Ansicht:   

#437425

RoyMurphy

Tübingen,
18.03.2020, 20:48:39

Corona ade? (ot.haushalt)

Vielleicht schaffen wir das in 5 Monaten auch mit Aufmerksamkeit und Disziplin:

Chinas neue Meldung macht Hoffnung!

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

#437426

Hausdoc

Green Cottage,
18.03.2020, 20:51:30
(editiert von Hausdoc, 18.03.2020, 20:53:29)

@ RoyMurphy

Corona ade? (ed)

> Vielleicht schaffen wir das in 5 Monaten auch mit Aufmerksamkeit und
> Disziplin:
>
> Chinas neue Meldung macht
> Hoffnung!

Abr Vooooooorsicht!!!!!!!

Wenn das Menschlein nun schnell ungeduldig wird und zu früh Quarantänemaßnahmen aufgibt, könnte bei erneutem Aufflammen einer Infektionswelle endgültig einer globalen Verbreitung der Weg frei gemacht werden

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#437428

RoyMurphy

Tübingen,
18.03.2020, 20:54:44

@ Hausdoc

Corona ade?

> > Vielleicht schaffen wir das in 5 Monaten auch mit Aufmerksamkeit und
> > Disziplin:
> >
> > Chinas neue Meldung macht Hoffnung!
>
> Abr Vooooooorsicht!!!!!!!
>
> Wenn das Menschlein nun schnell ungeduldig wird und zu früh
> Quarantänemaßnahmen aufgibt, könnte bei erneutem Aufflammen einer
> Infektionswelle endgültig einer globalen Verbreitung den Weg frei machen

Na gut, dann in 6 Monaten - damit reicht's immer noch für die Last-Minute-Schnäppchenreise ...

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

#437429

Hausdoc

Green Cottage,
18.03.2020, 21:00:13

@ RoyMurphy

Corona ade?

> > > Vielleicht schaffen wir das in 5 Monaten auch mit Aufmerksamkeit und
> > > Disziplin:
> > >
> > > Chinas neue Meldung macht
> Hoffnung!
> >
> > Abr Vooooooorsicht!!!!!!!
> >
> > Wenn das Menschlein nun schnell ungeduldig wird und zu früh
> > Quarantänemaßnahmen aufgibt, könnte bei erneutem Aufflammen einer
> > Infektionswelle endgültig einer globalen Verbreitung den Weg frei
> machen
>
> Na gut, dann in 6 Monaten - damit reicht's immer noch für die
> Last-Minute-Schnäppchenreise ...

Gewöhn dich lieber an: Vieleicht Weihnachten mit der gesamten Familie

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#437432

Howie

18.03.2020, 22:35:38
(editiert von Howie, 18.03.2020, 22:37:28)

@ RoyMurphy

Warum verbreitet man Seifenblasen? (ed)

> Na gut, dann in 6 Monaten - damit reicht's immer noch für die
> Last-Minute-Schnäppchenreise ...

Bis dahin sollte mein Toilettenpapier dicke reichen.

Warum muss man gleich alles teilen, was man irgendwo mal gefunden hat, obwohl z. B. diese Meldung andernorts gleich relativiert wurde.
Gerade solche Meldungen bewirken doch, dass viele Menschen die aktuellen Maßnahmen nicht mehr ernst nehmen.

Sommerzyklen - Winterzyklen
Entwicklung - Testphase - Produktion - Verabreichung
Wer kriegt wann was? Usw.

Um nur ein paar Unwägbarkeiten Stichwortartig zu nennen. Selbst, wenn man die - ich nenne es mal so - negativ realistischen Prognosen des Rober Koch Instituts schön redet und dem SAP-Hoppe Glauben schenkt, wird es dieses Jahr nichts mehr mit Schnäppchen-reisen.

--
Viele Grüße
Howie

#WirSindMehr
Für Demokratie, Frieden und Freiheit. Und gegen Gewalt, Hass und Hetze.
_____________________________________________________
"Die Zeichnung eines Kindes wird in 1000 Jahren eine
größere Antiquität sein als der teuerste Computer."

#437433

RoyMurphy

Tübingen,
18.03.2020, 23:04:28

@ Howie

Warum verbreitet man Seifenblasen?

> Um nur ein paar Unwägbarkeiten Stichwortartig zu nennen. Selbst, wenn man
> die - ich nenne es mal so - negativ realistischen Prognosen des Rober Koch
> Instituts schön redet und dem SAP-Hoppe Glauben schenkt, wird es dieses
> Jahr nichts mehr mit Schnäppchen-reisen.

Das Prinzip Hoffnung hat schon manchen Härtefällen über die Depression geholfen, immerhin besser als Galgenhumor oder notorische Skepsis.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

#437437

vordprefect zur Homepage von vordprefect

wo karl ruht..,
19.03.2020, 10:53:40

@ RoyMurphy

Corona ade?

Hi

> > Wenn das Menschlein nun schnell ungeduldig wird und zu früh
> > Quarantänemaßnahmen aufgibt, könnte bei erneutem Aufflammen einer
> > Infektionswelle endgültig einer globalen Verbreitung den Weg frei
> machen

> Na gut, dann in 6 Monaten - damit reicht's immer noch für die
> Last-Minute-Schnäppchenreise ...

Ich rechne eher damit, daß ich meinen Jahresurlaub zuhause verbringen werde - egal wann ich den nehme.
Unsere Reise Ende April - Mitte Mai ist abgesagt und ob mein Chef meine genehmigten Urlaube
zurücknimmt, da bin ich eher skeptisch. Das müßte er auch bei den Kollegen machen,
aber wir können nicht gleichzeitig unsere 30 Tage Resturlaub im Herbst nehmen (wenn man hofft, daß sich dann die Lage bessert).

--
lg,
volker

so long and thank you for the fish >~°>

me@PPG
Meine Fotos

#437438

MaPa

19.03.2020, 11:19:06

@ vordprefect

Corona ade?

Hallo vorsprechen,

Und ich rechne damit das der Corona im Herbst,wenn die normale Grippewelle wieder anrollt, erst so richtig zuschlägt.
Netter Gruß von MaPa

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

#437442

RoyMurphy

Tübingen,
19.03.2020, 13:01:22

@ vordprefect

Corona ade?

> > Na gut, dann in 6 Monaten - damit reicht's immer noch für die
> > Last-Minute-Schnäppchenreise ...
>
> Ich rechne eher damit, daß ich meinen Jahresurlaub zuhause verbringen
> werde - egal wann ich den nehme.
> Unsere Reise Ende April - Mitte Mai ist abgesagt und ob mein Chef meine
> genehmigten Urlaube
> zurücknimmt, da bin ich eher skeptisch. Das müßte er auch bei den
> Kollegen machen,
> aber wir können nicht gleichzeitig unsere 30 Tage Resturlaub im Herbst
> nehmen (wenn man hofft, daß sich dann die Lage bessert).

Das ist bedauerlich! Da meint man, ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen - und dann ist es der entgegenkommende Zug.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

#437431

cebe2004

18.03.2020, 22:29:53

@ RoyMurphy

Corona ade?

> Vielleicht schaffen wir das in 5 Monaten auch mit Aufmerksamkeit und
> Disziplin:
>
> Chinas neue Meldung macht
> Hoffnung!

Wir lechzen ja nach good news... Aber dran denken, dass Zahlen aus China immer mit Vorsicht zu geniessen sind.

#437449

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
19.03.2020, 17:05:15

@ RoyMurphy

Corona ade?

> Chinas neue Meldung macht
> Hoffnung!

Hat das der Parteirat oder der Parteivorsitzende beschlossen, daß es so gut wie keine neuen Fälle mehr gibt, oder ist die Zahl echt?

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#437451

RoyMurphy

Tübingen,
19.03.2020, 17:49:51
(editiert von RoyMurphy, 19.03.2020, 17:54:09)

@ MudGuard

Corona ade? - Ganz dünnes Eis! (ed)

> > Chinas neue Meldung macht
> > Hoffnung!
>
> Hat das der Parteirat oder der Parteivorsitzende beschlossen, daß es so
> gut wie keine neuen Fälle mehr gibt, oder ist die Zahl echt?

Nachdem der Ausbruch der Epidemie in Wuhan von der chinesischen Regierung allzu lange verschwiegen wurde, wirkt die frohe Botschaft vom Abklingen der Infektion tatsächlich nicht sehr vertrauenswürdig.

Wenn es nach Dr. Earl Warren ginge ...:
"Ich lese den Sportteil der Zeitung immer zuerst, denn er verzeichnet menschliche Leistungen. Auf den ersten Seiten stehen nur die Fehlleistungen." (Zitat aus "zitate.eu")
... könnte man die Tageszeitung momentan glatt wegwerfen oder zu Gunsten der elektronischen Ausgabe das Abo kündigen, denn dem abgemagerten bis ausgedünnten Sportteil steht doch ein Mix aus Tatsachen und Mutmaßungen, Empfehlungen und Warnungen gegenüber, dem die Rundfunk- und Fernsehanstalten mit ihren zahllosen Interwiews und Talkshows, Berichten und Reportagen noch weitere Dramatik verleihen, die den klopapier- und nudelhamsternden Teil der Bevölkerung noch weiter verunsichern und zu weiteren Auswüchsen der "Vorratshaltung für den Katastrophenfall" führen könnten.

Bevor die allgemeine Ausgangssperre kommt, werde ich jedenfalls möglichst täglich ins Auto steigen und tief im Schönbuch meine ärztlich empfohlenen Spazierwanderungen unternehmen. Einen Hund werde ich mir aber nicht anschaffen, um Sonderrechte zu beanspruchen, wenn es zum amtlichen Ausgehverbot kommt.

Allen im Home Office Arbeitenden oder gar von Betriebsschließungen Betroffenen wünsche ich baldiges Licht am Ende dieses besonders dunklen Tunnels - und dass es dann kein entgegenkommender Zug ist.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

#437454

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
19.03.2020, 19:03:01

@ RoyMurphy

Corona ade? - Ganz dünnes Eis!

> Allen im Home Office Arbeitenden

hier, ich!

3 positive Tests am Standort, 2 davon in der Abteilung, davon 1 im Büro gegenüber, in dem auch mein Chef sitzt.

Daraufhin hat die Geschäftsleitung uns nach Hause geschickt, soweit Remote-Arbeit möglich ist ...

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#437458

MaPa

19.03.2020, 20:19:49

@ RoyMurphy

Corona ade? - Ganz dünnes Eis!

>
> Bevor die allgemeine Ausgangssperre kommt, werde ich jedenfalls möglichst
> täglich ins Auto steigen und tief im Schönbuch meine ärztlich
> empfohlenen Spazierwanderungen unternehmen. Einen Hund werde ich mir aber
> nicht anschaffen, um Sonderrechte zu beanspruchen, wenn es zum amtlichen
> Ausgehverbot kommt.
>
Wir haben heute jeder einen Passierschein vom Arbeitgeber bekommen. Ohne den dürfen wir im Fall der Fälle nicht mehr vor die Tür.
Netter Gruß von MaPa

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

#437460

RoyMurphy

Tübingen,
19.03.2020, 22:44:29
(editiert von RoyMurphy, 19.03.2020, 22:48:09)

@ MaPa

Corona ade? - Ganz dünnes Eis! (ed)

> Wir haben heute jeder einen Passierschein vom Arbeitgeber bekommen. Ohne
> den dürfen wir im Fall der Fälle nicht mehr vor die Tür.

Puh, "Passierschein" erinnert mich trotz meines damals kleinkindlichen Alters an Behördengänge zur amerikanischen Besatzungsverwaltung, auf denen ich meine Mutter begleiten musste, als "Privileghündchen" sozusagen.
Hoffentlich gibt's wegen der Hamsterkäufe nicht auch noch "Bezugsscheine" und "Lebensmittelkarten" , um dem ungehemmten und unsozialen Einkauf entgegenzuwirken.

Zum Thema "Wie wir uns schützen" habe ich eine eher satirische Erklärung fürs Toilettenpapierhamstering gefunden: Mundschutz selber herstellen, ohne viel schnippeln zu müssen, damit Ärzte und Pflegekräfte wieder ordentlich mit professionellen Schutzmasken ausgestattet werden können.

Ohne Satire komme ich zur Zeit gar nicht mehr aus:
Aktuell schaue ich "Ringlstetter" im BR Fernsehen und
zugleich "extra3" auf Youtube:
"Corona - Ferien auf Sagrotan"

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

#437456

DomiAleman zur Homepage von DomiAleman

19.03.2020, 19:53:56

@ RoyMurphy

Corona ade?

> Vielleicht schaffen wir das in 5 Monaten auch mit Aufmerksamkeit und
> Disziplin:
>
> Chinas neue Meldung macht
> Hoffnung!

"Laut einem Bericht stellten die Behörden vor Ort in den letzten 24 Stunden nur noch eine neue Infektion fest! So wenig gab es seit dem Ausbruch des Virus im November noch nie. "

NOVEMBER????

DoMi

--
[image]

#437457

RoyMurphy

Tübingen,
19.03.2020, 20:04:31

@ DomiAleman

Corona ade?

> "Laut einem Bericht stellten die Behörden vor Ort in den letzten 24
> Stunden nur noch eine neue Infektion fest! So wenig gab es seit dem
> Ausbruch des Virus im November noch nie. "
>
> NOVEMBER????

Jawoll! Und hier ist die Quelle:

Coronavirus: Erster Fall in China bereits im November - erschreckende Details enthüllt

Und als "Zugabe" (kursierte ja auch in den Medien):

Der Arzt, der zuerst vor dem Coronavirus warnte, ist tot

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

#437602

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
22.03.2020, 12:44:51

@ RoyMurphy

Corona ade?

Vor ca. 2 Wochen war ich bei einem Brandeinsatz. Ein kleiner relativ harmloser Küchenbrand.
Gestern habe ich erfahren, dass die 70 jährige Bewohnerin am Coronavirus verstorben ist.
Tja, da fängt man doch zum Nachdenken an.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#437605

RoyMurphy

Tübingen,
22.03.2020, 13:21:12

@ fuchsi

Corona ade?

> Vor ca. 2 Wochen war ich bei einem Brandeinsatz. Ein kleiner relativ
> harmloser Küchenbrand.
> Gestern habe ich erfahren, dass die 70 jährige Bewohnerin am Coronavirus
> verstorben ist.
> Tja, da fängt man doch zum Nachdenken an.

Man "hinterdenkt" sich fast, wenn man von solchen Verkettungen von Schicksalsschlägen erfährt. Angst und Sorge fördern andererseits die Wahrnehmung und die Wertschätzung fremder Menschen, vor allem auch derjenigen, die sich in Gefahr begeben, um uns zu helfen. Das sind nicht nur die medizinischen und sozialen Hilfsdienste, das sind die Dienstleister und Versorger allgemein, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trotz Ausgangssperre weiterhin täglich und häufig bis zur Erschöpfung ihre Pflicht erfüllen - und das zuweilen gegen ein Verhau aus Egoismus und Raffgier.

Es hat sich sogar eine neue Anerkennungskultur entwickelt: spontane Balkon-Konzerte
und Beifallskundgebungen für Hilfs- und Rettungs, Beförderungs- und Versorgungsdienste.

Leider führte das Fehlverhalten Schau- und Hörlustiger gleich wieder zum Shitstorm in den sozialen Medien: Menschenansammlungen mit zu geringem Sicherheitsabstand seien unverantwortlicherweise provoziert worden.
Bei derart Missgünstigen kann man wohl von einem Ohr zum anderen durchschauen, weil das Gehirn geschrumpft ist oder sich vor blanker Todesangst in den hintersten Winkel des Schädels zurückgezogen hat.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz