Ansicht:   

#457625 Strom sparen durch Stecker ziehen? (ot.haushalt)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 14.11.2022, 18:36:52

> > In der Bedienungsanleitung hab ich nix gefunden. Test möchte ich
> > vermeiden... ;-)
>
> Steht bei den techn. Daten (Bedienungsanleitung) etwas zu der
> Leistungsaufnahme im Standby-Betrieb?
>
> Nimmt man mal 2 W an, so ergibt sich ein jährlicher "Stromverbrauch" von:
>
> 2 W x 365 x 24 h = 17,5 kWh.
>
> Das entspricht bei 40 Cent/kWh etwa 7 € (pro Jahr).
>
> Zum Vergleich: eine Fritzbox verbraucht durchschnittlich etwa 10 W, macht
> je nach Stromtarif etwa 35 € / a.

Weil mein antiquarischer Schreibtischfernseher (LG, 15" von anno Tobak) kein SD-TV empfangen kann (nur Analogtuner), habe ich ihm einen Transmitter(?)-Receiver für ein paar T€uronen gegönnt, den ich samt TV abschalten kann, ohne die angepasste und sortierte Programmliste zu verlieren: die Daten werden in einem ROM gespeichert, fest gemeißelt wie in entsprechenden Computerkomponenten.
Probieren geht ohne Info wie immer über Studieren, während der oft langwierigen, da umständlichen Neuprogrammierung ärgert man sich halt über die für wenig Geld verschwendete Zeit.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz