Ansicht:   

#457337 Ich hab da mal 'ne Frage (ot.haushalt)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 27.10.2022, 23:22:01

> Zumal die Kassierer zeitlich gescannt werden.
> Waskaum einer weiß, es wird ausgewertet wie viele Artikel in der
> Sekunde über den Scannleser gezogen werden und wie schnell der
> Bezahlvorgang von statten geht, wie lange die Kassenkasette offen bleibt um
> Geld hinein und Restgelt herauszugeben. Ist man auffällig häufig unter
> der durchschnittlichen Geschwindigkeit gibt es Gespräche.....
> Wir wollen zwar das sich der Kunde so lange wie möglich im Markt aufhält
> (Vorgegebene Wege um Spontankäufe zu forcieren) aber an der Ksasse
> bittschön husch husch der Nächste und her mit der Kohle zack zack.
> Gefällt uns Verkäufern auch nicht, ist aber leider so.

Danke fürs "Geraderücken" Kundenperspektive vs. Personalrealität. Jetzt erinnere ich mich an eine Dokumentation, in der u.a. die Knechtschaft von Mitarbeitenden bei großen Handelsunternehmen gezeigt und gerügt wurde.

Z.B. Amazon bezieht ja derzeit Prügel wegen der hochherrschaftlichen Geschäftspraktiken.

Dubiose Geschäftspraktiken bei Amazon

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz