Ansicht:   

#431845

Tamino

München,
07.05.2019, 15:27:33

Akkustaubsauger (ot.haushalt)

Hat jemand von Euch einen Akkustabsauger und falls ja, welchen? Zufrieden?

--
Gruß aus München von Gisela

#431846

Adi G.

07.05.2019, 18:37:18

@ Tamino

Akkustaubsauger

> Hat jemand von Euch einen Akkustabsauger und falls ja, welchen? Zufrieden?
Ich habe einen Bosch Move 21,6 V für um die 100 €. Der hält den Akku bis 45 Min. und saugt Krümel etc. sehr gut, auch für das Auto nehme ich ihn gerne.

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#431848

stefan66 zur Homepage von stefan66

07.05.2019, 21:42:35

@ Tamino

Akkustaubsauger

Ich hatte letzten November bei Aldi-Nord einen Severin für 80 € ergattert.
Hatte zuvor die Nase voll vom normalen Sauger, der überall hängen blieb.
Bin sehr zufrieden, muss aber dazu sagen, dass ich im ganzen Haus nur Hartböden habe. Wie der beim Teppich saugen würde, weiß ich nicht.
Der Akkusauger ist mit Sicherheit nicht so leistungsstark, wie ein herkömmlicher Sauger. Kleinere Steinchen rieseln unten raus, wenn der Akkusauger ausgestellt wird. Dann nehme ich halt, wie der Hamburger sagt  ;-) , Handeule und Kehrblech.
Den normalen Hausstaub nimmt er aber sehr gut auf.
Akkulaufzeit: 30 Minuten

--
"Vertan",
sprach der Hahn,
und stieg von der Ente.

#431849

MaPa

07.05.2019, 22:16:42

@ Tamino

Akkustaubsauger

Hallo Tamino

Dirt Devil Cavalier total
Ich bin mehr als zufrieden mit dem Teil.
Es saugt durch die rotierende Bürste sogar die katzenhaare auf den Fußmatten (gekettelte niedrigflor Teppichstücke) weg.
Die Bürste kann an und abschalten beim Laminat schalte ich sie aus dann hält der Akku länger.
Bezahlt habe ich 99 Euro bei Kaufland.
Einziges Manko er ist für meine Begriffe Laut (ähnlich wie ein Föhn)
Netter Gruß von MaPa

#431850

Karsten Meyer zur Homepage von Karsten Meyer

Konstanz am Bodensee,
07.05.2019, 22:38:51

@ Tamino

Akkustaubsauger

> Hat jemand von Euch einen Akkustabsauger und falls ja, welchen? Zufrieden?

Ich habe mir vor gut drei Jahren einen Black&Decker Ora, Typ SVFV3250L, geleistet. Der vermutlich teuerste (abgesehen von Dyson), aber vermutlich auch der beste. Damals zumindest war das der mit der höchsten Akkuspannung und daher wohl der kräftigste.

Trotzdem hat sowas natürlich nur den Bruchteil der Saugleistung eines normalen Bodenstaubsaugers, die Leistung ist ja auch viel geringer. Dieses Gerät gleicht das durch eine rotierende Bürste aus. Ohne diese Bürste würde er auf die 25 Breite vermutlich vermutlich nichtmal ein lose auf glattem Boden liegendes Stäubchen aufsaugen können.

Drei Zubehörteile sind dabei: ein ziemlich spitz zulaufendes Rohr, ein flaches, breites Rohr mit abklappbarer Bürste und ein rundes Teil mit Abstandnoppen, womit man gut z.B. ein Sofa saugen kann.

Was mir an genau diesem Gerät gefällt ist die Variabilität. Man kann das Handteil herausnehmen (ein Knopfdruck) und dann hat dieses Handteil sogar noch einen flexiblen, ausziehbaren Schlauch dran. Das sind also wirklich 2 in einem Gerät.
Und er (der große) bleibt von sich aus stehen, wenn man ihn ganz senkrecht hinstellt.

Zum Laden wird ein Bodenständer mitgeliefert, in die man das Ganze einklinken muss.

Zwei Dinge stören mich etwas:
- Es gibt nichts, wo man "unterwegs" eins der Zubehörteile dran stecken könnte.
- Die rotierende Bürste hatte Kugellager, die in kürzester Zeit eine Symbiose mit meinem Haar eingingen (also das, was ich nicht mehr auf'm Kopp habe). Da drehte sich dann nix mehr, und zu reparieren war das auch nicht. Ich kaufte dann eine Ersatzbürste "für Tierhaare", die hat Gleitlager, wo nichts passieren kann. Möglicherweise ist die Originalbürste jetzt auch mit Gleitlagern ausgestattet.

Ich würde das Ding wieder kaufen, denn seit ich es habe, ist meine Wohnung deutlich sauberer. Der Nerv-Faktor des Staubsaugens ist fast vollständig weg. Und der war hoch, insbesondere, weil es hier Treppen gibt. Man nimmt das Ding gern in die Hand, auch mal eben so zwischendurch. Und natürlich ist das Handteil auch ziemlich ideal fürs Auto.

Das Entleeren (natürlich hat der keinen Beutel) ist etwas unangenehm, aber das mach ich draußen in eine alte Zeitung hinein und es stört mich nicht weiter. Immerhin findet man so auch mal was wieder, was sonst weg wäre.  ;-)

Schönen Gruß
Karsten

--
Ich zeige Fotos bei facebook und bei Google Plus. Gucken kostet nichts!

#431851

Hausdoc

Green Cottage,
07.05.2019, 22:46:25

@ Karsten Meyer

Akkustaubsauger

> Trotzdem hat sowas natürlich nur den Bruchteil der Saugleistung eines normalen Bodenstaubsaugers

Es sei dem , man kauft was vernünftiges. ;-)

Wir haben in der Firma einige dieser Dinger.

Saugt wie jeder gute Bodenstaubsauger

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#431852

Karsten Meyer zur Homepage von Karsten Meyer

Konstanz am Bodensee,
07.05.2019, 23:03:17
(editiert von Karsten Meyer, 07.05.2019, 23:04:53)

@ Hausdoc

Akkustaubsauger (ed)

> >Trotzdem hat sowas natürlich nur den Bruchteil der Saugleistung eines
> normalen Bodenstaubsaugers
>
> Es sei dem , man kauft was vernünftiges. ;-)
>
> Wir haben in der Firma einige dieser Dinger.
>
> Saugt wie jeder gute Bodenstaubsauger

Also der Film zeigt das jedenfalls nicht. Der Typ saugt ja auf Höhe Null, wozu braucht man da Leistung? Dieser Hilti hat einen Akku mit 1/3 weniger Spannung und saugt auch nicht länger als meiner. Ich vermute stark, dass meiner besser saugt.

Abgesehen davon hätte dieses Industrieteil für mich den gleichen Nerv-Faktor wie ein alter Bodenstaubsauger. Da ist meiner im Haushalt(!) ungleich praktischer.

Gruß Karsten

PS: Wenn ich von Bodenstaubsauger rede, dann meine ich so ein älteres Teil mit gut 1000 W. Wieviel W wohl diese Akku-Gerätchen haben?

--
Ich zeige Fotos bei facebook und bei Google Plus. Gucken kostet nichts!

#431897

neanderix

09.05.2019, 23:29:37

@ Karsten Meyer

Akkustaubsauger

> PS: Wenn ich von Bodenstaubsauger rede, dann meine ich so ein älteres Teil
> mit gut 1000 W.

Elektrische Aufnahmeleistung. Davon kommen bei den meisten Herstellern maximal 20% am unteren Saugrohrende an, du hast da also gerade mal 200W anliegen.

Aber....

> Wieviel W wohl diese Akku-Gerätchen haben?

Weniger. Soweit ich mich entsinne, liegt die elektrische Leistung bei 150 - 200W, es gibt aber auch reichlich Geräte mit deutlich geringerer Leistung. Aber nochmal: das ist die Aufnahmeleistung - die sagt exakt nichts, wirklich gar nichts über die Saugleistung des Gerätes aus. Wenn die Entwickler der Akkugeräte ihren Job vernünftig gemacht haben, kann so ein Akkugerät trotz der geringeren Leistungsaufnahme dieselbe oder gar eine bessere Reinigungsleistung haben, als dein 1000W Brüller. Leider bauen die Hersteller immer noch lieber stärkere Motoren in ihre Geräte, statt die strömungstechnisch zu optimieren.

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#431853

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
08.05.2019, 07:42:21
(editiert von fuchsi, 08.05.2019, 07:42:44)

@ Hausdoc

Akkustaubsauger (ed)

> Wir haben in der Firma
> einige dieser Dinger.

Das Dirndl am Ende des Films darf ruhig auch bei mir saugen. (natürlich mit den Staubsauger am Boden)

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#431882

stefan66 zur Homepage von stefan66

09.05.2019, 13:48:22

@ Hausdoc

Akkustaubsauger

> Saugt wie jeder gute Bodenstaubsauger

Zweifelsohne, jedoch musst Du auf allen vieren durch die Wohnung krabbeln. Somit ist dieser Sauger für den Haushalt nicht geeignet, worauf die Frage eigentlich zielte.

--
"Vertan",
sprach der Hahn,
und stieg von der Ente.

#431896

neanderix

09.05.2019, 23:23:04

@ Hausdoc

Akkustaubsauger

> Wir haben in der Firma
> einige dieser Dinger.
>
> Saugt wie jeder gute Bodenstaubsauger

Dürfte aber nicht viel billiger sein, als der Dyson V11 - ohne jetzt das Video bis zum Schluss gesehen zu haben.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#431900

Hausdoc

Green Cottage,
10.05.2019, 11:09:10

@ neanderix

Akkustaubsauger

> > Wir haben in der Firma
> > einige dieser Dinger.
> >
> > Saugt wie jeder gute Bodenstaubsauger
>
> Dürfte aber nicht viel billiger sein, als der Dyson V11 - ohne jetzt das
> Video bis zum Schluss gesehen zu haben.

Etwa 250€.......


Also 1/3 des Dyson.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#431914

neanderix

10.05.2019, 18:13:53

@ Hausdoc

Akkustaubsauger

> > > Wir haben in der
> Firma
> > > einige dieser Dinger.

> > >
> > > Saugt wie jeder gute Bodenstaubsauger
> >
> > Dürfte aber nicht viel billiger sein, als der Dyson V11 - ohne jetzt
> das
> > Video bis zum Schluss gesehen zu haben.
>
> Etwa 250€.......
>
>
> Also 1/3 des Dyson.

Das ist allerdings eine Ansage

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#431915

stefan66 zur Homepage von stefan66

10.05.2019, 19:17:30

@ neanderix

Akkustaubsauger

> > Etwa 250€.......
> >
> >
> > Also 1/3 des Dyson.
>
> Das ist allerdings eine Ansage

Aber wie gesagt, nicht für den Haushalt geeignet, da kein Staubsaugerrohr vorhanden. Man müsste krabbeln, um den Boden zu saugen.
Werkstatt + Baustelle o.k.

--
"Vertan",
sprach der Hahn,
und stieg von der Ente.

#431917

Hausdoc

Green Cottage,
10.05.2019, 19:21:07
(editiert von Hausdoc, 10.05.2019, 19:33:25)

@ stefan66

Akkustaubsauger (ed)

> Werkstatt + Baustelle o.k.


Auto auch......

Und es passen Rohre und Bodendüsen anderer Staubsauger. .... ( z.b. Bosch)

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#431895

neanderix

09.05.2019, 23:20:33

@ Karsten Meyer

Akkustaubsauger

> Trotzdem hat sowas natürlich nur den Bruchteil der Saugleistung eines
> normalen Bodenstaubsaugers, die Leistung ist ja auch viel geringer.

Die elektrische leistung hat eigentlich nichts mit der effektiven Saugleistung zu tun - wenn die Ingenieure ihren Job machen und das Ding strömungstechnisch optimieren.
Allerdings kostet das etwas mehr Geld, als einfach nur einen stärkeren Motor einzubauen ... und Otto Normalverbraucher hat sich schon so daran gewöhnt, dass er vermeintlich Leistungsstärkere Geräte den vermeintlich Leistungsschwachen (== weniger Stromaufnahme) vorzieht.

> - Die rotierende Bürste hatte Kugellager, die in kürzester Zeit eine
> Symbiose mit meinem Haar eingingen (also das, was ich nicht mehr auf'm Kopp
> habe). Da drehte sich dann nix mehr, und zu reparieren war das auch nicht.
> Ich kaufte dann eine Ersatzbürste "für Tierhaare", die hat Gleitlager, wo
> nichts passieren kann. Möglicherweise ist die Originalbürste jetzt auch
> mit Gleitlagern ausgestattet.

Gleitlager sind, sorry, Mist, damit wirst du nicht lange Freude haben. Die andere B ürste hatte sehr wahrscheinlich offene Kugellager - besser wären geschlossene gewesen. Aber Gleitlager sind billiger (Schrott).

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#431856

Hackertomm

08.05.2019, 09:36:43
(editiert von Hackertomm, 08.05.2019, 09:38:08)

@ Tamino

Akkustaubsauger (ed)

> Hat jemand von Euch einen Akkustabsauger und falls ja, welchen? Zufrieden?

Au, das wird schwer!
Denn zur Zeit scheint da nix brauchbares auf dem Markt zu sein.
Ich such nämlich für meine Mutter auch einen, als Ersatz für einen Phillips FC6144/01 Hand Akkusauger.
Dessen Akku schwächelt und da er aus 2er und 3er NiMH Zellblöcken zusammengesetzt ist, ist es schwer da den Akku zu ersetzen.
Der Nachfolger hat einen LI-Akku, der erstens schlecht bewertet und nur eine zu kurze Laufzeit hat.
Früher hatten wir einen Hand Akkusauger von Privileg, den habe ich sogar jetzt noch im Einsatz.
Da war der Akkuwechsel einfach.
Der hatte erstens eine Klappen im Boden für den Akku und 2. bestand der Akku aus 2 parallel geschalteten 3er NiCD Standardzellen, die man einfach aus einem Standard 7,2V Modellbau Akku gewinnen konnte.
Man macht die Umhüllung des Akkus weg und trennt die 2 "Akkustangen" und Lötet sie statt vorher in Reihe, parallel zusammen, fertig.
War eine halbe Stunde Arbeit, dann war der Akku im Sauer ersetzt.
Beim Philips, da müsste ich Industriezellen Bestellen und dann aufwendig in den Sauger einpassen.
Da ist ein Neuer Sauger Billiger, auch vom Aufwand her.

--
[image]

#431891

Tamino

München,
09.05.2019, 19:37:19

@ Tamino

Den Dyson V11 Akkustaubsauger

haben Bekannte von mir, sind total begeistert, die Testergebnisse sind auch gut, hat natürlich seinen Preis.

--
Gruß aus München von Gisela

#431892

Hausdoc

Green Cottage,
09.05.2019, 20:02:19

@ Tamino

Den Dyson V11 Akkustaubsauger

> gut, hat natürlich seinen Preis.


Ich nenne das totalen Realitätsverlust.
Mit den gut 600€ ist es ja noch nicht getan..........
Jedes Jahr müssen weitere gut 100€ für einen neuen Akku springen.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#431894

neanderix

09.05.2019, 23:14:34

@ Hausdoc

Den Dyson V11 Akkustaubsauger

> > gut, hat natürlich seinen Preis.
>
>
> Ich nenne das totalen Realitätsverlust.
> Mit den gut 600€ ist es ja noch nicht getan..........
> Jedes Jahr müssen weitere gut 100€ für einen neuen Akku springen.

Wie kommst du auf das dünne Eis?

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#431899

Hausdoc

Green Cottage,
10.05.2019, 11:08:17

@ neanderix

Den Dyson V11 Akkustaubsauger

> > > gut, hat natürlich seinen Preis.
> >
> >
> > Ich nenne das totalen Realitätsverlust.
> > Mit den gut 600€ ist es ja noch nicht getan..........
> > Jedes Jahr müssen weitere gut 100€ für einen neuen Akku springen.
>
> Wie kommst du auf das dünne Eis?


Kuck dir z.b. aktualisierte Käuferbewertungen an.

Das geht einheitlich alles in die selbe Richtung......... bei allen Vorgängermodellen......

Beispielzitat:

.... Sorry Leute, aber nach einem Jahr hält der AKKU soeben noch fürs Wohnzimmer. D.h. erst ging Wohnzimmer, Flur und Esszimmer. jetzt nur noch Wohnzimmer. Ich würde sagen die Leistung hat sich halbiert. Genutzt wird der Dyson zirka 3 mal pro Woche wenn’s fix gehen soll. D.h. nach einem Jahr zirka 140-150 Ladevorgänge. Ein absolutes Armutszeugnis.

Auch e**y ist voll von Dyson Akkugeräten.
Warum wohl versucht man so ein Gerät zu verkaufen , wenn es doch so wundertoll ist..... :kratz:

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#431901

Tamino

München,
10.05.2019, 12:08:34

@ Hausdoc

Den Dyson V11 Akkustaubsauger

> Das geht einheitlich alles in die selbe Richtung......... bei allen
> Vorgängermodellen......
>
> Beispielzitat:
>
> .... Sorry Leute, aber nach einem Jahr hält der AKKU soeben noch fürs
> Wohnzimmer. D.h. erst ging Wohnzimmer, Flur und Esszimmer. jetzt nur noch
> Wohnzimmer. Ich würde sagen die Leistung hat sich halbiert. Genutzt wird
> der Dyson zirka 3 mal pro Woche wenn’s fix gehen soll. D.h. nach einem
> Jahr zirka 140-150 Ladevorgänge. Ein absolutes Armutszeugnis.

>
> Auch e**y ist voll von Dyson Akkugeräten.
> Warum wohl versucht man so ein Gerät zu verkaufen , wenn es doch so
> wundertoll ist..... :kratz:


Nach einem Jahr hat man bei Dyson noch Garantie, insgesamt 2 Jahre, man kriegt dann also einen neuen Akku?

--
Gruß aus München von Gisela

#431903

Hausdoc

Green Cottage,
10.05.2019, 12:13:45
(editiert von Hausdoc, 10.05.2019, 12:16:18)

@ Tamino

Den Dyson V11 Akkustaubsauger (ed)

> Nach einem Jahr hat man bei Dyson noch Garantie, insgesamt 2 Jahre, man
> kriegt dann also einen neuen Akku?

Nein.
Da Akkus generell als Verschleißteile gelten, sind sie von dieser Gewährleistung ausgeschlossen. Garantie ist wieder ganz was Anderes.

Einzig Aldi ersetzt Akkus z.b. bei Laptops nach 2 Jahren noch kostenlos. Zumindest war das vor ca 2 Jahren nocht so.......

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#431905

Hausdoc

Green Cottage,
10.05.2019, 12:50:30

@ Hausdoc

Nachtrag Akku

Da das Thema Akku so heikel ist , ist Renault den Weg gegangen daß beim Kauf eines Twizy der Akku niemals Eigentum des Fahrzeugkäufers ist. Er bleibt Eigentum von Renault ( Renault Bank) und wird von dort für 600€/Jahr gemietet.
Bei nur noch ca 2/3 Leistung kann dieser Akku ohne weitere Kosten getauscht werden .

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#431913

neanderix

10.05.2019, 18:12:32

@ Hausdoc

Den Dyson V11 Akkustaubsauger

> > Nach einem Jahr hat man bei Dyson noch Garantie, insgesamt 2 Jahre, man
> > kriegt dann also einen neuen Akku?
>
> Nein.
> Da Akkus generell als Verschleißteile gelten, sind sie von dieser
> Gewährleistung ausgeschlossen. Garantie ist wieder ganz was Anderes.

Es ist genau andersrum : sie sind von der Garantie ausgeschlossen, nicht aber von der Gewährleistung - letztere ist gesetzlich geregelt, es gibt im Gesetz kein e Ausschüsse, auch der Hersteller / Händler kann diese nicht einschränken

Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers / Importeur und dieser kann die Garantie regeln wie er will

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#431916

Hausdoc

Green Cottage,
10.05.2019, 19:20:33

@ neanderix

Den Dyson V11 Akkustaubsauger

> Es ist genau andersrum : sie sind von der Garantie ausgeschlossen, nicht
> aber von der Gewährleistung - letztere ist gesetzlich geregelt,


Von einer Gewährleistung ausgeschlossen sind alle Bauteile die der Hersteller als Verschleißteil deklariert .

Dazu gehören wie genannt Akkus........ oder Elektroden....Düsen........ von Heizgeräten........ teilweise auch Baugruppen von Elektrogeräten ( z.b. Laugenpumpen von Weißgeräten) .


Wir sprechen hier von "normalem Verschleiß" den auch der Gesetzgeger hier so berücksichtigt.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#431910

Hackertomm

10.05.2019, 17:29:05
(editiert von Hackertomm, 10.05.2019, 17:29:28)

@ Tamino

Den Dyson V11 Akkustaubsauger (ed)

Wie Hausdoc schon schrieb, Akkus sind nie Bestandteil der Garantie!
Man könnte vielleicht auf Kulanz hoffen, wenn man denn in der Kundenhotleine durchkommt und da das Problem auch verstanden wird!
Link

--
[image]

#431909

Hackertomm

10.05.2019, 17:25:53

@ neanderix

Den Dyson V11 Akkustaubsauger

> > > gut, hat natürlich seinen Preis.
> >
> >
> > Ich nenne das totalen Realitätsverlust.
> > Mit den gut 600€ ist es ja noch nicht getan..........
> > Jedes Jahr müssen weitere gut 100€ für einen neuen Akku springen.
>
> Wie kommst du auf das dünne Eis?

Es ist bekannt, das Dyson meist Schwierigkeiten mit der Qualität und auch mit der Lebensdauer der Akkus hat!

--
[image]

#431926

Richy

Bayern,
11.05.2019, 14:38:17

@ Tamino

Akkustaubsauger

> Hat jemand von Euch einen Akkustabsauger und falls ja, welchen? Zufrieden?

Ich hab den Hoover FD 22G Freedom, kostet keine 100.- und läuft seit einem Jahr super.

#431930

Tamino

München,
11.05.2019, 17:16:01

@ Richy

Akkustaubsauger

> > Hat jemand von Euch einen Akkustabsauger und falls ja, welchen?
> Zufrieden?
>
> Ich hab den Hoover FD 22G Freedom, kostet keine 100.- und läuft seit einem
> Jahr super.

Auch bei diesem schreiben viele, dass die Saugleistung nach einiger Zeit nachlässt und grober Schmutz wie z.B. Steichen nach dem Ausschalten unten wieder raus fallen. Diese Erfahrung habe ich mit meinem auch gemacht. deshalb rücke ich jetzt doch mehr Kohle raus und hoffe, dass teurere Geräte auch besser sind.

--
Gruß aus München von Gisela

#431936

Richy

Bayern,
11.05.2019, 18:23:15

@ Tamino

Akkustaubsauger

> > > Hat jemand von Euch einen Akkustabsauger und falls ja, welchen?
> > Zufrieden?
> >
> > Ich hab den Hoover FD 22G Freedom, kostet keine 100.- und läuft seit
> einem
> > Jahr super.
>
> Auch bei diesem schreiben viele, dass die Saugleistung nach einiger Zeit
> nachlässt und grober Schmutz wie z.B. Steichen nach dem Ausschalten unten
> wieder raus fallen. Diese Erfahrung habe ich mit meinem auch gemacht.
> deshalb rücke ich jetzt doch mehr Kohle raus und hoffe, dass teurere
> Geräte auch besser sind.

Mein Onkel hatte zB einen Dyson, der war sehr schnell kaputt und der Kundendienst war eine absolute Katastrophe.
Also zumindest hier ist teuer nicht gleich besser und die Dyson kosten um die 400.-

Aber zur Saugleistung - klar man muss ihn halt hin und wieder sauber machen, aber das muss man die teuren auch...

#431942

Hackertomm

12.05.2019, 12:55:25

@ Tamino

Akkustaubsauger

Ich habe am 28. September 2011 einen Philips FC6144/01 Handstaubsauger für meine Mutter gekauft, der jetzt stark schwächelt.
Wenn ich da die Akkus ersetzen wollte, währe das erstens eine viel Arbeit und fast so teurer wie ein Neues Gerät.
Der hat im Halbrunden Griff diverse Akkus verteilt, einen 2er Akku, einen 3er Akku und noch 2 Einzelzellen, alles Sub C 4/5 Industriezellen.
Und wie ich Vor Gestern beim Aufschrauben gesehen haben, anhand der Typbezeichnung sogar noch NiCD Akkus, statt wie in der Beschreibung angegeben, NiMH Zellen!
Diese Zellen gibt es zwar einzeln, sogar in NiMH und in etwas größerer Kapazität, 2000mAh statt jetzt 1500mAh.
Aber der Aufwand diese Zellen zu Tauschen, währe unverhältlichmässig hoch, da ich erstmal einen 2er und einen 3er Satz konfektionieren müsste, den Dreier sogar so, dass ich eine Zelle davon um ca. 45° abknicken lässt.
Ein Neuer Sauger würde 53Euro kosten, die Markenakku Zellen um die 35Euro.
Da ist die Rechnung einfach, da der Rest des Saugers fast 8 Jahre auf dem Buckel hat, wird da nix mehr repariert, da keiner weiß, wie der Motor aussieht nach den 8 Jahren.
Ich habe mich deshalb für einen Neuen Handsauger entschieden.
Den fertige Sub C 4/5 Sätze mit 2 oder 3 Zellen habe ich nicht gefunden.

--
[image]

#432104

Pahoo

bei Ingelheim,
23.05.2019, 10:08:09

@ Tamino

Akkustaubsauger

> Hat jemand von Euch einen Akkustabsauger und falls ja, welchen? Zufrieden?

Falls das Ei noch nicht gelegt ist ... in der neuen Test 06/2019 wurden Akkusauger getestet.

Wegen ihrer schlechten Umwelteigenschaften (Geräusch und Staubrückhaltevermögen) war kein Gerät in der Gesamtbeurteilung besser als befriedigend.

Ich kann keinen Handhabungsgewinn bei den Akkugeräten erkennen. Mein Miele Kabelsauger ist in wenigen Sekunden einsatzbereit. Und für die 5 Krümel zwischendurch haben wir noch einen Hand-Akkusauger in der 30€-Klasse.

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz