Ansicht:   

#454877 Elektrosteckdosenleiste (ohne GS und TÜV) - Meinung ggf. Alternative (ot.haushalt)

verfaßt von Hackertomm, 22.06.2022, 16:39:56
(editiert von Hackertomm, 22.06.2022, 16:40:44)

> > Auch spricht der Preis für einen Billigen "Chinakracher".
>
> Dieses Ding ist im Wesentlichen baugleich zu einer Brennestuhl
> Steckdosenleiste, die auch aus China kommt.
>
>
> Ich würde das Ding bedenkenlos nutzen.

Ich nicht!
Denn schon alleine die Aussage "jede Steckdose ist 2-polig und einzeln schaltbar, um nach Ihren Bedürfnissen sie individuell zu steuern, und unnötigen Stand-by-Strom der Geräte zu sparen. " halte ich für fragwürdig.
Auch ist da ein ziemlich kräftiger Ladegerät für 3x USB verbaut, das natürlich immer an ist, sobald die Steckdosenleiste am Strom hängt.
Und wenn man sich bei Amazon die Bilder ansieht, dann glaube ich zu sehen, dass da ein Kabel eingesteckt ist, dass dicker ausschaut, wie das der Steckerleiste!
Das lässt mich dann erst recht an den 16A zweifeln!
Wenn ich so etwas bräuchte, dann würde ich diese hier nehmen.
Ein Hauptschalter, dazu noch jede Steckdose einzel schaltbar und ein 3x1,5mm² Kabel.

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz