Ansicht:   

#436125

Jodok

01.01.2020, 17:25:32

Yahoo-Webmail lokal sichern (pc.software)

Hallo zusammen

Gutes neues Jahr!  :-)

Ich arbeite seit Jahren ausschliesslich mit Yahoo-Webmail und bin nun - zugegebenermassen "etwas spät" - auf die Idee gekommen, dass ich vorsichtshalber meine Mails eigentlich auch einmal lokal sichern sollte (könnte ja sein, dass ich bei Yahoo mal ausgesperrt werde oder Yahoo meine Daten verliert oder Aehnliches...).

1. Ich habe nun folgende Anleitung (vgl. unten) gefunden, was ist davon zu halten?
2. Würden damit wohl alle meine Mails, die online bei Yahoo sind, ZUSAETZLICH auf mein Google-Mail-Konto KOPIERT? (ich möchte die Mails natürlich weiterhin unverändert online bei Yahoo belassen)
3. Ich frage mich natürlich, ob die Sache wohl von der Datenmenge her überhaupt von Google-Mail aufgenommen werden könnte... (Info: Ich arbeite seit ca. 1995 mit Yahoo-Mail. Mit allen Attachments sind natürlich unterdessen sehr viele Daten zusammengekommen...).

Es ist nun so, dass ich mich nicht traue, die Sache "einfach so" mal probeweise gemäss Anleitung zu starten, da mir die möglichen Konsequenzen nicht klar sind.

Was meint Ihr dazu?
Hat jemand so was Aehnliches schon gemacht?

Viele Grüsse, Dieter

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(Quelle: vgl. Link ganz unten)
So laden Sie alle Ihre E-Mails von Google Mail herunter
Yahoo bietet keine bequeme Möglichkeit zum Exportieren von E-Mails, Google Mail jedoch. Sie können Ihre Yahoo-E-Mails anhand der folgenden Schritte nach Google Mail exportieren

Schritt 1: Suchen Sie in Ihrem Google Mail-Dashboard das Zahnradsymbol oben rechts, um auf die Einstellungen zuzugreifen.

Schritt 2: Suchen Sie im Menü “Einstellungen” die Registerkarte “Konten und Import”.

Schritt 3: Klicken Sie unter “Accounts and Import” auf “Import mail and contacts”.

Schritt 4: Geben Sie im Popup-Fenster die E-Mail-Adresse ein, aus der Sie importieren möchten, und anschließend das Kennwort.

Schritt 5: Sobald das Konto bestätigt wurde, klicken Sie auf “Import starten” und dann auf “OK”.

Danach können Sie sie problemlos von Google Mail herunterladen, indem Sie die folgenden schnellen und einfachen Schritte ausführen:

1. Navigieren Sie zu Ihrem Google-Konto.

2. Wählen Sie “Daten & Personalisierung” im linken Navigationsbereich.

3. Wählen Sie im Bereich “Herunterladen, Löschen oder Planen Ihrer Daten” die Option “Daten herunterladen”.

4. Als Nächstes müssen Sie auswählen, welche Google-Produkte in Ihren Download aufgenommen werden sollen. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil und wählen Sie “Google Mail”.

5. Klicken Sie auf “Weiter”.

6. Wählen Sie den “Dateityp” Ihres Archivs.

7. Wenn Sie aufgefordert werden, eine “Versandmethode” auszuwählen, wählen Sie die Option “Download-Link per E-Mail senden”.

8. Wählen Sie “Archiv erstellen”. Warten Sie, bis Ihre Archiv-E-Mail eingetroffen ist. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen, abhängig von der Größe der Dateien in Ihrer Korrespondenz.

9. Wenn die E-Mail eintrifft, öffnen Sie sie und wählen Sie “Archiv herunterladen”. Befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihre Daten herunterzuladen.

Hier noch der Link zu dieser Anleitung:
Klick!

--
Und wenn wir, seine Enkel, zu ihm kamen, fragte er nicht: “Wieviel gibt zwei mal sieben”, oder: “Wie heißt die Hauptstadt von Island”, sondern: “Wie schreibt man Jodok?” Jodok schreibt man mit einem langen J und ohne CK, und das Schlimme an Jodok waren die beiden O. Man konnte sie nicht mehr hören, den ganzen Tag in der Stube des Großvaters die O von Joodook. (Peter Bichsel: "Jodok lässt grüssen").

#436135

rstilz

01.01.2020, 19:21:58

@ Jodok

Yahoo-Webmail lokal sichern

> vorsichtshalber meine Mails eigentlich auch einmal lokal sichern sollte
> (könnte ja sein, dass ich bei Yahoo mal ausgesperrt werde oder Yahoo meine
> Daten verliert oder Aehnliches...).
Der gute Mann denkt vor  ;-)

> 1. Ich habe nun folgende Anleitung (vgl. unten) gefunden, was ist davon zu
> halten?
Sieht oK aus

> 2. Würden damit wohl alle meine Mails, die online bei Yahoo sind,
> ZUSAETZLICH auf mein Google-Mail-Konto KOPIERT? (ich möchte die Mails
> natürlich weiterhin unverändert online bei Yahoo belassen)
Sollte genau so sein. Ganz sicher ist es wenn du einen 2ten yahoo-account mal testweise anmeldest und es damit zuerst probierst.

> 3. Ich frage mich natürlich, ob die Sache wohl von der Datenmenge her
> überhaupt von Google-Mail aufgenommen werden könnte... (Info: Ich arbeite
> seit ca. 1995 mit Yahoo-Mail. Mit allen Attachments sind natürlich
> unterdessen sehr viele Daten zusammengekommen...).
Gibt es nicht nach dem Yahoo-Login eine Anzeige xx% von xxGB benutzt (oder unter einstellungen des account abzufragen)? Dann nachsehen was google da bietet, sollte meist aber passen.


> Es ist nun so, dass ich mich nicht traue, die Sache "einfach so" mal
> probeweise gemäss Anleitung zu starten, da mir die möglichen Konsequenzen nicht klar sind.
Gute Idee das im Voraus abzuklopfen!
Es könnte eigentlich nur bei IMAP-Zugriff von google auf yahoo probleme geben. Der erlaubt nämlich auch das Löschen von Inhalten. Das würde ich zwar nicht erwarten aber who knows ...

Da Yahoo auch POP3(lokale Kopier mit mailprogramm) als auch IMAP(kopieren oder nur abrufen und noch mehr möglich) unterstützt wäre der "Umweg über google" auch vermeidbar (aber ggf recht einfach).
https://www.giga.de/unternehmen/yahoo-inc/tipps/yahoo-imap-pop3-und-smtp-einstellungen/

HTH

#436150

Jodok

02.01.2020, 00:13:06

@ rstilz

Yahoo-Webmail lokal sichern

Hi

Super, vielen Dank für Deine Antwort!

Was ich noch überlegt habe: Ich habe mit Windows 10 ja das gratis Mailprogramm "Outlook" (bzw. Microsoft nennt es z.T. einfach "Mail") auf dem PC installiert. Dieses ist aber meines Wissens nicht das "richtige" Outlook und somit vermutlich nicht fähig, die Mails von meinem Yahoo-Konto zu importieren, oder? ("Mail" speichert die Mails als "eml" ab. Es gibt keine PST-Datei. In der vorher verlinkten Anleitung ist vermutlich mit "Outlook" das "richtige", kostenpflichtige Outlook gemeint.).

Zwar gibt es in meinem Gratisprogramm "Mail" ebenfalls die Möglichkeit, neben meinem Hotmail-Account weitere eigene E-Mail-Adressen hinzuzufügen. Aber das würde dann vermutlich bezüglich der Integration in "Mail" nur neue Yahoo-Mails betreffen (und leider nicht die bestehenden Yahoo-Mails), die ich von da ab empfangen oder senden würde. Auch das vielleicht etwas, was ich dann mal mit einem zusätzlichen Yahoo-Konto testen könnte.

Viele Grüsse, Dieter

--
Und wenn wir, seine Enkel, zu ihm kamen, fragte er nicht: “Wieviel gibt zwei mal sieben”, oder: “Wie heißt die Hauptstadt von Island”, sondern: “Wie schreibt man Jodok?” Jodok schreibt man mit einem langen J und ohne CK, und das Schlimme an Jodok waren die beiden O. Man konnte sie nicht mehr hören, den ganzen Tag in der Stube des Großvaters die O von Joodook. (Peter Bichsel: "Jodok lässt grüssen").

#436151

bender

Strasshof an der Nordbahn,
02.01.2020, 12:43:15

@ Jodok

Yahoo-Webmail lokal sichern

Einfach: Mailprogramm deiner Wahl installieren (ich würde Thunderbird empfehlen) und Yahoo-Account da einrichten. Ob POP3 mit Kopie am Server oder IMAP ist in dem Fall eigentlich egal, jedenfalls hast du deine Mails dann lokal im Appdata-Ordner liegen und die kannst du dann wegsichern.
Bei Thunderbird hast du die Mails dann in einzelnen Dateien, bei Outlook kannst du alles in eine PST-Datei exportieren. Das MS-Programm "Mail" (das ist nicht Outlook, komplett andere Baustelle!) hab ich nie benutzt, da weiß ich nicht, wie das läuft.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#436203

Jodok

03.01.2020, 23:32:07

@ bender

Yahoo-Webmail lokal sichern

Hi Bender

> Einfach: Mailprogramm deiner Wahl installieren (ich würde Thunderbird
> empfehlen) und Yahoo-Account da einrichten. Ob POP3 mit Kopie am Server
> oder IMAP ist in dem Fall eigentlich egal, jedenfalls hast du deine Mails
> dann lokal im Appdata-Ordner liegen und die kannst du dann wegsichern.

Vielen Dank! Dann werde ich es wohl am besten mit Thunderbird probieren. Du hast geschrieben, dass es eigentlich egal sei, ob ich es mit IMAP oder POP3 mache. Das heisst, in beiden Fällen ist es möglich, die Mails vom Webmail auf den lokalen PC zu KOPIEREN (und nicht zu verschieben)?

Viele Grüsse, Dieter

PS In der folgenden Anleitung, die ich gefunden habe, wird offenbar empfohlen, den "Kontotyp POP" zu wählen(?). Was wären denn allfällige Unterschiede/Vorteile/Nachteile, wenn ich "IMAP" wählen würde?

1. Gehen Sie in Thunderbird zu Extras (in der Menüleiste) >> Kontoeinstellungen
2. Wählen Sie im geöffneten Fenster Kontoaktionen und dann E-Mail-Konto hinzufügen
3. Geben Sie Ihren Namen, Ihre Yahoo-Adresse und Ihr Passwort ein
4. Klicken Sie auf Verbinden, um die Yahoo-Anmeldeinformationen zu authentifizieren
5. Wählen Sie den Kontotyp POP
Hinweis: Opt. Manuelle Konfig. um die Serverkonfiguration manuell zu konfigurieren
6. Wählen Sie Fertig zur Authentifizierung aus Yahoo Web Mail.
Thunderbird erstellt einen Mbox-Ordner für jeden E-Mail-Ordner an seinem Standardspeicherort. Gehen Sie zum Speicherort und lassen Sie Ihre Yahoo-Mail-Daten in das System kopieren. Sie können die Datei auch an einen anderen Speicherort verschieben.

--
Und wenn wir, seine Enkel, zu ihm kamen, fragte er nicht: “Wieviel gibt zwei mal sieben”, oder: “Wie heißt die Hauptstadt von Island”, sondern: “Wie schreibt man Jodok?” Jodok schreibt man mit einem langen J und ohne CK, und das Schlimme an Jodok waren die beiden O. Man konnte sie nicht mehr hören, den ganzen Tag in der Stube des Großvaters die O von Joodook. (Peter Bichsel: "Jodok lässt grüssen").

#436209

bender

Strasshof an der Nordbahn,
05.01.2020, 03:38:57

@ Jodok

Yahoo-Webmail lokal sichern

Wenn du POP3 nimmst, dann hakel bitte unbedingt "Kopie am Server belassen" an! Sonst schupft Thunderbird die Mails lokal runter und löscht sie vom Server weg. Die Mails liegen dann jedenfalls im MBOX-Format auf der Festplatte, höchstwahrscheinlich irgendwo im Appdata-Ordner deines Userverzeichnisses. Und der ist standardmäßig versteckt. Kannst du in den Ordneroptionen im Explorer sichtbar machen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#436410

Jodok

13.01.2020, 21:38:13

@ bender

Hi Bender - Vielen Dank! (kT)

[ kein Text ]

--
Und wenn wir, seine Enkel, zu ihm kamen, fragte er nicht: “Wieviel gibt zwei mal sieben”, oder: “Wie heißt die Hauptstadt von Island”, sondern: “Wie schreibt man Jodok?” Jodok schreibt man mit einem langen J und ohne CK, und das Schlimme an Jodok waren die beiden O. Man konnte sie nicht mehr hören, den ganzen Tag in der Stube des Großvaters die O von Joodook. (Peter Bichsel: "Jodok lässt grüssen").

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz