterien.html

> Für mich überwiegen klar die Vorteile, erst recht jetzt, wo der Aspekt
> "Hygiene" noch mit viel Gewicht in die Waagschale kommt.

Bisher ist das Ansteckungsrisiko bei Bargeld Für den Corona-Virus wohl nicht besonders wahrscheinlich:
https://www.welt.de/finanzen/article206612649/Corona-Kann-man-sich-ueber-Bargeld-mit-dem-Virus-infizieren.html

> Ich zahle seit 14 Monaten mit dem Handy, wo es nur geht (Google Pay +
> Paypal). Klappt prima. Mit den Datenspuren, die ich hinterlasse, habe ich
> (noch) kein Problem. Soll Google damit glücklich werden ...

Ich bezahl öfters über paypal am Rechner (aber nicht mit Google), aber ich kauf mir deswegen kein neues Handy
denn meins kann kein NFC! und nicht alle Läden machen NFC - mein Lebensmittelladen um die Ecke jedenfalls nicht.

--
lg,
volker

so long and thank you for the fish >~°>

me@PPG
Meine Fotos

#437685

Pahoo

bei Ingelheim,
25.03.2020, 12:54:04

@ vordprefect

Keimfreies Bezahlen

> Da würde ich gleich mal dagegen halten, daß sich auf dem Smartphone
> manchmal genauso viel Keime
> befinden wie in einer öffentlichen Toilette... also immer schön wischen
>  :-D .
> https://www.welt.de/wissenschaft/article148756892/Das-Smartphone-voll-mit-Viren-und-Bakterien.html

Nichts Neues, aber es geht ja hier um die Keim-Weitergabe, die hier vermieden wird.
Die Scheißhaus-Keime auf deinem Handy sind ja nicht tödlich, die neuen Corona-Viren vom Kartenleser ggf. schon.

> ...und nicht alle Läden machen NFC - mein
> Lebensmittelladen um die Ecke jedenfalls nicht.

Es klappt in jedem Kaufhaus, Supermarkt, Baumarkt, sogar in unserer Apotheke. Z.T. wussten die Apothekerinnen nicht, dass man bei ihnen mit dem Handy zahlen kann und waren erstaunt. Auch an einigen Parkhaus-Kassen-Automaten geht es schon.
Beim Bäcker, Metzger, Winzer lässt sich mit dem Handy bei uns noch nicht bezahlen.

#437688

Hackertomm

25.03.2020, 13:07:33
(editiert von Hackertomm, 25.03.2020, 13:07:56)

@ Pahoo

Keimfreies Bezahlen (ed)

Ich kann bei uns im Supermarkt auch mit Bargeld keimfrei zahlen!
Die haben da eine Kasse, wo man zuerst Münzen und dann Scheine eingibt bzw., Einwirft.
Und wenn man dann auch noch passend bezwahlt, bekommt man auch kein Wechselgeld.

--
[image]

#437705

Johann

26.03.2020, 12:36:26
(editiert von Johann, 26.03.2020, 12:38:57)

@ Pahoo

Keimfreies Bezahlen (ed)

Ich habe heute Im Kaufland an der Kasse gefragt, ob ich kontaktlos per iPhone/Applepay zahlen könne. Sagt die Kassierperson: „Probieren Sie‘s doch aus, kann sein.“ Darauf ich: „Sollten Sie das nicht wissen?“ - „Nö, wir wissen das nicht.“
Jetzt soll ich tatsächlich bei langen Schlangen hinter mir an der Kasse IT Experimente durchführen, weil deren Filialleiter zu doof ist die zu informieren, womit man überhaupt bezahlen kann? Junge, Junge... Mitdenken ist in Krisen offenbar kostbarer denn je und rarer als Plutonium in der Atemluft.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#437710

Pahoo

bei Ingelheim,
27.03.2020, 12:58:35

@ Johann

Keimfreies Bezahlen

> Ich habe heute Im Kaufland an der Kasse gefragt, ob ich kontaktlos per
> iPhone/Applepay zahlen könne. Sagt die Kassierperson: „Probieren
> Sie‘s doch aus, kann sein.“ Darauf ich: „Sollten Sie das nicht
> wissen?“ - „Nö, wir wissen das nicht.“
> Jetzt soll ich tatsächlich bei langen Schlangen hinter mir an der Kasse IT
> Experimente durchführen, weil deren Filialleiter zu doof ist die zu
> informieren, womit man überhaupt bezahlen kann? Junge, Junge... Mitdenken
> ist in Krisen offenbar kostbarer denn je und rarer als Plutonium in der
> Atemluft.

Wäre noch zu fragen gewesen, seit wann sie da arbeitet, die Kassierperson.
Da wird doch sicher täglich mehrfach kontaktlos per Schmardfon bezahlt...  :kratz:

#437714

Johann

27.03.2020, 16:03:26
(editiert von Johann, 27.03.2020, 16:08:08)

@ Pahoo

Keimfreies Bezahlen (ed)

In der Tat. Aber konkret zur Sache, da ich das noch nie gemacht habe und ich da beim nächsten mal firm bin:
Ich habe in meinem iPhone Applepay mit meiner Kreditkarte verknüpft. Wenn ich am iPhone zweimal den Button drücke aktiviere ich das und es wird mir im iPhone Display sowohl meine Kreditkarte angezeigt als auch eine Aufforderung, nun das Gerät nahe an den Bezahlsensor zu halten.
Ist es richtig, dass ich mit einem solch vorbereiteten Smartphone nunmehr an derlei Kassen zahlen kann, sofern deren POS (Point of sale) das könnte? Also ist das egal ob das meinetwegen Applepay oder Android mit was weiß ich ist?
Ich will mich da möglichst kurz an der Kasse aufhalten und so gut es geht vorbereitet sein.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#437723

Pahoo

bei Ingelheim,
28.03.2020, 12:21:00
(editiert von Pahoo, 28.03.2020, 12:23:26)

@ Johann

Keimfreies Bezahlen (ed)

> In der Tat. Aber konkret zur Sache, da ich das noch nie gemacht habe und
> ich da beim nächsten mal firm bin:
> Ich habe in meinem iPhone Applepay mit meiner Kreditkarte verknüpft. Wenn
> ich am iPhone zweimal den Button drücke aktiviere ich das und es wird mir
> im iPhone Display sowohl meine Kreditkarte angezeigt als auch eine
> Aufforderung, nun das Gerät nahe an den Bezahlsensor zu halten.
> Ist es richtig, dass ich mit einem solch vorbereiteten Smartphone nunmehr
> an derlei Kassen zahlen kann, sofern deren POS (Point of sale) das könnte?
> Also ist das egal ob das meinetwegen Applepay oder Android mit was weiß
> ich ist?
> Ich will mich da möglichst kurz an der Kasse aufhalten und so gut es geht
> vorbereitet sein.

Kann ich die leider nicht sagen, wie das bei Apple geht, ich habe Google Pay.
Zum Bezahlen muss ich das Handy nur mit einem Druck auf die Ein/Aus-Taste aufwecken, dann an den Kartenleser halten. Wenn der Betrag unter 25€ ist, wird die Bezahlung mit einem Piep und einem großen grünen Haken auf dem Handy-Schirm bestätigt. Bei höheren Beträgen muss ich am Handy erst nochmal meine Geheimzahl eingeben, dann nochmal das Handy an den Kartenleser halten. Piep. Fertig.
Ach ja, NFC muss natürlich aktiviert sein.

#437724

Johann

28.03.2020, 15:51:23

@ Pahoo

Keimfreies Bezahlen

Ok, vielen Dank. Ich werde das beim nächsten mal testen.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#437725

Adi G.

28.03.2020, 17:30:42

@ Johann

Keimfreies Bezahlen

> Ok, vielen Dank. Ich werde das beim nächsten mal testen.
Ich zahle immer, wenn es möglich ist kontaktlos mit der EC-Karte
meiner Sparkasse.
Stresst Euch nicht zu sehr.
Hände 30 Sekunden mit Seife nach dem "Ausflug" in die Einkaufswelt fachgerecht waschen und zur Sicherheit mit Handdesinfektionsmittel nachdesinfizieren. Voraussetzung ist allerdings, dass man sich nicht mehr mit Handinnenfläche ins Gesicht (vor allem, Mund, Nase, Augenpartie) fasst, solange man außer Haus ist. Da muss sich jeder selbst kennen.

Bleibt bitte alle gesund!

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#437726

Hausdoc

Green Cottage,
28.03.2020, 17:37:21

@ Adi G.

Keimfreies Bezahlen

> Hände 30 Sekunden mit Seife nach dem "Ausflug" in die Einkaufswelt
> fachgerecht waschen und zur Sicherheit mit Handdesinfektionsmittel
> nachdesinfizieren.

Wozu?
Wasser + Seife ( oder Spülmittel) töten den Virus zuverlässig ( Da die Hülle zerstört wird).

Desinfektionsmittel trainiert nur die anderen Keime. Das Coronavirus tötet es nicht

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#437727

Adi G.

28.03.2020, 17:51:44
(editiert von Adi G., 28.03.2020, 17:53:03)

@ Hausdoc

Keimfreies Bezahlen (ed)

> > Hände 30 Sekunden mit Seife nach dem "Ausflug" in die Einkaufswelt
> > fachgerecht waschen und zur Sicherheit mit Handdesinfektionsmittel
> > nachdesinfizieren.
>
> Wozu?
> Wasser + Seife ( oder Spülmittel) töten den Virus zuverlässig ( Da die
> Hülle zerstört wird).

> Desinfektionsmittel trainiert nur die anderen Keime. Das Coronavirus
> tötet es nicht
Das sieht die Apotheker-Fachzeitung aber ganz anders:

DAZ Corona-Virusbekämpfung mit Händedesinfektion


LG und bleib(t) alle gesund

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#437728

Hausdoc

Green Cottage,
28.03.2020, 18:49:12

@ Adi G.

Keimfreies Bezahlen

> Das sieht die Apotheker-Fachzeitung aber ganz anders:
>
> DAZ
> Corona-Virusbekämpfung mit Händedesinfektion


[image]


Ich weiß jetzt nicht ob ich weinen soll.

Eigentlich sollte man davon ausgehen daß hier Leute schreiben, die Ansatzweise wissen was sie tun. :crying:

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#437729

Adi G.

28.03.2020, 18:51:20

@ Hausdoc

Keimfreies Bezahlen

> > Das sieht die Apotheker-Fachzeitung aber ganz anders:
> >
> >
> DAZ
> > Corona-Virusbekämpfung mit Händedesinfektion
>
>
> [image]
>
>
> Ich weiß jetzt nicht ob ich weinen soll.
>
> Eigentlich sollte man davon ausgehen daß hier Leute schreiben, die
> Ansatzweise wissen was sie tun. :crying:
Ja, Schuster bleib bei Deinem Leisten.
Noch Fragen, Hausi?

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz