Ansicht:   

#422112

Howie

10.03.2018, 09:43:03

Datenmüll entfernen (nt.netz-treff)

Hi,
ich habe jetzt kein Problem mit meinem PC. Alles läuft zu meiner Zufriedenheit, aber gucken kann man ja schon mal und so würde es mich mal interessieren, woher diese Diskrepanzen kommen könnten.

Alles nur Werbung? :kratz:
Mein Virenscanner Avast_free meldet nach einer Überprüfung über 20 GB Datenmüll und unzählige fehlerhafte Einträge in der Registry.
CCCleaner etwa 1 GB und nur wenige fehlerhafte Einträge in der Registry.
Selbst die komplette Systembereinigung von Windows 10 kommt auf keine > 20 GB Datenmüll, sondern bleibt deutlich darunter.

--
Viele Grüße
Howie

_____________________________________________________
"Die Zeichnung eines Kindes wird in 1000 Jahren eine
größere Antiquität sein als der teuerste Computer."

#422113

keksbaecker zur Homepage von keksbaecker

10.03.2018, 10:28:45

@ Howie

Datenmüll entfernen

> Alles nur Werbung? :kratz:
> Mein Virenscanner Avast_free meldet nach einer Überprüfung über 20 GB
> Datenmüll und unzählige fehlerhafte Einträge in der Registry.

Hallo
Hast Du mal versucht die Bereinigung über Avast zu starten? Ich könnte wetten, dass das nicht funktioniert, und Dir vorgeschlagen wird den Datenschredder käuflich zu erwerben.
Heiko

--
[image]
Brot kann hart sein, kein Brot ist noch härter

#422117

Howie

10.03.2018, 10:56:35

@ keksbaecker

Datenmüll entfernen

> > Alles nur Werbung? :kratz:
> > Mein Virenscanner Avast_free meldet nach einer Überprüfung über 20 GB
> > Datenmüll und unzählige fehlerhafte Einträge in der Registry.
>
> Hallo
> Hast Du mal versucht die Bereinigung über Avast zu starten? Ich könnte
> wetten, dass das nicht funktioniert, und Dir vorgeschlagen wird den
> Datenschredder käuflich zu erwerben.

Das ist mir bekannt und wird ja auch empfohlen: AV cleanup premium

--
Viele Grüße
Howie

_____________________________________________________
"Die Zeichnung eines Kindes wird in 1000 Jahren eine
größere Antiquität sein als der teuerste Computer."

#422114

Manfred H

10.03.2018, 10:33:49

@ Howie

Datenmüll entfernen

Vermutung: Avast zeigt auch (User) Dateien die schon älter sind und nicht benutzt / betrachtet (Fotos,Videos) werden.
Wird ja beim Bereinigen von Androidgeräten (Tablett, Smartphone) von den div. Tools auch so gemacht.

#422116

Howie

10.03.2018, 10:55:41

@ Manfred H

Datenmüll entfernen

> Vermutung: Avast zeigt auch (User) Dateien die schon älter sind und nicht
> benutzt / betrachtet (Fotos,Videos) werden.
> Wird ja beim Bereinigen von Androidgeräten (Tablett, Smartphone) von den
> div. Tools auch so gemacht.

Das soll übrig geblieben sein bzw. blieb übrig nach der bordeigenen Systembereinigung von Windows 10:

[image]

--
Viele Grüße
Howie

_____________________________________________________
"Die Zeichnung eines Kindes wird in 1000 Jahren eine
größere Antiquität sein als der teuerste Computer."

#422121

Manfred H

10.03.2018, 11:52:34
(editiert von Manfred H, 10.03.2018, 11:53:26)

@ Howie

Datenmüll entfernen (ed)

Sicherlich lässt Du dein Win automatisch Sicherungen für die Wiederhersellung erstellen.
Das sind dann mit den (bei Win10) Upgrades die grossen Daten der ersten Position.

Abhilfe:
https://www.heise.de/ct/artikel/Windows-Festplatte-aufraeumen-3783815.html
Absatz 1

Ich nehme da immer (auch beim Ccleaner) Indexierung/Suche und Image/Miniaturansichten aus dem Löschen heraus.

Aber Achtung, bei defektem System keine Wiederherstellung.




Für den Cleaner gibt es eine "Erweiterung" um mehr zu löschendes zu finden.
https://www.google.de/search?dcr=0&q=ccleaner+winapp2.ini&sa=X&ved=0ahUKEwji_aHeyuHZAhXINxQKHVSUA88Q7xYIJCgA&biw=1024&bih=477

#422134

bender

Strasshof an der Nordbahn,
10.03.2018, 23:25:20

@ Howie

Datenmüll entfernen

Mach Dir selber ein Bild:

Treesize

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#422145

Hackertomm

11.03.2018, 11:37:06

@ Howie

Datenmüll entfernen

Warum noch Fremdprogramme, die dann doch nicht alles an "Müll" entfernen?
Denn da kommt es drauf an, wie der Hersteller diesen definiert, also was Datenmüll ist und was nicht!

Im Prinzip kannst dass auch mit Windows Bordmitteln bewerkstelligen.
Da gibt es 2 Temp Verzeichnisse, deren Inhalt steig wächst und die deshalb manchmal bereinigt werden sollten.
Das ist einmal "C:\Windows\Temp" und "C:\Benutzer\*Username*\AppData\Local", dieses Verzeichnis ist nicht ohne weiteres sichtbar.
Der Inhalt beider Verzeichnisse kann vollständig gelöscht werden, bis auf ein paar aktuelle Dateien, die nicht gelöscht werden können.

Danach geht man noch in den Windows Explorer und startet die "Datenträgerbereinigung" und lässt sich dann auch die Systemdateien anzeigen und schaut was da an Müll angefallen ist.
Damit dürfte man so ca. gut 90-95% oder mehr an Datenmüll erwischt haben.

--
[image]

#422150

baeuchlein

11.03.2018, 13:05:19

@ Hackertomm

Datenmüll entfernen

> Da gibt es 2 Temp Verzeichnisse, deren Inhalt steig wächst und die deshalb
> manchmal bereinigt werden sollten.
> Das ist einmal "C:/Windows/Temp" und "C:/Benutzer/*Username*/AppData/Local"

Ich glaube, hinter das zweite Verzeichnis gehört noch ein "/temp". Sonst löscht man z.B. auch Profile des E-Mail-Programms "Thunderbird", und das ist wohl nicht gewollt.

#422154

Adi G.

11.03.2018, 13:38:54
(editiert von Adi G., 11.03.2018, 13:39:23)

@ baeuchlein

Datenmüll entfernen (ed)

> > Da gibt es 2 Temp Verzeichnisse, deren Inhalt steig wächst und die
> deshalb
> > manchmal bereinigt werden sollten.
> > Das ist einmal "C:/Windows/Temp" und
> "C:/Benutzer/*Username*/AppData/Local"
>
> Ich glaube, hinter das zweite Verzeichnis gehört noch ein "/temp". Sonst
> löscht man z.B. auch Profile des E-Mail-Programms "Thunderbird", und das
> ist wohl nicht gewollt.
Danke für den nicht ganz unwichtigen Hinweis!
Ich muss allerdings sagen, dass bei mir im Temp Ordner 2 KB und im
Appdata 27MB waren, also unbedeutende Datenmengen.
Da ist der Hinweis auf Treesize vom Bender schon zielführender, so man GB-trächtige Videos o. ähnl. entbehren kann.

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#422158

Hackertomm

11.03.2018, 14:02:31

@ Adi G.

Datenmüll entfernen

> Ich muss allerdings sagen, dass bei mir im Temp Ordner 2 KB und im
> Appdata 27MB waren, also unbedeutende Datenmengen.
> Da ist der Hinweis auf Treesize vom Bender schon zielführender, so man
> GB-trächtige Videos o. ähnl. entbehren kann.

Ich finde da schon nach der Bereinigung Gestern, wieder 175,6MB.
So im Laufe eines Vierteljahres häufen sich da teilweise Dateien im hunderte MB Bereich an.
Man muss ja nicht jede Woche reinschauen, aber so alle Viertel/Halbjahr einmal.

Was "GB-trächtige Videos o. ähnl." betrifft, das bleibt nicht auf der HDD, sondern wird entweder wieder gelöscht oder auf der NAS abgelegt.
Da stehen rund 12 Terrabyte auf 3 HDDs zur Verfügung, also noch Platz genug.
Wobei da noch ein Einschub für eine 4.HDD frei ist, die schon einige Zeit als Ersatz hier rumliegt.
Aber momentan brauche ich sie noch nicht, sie dient meist als "Zwischenspeicher", wenn ich z.B. an der NAS was umkopieren muss.
Dass sind dann doch erhebliche Datenmengen und dauert Stunden.

--
[image]

#422167

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
11.03.2018, 17:18:13
(editiert von Hey_Joe, 11.03.2018, 17:29:33)

@ Hackertomm

Datenmüll entfernen (ed)

> Aber momentan brauche ich sie noch nicht, sie dient meist als
> "Zwischenspeicher", wenn ich z.B. an der NAS was umkopieren muss.

> Dass sind dann doch erhebliche Datenmengen und dauert Stunden.

Aber du hast schon ein 10/100/1000er Netzwerk?

ed: Zahlen

--
[image]

#422169

Hackertomm

11.03.2018, 18:11:32

@ Hey_Joe

Datenmüll entfernen

> Aber du hast schon ein 10/100/1000er Netzwerk?

Ja, 1000er sind auch SATA 3 Schnittstellen und HDDs mit 6GB/S, aber es sind Datenmengen von 300GB, bis rund 1,5TB.
Da dauert es eben etwas.
Kommt aber auch nicht so oft vor.

--
[image]

#422170

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
11.03.2018, 18:38:00

@ Hackertomm

Datenmüll entfernen

> > Aber du hast schon ein 10/100/1000er Netzwerk?
>
> Ja, 1000er sind auch SATA 3 Schnittstellen und HDDs mit 6GB/S, aber es sind
> Datenmengen von 300GB, bis rund 1,5TB.
> Da dauert es eben etwas.
> Kommt aber auch nicht so oft vor.

Klaro, bei diesen Datenmengen dauert das natürlich so lang.

--
[image]

#422171

Hackertomm

11.03.2018, 19:24:36

@ Hey_Joe

Datenmüll entfernen

> Klaro, bei diesen Datenmengen dauert das natürlich so lang.

Sind überwiegend Aufnahmen meines HDD SAT-Receivers, die ich da archiviere.
Mittlerweile seit 2006, so ca. 7TB bis knapp 10TB.
Demnächst ist es wieder so weit für eine Kopierorgie, denn die interne 500GB HDD ist wieder Randvoll.
Geht aber nicht alles auf die NAS, einiges wandert einfach in den Papierkorb und einiges bleibt auf der HDD und wird nicht verändert.
Aber jede Aufnahme bringt es so zwischen 3,5GB und mehr wie 7GB Dateigröße.
Auch das Übertragen ist etwas k0mpliziert, weil e bei dem alten Technisat Digicorder HD S2 nicht anders geht.
Zuerst muss ich die Aufnahmen auf eine externe HDD kopieren und von da dann auf die NAS, denn die interne HDD geht schwer auszubauen und zudem hätte sie auch ein Technisat eigenes Format, mit dem Windows und sogar Linux nix anfangen.
Per LAN ginge auch noch, aber bei Datenübertragungsraten noch unter 8MB/S brauche ich da erst gar nicht anzufangen.
Somit bleibt nur der Export per USB auf einen ext. Datenträger und von dem wieder auf die NAS.
Gott sei Dank das Exportieren ziemlich klaglos ab, so muss ich da nicht unbedingt dabeibleiben und zudem exportiere ich in Blöcken von 8-10 Aufnahmen.
Wenn dann alles vom Recorder auf der ext. HDD ist, dann geht's schneller, denn dann wird die ext. HDD einfach per USB 3.0 an die NAS an gestöpselt und ein entspr. Programm auf der NAS aufgerufen und die HDD in einem Schwung kopiert.
Aber dazu muss ich eben zuerst mal Platz für ca. 350GB Daten schaffen bzw. zuerst schauen, wo ich da noch am meisten freien Platz habe.
Danach kommt das Sortieren und Klassifizieren der Aufnahmen in die entspr. Ordnern in den 3 HDD der NAS.

--
[image]

#422162

baeuchlein

11.03.2018, 15:09:35

@ Adi G.

Datenmüll entfernen

> Ich muss allerdings sagen, dass bei mir im Temp Ordner 2 KB und im
> Appdata 27MB waren, also unbedeutende Datenmengen.
> Da ist der Hinweis auf Treesize vom Bender schon zielführender, so man
> GB-trächtige Videos o. ähnl. entbehren kann.

Ja, letzten Endes ist es wohl hilfreicher, selber nachzusehen, was die Platte füllt, und dann von Hand auszusuchen, was davon in die Tonne kann und was evtl. auf andere Datenträger ausgelagert werden kann.

Mein Erzeuger männlicherseits z.B. hat sehr viele Bilder im Verzeichnis "Eigene Dokumente/Eigene Bilder" drin, die inzwischen 8 GByte oder mehr belegen. Das ist auf seiner Festplatte der größte Batzen. Nur kennt er lediglich die Maßnahmen "Löschen" oder "Behalten", was bei den mittlerweile noch dort gelagerten Bildern nicht mehr so viel hilft. Außerdem kommt man nicht zu Potte, wenn man sich dann einzelne Bilder vornimmt und dann z.T. Sekunden bis Minuten überlegt, ob man sie nun löschen soll oder nicht.

#422164

Manfred H

11.03.2018, 15:40:03

@ Adi G.

Datenmüll entfernen

> Ich muss allerdings sagen, dass bei mir im Temp Ordner 2 KB und im
> Appdata 27MB waren, also unbedeutende Datenmengen.
Dann schau dir mal den Temp-ordner deines Browsers an.
Benutze ich mal Ccleaner auf einem "fremden Rechner" fällt mir immer wieder die lange Dauer auf die das Programm beim Löschen des IE-Caches braucht (langer Stillstand bis der Balken mal weiterläuft). Der Cache steht standardmäßig auf 250MB, was glaubst du wieviele Cookie usw. sich da sammeln können.

#422155

Hackertomm

11.03.2018, 13:45:59

@ baeuchlein

Datenmüll entfernen

> > Da gibt es 2 Temp Verzeichnisse, deren Inhalt steig wächst und die
> deshalb
> > manchmal bereinigt werden sollten.
> > Das ist einmal "C:/Windows/Temp" und
> "C:/Benutzer/*Username*/AppData/Local"
>
> Ich glaube, hinter das zweite Verzeichnis gehört noch ein "/temp". Sonst
> löscht man z.B. auch Profile des E-Mail-Programms "Thunderbird", und das
> ist wohl nicht gewollt.

Richtig!
Hatte ich glatt vergessen.
Heißt also "C:/Benutzer/*Username*/AppData/Local/Temp"

Und die Schrägstriche muss man durch das richtige Zeichen ersetzen.

--
[image]

#422157

Adi G.

11.03.2018, 13:56:30

@ Hackertomm

Datenmüll entfernen

> > > Da gibt es 2 Temp Verzeichnisse, deren Inhalt steig wächst und die
> > deshalb
> > > manchmal bereinigt werden sollten.
> > > Das ist einmal "C:/Windows/Temp" und
> > "C:/Benutzer/*Username*/AppData/Local"
> >
> > Ich glaube, hinter das zweite Verzeichnis gehört noch ein "/temp". Sonst
> > löscht man z.B. auch Profile des E-Mail-Programms "Thunderbird", und das
> > ist wohl nicht gewollt.
>
> Richtig!
> Hatte ich glatt vergessen.
> Heißt also "C:/Benutzer/*Username*/AppData/Local/Temp"
>
> Und die Schrägstriche muss man durch das richtige Zeichen ersetzen.
Durch den Backslash: "\"

LG

Adi

--
"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#422192

RoyMurphy

Tübingen,
12.03.2018, 12:46:57

@ Adi G.

Datenmüll entfernen

> > Richtig!
> > Hatte ich glatt vergessen.
> > Heißt also "C:/Benutzer/*Username*/AppData/Local/Temp"
> >
> > Und die Schrägstriche muss man durch das richtige Zeichen ersetzen.
> Durch den Backslash: ""

Sobald man die Vorschau gewählt hat, verschwindet er aus dem Editorfenster - und man ist i\itiet.

Die Darstellung des Backslash ist eine der N-T-Hürden:

C:Windowstemp

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
> dass man sich dumm stellen kann.
> Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky

#422193

RoyMurphy

Tübingen,
12.03.2018, 12:51:12
(editiert von RoyMurphy, 12.03.2018, 12:57:07)

@ RoyMurphy

Datenmüll entfernen (ed)

> > > Richtig!
> > > Hatte ich glatt vergessen.
> > > Heißt also "C:/Benutzer/*Username*/AppData/Local/Temp"
> > >
> > > Und die Schrägstriche muss man durch das richtige Zeichen ersetzen.
> > Durch den Backslash: "" *)

Sobald man die Vorschau gewählt hat, verschwindet er aus dem Editorfenster
- und man ist i\\itie\t.
*) Sogar im Zitat macht sich der "" vom Acker bzw. vom Fenster.

Die Darstellung des Backslash ist/war eine der N-T-Hürden:

C:Windowstemp => "\" im Entwurf noch sichtbar, verschwindet er ohne Zwilling einfach!

Die Lösung ist seit der ersten Klage die Doppelung des Backslash:

C:\Windows\temp\egal  :cool:

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
> dass man sich dumm stellen kann.
> Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky

#422195

baeuchlein

12.03.2018, 14:28:42

@ RoyMurphy

Backslashus verschwindibus

> Die Lösung ist seit der ersten Klage die Doppelung des Backslash:
>
> C:Windowstempegal  :cool:

Es sei denn, man selbst oder jemand anders editiert den Text erneut.

#422196

RoyMurphy

Tübingen,
12.03.2018, 15:22:53

@ baeuchlein

Backslashus verschwindibus

> > Die Lösung ist seit der ersten Klage die Doppelung des Backslash:
> >
> > C:Windowstempegal  :cool:
>
> Es sei denn, man selbst oder jemand anders editiert den Text erneut.

Und mit Loriot kann man dann sagen: "Ja, wo slashen sie denn back...?"

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
> dass man sich dumm stellen kann.
> Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky

#422161

baeuchlein

11.03.2018, 15:04:21

@ Hackertomm

Vergeßlichkeiten

> Hatte ich glatt vergessen.
> Heißt also "C:/Benutzer/*Username*/AppData/Local/Temp"
>
> Und die Schrägstriche muss man durch das richtige Zeichen ersetzen.

Genau. Das zu erwähnen, das habe ich dann vergessen. :-P

#422223

neanderix

13.03.2018, 19:51:32

@ Hackertomm

Datenmüll entfernen

> Und die Schrägstriche muss man durch das richtige Zeichen ersetzen.

Durch \

Da war jemand zu faul "Alt Gr" + "ß" zu drücken :devil:

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#422222

neanderix

13.03.2018, 19:49:59

@ Hackertomm

Datenmüll entfernen

> Warum noch Fremdprogramme,

Weil du mit Bordmitteln keine Registry-Einträge findest, die ins Nirvana zeigen oder die falsche/unvollständige/fehlerhafte Schlüssel enthalten.

> die dann doch nicht alles an "Müll" entfernen?
> Denn da kommt es drauf an, wie der Hersteller diesen definiert, also was
> Datenmüll ist und was nicht!

Das ist das problem.

> Im Prinzip kannst dass auch mit Windows Bordmitteln bewerkstelligen.

Nicht so wirklich,m siehe oben.

> Da gibt es 2 Temp Verzeichnisse, deren Inhalt steig wächst und die deshalb
> manchmal bereinigt werden sollten.
> Das ist einmal "C:WindowsTemp"

ACK

> und "C:Benutzer*Username*AppDataLocal",

Vorsicht; bei Win 7 gibt es das nicht, zumindest bei mir.
Es gibt aber
C:\Bemnutzer\<Benutzername>\LocalSettings\TemporaryInternetFiles

> dieses Verzeichnis ist nicht ohne weiteres sichtbar.

Sollte aber angezeigt werden, wenn man den Explorer anweist, auch versteckte Dateien und Verzeichnisse anzuzeigen

> Danach geht man noch in den Windows Explorer und startet die
> "Datenträgerbereinigung" und lässt sich dann auch die Systemdateien
> anzeigen und schaut was da an Müll angefallen ist.
> Damit dürfte man so ca. gut 90-95% oder mehr an Datenmüll erwischt haben.

D'accord.

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz