Ansicht:   

#454743 Pneumatik Bohrmaschine (nt.netz-treff)

verfaßt von Kleinalrik2021, 17.06.2022, 12:26:19
(editiert von Kleinalrik2021, 17.06.2022, 12:26:48)

Ich glaube, du verwechselst Bohrhammer mit Abbruchhammer.

Bohrhämmer kommen im ähnlichen Gehäuse daher wie Schlagbohrmaschinen.

Abbruchhämmer gibt es wiederum in zwei Kategorien:

Kleinere Abbruchhämmer mit Bohr- und Meißelfunktion. IdR haben diese SDS-Max Aufnahmen. Können einen Bohrhammer ersetzen, sind aber etwas schwerer und unhandlicher als diese.

Schwere Abbruchhämmer ausschließlich mit Meißelfunktion. 15kg aufwärts. IdR haben diese SDS-Hex30 Aufnahmen.

Meine persönliche Meinung:

Ich würde mir einen Bosch Bohrhammer holen. In gleicher funktioneller Klasse wie der alte AEG Hammer liegen die so bei 120 - 200,-

Akku wäre nicht so meine Wahl. Die Stärke des Bohrhammers ist das geringe Gewicht. Ein Akku macht ihn wieder schwerer. Zudem möchte ich nicht von dem jeweiligen Ladezustand des Akkus meine Werkstattpläne bestimmen lassen. Der AEG Hammer hält jetzt schon 40 Jahre, da wird ein Akku nicht annähernd hinkommen. Und bislang war Stromversorgung und das herumliegende Kabel kein Problem.

> >
> hier
> > > in der Anzeige.
>
> Ja, so sah sie aus, hatte aber nur eine SDS Aufnahme, kein Kombifutter.
> Und die ging wirklich in Beton wie Butter.
> Da war das Bohren de Löcher für die Unterkonstuktion einer Holzdecke das
> reinst Vergnügen.
> Denn diese Maschine hatte keinen Rückschlag.
> Klappte alles, bis auf eine Bohrung, wo ich mit dem Steinbohrer auf Eisen
> kam.
> Aber da half dann ein Metallbohrer weiter und danach ging es wieder mit
> Schlag weiter.
> Wenn ich dran denke, das ich diese Löcher alle mit einem großen schwerem
> Bohrhammer hätte bohren sollen, dann schüttelt es mich Heute noch.
> Mit der kleinen leichten Maschine war das an einem Samstag Vormittag
> erledigt und die Unterkonstruktion dran.
> Mein Vater konnte es fast nicht glauben, was diese rel. kleine Maschine
> konnte.
> Aber ich kannte sie von einem Kumpel, der Neu gebaut hatte und mit der
> Maschine Löcher in seinen Betonkeller bohrte.
> Und kurz danach bekam mein Vater eben so eine Maschine zu einem Geburtstag
> oder Jubiläum geschenkt.
> Deswegen wurmt es mich, dass sie Abhanden kam.
> Wo sie abgeblieben ist, darüber gibt es keine Angaben.
> Nun bräuchte ich aber langsam wieder eine Schlagbohrmaschine.
> Das wird dann doch ein Bohrhamer sein und wahrscheinlich Akku betrieben, da
> zwei 4 AH Akkus und Ladegerät vorhanden sind.
> Und SDS Aufnahme soll es ebenfall sein.

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz